Schaltbefehl bei Starkregen möglich?

KS 300, WS 300, Wetter Willi

Moderator: Co-Administratoren

schwarzer stefan
Beiträge: 5
Registriert: 05.06.2011, 14:53

Schaltbefehl bei Starkregen möglich?

Beitrag von schwarzer stefan » 05.06.2011, 15:05

Hallo FS20 Spezialisten,

ich bin auf die FS20 Steuerung gestossen, weil ich folgendes Problem habe.
Da ich Rückstauprobleme in meinem Kanal habe, und wegen der bestehenden baulichen Situation
nichts anderes verwenden kann, habe ich einen Plattenschieber mit Spindelmotor gebaut.

Jetzt eine Frage zur Ansteuerung. Ist es möglich mit dem Kombiregensensor des FS20
einen Schaltbefehl bei einer bestimmten Niederschlagsmenege (Starkregen) zu bekommen,
um meinen Schieber anzusteuern. Der normale Regensensor, würde ja auch schon bei leichten Regen
steuern und das soll vermieden werden.

Habt Ihr hierzu eine Idee?

Vielen Dank Stefan

dondaik
Beiträge: 9104
Registriert: 16.01.2009, 19:48
Wohnort: Steingaden

Re: Schaltbefehl bei Starkregen möglich?

Beitrag von dondaik » 05.06.2011, 17:43

was ist den aus dem fs20 system schon vorhanden ?
da wird es viele wege nach rom geben..
du brauchst einen 24/7 pc eine zentrale 1350 und einen regensensor ks300... dann mußt du dir eine formal für schlagregen überlegen und kannst dann einen as1 auslösen zum schließen der spindel und dann geht es weiter mit dem "wann darf wieder geöffnet werden". ..oder du verbaust einen wasser oder feuchtesensor ( wasserstand im kanal ) um damit zu arbeiten... oder oder
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

schwarzer stefan
Beiträge: 5
Registriert: 05.06.2011, 14:53

Re: Schaltbefehl bei Starkregen möglich?

Beitrag von schwarzer stefan » 05.06.2011, 18:33

Hi,

danke für die schnelle Antwort.
Es wäre eine FHZ1000 vorhanden.
Das mit dem 24/7 PC gefällt mir nicht besonders.
Auffahren würde ich dann einfach nach dem Unwetter von Hand (Schalter).
Mir geht`s nur darum, das ich das Ding zugefahren bekomme wenn ich nicht zuhause bin.
Ein Feuchtesensor im Schacht wäre dann evtl. auch möglic

dondaik
Beiträge: 9104
Registriert: 16.01.2009, 19:48
Wohnort: Steingaden

Re: Schaltbefehl bei Starkregen möglich?

Beitrag von dondaik » 05.06.2011, 20:30

wenn es die fhz1000 ohne PC ist kannst du sie nicht nutzen...und ich glaube erst die fhz13xx unterstützt erst einen ks300. aber da schau ich jetzt nicht nach
na wenn es kein pc sein soll bleibt nur noch fs20-manager oder ezcontrol xs1 ... oder der regensensor fährt den schieber bei regen für eine zeit xx zu... alles andere braucht halt ein prg :-)
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

leknilk0815
Beiträge: 6693
Registriert: 19.03.2007, 09:21

Re: Schaltbefehl bei Starkregen möglich?

Beitrag von leknilk0815 » 05.06.2011, 22:24

schwarzer stefan hat geschrieben:Mir geht`s nur darum, das ich das Ding zugefahren bekomme wenn ich nicht zuhause bin.
Servus,
es gibt einen Kombisensor für die FS20 Markisensteuerung, der sieht aus wie ein KS300, hat aber eine andere Elektronik verbaut.
Statt einer Markise sollte der auch einen anderen Motor steuern können.
Da brauchts dann vermutlich auch kein Steuergerät wie FHZ1300PC.

Edit:
Kommando zurück, da ist nur ein Regensofortsensor dabei, kein Regenmengensensor (ELV FS20 AMS Automatische Markisensteuerung).
Für den KS300 gäbs da noch den Wetterdatenempfänger IPWE1 oder den USB WDE1, aber bei beiden ist eine PC- Auswertun nötig.
Schau Dir mal den FS20 Manager an, mit dem würde man wenigstens den PC sparen. Ich weiß aber leider nicht, ob der den KS300 empfängt. Müsste man beim Hersteller (Hansi) nachfragen
Gruß - Toni

KS300 + Sonnendauer + Windrichtung, KS888, HM-CC-TC/HM-CC-VD, FHT80b, und etwas FS20-xx, Keymatic, EM1000, CCU2 und FHZ2000 sowie HP Studio, HPCL + Upgrade für FHZ

dondaik
Beiträge: 9104
Registriert: 16.01.2009, 19:48
Wohnort: Steingaden

Re: Schaltbefehl bei Starkregen möglich?

Beitrag von dondaik » 06.06.2011, 09:39

der fs20-manager empfängt den ks300 - sensor... :-)
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

leknilk0815
Beiträge: 6693
Registriert: 19.03.2007, 09:21

Re: Schaltbefehl bei Starkregen möglich?

Beitrag von leknilk0815 » 06.06.2011, 16:33

...wusste ich nicht.
Dann bleibt eigentlich nur ein Überlaufsensor, ohne KS300.
Gruß - Toni

KS300 + Sonnendauer + Windrichtung, KS888, HM-CC-TC/HM-CC-VD, FHT80b, und etwas FS20-xx, Keymatic, EM1000, CCU2 und FHZ2000 sowie HP Studio, HPCL + Upgrade für FHZ

dondaik
Beiträge: 9104
Registriert: 16.01.2009, 19:48
Wohnort: Steingaden

Re: Schaltbefehl bei Starkregen möglich?

Beitrag von dondaik » 06.06.2011, 17:18

wenn er den manager nutzt kann er den ks300 einsetzten doch in meinen augen ist der ks300 etwas "nervig".... der regensensor ist da besser um den regenbeginn sicher zu bestimmen...
beachten: rechnen kann der fs20-manager nicht!
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

leknilk0815
Beiträge: 6693
Registriert: 19.03.2007, 09:21

Re: Schaltbefehl bei Starkregen möglich?

Beitrag von leknilk0815 » 06.06.2011, 17:26

autsch, ich hab da wohl was falsch gelesen, ich dachte, Du hättest geschrieben, daß der Manager den KS300 NICHT kann.
Der Regenbeginn nützt überhaupt nichts, da nicht der Beginn für eine Überschwemmung sorgt sondern eine bestimmte Menge innerhalb einer bestimmten Zeit.
Auch wenn der Manager nicht rechnen kann, müsste er doch mit Zeit umgehen können. Man müsste ihm nur beibringen, daß er schalten soll, wenn z.B. innerhalb von 60s mehr als 2 Impulse vom KS300 kommen. Das würde schon reichen, um eine Überschwemmung zu verhindern.
Gruß - Toni

KS300 + Sonnendauer + Windrichtung, KS888, HM-CC-TC/HM-CC-VD, FHT80b, und etwas FS20-xx, Keymatic, EM1000, CCU2 und FHZ2000 sowie HP Studio, HPCL + Upgrade für FHZ

dondaik
Beiträge: 9104
Registriert: 16.01.2009, 19:48
Wohnort: Steingaden

Re: Schaltbefehl bei Starkregen möglich?

Beitrag von dondaik » 06.06.2011, 17:57

:-)
für regen gibt es nur den regenstatus, keine menge ( es sei denn hansi würde / könnte da eine userlösung prg ).... und dann sind da noch die zwei kanäle bzw der sendeabstand des regensensors.. der erste löst aus und wenn mit dem es nach dem nächsten zeitintervall noch regnet dann schieber zu bis keine regenmeldung mehr .
sonst geht es wohl nur als 24/7 pc usw lösung ;-)
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

Antworten

Zurück zu „ELV Wettersensoren / Wetterstationen“