mediola

Brauche Hilfe bei Anwesenheitssimulation

Programmierung der FHZ-Zentralen mit contronics homeputer Standard / homeputer Studio & WEB-Server

Werbung


Brauche Hilfe bei Anwesenheitssimulation

Beitragvon andy1972 » 20.10.2017, 11:53

Hi,
ich habe es ja schon in einem anderen Treath geschrieben, meine alte Anwesenheitssimulation geht nicht mehr auf der CCU...
ich habe nun die neuste Version der homeputer Studio.
Leider kapiere ich das mit der Programmierung trotz mehrmaligen Lesen der Anleitung noch nicht so richtig.
Kann mir jemand die Anwesenheitssimulation erklären-aufzeigen?
Also, ich habe das Projekt "Anwesenheitssimulation" erstellt. Dann zum Test das Modul "Keymatic" herausgesucht und entsprechend benannt. Dann noch das Modul "Küchenlicht", ebenfalls entsprechend benannt.
Es erscheint dann auch das Modul "Anwesenheitssimulation". Dort habe ich ein Makro erstellt: wenn Keymatic ist gleich "verriegelt" dann Anwesenheitssimulation einschalten wenn-Block-Ende
wenn Keymatic ist ungleich "verriegelt" dann Anwesenheitssimulation ausschalten wenn-Block-Ende.

In der Konfiguration "Anwesenheitssimulation" habe ich ein entsprechendes Uhrzeitfenster (von bis) zum testen erstellt.Dann habe ich auf den "Blitz" gedrückt und alles war korrekt übertragen. Aber es passierte nichts.
Auf der CCU ist ebenfalls die Zusatzsoftware homeputer CL...

Ich möchte eigentlich nur Folgendes: wenn die Keymatic verriegelt ist, soll in einem bestimmten Zeitfenster verschiedene Lichter eingeschaltet werden, und wenn die Keymatic entriegelt wird, sollen alle Lichter wieder aus gehen. Kann mir bitte jemand die Anwesenheitssimulation aufzeigen?
Das wäre super!!!
andy1972
 
Beiträge: 83
Registriert: 21.10.2012, 01:49

Zurück zu homeputer Studio / Standard: Programmierbeispiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste







© homematic-forum.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder & Texte auf dieser Seite sind Eigentum
der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.