Wetterstationen 868MhZ+FHZ1300+Fs20-Manager

KS 300, WS 300, Wetter Willi

Moderator: Co-Administratoren

hardyundsiggi
Beiträge: 21
Registriert: 03.11.2010, 11:35

Wetterstationen 868MhZ+FHZ1300+Fs20-Manager

Beitrag von hardyundsiggi » 22.02.2011, 13:24

Ich möchte 2 extene Wettersensoren mit 2 Wetterstationen kaufen. Diese sollen mit dem FS20-Manager-deluxe (Kauf in 03/2011 geplant)- FHZ1 300 PC bereits vorhanden- verbunden werden. das heißt ich möchte 2 mal Anzeige haben und 1x im FS20-Sytem berücksichtigen. BEi ELV gibt es jetzt einige mit 868MhZ und mit 868,35 Mhz. Sind diese alle mit dem FS20-Manager bzw FHZ1300 PC kompatibel oder gibt es da Einschränkungen?
Gruß Siegfried

leknilk0815
Beiträge: 6693
Registriert: 19.03.2007, 08:21

Re: Wetterstationen 868MhZ+FHZ1300+Fs20-Manager

Beitrag von leknilk0815 » 22.02.2011, 14:47

Servus,
bei der Frequenz 868MHz ist IMMER die gleiche gemeint, da nur diese für Heimanwenderzwecke freigegeben ist, egal,ob nun 868 oder 868,35MHz geschrieben wird.
Für Dich ist nur wichtig, daß der FS20-Manager bzw.die FHZ1300 das Sende- PROTOKOLL beherrscht (die Frequenz muss natürlich auch passen, aber das ist automatisch so)!
Die FHZ kann z.B. ausschließlich den KS300 Kombisensor empfangen, nicht aber z.B.die zur WS300 Wetterstation passenden Temperatur-Sensoren. Du kannst also nicht beliebige 868MHz-Sensoren kaufen und denken, daß das funktioniert.Tut es garantiert nicht!
Welche Protokolle (und damit Sensortypen) der FS20- Manager kann, musst Du da erfragen, wo der herkommt.
Die FHZ kann nur den KS300.

P.S.: wozu eigentlich FHZ1300 UND FS20-Manager?
Fährst Du auch mit zwei Autos gleichzeitig spazieren?
Gruß - Toni

KS300 + Sonnendauer + Windrichtung, KS888, HM-CC-TC/HM-CC-VD, FHT80b, und etwas FS20-xx, Keymatic, EM1000, CCU2 und FHZ2000 sowie HP Studio, HPCL + Upgrade für FHZ

hardyundsiggi
Beiträge: 21
Registriert: 03.11.2010, 11:35

Re: Wetterstationen 868MhZ+FHZ1300+Fs20-Manager

Beitrag von hardyundsiggi » 22.02.2011, 16:23

Hallo Toni,
danke für die schnelle Antwort. Ich verstehe als Laie das so, dass die Funkfrequenz dieselbe ist, jedoch eine Gruppe von Geräten jeweils "eine Sendegruppe, quasi Unterfrequenz" für sich haben und somit nicht austauschbar sind.Ich möchte auf den fs20-Manager-deluxe vom Hansi umsteigen, da ich dann mehr Anschlussmöglichkeiten via extensions habe, Telefonmanager für die Türklingel, verschiedene IR-Universalfernb. nutzen. Im Gegensatz zum PC kann ich den Manager rund um die Uhr laufen lassen; dies ist für mich wichtig u.a. wegen Anwesenheitssimulationen, Türklingel, FAz3000-Empfang. Das FHZ1300PC hatte ich mir gekauft, als ich den Manager noch nicht kannte.
Gruß Siegfried

leknilk0815
Beiträge: 6693
Registriert: 19.03.2007, 08:21

Re: Wetterstationen 868MhZ+FHZ1300+Fs20-Manager

Beitrag von leknilk0815 » 22.02.2011, 17:15

hardyundsiggi hat geschrieben:"eine Sendegruppe, quasi Unterfrequenz" für sich haben und somit nicht austauschbar sind.
Nicht ganz...
Die Funkfrequenz ist (bis auf seltene Ausnahmen) immer die gleiche.
Der Unterschied besteht im Protokoll. Das Protokoll ist praktisch die Sprache, in der sich Sender und Empfänger unterhalten. Es werden von jedem Empfänger zwar alle Sendungen empfangen, aber nicht "verstanden", da nicht alle das selbe Protokoll (Sprache) verwenden. Wenn ein Sender "chinesisch" sendet, kann der "englisch"sprachige Empfänger das zwar hören, aber nichts damit anfangen. Nur ein "chinesisch"sprachiger Empfänger kann die im diesem Protokoll enthaltene Information verstehen und damit verarbeiten.

P.S.: Der FS20- Manager spricht mehrere Sprachen als die FHZ, die FHZ nur FS20, KS300 und HMS
Gruß - Toni

KS300 + Sonnendauer + Windrichtung, KS888, HM-CC-TC/HM-CC-VD, FHT80b, und etwas FS20-xx, Keymatic, EM1000, CCU2 und FHZ2000 sowie HP Studio, HPCL + Upgrade für FHZ

hardyundsiggi
Beiträge: 21
Registriert: 03.11.2010, 11:35

Re: Wetterstationen 868MhZ+FHZ1300+Fs20-Manager

Beitrag von hardyundsiggi » 22.02.2011, 17:37

und wie bekommt man dann raus, welche Wetterstation mit welchem Sensor kompatibel ist?
z.B. FS20-Manager ist mit KS300 kompatibel
WS300PC ist mit KS300 kompatibel, also passt.
z.B. WFC310 funktiniert auch mit 868,35 MhZ. Wie stelle ich jetzt fest, mit welchen Sensoren (die auch der FS20-Manager versteht) das Gerät kompatibel ist? Dies ist aus den Beschreibungen auf elv.de nicht immer zu lesen.
ich kann mich natürlich mit ws300 zufrieden geben, muss ja aber nicht sein

leknilk0815
Beiträge: 6693
Registriert: 19.03.2007, 08:21

Re: Wetterstationen 868MhZ+FHZ1300+Fs20-Manager

Beitrag von leknilk0815 » 22.02.2011, 17:50

WFC310 ist nur kompatibel mit WFC310 sonst nix, genauso wie FS20 nur mit FS20 kompatibel ist. Ein FS20 Empfänger spricht nur diese eine Sprache, nämlich FS20. Die FHZ spricht mehrere Sprachen (FS20, KS300, HMS), daher kann sie "dolmetschen", zwischen verschiedenen "Welten" vermitteln.
Der FS20-Manager spricht noch mehr Sprachen, ob der WFC310 versteht, weiß ich nicht. Hansi fragen...
Gruß - Toni

KS300 + Sonnendauer + Windrichtung, KS888, HM-CC-TC/HM-CC-VD, FHT80b, und etwas FS20-xx, Keymatic, EM1000, CCU2 und FHZ2000 sowie HP Studio, HPCL + Upgrade für FHZ

hardyundsiggi
Beiträge: 21
Registriert: 03.11.2010, 11:35

Re: Wetterstationen 868MhZ+FHZ1300+Fs20-Manager

Beitrag von hardyundsiggi » 22.02.2011, 19:09

Hallo Toni,
danke für die Informtion und die Geduld.
ich hatte gedacht, dass man hier ähnlich wie bei FS20-Sendern und Aktoren die Verbindung aktivieren kann.
Gruß Siegfried

leknilk0815
Beiträge: 6693
Registriert: 19.03.2007, 08:21

Re: Wetterstationen 868MhZ+FHZ1300+Fs20-Manager

Beitrag von leknilk0815 » 22.02.2011, 19:35

hardyundsiggi hat geschrieben:...ähnlich wie bei FS20-Sendern und Aktoren die Verbindung aktivieren kann
hmmm... den Satz verstehe ich nicht...
Welche Verbindung soll man bei FS20 aktivieren können?
Man sendet z.B. einen "Ein"- Befehl an eine Adresse des Hauscodes und der Empfänger, dem die Adresse einprogrammiert wurde, schaltet ein. Da wird nix "aktiviert"...
Gruß - Toni

KS300 + Sonnendauer + Windrichtung, KS888, HM-CC-TC/HM-CC-VD, FHT80b, und etwas FS20-xx, Keymatic, EM1000, CCU2 und FHZ2000 sowie HP Studio, HPCL + Upgrade für FHZ

hardyundsiggi
Beiträge: 21
Registriert: 03.11.2010, 11:35

Re: Wetterstationen 868MhZ+FHZ1300+Fs20-Manager

Beitrag von hardyundsiggi » 24.02.2011, 11:54

ich meine damit, dass ich einem Sender eine Adresse zuordne und dann diese Adresse einer Steckdose zuordne, indem ich den Taster an der Steckdose drücke und dann die Fernbedienungstaste. So eine Adressvergabe könnte eigentlich auch bei Wetterstationen kein Problem sein
Siegfried

leknilk0815
Beiträge: 6693
Registriert: 19.03.2007, 08:21

Re: Wetterstationen 868MhZ+FHZ1300+Fs20-Manager

Beitrag von leknilk0815 » 24.02.2011, 12:03

hardyundsiggi hat geschrieben:So eine Adressvergabe könnte eigentlich auch bei Wetterstationen kein Problem sein
Nein, da kocht jeder Hersteller sein eigenes Süppchen.
Manche Systeme werden mit Jumper adressiert (WS300, WS2000), manche automatisch per Zufallsgenerator (WS550), manche sind festcodiert und andere (FS20) werden softwaremäßig codiert. Und natürlich sind fast alle Codierungen (Protokolle) inkompatibel.
Die einzige Möglichkeit, das unter einen Hut zu bringen, ist der FS20- Manager bzw. die FHZ. Aber eine "direkte" Verbindung zwischen unterschiedlichen Systemen ist UNMÖGLICH!!!
Gruß - Toni

KS300 + Sonnendauer + Windrichtung, KS888, HM-CC-TC/HM-CC-VD, FHT80b, und etwas FS20-xx, Keymatic, EM1000, CCU2 und FHZ2000 sowie HP Studio, HPCL + Upgrade für FHZ

Antworten

Zurück zu „ELV Wettersensoren / Wetterstationen“