mediola

Keymatic mit Codeschloss oder Fingerprint

KeyMatic CAC, KeyMatic IQ+, KeyMatic HM, AW 50, KM 300 TI, Abus Profilzylinder

Werbung


Re: Keymatic mit Codeschloss oder Fingerprint

Beitragvon grissli1 » 26.10.2015, 17:20

Meinst du mit Standardwert ohne Verschlüsselung? Wenn ja, dann ist sie den Hackern leichter ausgeliefert.
Aber das muss erst mal einer wissen, dass du eine Keymatic hast und dann muss er sich noch die ganze Arbeit antun. Vorher schlägt er eine Scheibe ein :wink: .

Aber eine CCU zum Einstellen der Verschlüsselung wäre sicher kein Fehler. Kann ja auch später mal sein. Aber dann nicht vergessen umzustellen!

Viele Grüße
Chris
System: RaspberryMatic 2.27.8–Final auf RPi2, ReverseProxy auf RPi3, Mediola Gateway v2 und Harmony Hubs
grissli1
 
Beiträge: 2129
Registriert: 22.06.2012, 16:46
Wohnort: Tirol/Austria

Re: Keymatic mit Codeschloss oder Fingerprint

Beitragvon limesteve » 27.10.2015, 11:05

Hallo Chris,

naja, in der Beschreibung der Keymatic steht, dass die Verbindung (direkt zwischen mitgelieferter Fernbedienung und Keymatic) AES verschlüsselt sei. Oder nutzen die bei direkter Kommunikation gar nicht diese Verschlüsselung?

Wenn die beiden jetzt den Standard AES-Schlüssel/Signatur nutzen, hat der Hacker ja auch ein relativ leichtes Spiel!?

VG
Stefan
limesteve
 
Beiträge: 10
Registriert: 02.10.2015, 12:18

Re: Keymatic mit Codeschloss oder Fingerprint

Beitragvon grissli1 » 27.10.2015, 12:41

Kann sein, dass die das als Standard eingestellt haben. Hatte immer eine CCU deshalb kann ich das gar nicht sagen.
Was du glaub ich verwechselst ist der Systemschlüssel, der vom CCC geknackt wurde und die AES Verschlüsselung der Geräte. Beides ist unabhängig voneinander.
Bei Änderung des Systemschlüssels änderst du ALLE Funkkomponenten. Den AES Schlüssel kannst du nicht verändern.

Viele Grüße
Chris

Unterwegs @ G-Pad
System: RaspberryMatic 2.27.8–Final auf RPi2, ReverseProxy auf RPi3, Mediola Gateway v2 und Harmony Hubs
grissli1
 
Beiträge: 2129
Registriert: 22.06.2012, 16:46
Wohnort: Tirol/Austria

Re: Keymatic mit Codeschloss oder Fingerprint

Beitragvon limesteve » 27.10.2015, 14:32

Wahrscheinlich liegt es an meinem gefährlichen Halbwissen über die Übertragung und Funkprotokolle. Ich ließ mich auch unter anderem von diesem Blogbeitrag verwirren: http://www.meintechblog.de/2013/12/hmlan-adapter-system-sicherheitsschluessel-aendern/ Da steht etwas von werksseitig immer identischem AES-Schlüssel, "welcher bei HomeMatic System-Sicherheitsschlüssel heißt".
Und dann ist da ja noch das Video des Vortrags vom ChaosComputerClub: https://www.youtube.com/watch?v=KlRLW4jJWgc
Nach dem Sniffing einer Kommunikation zwischen Fernbedienung und Keymatic hat man beide Adressen und emuliert mit dem HM-Lan die Fernbedienung und da der Standard-AES-Schlüssel genutzt wird löst das HM-Lan die Verschlüsselungsaufgabe (quasi automatisch) und erhält die Freigabe.
Das sieht erschreckend einfach aus.

VG
Stefan
limesteve
 
Beiträge: 10
Registriert: 02.10.2015, 12:18

Re: Keymatic mit Codeschloss oder Fingerprint

Beitragvon limesteve » 28.10.2015, 13:48

So, ich habe es getan!!!
Teststrecke läuft schon einmal, das Projekt habe ich auch unter Projektvorstellungen ausgeführt: viewtopic.php?f=18&t=27403

Viele Grüße und nochmals Danke.
Stefan
limesteve
 
Beiträge: 10
Registriert: 02.10.2015, 12:18

Re: Keymatic mit Codeschloss oder Fingerprint

Beitragvon Westfale » 23.02.2017, 21:03

Nabend,

eine Frage an den oder diejenigen hier die den Sommer Entrasys einsetzen. Funkamateure dürfen ebenfalls antworten :-)
Den Sommer Entrasys GD gibt es in den Versionen 868,8 MHz, als auch 434,4 MHz. Die 868,8 MHz liegen knapp über der Funkfrequenz von HM, sollte also klappen (?).
Oder besser 434,4 MHz nehmen, deren 2. Harmonische dann wiederum im Bereich HM liegt?
Falls ihr den genannten Fingerprint-Sensor nutzt, welche Version und wie zufrieden seid ihr insgesamt?

Gruß vom Westfalen
Benutzeravatar
Westfale
 
Beiträge: 35
Registriert: 19.02.2016, 21:42
Wohnort: Münsterland

Re: Keymatic mit Codeschloss oder Fingerprint

Beitragvon grissli1 » 24.02.2017, 08:24

Wenn du etwas mit Funk möchtest, nimm auf jeden Fall die 868MHz. Die 434er Frequenz hat jedes Baumarktteil und sie ist eher anfällig für Störungen.
Bei den 868Mhz werden zwar die HM-Batterie Aktoren geweckt, da du das aber beim Fingerprint hast, ist das ja nicht dauernd.

Nur meine Meinung :wink: .

Viele Grüße
Chris
System: RaspberryMatic 2.27.8–Final auf RPi2, ReverseProxy auf RPi3, Mediola Gateway v2 und Harmony Hubs
grissli1
 
Beiträge: 2129
Registriert: 22.06.2012, 16:46
Wohnort: Tirol/Austria

Re: Keymatic mit Codeschloss oder Fingerprint

Beitragvon klaus99 » 06.03.2017, 01:12

Ich habe Sommer Entrasys 868MHz zusammen mit dem 4-Kanal Empfänger jetzt fast 2 Jahre ohne Probleme im Betrieb. Bin sehr zufrieden damit.
Dadurch das der Finger drüber gezogen wird und er eine Lebendfingererkennung (was für ein Wort) hat, soll er auch sehr sicher sein. Batterien sind noch die Ersten drin. Das Gerät gewinnt sicher keinen Schönheitspreis, kann aber überall angebracht werden und benötigt keine Kabel.
Eine gegenseitige Störung bei der Funküertragung konnte ich nicht feststellen.
klaus99
 
Beiträge: 28
Registriert: 07.06.2015, 17:54

Re: Keymatic mit Codeschloss oder Fingerprint

Beitragvon bigbang » 13.07.2017, 08:12

Hallo
bitte verzeiht wenn ich bereits beantwortetes Frage aber bei der Menge an Infos dafür blick ich nicht mehr durch ^^

Möchte mittels Codetastatur Systemvariablen schalten wie zb. Alarmanlage an und auch falls möglich mit einem anderen Code die Tür zb. öffnen.
Kann ich dafür jede handelsübliche Codetastatur verwenden oder worauf müsste ich dabei achten?

Danke euch schon mal! ;-)
bigbang
 
Beiträge: 51
Registriert: 03.01.2017, 15:25

Re: Keymatic mit Codeschloss oder Fingerprint

Beitragvon grissli1 » 13.07.2017, 11:38

Hi,
je nach verwendetem Controller hast du 1 bis X Signale zur CCU.
Was du mit denen machst, ist dir überlassen.

Du kannst mit der Lösung hier jede Tastatur mit Wiegand Schnittstelle und den passenden Controller nutzen.

Viele Grüße
Chris

Mobil am Weg
System: RaspberryMatic 2.27.8–Final auf RPi2, ReverseProxy auf RPi3, Mediola Gateway v2 und Harmony Hubs
grissli1
 
Beiträge: 2129
Registriert: 22.06.2012, 16:46
Wohnort: Tirol/Austria

Vorherige

Zurück zu ELV KeyMatic Funk-Codeschloss & Türschlossantrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast







© homematic-forum.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder & Texte auf dieser Seite sind Eigentum
der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.