Schließzylinder blockiert

KeyMatic CAC, KeyMatic IQ+, KeyMatic HM, AW 50, KM 300 TI, Abus Profilzylinder

Moderator: Co-Administratoren

klassisch
Beiträge: 3127
Registriert: 24.03.2011, 05:32

Schließzylinder blockiert

Beitrag von klassisch » 03.10.2014, 06:11

Hallo,

ein Schließzylinder Abus WLP410, gerade mal ca. 2 Jahre alt, blockiert leider.
Innen und außen steckt je ein Schlüssel. Die Not und Gefahrenfunktion scheint versagt zu haben und die Schlüssel lassen sich nur noch ca. 30° bis 45° drehen, dann blockieren sie. Die Schlüssel sind in einer Linie und bewegen sich synchron.
Der Riegel ist eingefahren, so daß die Tür mit dem inneren Türdrücker geöffnet werden kann. Mit den Schlüsseln können aber weder Klinke noch Riegel bewegt werden.

Haben jemand Sie vielleicht einen Tipp, wie die Blockade gelöst werden kann? Das wäre sehr hilfreich.
Ansonsten: Wie entferne ich das Ding am Besten aus der Tür?
Vielen Dank!

leknilk0815
Beiträge: 6693
Registriert: 19.03.2007, 09:21

Re: Schließzylinder blockiert

Beitrag von leknilk0815 » 03.10.2014, 09:27

Servus,
hast Du schon versucht, die Schlüssel (beide) in Mittelstellung abzuziehen?
Evt. löst sich dabei die Blockade...
...oder die Schlüssel mit sanfter Gewalt mal gegeneinander zu drehen?
Gruß - Toni

KS300 + Sonnendauer + Windrichtung, KS888, HM-CC-TC/HM-CC-VD, FHT80b, und etwas FS20-xx, Keymatic, EM1000, CCU2 und FHZ2000 sowie HP Studio, HPCL + Upgrade für FHZ

klassisch
Beiträge: 3127
Registriert: 24.03.2011, 05:32

Re: Schließzylinder blockiert

Beitrag von klassisch » 03.10.2014, 09:31

Hallo und vielen Dank!
Beide Schlüssel laufen synchron und sind nicht gegeneinander zu verdrehen.
Sie bewegen sich zwischen 8 und 11 Uhr. Leider nicht in die Neutralstellung und lassen sich leider nicht abziehen.

leknilk0815
Beiträge: 6693
Registriert: 19.03.2007, 09:21

Re: Schließzylinder blockiert

Beitrag von leknilk0815 » 03.10.2014, 10:02

...ich hatte das bei meinem Billigzylinder auch mal in ähnlicher Weise.
Mit Gewalt ließen sich die Schlüssel aber in Neutralstellung bringen - war natürlich eine Gratwanderung zwischen abbrechen und drehen...
Man könnte auch einen sanften Hammerschlag auf einen Schlüssel versuchen, da ja "nur" eine Feder verklemmt sein kann.
Ich wünsch Dir auf jeden Fall viel Glück!
Gruß - Toni

KS300 + Sonnendauer + Windrichtung, KS888, HM-CC-TC/HM-CC-VD, FHT80b, und etwas FS20-xx, Keymatic, EM1000, CCU2 und FHZ2000 sowie HP Studio, HPCL + Upgrade für FHZ

Benutzeravatar
robbi77
Beiträge: 7592
Registriert: 19.01.2011, 20:15
Wohnort: Landau

Schließzylinder blockiert

Beitrag von robbi77 » 03.10.2014, 10:23

Sind wir schon ein Schlüsseldienst Forum?
;-) :-P
Das Thema gehört doch eher zum OffTopic, oder?
Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie den Elektriker Ihres geringsten Mißtrauens!
http://www.eq-3.de/service/downloads.html
Tips und Tricks für Anfänger: viewtopic.php?t=22801
Programmlogik: viewtopic.php?f=31&t=4251

leknilk0815
Beiträge: 6693
Registriert: 19.03.2007, 09:21

Re: Schließzylinder blockiert

Beitrag von leknilk0815 » 03.10.2014, 10:27

sehe ich nicht so, da solche Sachen vor allem Keymatic- Betreibern passieren werden. Wer hat normalerweise schon 2 Schlüssel gleichzeitig im Schloss?
Gruß - Toni

KS300 + Sonnendauer + Windrichtung, KS888, HM-CC-TC/HM-CC-VD, FHT80b, und etwas FS20-xx, Keymatic, EM1000, CCU2 und FHZ2000 sowie HP Studio, HPCL + Upgrade für FHZ

Onthefly
Beiträge: 910
Registriert: 07.12.2009, 12:55

Re: AW: Schließzylinder blockiert

Beitrag von Onthefly » 03.10.2014, 10:58

Etwas Kriechöl a la WD40 in die Spalte einsprühen und mit kontrollierter Handgewalt beide Schlüssel synchron in Richtung Neutralstellung bewegen. Dabei die Schlüssel mehrmals hin und her bewegen und ggf. nachsprühen.

Um das Ding zu entfernen müssen die Schlüssel nahe Neutralstellung sein und die seitliche Feststellschraube entfernt sein!

Viel Erfolg,
OTF

klassisch
Beiträge: 3127
Registriert: 24.03.2011, 05:32

Re: Schließzylinder blockiert

Beitrag von klassisch » 03.10.2014, 11:36

Vielen Dank für Eure Hinweise. Ja, es war eine Keymatic im Spiel. In wie weit das offtopic ist, mag jeder selbst entscheiden.
Habe mal alle eure Hinweise durchgespielt. Klopfen, schlagen, rütteln , mehr oder weniger Drehmoment, spielen . Am Ende hat dann die Zange und etwas mehr Kraft (angetrieben vom Mut der Verzweiflung) zum Erfolg verholfen.
Aber dem Abus WLP410 vertraue ich jetzt nicht mehr. Blockieren darf ein Schloss auf gar keinen Fall.

Gesendet von meinem K1 turbo mit Tapatalk

leknilk0815
Beiträge: 6693
Registriert: 19.03.2007, 09:21

Re: Schließzylinder blockiert

Beitrag von leknilk0815 » 03.10.2014, 11:42

Glückwunsch!
Ich würde den Fehler nicht unbedingt überbewerten, in der Massenfertigung kann es schon mal passieren, daß ein Metallspan im Schloss verbleibt und später Ärger macht. Das sollte/dürfte zwar nicht vorkommen, läßt sich aber zu 100% auch nicht vermeiden.
Ich würde direkt bei Abus reklamieren, i.d.R. reagieren Hersteller da recht kulant.
Gruß - Toni

KS300 + Sonnendauer + Windrichtung, KS888, HM-CC-TC/HM-CC-VD, FHT80b, und etwas FS20-xx, Keymatic, EM1000, CCU2 und FHZ2000 sowie HP Studio, HPCL + Upgrade für FHZ

klassisch
Beiträge: 3127
Registriert: 24.03.2011, 05:32

Re: Schließzylinder blockiert

Beitrag von klassisch » 03.10.2014, 12:00

Habe meinen Händler Feldmann angeschrieben, der sogar am heutigen Feiertag geantwortet hat. Hut ab und Respekt!
Seine Tipps waren ziemlich ähnlich, wobei er noch sanfte Schläge auf das Schließblech in Riegelnähe empfahl. Seiner Einschätzung nach ist es eher ein Problem des Einsteckschlosses.
Da hängt in meinem Falle aber noch der Rattenschwanz von Schließleiste dran.
Das kann durchaus sein. Ich habe ja das Einsteckschloß komplett freigelegt und auch daran kräftig "herumgenoddelt", geklopft etc. Dieser Teil kommt vom Türhersteller Weru.
Bin schon verärgert. Beim Zugangssystem ist mir die Zuverlässigkeit genauso wichtig wie die Sicherheit.
Vielleicht sollte ich auch noch Einsteckschloß / Schließleiste ersetzen. Blockierende Schließungen sind in diesem eher technophoben Haus der GaU.

Antworten

Zurück zu „ELV KeyMatic Funk-Codeschloss & Türschlossantrieb“