Wir nehmen am Protest gegen Artikel 13 (Uploadfilter) teil

Allgemeine Informationen und Ankündigungen zum HomeMatic-Forum

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
Benutzeravatar
MartinJ
Beiträge: 78
Registriert: 21.12.2016, 17:50

Wir nehmen am Protest gegen Artikel 13 (Uploadfilter) teil

Beitrag von MartinJ » 21.03.2019, 16:13

Moin zusammen,

Gemeinsam mit weiteren Foren & Webseiten protestieren wir gegen die anstehende EU-Urheberrechtsform, wie sie aktuell mit Artikel 13 geplant ist. Die einzige Hürde, bis diese Rechtsform in Kraft tritt, ist die voraussichtlich im März oder April stattfindende letzte Abstimmung im EU-Parlament.

Sollte diese Regelung in dieser Form kommen, könnte es das Internet wie wir es kennen stark einschränken. Sämtliche Inhalte müssten zuerst durch einen sogenannten "Upload-Filter" gejagt werden, welcher selbst bei Anbietern wie Youtube noch nicht reibungslos funktioniert. Finanziell untragbar, außer für größere Konzerne. Ob es das Ziel ist, dass diese Unternehmen jeglichen Inhalt überprüfen, darf auch stark bezweifelt werden. Vielleicht könnte man sagen, dass dadurch nur die großen die Gewinner sind. Die Existenz der meisten Onlineplattformen steht dagegen auf dem Spiel.

Gegen diese Reform (aktuelle Fassung) protestieren derweil rund fünf Millionen Menschen in einer Petition, 145 Bürgerrechts- und Menschenrechtsorganisationen, Wirtschafts- und IT-Verbände (darunter Bitkom, der deutsche Start-Up-Verband, der Chaos-Computer-Club, die Initiative Foren-Gegen-Uploadfilter, und eine Vielzahl von EU-Unternehmen), Internet-Pioniere wie Tim Berners-Lee, Kreativschaffende.

Was können wir tun?

-> die Abgeordneten des Europäischen Parlaments kontaktieren und sie über unsere Haltung zur geplanten Reform informieren (alle Infos).

-> an den Demonstrationen teilnehmen, die am 23. März 2019 in ganz Europa stattfinden (alle Infos).

-> unser demokratisches Recht wahrnehmen und am 26. Mai 2019 an der Wahl des EU-Parlaments teilnehmen (alle Infos).

Benutzeravatar
blackhole
Beiträge: 1586
Registriert: 21.07.2015, 14:03

Re: Wir nehmen am Protest gegen Artikel 13 (Uploadfilter) teil

Beitrag von blackhole » 24.03.2019, 16:28

CDU-Abgeordneter Elmar Brok (Mitglied des EU-Parlaments) bezüglich der Demos und Proteste:
zdf.de|dpa hat geschrieben:Brok beklagte eine massive und von Algorithmen gesteuerte Kampagne der großen Internetkonzerne.
Quelle: https://www.zdf.de/nachrichten/heute/cd ... e-100.html

Felix von Leitner kommentiert das wie folgt:
Fefe hat geschrieben:Liebe Demoteilnehmer, ihr seid gerade befördert worden. Ihr seid jetzt eine "massive und von Algorithmen gesteuerte Kampagne der großen Internetkonzerne".
Quelle: https://blog.fefe.de/?ts=a2694a5e


dtp
Beiträge: 6368
Registriert: 21.09.2012, 08:09
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Wir nehmen am Protest gegen Artikel 13 (Uploadfilter) teil

Beitrag von dtp » 27.03.2019, 09:17

Ganz ehrlich? Ich bin nicht ganz traurig darüber, wie die EU-Kommission hier entschieden hat. Eine gewisse Reglementierung des Internet-Contents war überfällig. Wer Kinder hat und mal feststellen musste, wie leicht sich manches Video mit fragwürdigem Inhalt finden lässt (ob zufällig oder gewollt), der wird sich fragen, warum sowas überhaupt frei zugänglich ist. Von Urheberrechten wollen wir da noch gar nicht mal sprechen.
CCU3 mit stets aktueller FW und den Addons "CUxD" und "Programmedrucken", ioBroker auf Synology DiskStation DS718+ im Docker-Container, Homebridge auf Raspberry Pi 3B+;
einige Projekte: zentrales Push-Nachrichten-Programm zPNP, DoorPi-Videotürsprechanlage, An- und Abwesenheitsdetektion per Haustürschloss, zentrales Programm zur Steuerung von Beschattungsgeräten zBSP.

Benutzeravatar
blackhole
Beiträge: 1586
Registriert: 21.07.2015, 14:03

Re: Wir nehmen am Protest gegen Artikel 13 (Uploadfilter) teil

Beitrag von blackhole » 27.03.2019, 17:53

dtp hat geschrieben:
27.03.2019, 09:17
Ganz ehrlich? Ich bin nicht ganz traurig darüber, wie die EU-Kommission hier entschieden hat. Eine gewisse Reglementierung des Internet-Contents war überfällig. Wer Kinder hat und mal feststellen musste, wie leicht sich manches Video mit fragwürdigem Inhalt finden lässt (ob zufällig oder gewollt), der wird sich fragen, warum sowas überhaupt frei zugänglich ist. Von Urheberrechten wollen wir da noch gar nicht mal sprechen.
Das hört sich für mich ungefähr so an wie das hier - nur nicht so lustig und auch nicht so durchdacht.

Aber genau so traurig im Abgang.

Benutzeravatar
audi2010
Beiträge: 115
Registriert: 18.05.2015, 09:36

Re: Wir nehmen am Protest gegen Artikel 13 (Uploadfilter) teil

Beitrag von audi2010 » 28.03.2019, 12:18

Ich freue mich :mrgreen: , die Abmahnindustrie wird wieder gewaltig verdienen, wenn mein 14-jähriges Enkelkind im Internet unterwegs sein wird. :twisted:

Antworten

Zurück zu „Informationen zum HomeMatic-Forum“