mediola

CUxD 1.6

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Werbung


CUxD 1.6

Beitragvon uwe111 » 17.11.2013, 21:47

Für den Betrieb von EnOcean-, wireless M-Bus und Alpha2-Geräten ist eine Nutzungslizenz erforderlich!

Fachbeitrag Teil 1 im ELVjournal 06/2014
Fachbeitrag Teil 2 im ELVjournal 01/2015
Fachbeitrag Teil 3 im ELVjournal 02/2015
Fachbeitrag Teil 4 im ELVjournal 04/2015 (CUxD HighCharts)

Download Version 1.6 vom 13.05.2016 hier:
cuxd_1.6_ccu1.tar.gz
CCU1-Version
(1 MiB) 138-mal heruntergeladen

cuxd_1.6_ccu2.tar.gz
CCU2-Version
(1.17 MiB) 986-mal heruntergeladen

RaspberryMatic-Version: GitHub

cuxd_1.6.pdf
CUxD Dokumentation
(2.77 MiB) 296-mal heruntergeladen

cuxd_enocean_1.6.pdf
CUxD EnOcean Doku
(1001.31 KiB) 49-mal heruntergeladen

cuxd_alpha2_1.5.pdf
CUxD Möhlenhoff Alpha2 Doku
(356.19 KiB) 128-mal heruntergeladen

cuxd_wmbus_1.4.pdf
CUxD Wireless M-Bus Doku
(466.49 KiB) 199-mal heruntergeladen

oder hier: HomeMatic-Inside

Spezielle Fragen zu den Quelltexten bzw. zur Programmierung bitte direkt per Email an mich. Meine Adresse steht in der CUxD-Doku! Aus zeitlichen Gründen kann ich leider keinen persönlichen Support per Email anbieten. Bitte das Forum nutzen!

Falls jemand das Projekt gut findet oder unterstützen möchte, freue ich mich über >>> Spenden <<< :D
oder Reichelt Gutscheine oder kann auf Nachfrage eine Bankverbindung bekanntgeben.

Bei Wünschen nach neuen Funktionen/Features/Erweiterungen helfen zur Motivation natürlich auch >>> Spenden <<< :D
Auch wenn es Spaß macht, ist es ja schließlich meine Freizeit, die ich hier einbringe.

Programmfehler...
Obwohl der CUxD eigentlich sehr stabil läuft und ich das Programm vor der Veröffentlichung gründlich teste, kann es trotzdem passieren, dass sich bei der Entwicklung Fehler einschleichen. Ist das der Fall und der CUxD stürzt z.B. aus unerklärlichen Gründen ab, dann bitte zuerst die aktuellste CUxD-Version installieren und dann zum Debugging das CUxD-Logfile mit den folgenden Parametern aktivieren:
Code: Alles auswählen
LOGFILE=/tmp/cuxdlog.txt
LOGLEVEL=2
LOGSIZE=1000000
Um Fehler zu finden benötige ich nach dem Absturz eine möglichst genaue Beschreibung der Fehlerumstände, das aufgezeichnete CUxD-Logfile (wenn möglich vom Start bis zum Absturz), den aktuellen Inhalt der CUxD-Statusseite (bitte den Inhalt kopieren und kein Screenshot!) und die aktuellen Konfigurationsfiles /usr/local/addons/cuxd/cuxd.ini sowie /usr/local/addons/cuxd/cuxd.ps.

Wichtig!
  • Bei Installationsproblemen hilft die Installation im abgesicherten Modus.
  • Das Update kann einfach über eine bestehende CUxD-Installation installiert werden. Die Konfiguration und die installierten Geräte bleiben dabei erhalten.
  • Nach erfolgreicher Erst-Installation ist die CCU nach der Übernahme des ersten CUxD-Gerätes aus dem Posteingang der CCU ein zweites Mal durchzustarten, damit das CUxD-Interface auch angesprochen werden kann.

1.6 Changelog:
  • Bugfix für CCU2 ab FW 2.17.14 integriert
  • Dokumentation ergänzt
  • culfw 1.66 [r553]
  • curl 7.46.0 Update
  • RPC-Methoden getParamset und getParamsetDescription um vollständige VALUE Paramsets aller Geräte erweitert und Datenkodierung korrigiert
  • Kanalparameter von CUxD-Geräten überarbeitet und angepasst
  • altes "(41) Ping" aus CUxD entfernt! Als Ersatz dient "(28) System.Ping"
  • (91) WebCam
    • webcamconfig-default um Hikvision_IPCam erweitert
  • (28) System.Timer
    • Multi-Timer gerader Trennstrich | durch Schrägstrich / ersetzt!
    • Multi-Timer STATE-Events korrigiert und dokumentiert
    • $NUMBER$ Befehlszeilenparameter hinzugefuegt
  • (28) System.Exec
    • UNREACH und STICKY_UNREACH bei definiertem Exitcode (pro Gerät) generieren (UNREACH = -1 => alle Exitcodes != 0 erzeugen UNREACH)
    • INHIBIT pro Kanal, zum deaktivieren von CMD_TIMER + CMD_SHORT + CMD_LONG Befehlszeilen!
  • (90) Wrapper.Transform
    • MIN, MAX Datenpunkte hinzugefuegt
    • HYSTERESIS Wertebereich vergrößert von 0..100000
  • (33) EnOcean Taster
    • Statusauswertung von Kontaktsensoren erweitert
    • interner Status für geraden/ungeraden Tastendruck wird nach 3 Minuten automatisch zurückgesetzt
  • (35) EnOcean Temperatur/Feuchte Sensor
    • zusätzliche EEPs hinzugefügt: A5-04-02, A5-04-03
  • neue CUxD-interne Datenpunkte mit Systeminformationen (CUX-SYSTEM:0...) für Wrapper usw.
    • CUX-SYSTEM:0.CUXDMEM - aktueller CUxD Speicherverbrauch
    • CUX-SYSTEM:0.MEMUSED - CCU Speicherverbrauch in kbytes ohne Cache!
  • im CUxD-Terminal sendet !BREAK! ein BREAK-Signal auf die gewählte serielle TTY-Schnittstelle

1.5 Changelog:
  • Bugfixes und Codeoptimierungen
  • culfw 1.66 [r530]
  • Dokumentation aktualisiert
  • überflüssige Nullen hinter dem Komma von Fließkommazahlen im DEVLOGFILE entfernt
  • DEVLOGMOVE-HR=xx => DEVLOGMOVE= zusätzlich alle xx=[1,2,3,4,6,12] Stunden ausführen (siehe viewtopic.php?f=37&t=27279)
  • SUBSCRIBE_RF in SUBSCRIBE-RF umbenannt um den Defaultwert nach einem Update auf 1 zu setzen
  • SUBSCRIBE_WR in SUBSCRIBE-WR umbenannt um den Defaultwert nach einem Update auf 1 zu setzen
  • neue CUxD-interne Datenpunkte mit Systeminformationen (analog zu CUX-THFILE) für Wrapper usw.
    • CUX-SYSTEM:0.CPU10 - CPU 10s load in %
    • CUX-SYSTEM:0.LAVG1M - load average 1 min
    • CUX-SYSTEM:0.LAVG5M - load average 5 min
    • CUX-SYSTEM:0.LAVG15M - load average 15 min
    • CUX-SYSTEM:0.PROCS - Anzahl der laufenden Prozesse
  • (38) Möhlenhoff Alpha2
    • Datenpunkte und Geräteparameter überarbeitet
    • aus PWM-Timer errechnete Ventilöffnung ausgeben
    • Wärmebedarf HEAT true/false pro Raum ausgeben
    • Datenpunkte für Eingänge:
      • ECO_INPUT_STATE - Absenkeingang
      • CHANGEOVER - CO-Eingang (Kühlbetrieb)
      • TPS - Taupunktsensor (nur im Kühlbetrieb aktiv)
      • LIMITER - Temperaturbegrenzer
    • Unterstützung virtueller Räume nach Update der Alpha2 Firmware mit Ankopplung an CCU-Thermostaten (HM, FHT80, EnOcean, ...)
    • das Alpha2 Firmware Update für virtuelle Räume kann bei ehomeportal angefordert werden
  • (35) EnOcean Raumthermostat
    • Code überarbeitet
    • A5-10-xx EEPs vervollständigt
  • (35) EnOcean Bewegungsmelder
    • Code überarbeitet
    • 4BS-07-xx EEPs vervollständigt
  • (31) Wetter-Kombisensor
    • Datenpunkt RAIN_CTR in RAIN_COUNTER umbenannt
    • beim erneuten Anlegen dieses Gerätes werden zusätzlich die Programme "Regen heute", "Regen gestern" angelegt!
  • (90) Wrapper.Transform
    • UNIT-Geräteparameter ~xx (hex kodierte Zeichen übersetzen) z.B. m~26#179; = m³ (siehe viewtopic.php?f=37&t=26774)
    • Maximalwert für HISTORY_BUFFER auf 255 erhöht
    • RESET Datenpunkt zum Rücksetzen der Mittelwertberechnung (MEDIAN und MEAN)
    • HYSTERESIS-Verarbeitung verbessert
  • (90) Wrapper.State-Monitor
    • CMD_EXEC Triggerung überarbeitet!
    • SUM_CALC Parameter
    • INHIBIT Datenpunkt
    • letzten originalen VALUE-Wert beim CMD_EXEC_... Aufruf übergeben
  • (90) Wrapper.Thermo
    • Max-Wert im Thermo.Wrapper PID-Regler wurde unter bestimmten Umständen größer als MAX_VAL
    • SET_INVERT konnte keine Programmverknüpfung triggern (siehe viewtopic.php?f=37&t=27410)
  • (28) System.Timer
    • Anpassung der errechneten Timer-Zeiten auch bei lokalen Zeitumstellungen (Sommer, Winter) (siehe viewtopic.php?f=37&t=27396)
    • INHIBIT Datenpunkt
    • TIMER_SET und TIMER_PRESET um Multi-Timer erweitert: <timer1>|<timer2>|...
    • $STATE$, $ONTIME$ in Befehlszeile ersetzen
      • Beispiel: CMD_EXEC extra/timer.tcl BidCos-RF.IEQ1234567:1.STATE 1 0 0 $ONTIME$
  • (28) System.Ping
  • (03) FS20 Sensor
    • Parameter CMD_EXEC mit Befehlszeilenparametern $STATE$ $VALUE$ $ONTIME$ $ONTIME_F$
    • Datenpunkt INHIBIT zum Deaktivieren den CMD_EXEC Aufrufs
  • timer.tcl
    • neue Schalter -s, -v
    • Abfrage von Datenpunkten
      • Beispiel: echo "Die Aussentemperatur betraegt `./timer.tcl CUxD.CUX3100001:1.TEMPERATURE` Grad Celsius"

1.4a Changelog:
  • Bugfix: EnOcean Klimasensor (Temperatur/Luftfeuchte) verursachte SIGSEGV-Error
  • Alpha2 CODE-Parameter entfernt, da diese Funktion in neuer Firmware nicht mehr unterstützt wird

1.4 Changelog:
  • Bugfixes und Codeoptimierungen
  • Dokumentation aktualisiert
  • neuer CUxD-Parameter SYSLOGFILENAME zur Anpassung des Syslogfile Speicherortes (default /var/log/messages)
  • (38) Möhlenhoff Alpha2
  • (90) Thermo Wrapper
    • Zweipunktregler steuert auch PWM Kanal 3 und ermöglicht sicheres und zeitgesteuertes Schalten auch nach Netzausfall
  • (90) Transform Wrapper
    • Auflösung vom HYSTERESIS-Parameter auf CUxD-Statusseite anzeigen
  • (25) EnergyCam
    • System-Datenpunkt SUM_DATE_ISO gibt SUM_DATE im ISO-Datumsformat "YYYY-MM-DDThh:mm:ss" aus
  • (91) WebCam

1.3 Changelog:
  • TTY-Parameter erweitert
    • RAW-Datenaufbereitung für TTYHEX-Mode verbessert, um zerhackte RAW-Datenpakete zu vermeiden
    • TTYHEX=ttyUSB0:<idle> (idle max 160ms)
    • TTYDEFAULT=ttyUSB0 konfiguriert dieses TTY als Default zum Senden von Befehlen (nur bei mehreren TTYs vom gleichen Typ notwendig)
  • EnOcean
    • Bugfix: getValue Antwort wurde auf 50 Zeichen gekürzt
    • (33) EnOcean-Taster - neue CMD_EXEC Parameter: $SP$ $SP1$ $SP2$ $LP$ (siehe Doku)
    • (35) EnOcean-Sensoren 2. und 3. - Temperaturwerte runden
    • (35) EnOcean-Sensoren 7. Raumtemperaturfühler mit Bedienung hinzugefügt
  • /tmp/cuxd_proxy.ini nach /var/cache/cuxd_proxy.ini verschoben
  • pty2tcp um optionalen Parameter erweitert (siehe Doku)

1.2 Changelog:
  • Dokumentation ergänzt
  • Bugfixes
    • Permundo EnOcean Smartplug SIGSEGV bei Initialisierung
    • (07) FHT8v Ventilantrieb - Fehler beim Laden der gespeicherten Parameter und aller folgenden Geräte
    • Temporäres Konfigurationsfile (/tmp/cuxd.ps.sav) beim Beenden vom CUxD löschen
  • TTYASSIGN=tty...:NC (neuer Interface-Typ: NC = NO_CONNECT)
  • SONIC Füllstandsmesser
    • nicht benötigte Datenpunkte können ausgeblendet werden.
    • Beispiel zur Datenübergabe mittels Pseudo-TTY der Doku hinzugefügt
  • pty2tcp
    • socat Aufruf um wait-slave Option ergänzt.

1.1 Changelog:
  • Dokumentation überarbeitet
  • Code überarbeitet
  • culfw 1.65 [r520] aktualisiert
  • eindeutige USB-IDs für TTYs von USB-Geräten, die mehrere Interfaces bereitstellen
  • CUxD-Syslog Warnmeldung bei CMD_EXEC-Timeout
  • Eltako FAM V2.4 EnOcean Gateway automatisch einbinden
  • Interface für dfu-programmer jetzt frei erweiterbar
  • CUxD-GeräteIcons in devicelist.inc ausgelagert
  • periodischer Aufruf von drop_caches entfernt (kann bei Bedarf periodisch mittels System.Timer() ausgeführt werden)
  • Sonderzeichenersetzung in CMD-Befehlszeilen mittels ~XX durch 8-Bit Hex-Code: ~7e => '~', ~3d => '='
  • LD_LIBRARY_PATH in CUxD-Startscript (/etc/config/rc.d/cuxdaemon) auf /usr/local/addons/cuxd gesetzt
  • (33) EnOcean Taster und EnOcean Kontakt
    • CMD_EXEC_FALSE bei kurzem Tastendruck (kleiner als LONGPRESS_TIME) nicht ausführen
    • mit der Tastensperre kann das automatische Ausführen der konfigurierten CMD_... Befehle deaktiviert werden
  • (35) EnOcean Tracker
    • CMD_EXEC_TRUE, CMD_EXEC_FALSE hinzugefügt
    • CMD_EXEC_FALSE bei kurzem Tastendruck (kleiner als LONGPRESS_TIME) nicht ausführen
    • mit der Tastensperre kann das automatische Ausführen der konfigurierten CMD_... Befehle deaktiviert werden
  • (36) EnOcean Aktoren
    • Geräte komplett überarbeitet
    • beim Anlegen von neuen Geräten automatisch EnOcean-IDs setzen
    • Eltako-Command: bei Auswahl von TEACH [x] wird der CODE nicht gelöscht
    • INHIBIT-Datenpunkt (Tastensperre) beim Schaltaktor hinzugefügt
    • Eltako-Dimmer RAMP_TIME (0.1s - 25.5s) korrigiert!
    • Funktelegramme der Eltako-Jalousieaktoren integriert
    • BiDi Unterstützung aller Eltako Schalt, -Dimm und Jalousieaktoren (auch Eltako 2fach Schaltaktoren und Eltako 14er BUS-Systeme)
    • Positionssteuerung der EnOcean-Jalousieaktoren über Fahrzeiten und automatisches Anfahren von Referenzpositionen
    • Invertierung des Status beim EnOcean Schaltaktor für jeden Kanal einzeln konfigurierbar
  • (28) System.*
    • mit dem SYSLOG Geräteparameter können EXEC-Befehlsaufrufe zum Debuggen ins Syslog geschrieben werden.
  • (28) System.TIMER
    • HOLDOFF_TIME-Parameter (Mindestabstand der ausgelösten Timer pro Gerät in Sekunden)
  • (28) System.Exec
    • CMD_KILL (0-SHORT,1-LONG) Datenpunkt pro Kanal zum vorzeitigen Beenden des gestarteten Prozesses
    • Default für EXEC_TIMEOUT-Parameter auf 60 Minuten gesetzt
    • exitcode des aufgerufenen Befehls zur Statusänderung des Gerätes auswerten
  • (40) Universalsteuerung
    • mit dem SYSLOG Geräteparameter können EXEC-Befehlsaufrufe zum Debuggen ins Syslog geschrieben werden
  • artdmxdim 1.9
    • SIGSEGV Bugfix
    • neuer Parameter [-c RGB] oder [-c GRB] zum Anpassen der Kanalreihenfolge für die integrierten RGB Funktionen
    • optionale Parameter können in Playlist als $1$..$999$ eingetragen werden
  • pty2tcp mit socat 1.7.3 zum Anlegen von Pseudo-TTYs zur Netzwerkanbindung von CUNO, Arduino, Ethersex usw.

1.0 Changelog:
  • Bugfixes
  • Dokumentation überarbeitet
  • culfw 1.63 [r499] aktualisiert
  • webcamconfig-default.ini aktualisiert
  • ELV/Lacrosse Wettersensoren überarbeitet
  • Signal-Handling bei allen CMD_EXEC usw. Aufrufen verbessert
  • (33) EnOcean RPS
    • Kontaktschnittstelle mit INVERT-Parameter hinzugefügt
    • CMD_EXEC_TRUE, CMD_EXEC_FALSE hinzugefügt
  • (35) EnOcean Bewegungsmelder
    • Eltako FBH65S hinzugefügt
  • (36) EnOcean Schalter
    • Fehler beim Eltako-Protokoll repariert
    • EEP 4BS-38-09 hinzugefügt
    • INVERT-Parameter hinzugefügt
  • (37) EnOcean BiDi-Schalter
    • Warnmeldung beim Anlegen dieses Gerätes im CUxD bei Verwendung eines PEHA-Schaltaktors mit Tastenwippe
  • artdmxdim 1.7:
    • optionaler verbose-Mode zum Debuggen der gesendeten Helligkeitswerte
    • Befehls-Timing überarbeitet
  • CUxD-Gerätefirmware-Update überarbeitet!
    • alle Firmware Versionen auf 1.0 setzen!
    • Syslog-Meldung bei CUxD Firmware-Updates
  • Logfilter zur Performance-Verbesserung von CUxD-HighCharts ab Version 1.4.5

0.9 Changelog:
  • Dokumentation überarbeitet und ergänzt
  • (35) EnOcean [4BS] Sensoren
    • Wetterstation (4BS-13-01) Eltako FWS61 (0..150000 Lux)
  • (28) System.Ping
    • Bugfix der CMD_EXEC_... Parameter
    • Befehlszeilenparameter $CHANNEL$ und $VALUE$
  • (28) System.Timer
    • Befehlszeilenparameter $CHANNEL$
    • Befehlszeilenparameter Zufallszahl,-Zeit (Format siehe TIMER_SET) Beispiel: $TS100r5*20$
  • (28) System.Exec
    • SYSLOG Datenpunkt zum direkten Schreiben von INFO Syslog-Meldungen
    • RAND Datenpunkt zur Erzeugung von Integer Zufallszahlen
      • Maximum auf 255 setzen:
        dom.GetObject("CUxD.CUX2801001:1.RAND").State(255);
      • Zufallszahl zwischen 0 und Maximum generieren:
        integer rand = dom.GetObject("CUxD.CUX2801001:1.RAND").State().ToInteger();
    • Befehlszeilenparameter Zufallszahl,-Zeit (Format siehe TIMER_SET) Beispiel: $TS100r5*20$

0.69 Changelog:
  • Dokumentation überarbeitet und ergänzt
  • Stabilität der System.Exec Aufrufe verbessert
  • artdmxdim 1.6
    • neue Funktion 8 (STOP)
  • (36) EnOcean Dimmer
    • EEP 4BS-38-09 hinzugefügt
  • (28) System.EXEC
    • TIMER_PRESET = Timer-Intervall in Sekunden (0=AUS)
    • CMD_TIMER = Befehlszeile, die bei Ablauf des Timers aufgerufen wird
    • PARAM1...PARAM9 => urlencoded: $P1$ ... $P9$
    • CH_PARAM1...CH_PARAM5 => urlencoded: $C1$ ... $C5$
    • alle Parameter ($1$ ... $99$, $P1$ ... $P9$, $C1$ ... $C5$) werden urlencoded übergeben.
    • urlencoding ist deaktiviert, wenn hinter dem ersten $ ein _ steht ($_1$ ... $_99$, $_P1$ ... $_P9$, $_C1$ ... $_C5$)
  • (90) Wrapper Transform
    • neuer Datenpunkt SET_STATE
  • (90) Wrapper State-Monitor
    • neuer Datenpunkt SET_STATE

0.68 Changelog:
  • Code Optimierungen und Bugfixes
  • Doku überarbeitet und ergänzt
  • culfw 1.62 [r474] aktualisiert
  • Vellemann 8090 8-KANAL USB-RELAISKARTE automatisch erkennen und Kernel Modul laden
  • artdmxdim 1.5
    • Funktion 2 (Playlist) erweitert:
      • p:<min>:<max> - (percent) im Bereich zwischen <min> und <max>
      • d:<min>:<max> - (dimto) mit zufälligem Zeitbereich zwischen <min> und <max>
      • w:<min>:<max> - (wait) mit zufälligem Zeitbereich zwischen <min> und <max>
      • <Kanal>:<min>:<max> - Zufallswert zwischen <min> und <max>
    • Funktion 6 (Zufalls-Farbwechsel) um Soft-Farbübergang erweitert
    • Funktion 7 (dimto-time) um zufälligen Zeitbereich erweitert
  • (36) EnOcean Schalter und Dimmer
    • Datenpunkte POWER und ENERGY_COUNTER für Energiemessung hinzugefügt
    • EEP-Parameter zur manuellen Korrektur der BiDi-Rückmeldungen vom Aktor
  • (36) EnOcean Jalousieaktor
    • Positionsrückmeldung, wenn vom Jalousieaktor unterstützt
  • (36) EnOcean Stellantrieb
    • SIGSEGV Fehler beseitigt
    • Ankopplung auch an aktuelles HM-Wandthermostat
    • XP: Wertebereich jetzt von 0..30
    • Bei XP=0 Zweipunktregler mit Hysterese
    • konstanter Wert für aktuelle Temperatur konfigurierbar, um z.B. en:key Funk-Ventilregler mittels HM-Wandthermostat zu steuern
  • (04) FS20 Dimmer
    • Timing des Einschaltdauer-Befehls überarbeitet
  • (28) System.Exec
    • neuer Befehlszeilenparameter: $CHANNEL$
  • (90) Wrapper.State und Wrapper.Thermo
    • neuer Befehlszeilenparameter: $DEVICE$
  • (40) 16 Kanal Universalsteuerung
    • Dimmer-Control hinzugefügt
    • neuer Datenpunkt: SET_STATE
    • neuer Parameter: CMD_EXEC zum Ausführen von Befehlszeilen vor dem Senden und nach dem Empfang

0.67 Changelog:
  • Bugfixes
  • Doku überarbeitet und ergänzt
  • CUxD-Info-Seite
    • alle Logs können durch Eingabe einer Posix Regular Expression gefiltert werden
  • (37) EnOcean BiDi Schaltaktoren
    • PEHA 2-Kanal Schaltaktor mit Energiemessung eingebunden
  • (90) Wrapper.State
    • Aktualisierungsfehler von TIME_STATE repariert
    • Kanal 1 in Typ SWITCH geändert (gilt nur für neu angelegte CUxD-Geräte)
    • neue Parameter CMD_EXEC_FALSE und CMD_EXEC_TRUE
  • (91) CloudMatic
    • neuer Parameter CMD_EXEC zum Aufruf eigener Scripts (z.B. Email AddOn)
  • (40) 16-Kanal Universalsteuerung
    • neuer Parameter REG_MATCH zum Matchen der Empfangszeichenkette mit Posix Regular Expressions

0.66 Changelog:
  • Bugfixes
  • Dokumentation überarbeitet und ergänzt
  • culfw 1.61 [r459] aktualisiert
  • timer.tcl um neue Parameter <compare VALUE> und <ON_TIME> erweitert
  • webcamconfig-default.ini aktualisiert
  • EnOcean
    • (36) EnOcean Stellantrieb
      • PI-Regler überarbeitet
    • (36) EnOcean Schaltaktor
      • neuer Parameter DEV_TIMER [x] nutzt den Gerätetimer beim 4BS-Protokoll für die Einschaltdauer
    • (37) EnOcean BiDi Schaltaktor (war EnOcean Funktionsstecker)
      • TYPE Parameter mit Geräteauswahlliste: Schaltaktor, Schaltaktor mit Messfunktion, Funktionsstecker, Smartplug
      • ID Parameter zur Auswahl des Geräte-Kanals
      • INHIBIT Parameter zur Sperrung der lokalen Bedienung
      • Umbenennung der Datenpunkte (Kanal POWERMETER):
        SUM in ENERGY_COUNTER und LAST_VALUE in POWER
      • CMD_EXEC Parameter für direkte Master/Slave Funktionalität über Befehlszeile
      • Permundo EnOcean Smartplug und bidirektionale PEHA Schaltaktoren mit Energiemessung getestet
  • System
    • (28) System.Ping
      • Funktion komplett überarbeitet
      • THRESHOLD Parameter definiert die Anzahl fehlender Ping-Antworten, bevor STATE auf FALSE schaltet
      • CMD_EXEC_FALSE und CMD_EXEC_TRUE Parameter werden beim beim Wechsel von STATE aufgerufen
    • (28) System.Timer
      • um den neuen Datenpunkt in existierenden CUxD-Geräten auf der WebUI angezeigt zu bekommen, kann der CHANNELS Parameter 1x geändert werden
      • neuer Datenpunkt STATE wird bei jedem TIMER_EVENT auf TRUE gesetzt und kann beliebig initialisiert werden
      • EXEC_TIMEOUT auf 999 Minuten erweitert
    • (28) System.Exec
      • um den neuen Datenpunkt in existierenden CUxD-Geräten auf der WebUI angezeigt zu bekommen, kann der CHANNELS Parameter 1x geändert werden
      • SET_STATE Datenpunkt setzt den LEVEL bzw. STATE Datenpunkt manuell ohne eine Aktion auszuführen.
    • (28) System.MultiDim
      • um den neuen Datenpunkt in existierenden CUxD-Geräten auf der WebUI angezeigt zu bekommen, kann der CHANNELS Parameter 1x geändert werden
      • SET_STATE Datenpunkt setzt den LEVEL Datenpunkt manuell ohne eine Aktion auszuführen.
  • Universal Wrapper
    • (90) Universal Wrapper.State
      • um den neuen Datenpunkt in existierenden CUxD-Geräten auf der WebUI angezeigt zu bekommen, kann der USE_HMDATAPT Parameter 1x geändert werden
      • neuer Datenpunkt TIME_STATE=TRUE wenn TIME_ON_EVENT ausgelöst wird und TIME_STATE=FALSE wenn TIME_OFF_EVENT ausgelöst wird
    • (90) Universal Wrapper.Thermo
      • um den neuen Datenpunkt in existierenden CUxD-Geräten auf der WebUI angezeigt zu bekommen, kann der USE_HMDATAPT Parameter 1x geändert werden
      • Regler für Temperatur, rel. Feuchte und abs. Feuchte konfigurierbar.
      • Beispielkonfiguration für Zweipunktregler und Fußbodenheizungsregler mit PWM in Dokumentation eingearbeitet!
      • PID-Regler komplett überarbeitet
      • MODE Parameter um die absolute Feuchte alternativ in g/kg zu berechnen: http://www.thermoguard.ch/download/Theo ... euchte.pdf
      • HYSTERESIS angepasst, nach Update eingestellten Wert prüfen!
      • OFFSET Geräteparameter ist jetzt FLOAT mit Auflösung 0.01 und kann zum Einstellen des Null-Bandes genutzt werden, nach Update eingestellten Wert prüfen!
      • die externen Datenpunkte SET_TEMPERATURE, ACTUAL_TEMPTERATURE und ACTUAL_HUMIDIDY der neuen Wandthermostate und Stellantriebe werden jetzt ausgewertet
      • neuer Parameter INVERT_SETPOINT invertiert den Regelbereich von 6..30 C auf -6..-30 C (die WebUI-Anzeige muss in diesem Fall ignoriert werden!)
      • neuer Datenpunkt SET_INVERT zum Umschalten von Heiz auf Kühlbetrieb bzw. von Befeuchten auf Entfeuchten
      • AUTO_INVERT Parameter setzt SET_INVERT automatisch in Anhängigkeit vom Soll- und Ist-Wert
      • CMD_EXEC Befehlszeile kann bei Änderung des Stellwertes aufgerufen werden
      • PWM-Signalwandler in neuem Kanal, auf diesen Kanal kann nur nach dem Neuanlegen des CUxD-Gerätes zugegriffen werden!

0.65 Changelog:
  • Dokumentation überarbeitet und ergänzt
  • culfw 1.61 [r448] aktualisiert
  • artdmxdim um Funktion 7 (dimmen für eine bestimmte Zeit) erweitert
  • bei verlorengegangenen Geräte-Icons werden die CUxD-Gerätekonfigurationen nach dem Neustart nicht gelöscht
  • EnOcean
    • Lizenzkey erforderlich (ausser PioTek EnOcean Tracker)!
    • TTYINIT= Parameter hinzugefügt
    • (35) EnOcean Helligkeitssensor
      • Eltako FAH60 Helligkeitswerte kleiner 300lx werden mit dem Faktor 2.55 multipliziert
    • (36) EnOcean Stellantrieb
  • (40) Universalsteuerung
    • Ausgabe-TTY für jeden Kanal getrennt konfigurierbar
    • Jalousie-Control wählbar
  • (25) wireless M-Bus EnergyCam aktualisiert
  • (28) System.Exec
    • Jalousie-Control wählbar
    • Dimmer-Control wählbar
    • MAX_VAL (1 bis 65535) für jeden Jalousie- und Dimmer-Kanal definierbar!
    • $VALUE$ $OLDVALUE$ $MAXVALUE$ werden in Kommandozeile ersetzt!
  • (91) Webcam:
    • SWITCH-Kanal:4 kann mittels "sw 0/1" Parameter in webcamconfig.ini aktiviert werden
    • webcamconfig-default.ini ergänzt
  • (28) System.Timer() [+-]Offsets nicht mehr als Presets speichern!

0.64 Changelog:
  • Dokumentation überarbeitet und ergänzt
  • CUxD Reconnect bei ReGaHss-Absturz überarbeitet
  • Aufruf vom timer.tcl-Script ist jetzt auch mit 2 Parametern möglich (die Verzögerung ist optional!)
  • (28) System.Multi-Dim-Exec:
    • MAX_VAL pro Kanal von 1 bis 65535 definierbar, in Kommandozeile substituiert als $m1$ ... $m16$
    • neue Umgebungsvariablen: CUXD_DEVICE, CUXD_TRIGGER_CH, CUXD_VALUE2..n+1, CUXD_MAXVALUE2..n+1
    • nach dem Update den alten MAX_VAL kontrollieren und ggf. anpassen!
  • (5) FS20 Relais Aktor:
    • 4 CODE-Parameter
  • (36) EnOcean-Stellantrieb:
    • LOWBAT-Meldung repariert
  • (91) Webcam:
    • der letzte zwischengespeicherte Wert von PTZ_CMD und IR kann durch setzen auf -1 zurückgesetzt werden.
  • (25) wMBus Zusatzmodul aktualisiert

0.63 Changelog:
  • Dokumentation ergänzt
  • kleinere Bugfixes
  • Rundungsfehler bei BINRPC-Dekodierung von Float-Werten beseitigt
  • erweiterte Warnmeldungen beim Deaktivieren vom Java HM-Server
  • (25) wireless EnergyCam als neues Gerät für CCU1 und CCU2 hinzugefügt!
  • (91) Webcam überarbeitet
    • mit Updates wird ab jetzt webcamconfig-default.ini ausgeliefert
      webcamconfig.ini bzw. WEBCAMCONFIG=... dient für eigene Anpassungen.
    • der im Gerät konfigurierte Webcam-Typ wird zuerst im WEBCAMCONFIG= File und danach im webcamconfig-default.ini File gesucht
    • PTZ, IR und RESET Datenpunkte werden ausgeblendet, wenn dafür keine Parameter im Webcamconfig-File definiert sind.
    • der Bewegungsmelder-Kanal kann über die Gerätekonfiguration ausgeblendet werden
    • die Platzhalter für konfigurierte URLs wurden um optionale Parameter <opt1>...<opt5> erweitert
    • Aufruf von CMD_EXEC nach erfolgreichem Snapshot mit Umgebungsvariablen CUXD_SNAPDIR und CUXD_SNAPFILE als Schnittstelle für weitere Aktionen
    • Wget-Aufrufe durch Curl ersetzt für stabilere Funktion

0.62 Changelog:
  • Dokumentation überarbeitet und ergänzt
  • kleinere Bugfixes
  • (91) CloudMatic Webcam als neues Gerät für CCU1 und CCU2 hinzugefügt!

0.61 Changelog:
  • Bugfixes
  • Gerätetypen (Icons) von konfigurierten CUxD-Geräten können nachträglich geändert werden.
  • Optimierung beim Aufruf von Hintergrundprozessen (System.Exec, System.Timer usw.)
  • Syslog Meldungen ergänzt
  • CCU2
    • Java HM-Server kann im Service-Menu aktiviert/deaktiviert werden! Dadurch verkürzt sich der CCU-Neustart um 2 Minuten.
      • Die neuen Funktionen "Diagramme", "Gruppen" und die Erstinitialisierung der SD-Karte sind bei deaktiviertem HM-Server nicht mehr möglich!
    • cuxdaemon Startscript erweitert, so dass der CUxD bereits ca. 10s nach dem CCU-Neustart erreichbar ist.

0.60 Changelog (ausführliche Beschreibung in der Doku):
  • Dokumentation überarbeitet und ergänzt
  • Installationsscript überarbeitet
  • CUxD-Maintenance Seite um Telnet (CCU1) bzw. SSH (CCU2) Aktivierung erweitert
  • SUBSCRIBE_RF=1 und SUBSCRIBE_WR=1 als Default gesetzt
  • culfw 1.58 [r416] aktualisiert
  • auf der CUxD-Statusseite werden die TTY-Devices der empfangenen Geräte angezeigt
  • CUxD-Filebrowser mit Thumbnailansicht und Verzeichnissortierung
  • neue CUxD-Icons (Wandthermostat, Schaltaktor mit Leistungsmessung) hinzugefügt
  • cp210x.ko Kernel Modul für CCU1 aktualisiert
  • (36) EnOcean Stellantrieb:
    • SELFCONTROL-Mode als Servicemeldung anzeigen
  • (40) 16-Kanal Universalsteuerung (war Universalfernbedienung):
    • Fensterkontakt-, Bewegungs- und Gefahrenmelder-Control hinzugefügt
    • Konfigurationsbeispiel für Ankopplung von MAX! Tastern, Fensterkontakten und Schaltaktoren
  • (28) System.Exec:
    • per Default alle 16 Kanäle aktiviert
  • (28) System.Timer:
    • per Default alle 16 Kanäle aktiviert
    • komplette Überarbeitung der Gerätefunktionen
    • neuer Geräteparameter: TIMER_PRESET
    • TIMER_SET=":10" jede Minute um XX:XX:10s ausführen
    • TIMER_SET um Wochentage (Montag-Sonntag) erweitert
  • (90) Thermostat Device:
    • PI-Regler zu universellem PID-Regler erweitert
  • Bugfixes:
    • Shell-Script extra/export_ftp.sh
    • Initialisierung vom (37) EnOcean Funktionsstecker verursacht CUxD-Absturz auf CCU2 beim Systemstart
    • CUxD-Absturz, wenn beim FS20-Sensor der Parameter LINK_FS20_AKTOR auf ein nicht existierendes CUxD-Gerät gesetzt ist

0.59b Changelog (ausführliche Beschreibung in der Doku):
  • Dokumentation überarbeitet
  • Verweise auf DEVLOGMOVE und LOGFILEMOVE Verzeichnisse auf der Statusseite hinzugefügt
  • (28) System:
    • System.Timer() erweitert um "EXEC_FUNC = process" zum ändern von CUxD-Datenpunkten auf der CCU
    • System.Exec() Funktion stabiler gemacht
    • System.Exec() als virtuelles Taster/Schalter Dummy-Gerät, wenn CMD_SHORT bzw. CMD_LONG leer.
  • (36) EnOcean:
    • Eltako EnOcean Dimmer Teach-In korrigiert
    • neu: EnOcean IntesisBox zur Ansteuerung von Klimaanlagen
  • (02) FS20-Sensor
    • Bewegungsmelder-Control hinzugefügt
  • (04) FS20-Dimmaktor
    • Anzeigefehler des aktuellen Dimm-Levels bei der Verwendung von Gerätetimern korrigiert
  • (40) Universalfernbedienung
    • Taster/Schalter als virtuelles Dummy-Gerät, wenn CMD_SHORT bzw. CMD_LONG leer.

0.59a Changelog (ausführliche Beschreibung in der Doku):
  • Dokumentation berichtigt und ergänzt
  • (90) Wrapper Thermostat:
    • Fehlerprüfung ob Datenpunkt TEMPERATURE bzw. SETPOINT beim überwachten Gerät vorhanden ist (vorher war der Kanal WEATHER- bzw. CLIMATECONTROL_REGULATOR notwendig).
  • (90) Wrapper Transform Device:
    • HYSTERESIS Parameter zum Herausfiltern von Schwankungen der Messwerte in einem definierbaren Bereich
  • TTY-Parameter:
    • TTYMAXIDLE=ttyUSB0:x - reconnect nach Inaktivität von x Minuten auf der Schnittstelle mit DTR=0 (Reset vom Arduino, USB-WDE1)
  • LOG-Parameter:
    • DEVLOGEXPORT= zum Export vom DEVLOGFILE auf externe Systeme
    • SYSLOGMOVEDAILY=1 - /var/log/messages täglich um 0:00 Uhr nach SYSLOGMOVE= verschieben
    • LOGFILEMOVE= auch nach dem Erreichen von LOGSIZE verschieben!
    • DEVLOGMOVE= auch nach dem Erreichen von DEVLOGSIZE verschieben!
    • DEVLOGSIZE=+1000 um 0:00 Uhr und bei Überschreiten der Dateigröße verschieben
    • LOGSIZE=+1000 um 0:00 Uhr und bei Überschreiten der Dateigröße verschieben
  • Bugfixes:
    • USB-WDE1: Poolsensor PS50 wurde nicht erkannt
    • Fehler bei Abfrage der Datenpunkte des letzten System.Timer-Kanals
    • EnOcean Fensterdrehgriff konnte nicht angelernt werden

0.59 Changelog (ausführliche Beschreibung in der Doku):
  • Beim System.Ping-Device wurde der Datenpunkt ALIVE auf STATE geändert!
  • Um beim (28) System.Exec()-Gerät die CMD_RETS und CMD_RETL Datenpunkte abzufragen, muss vorher eine Ausgabe auf den Datenpunkt CMD_QUERY_RET erfolgen. Für die folgenden 10 Sekunden ist dann die Abfrage von CMD_RETS und CMD_RETL aktiviert. Nach einem Update müssen ggf. bestehende HM-Scripts ergänzt werden!
  • Stabilität verbessert
  • Dokumentation überarbeitet und ergänzt
  • culfw 1.57
  • neue Icons:
    • Heizungsthermostat (HM-CC-RT-DN)
    • Wandtaster 6-Kanal (HM-PB-6-WM55)
    • Regensensor (HM-Sen-RD-O)
  • Logging:
    • CUxD-Syslog Eintrag beim Automount von Volumes
    • Syslog Eintrag bei Schreibfehlern zum Logfile bzw. Devicelog
    • Exit-Code <> 0 als daemon.info (war daemon.err) ins Log schreiben
    • Begrenzung der Länge von Datenpunktnamen im Devicelog aufgehoben
  • (27) ESA1000/2000:
    • Fehler bei Berechnung der Leistung korrigiert
  • (35) EnOcean Temperatursensoren:
    • Rundung der Sensorwerte überarbeitet
    • EEP 4BS-02-30, 4BS-02-20 Fehler in Temperaturkonvertierung korrigiert
  • (36) EnOcean Heizungs-Stellantrieb:
    • Ankopplung fremder Sensoren/Geräte für die Ist-Temperatur und den Sollwert
    • Anzeige der gesendeten Ist-Temperatur und der Ist-Temperatur des Stellantriebes
    • frei konfigurierbarer PI-Regler
  • (28) System.Exec überarbeitet
  • (28) System.Timer:
    • neue Parameter: CMD_EXEC, EXEC_TIMEOUT, EXEC_FUNC(system, popen)
    • neuer Datenpunkt: CMD_RET
  • (28) System.Ping:
    • Channel PING auf SWITCH geändert
    • Datenpunkt ALIVE auf STATE geändert
  • (90) Wrapper Thermostat:
    • frei konfigurierbarer PI-Regler (Heizung, Kühlung) mit konfigurierbarem Stellbereich
  • (90) Wrapper Transform:
    • Programmabsturz bei Parameter HISTORY_BUFFER=1 repariert
  • (90) Wrapper State:
    • Kanal 1 erweitert: TIME_ON_SUM, SWITCH_SUM, SUM_RESET
    • Summenzähler zurücksetzten (per HM-Script):
      Code: Alles auswählen
      dom.GetObject("CUxD.CUX9001xxx:1.SUM_RESET").State(1);
  • CUxD-Parameter:
    • TH-DIR-FILTER= für Werte, die nicht durch TH-DIR= eingelesen werden sollen.
      Zum Beispiel:
      Code: Alles auswählen
      TH-DIR-FILTER=T85.00
    • TTYPARAM= Bugfix
  • die CUxD-Gerätekonfiguration wird jetzt alle 5 Minuten nach /tmp/cuxd.ps.sav gesichert und bei einem Neustart zuerst von dort geladen

Taupunkt, absolute Luftfeuchte:

Alle CUxD-Geräte, die Temperatur- und Luftfeuchte-Werte liefern, besitzen Datenpunkte für den Taupunkt und die absolute Luftfeuchte. Diese Werte werden mit Hilfe der aktuellen Temperatur/Luftfeuchte berechnet und sind interessant, wenn Schimmelbildung bei der Lüftung/Heizung verhindert werden soll. Über die Geräteparameter TEMP_OFFSET und HUM_OFFSET können die Sensoren für diesen Zweck kalibriert werden. Über das Thermo-Wrapper Device lassen sich damit auch vorhandene Wetter-Kanäle erweitern.

Viele Grüße

Uwe
Zuletzt geändert von uwe111 am 13.05.2016, 18:12, insgesamt 77-mal geändert.
Grund: Versionsupdate
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 1.6, RFD-Monitor, Vellemann K8055, SSH KeyDir
188 Kanäle in 105 Geräten und 112 CUxD-Kanäle in 58 CUxD-Geräten:
Benutzeravatar
uwe111
 
Beiträge: 2661
Registriert: 26.02.2011, 23:22

Re: CUxD 0.59a

Beitragvon klayer2 » 30.12.2013, 17:01

Ich sehe nach dem Upgrade von 0.59 auf 0.59a das "a" nicht.
Bekomme immer noch "Compiled Nov 17 2013 18:45:47". Ist das normal oder hat bei mir das Update nicht funktioniert.
34 Geräte: 3x HM-LC-Sw1-Pl-2, 1x HM-OU-LED16, 9x HM-LC-Bl1PBU-FM, 1x HM-Sec-SFA-SM, 1x HM-RC-Sec3-B, 2x HM-RC-4-B, 1x HM-LC-Sw4-WM, 1x HM-Sec-RHS, 1x HM-EM-CCM, 1x HM-Sen-EP, 10x HM-Sec-SC, 1x HM-RC-19, 1x HM-Sen-MDIR-O, 1x HM-LC-Sw1PBU-FM
klayer2
 
Beiträge: 130
Registriert: 15.07.2013, 06:02

Re: CUxD 0.59a

Beitragvon uwe111 » 30.12.2013, 17:28

klayer2 hat geschrieben:Ist das normal oder hat bei mir das Update nicht funktioniert.

Das Update hat nicht funktioniert!

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 1.6, RFD-Monitor, Vellemann K8055, SSH KeyDir
188 Kanäle in 105 Geräten und 112 CUxD-Kanäle in 58 CUxD-Geräten:
Benutzeravatar
uwe111
 
Beiträge: 2661
Registriert: 26.02.2011, 23:22

Re: CUxD 0.59a

Beitragvon klayer2 » 05.01.2014, 06:07

Hallo Uwe,

Jetzt habe ich das Update ein zweites Mal gemacht. Die CCU hat auch neu gestartet, aber wieder das gleiche.
CUxD ist nicht upgedatet worden. Irgendeine Idee?
34 Geräte: 3x HM-LC-Sw1-Pl-2, 1x HM-OU-LED16, 9x HM-LC-Bl1PBU-FM, 1x HM-Sec-SFA-SM, 1x HM-RC-Sec3-B, 2x HM-RC-4-B, 1x HM-LC-Sw4-WM, 1x HM-Sec-RHS, 1x HM-EM-CCM, 1x HM-Sen-EP, 10x HM-Sec-SC, 1x HM-RC-19, 1x HM-Sen-MDIR-O, 1x HM-LC-Sw1PBU-FM
klayer2
 
Beiträge: 130
Registriert: 15.07.2013, 06:02

Re: CUxD 0.59a

Beitragvon uwe111 » 05.01.2014, 23:32

Hast Du's schon aus dem abgesicherten Mode heraus probiert?

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 1.6, RFD-Monitor, Vellemann K8055, SSH KeyDir
188 Kanäle in 105 Geräten und 112 CUxD-Kanäle in 58 CUxD-Geräten:
Benutzeravatar
uwe111
 
Beiträge: 2661
Registriert: 26.02.2011, 23:22

Re: CUxD 0.59a

Beitragvon klayer2 » 06.01.2014, 06:51

Nein. Noch nicht.
Besteht das Risiko, dass ich mein Setup verliere, falls ja, dann würde ich erstmal mit der alten Version weitermachen, die funktioniert ja auch schon gut.
34 Geräte: 3x HM-LC-Sw1-Pl-2, 1x HM-OU-LED16, 9x HM-LC-Bl1PBU-FM, 1x HM-Sec-SFA-SM, 1x HM-RC-Sec3-B, 2x HM-RC-4-B, 1x HM-LC-Sw4-WM, 1x HM-Sec-RHS, 1x HM-EM-CCM, 1x HM-Sen-EP, 10x HM-Sec-SC, 1x HM-RC-19, 1x HM-Sen-MDIR-O, 1x HM-LC-Sw1PBU-FM
klayer2
 
Beiträge: 130
Registriert: 15.07.2013, 06:02

Re: CUxD 0.59a

Beitragvon uwe111 » 06.01.2014, 21:16

Dieses Risiko ist nicht höher als bei der Installation einer beliebigen Zusatzsoftware.
Aber dagegen hilft ein CCU-Backup.

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 1.6, RFD-Monitor, Vellemann K8055, SSH KeyDir
188 Kanäle in 105 Geräten und 112 CUxD-Kanäle in 58 CUxD-Geräten:
Benutzeravatar
uwe111
 
Beiträge: 2661
Registriert: 26.02.2011, 23:22

Re: CUxD 0.61

Beitragvon rascal » 03.05.2014, 23:34

was macht der Java HM-Server ?
brauche ich den oder kann ich ihn ohne schlechtem Gewissen deaktivieren?
rascal
 
Beiträge: 779
Registriert: 02.10.2012, 23:30

Re: CUxD 0.61

Beitragvon uwe111 » 03.05.2014, 23:41

rascal hat geschrieben:was macht der Java HM-Server ?
brauche ich den oder kann ich ihn ohne schlechtem Gewissen deaktivieren?

Also ich habe ihn bei mir deaktiviert, weil ich die CCU öfter zum Testen durchstarten muss und mich die lange Boot-Zeit genervt hat.
Außerdem finde ich, das Java auf der CCU2 eine ziemliche Ressourcenverschwendung ist.
Soweit ich weiß macht der Java-HM-Server "Diagramme", "Gruppen" und die Erstinitialisierung der SD-Karte über die WebUI.

Wenn Du ihn doch irgendwann brauchst, kannst Du Ihn ja jederzeit wieder aktivieren.

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 1.6, RFD-Monitor, Vellemann K8055, SSH KeyDir
188 Kanäle in 105 Geräten und 112 CUxD-Kanäle in 58 CUxD-Geräten:
Benutzeravatar
uwe111
 
Beiträge: 2661
Registriert: 26.02.2011, 23:22

Re: CUxD 0.61

Beitragvon rascal » 03.05.2014, 23:44

Danke

Gesendet von meinem GT-I9295 mit Tapatalk
rascal
 
Beiträge: 779
Registriert: 02.10.2012, 23:30

Nächste

Zurück zu CUxD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste







© homematic-forum.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder & Texte auf dieser Seite sind Eigentum
der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.