Fehlersuche Makros

Programmierung der FHZ-Zentralen mit contronics homeputer Standard / homeputer Studio & WEB-Server

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
kris1964
Beiträge: 2
Registriert: 15.10.2015, 22:47

Fehlersuche Makros

Beitrag von kris1964 » 22.11.2015, 00:01

Hello!
ich habe schon vor längerer Zeit 4 Rolladensteuerungen mit einer FS20 SE 4 Kanal Funkzeitsteuerung eingesetzt. Habe dann die 3 LED Beleuchtungen und Fussbodenheizung in meiner Küche mit einem 4 Kanal Leistungsschaltmodul erweitert. Diese werden über einen 4 Kanal Handsender gesteuert. Weiters steuere ich meine Gartenbewässerung über eine 16Kanal Fernbedienung und 2 8-Kanal Empfangsmoduln, welche über die Ausgänge und Relaismoduln die Magnetventile Ansteuern ...
Erst später habe ich mit einer FHZ2000 aufgerüstet und ein wenig mit der mitgelieferten homeputer Software "gespielt". Diese Software läuft bei mir in einer virtuellen Windows XP Maschine auf meinem VMWare ESXI Server daheim im Keller. Die FHZ2000 befindet sich auf dem Dachboden, weil dort der beste "Sendeplatz ist".
Mit der "Programmierung" bin aber nicht wirklich weit gekommen:
1.) Die Fussbodenheizung wird jeden Tag über ein Makro

Code: Alles auswählen

KUE_Schalter4fach004 einschalten für "02:00:00"
mit Zeit-Tabelle Montag bis Freitag für zwei Stunden eingeschaltet. Das funktioniert und wir haben angenehm warme Füße 8)

2.) ich sitze schon einige Zeit und versuche, meine drei nordseitigen Rollläden im Wohnzimmer jeden Tag 10 Minuten nach Sonnenaufgang raufzufahren und 20 Minuten nach Sonnenuntergang runterzufahren. Das große Blumenfenster im Wohnzimmer (Rollo4) soll fix um 5:00 Uhr rauffahren und um 23:00 Uhr runter.
Dazu habe ich ein eigenes Makro geschrieben .... das leider gar nicht läuft

Code: Alles auswählen

SULicht:= Sonnenuntergang +("00:20:00")
SALicht:= Sonnenaufgang +("00:10:00")
WZRollo4Auf:=("00:05:00")
WZRollo4Ab:=("23:00:00")

WENN Uhrzeit ZWISCHEN SULicht UND SALicht DANN
	WZ_Rollo1 runterfahren
	warte("00:10:00")
	WZ_Rollo2 runterfahren
	warte("00:10:00")
	WZ_Rollo3 runterfahren
	WZStatus := "UNTEN"
SONST
	WZ_Rollo1 rauffahren
	warte("00:10:00")
	WZ_Rollo2 rauffahren
	warte("00:10:00")
	WZ_Rollo3 rauffahren
	WZStatus := "OBEN"
ENDEWENN

WENN Uhrzeit ZWISCHEN WZRollo4Ab UND WZRollo4Auf DANN
	WZ_Rollo4 runterfahren
SONST
	WZ_Rollo4 rauffahren
ENDEWENN
Laufen sollte es eigentlich :roll: , weil ich als Ausführungsintervall 5 Minuten eingestellt habe.
Nur läuft leider nix.
So wie ich es verstanden habe, wird durch den Zeitwert im Ausführungsintervall alle x Zeiten das Wohnzimmermakro ausgeführt?
Wieso tut sich gar nichts?
Kann man diese Makros irgendwie "debuggen"?

besten Dank für Infos
Christian

fsommer1968
Beiträge: 210
Registriert: 16.02.2008, 17:05

Re: Fehlersuche Makros

Beitrag von fsommer1968 » 22.11.2015, 18:00

Hallo Christian,

in Deinem Makro sind Wartebefehle über 10 Minute drin. Du schreibst, daß das Script alle fünf Minute aufgerufen wird. Das kann nicht funktionieren, weil das Script beim ersten Wartebefehl stoppen wird, und nach spätestens fünf Minuten wieder neu gestartet wird.

Brauchst Du die 10 Minuten Wartezeit wirklich? Mach doch mal 10 Sekunden oder so draus und versuchs noch einmal.

Frank

kris1964
Beiträge: 2
Registriert: 15.10.2015, 22:47

Re: Fehlersuche Makros

Beitrag von kris1964 » 22.11.2015, 18:21

oh, danke!
das habe ich voll übersehen. Die Pausen sollten eigentlich 10 Sekunden lang sein.
Gibt es eigentlich eine Möglichkeit, "debugging" Informationen anzeigen zu lassen, ähnlich "Msgbox ..." ?

Christian

Antworten

Zurück zu „homeputer Studio / Standard: Programmierbeispiele“