Regenmesser

KS 300, WS 300, Wetter Willi

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
pookylg
Beiträge: 78
Registriert: 08.01.2007, 15:01
Wohnort: bei Giessen

Regenmesser

Beitrag von pookylg » 20.05.2007, 21:35

Guten Abend,

ich hätte da gerne mal ein problem :D

hab die KS 300 auf dem Dach.
hat bis jetz auch alles fast perfeckt funktioniert (bis auf die regen sofort meldung) aber das iss ja ein Thema für sich.

Mein eigentliches problem ist das der Regenmesser jetz schon 2 mal utopische werte gemeldet hat.

Das erstemal waren es 1380 ( müssteb ja liter pro m² sein)
und gestern waren es 1210 obwohl es gar nicht geregnet hat.

ist das normal oder ist der KS 300 evtl. def., oder hat das einer von euch schon mal beobachtet und kann mir nen tip geben.

einen schönen Abend Noch
Raphael
Gruß Raphael

leknilk0815
Beiträge: 6693
Registriert: 19.03.2007, 08:21

Beitrag von leknilk0815 » 23.05.2007, 09:16

Hi,
was zeigt denn der WetterWilli an?
Die Regenmessung erfolgt über eine Wippe, welche einen Reed- Kontakt über Magnet schaltet. Es wird ein fortlaufender, aufsummierter Wert übertragen (bei jedem Wippenschlag wird dieser um 1 erhöht). Somit geht nichts verloren. Wenn allerdings der Reed- Kontakt defekt ist, kann ich mir vorstellen, daß der statt einem Impuls mehrere (Wackelkontakt) abgibt. Du kannst den Wert in der PostGres- DB anzeigen, da siehst Du dann auch, wann die Phantasiewerte entstanden sind.
Gruß - Toni

KS300 + Sonnendauer + Windrichtung, KS888, HM-CC-TC/HM-CC-VD, FHT80b, und etwas FS20-xx, Keymatic, EM1000, CCU2 und FHZ2000 sowie HP Studio, HPCL + Upgrade für FHZ

pookylg
Beiträge: 78
Registriert: 08.01.2007, 15:01
Wohnort: bei Giessen

Beitrag von pookylg » 23.05.2007, 09:51

Guten Morgen,

ich habe keine willi.

der KS 300 ist nur an der FHZ 1350 mit der Studio Version angeschloßen.



Gruß

raphael
Gruß Raphael

funky
Beiträge: 77
Registriert: 16.04.2007, 16:37

Beitrag von funky » 26.05.2007, 11:19

Hallo,

hast du schon mal geschaut, ob die hohen Regenwerte zusammen mit starkem Wind auftreten?

Ist der Mast stabil genug befestigt, so daß die Station bei Wind nicht durchgeschüttelt wird?

Sonst kann ich mir auch nur einen Defekt vorstellen.

Richard

leknilk0815
Beiträge: 6693
Registriert: 19.03.2007, 08:21

Beitrag von leknilk0815 » 26.05.2007, 16:32

Hi,
bei derart hohen Werten kann Wind nicht die Ursache sein, selbst wenn der KS300 auf einer Angelrute befestigt wäre. Ich tippe auf Reed- Kontakt oder Software. Mal das Contrinics Logfile auslesen...
Gruß - Toni

KS300 + Sonnendauer + Windrichtung, KS888, HM-CC-TC/HM-CC-VD, FHT80b, und etwas FS20-xx, Keymatic, EM1000, CCU2 und FHZ2000 sowie HP Studio, HPCL + Upgrade für FHZ

Antworten

Zurück zu „ELV Wettersensoren / Wetterstationen“