Nachbau von HM-Geräten mit Arduino inkl. BidCos / AskSinPP

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

jp112sdl
Beiträge: 811
Registriert: 20.11.2016, 21:01

Re: Nachbau von HM-Geräten mit Arduino inkl. BidCos / AskSin

Beitrag von jp112sdl » 16.04.2018, 15:07

1techone hat geschrieben:
Gelegenheitsbastler hat geschrieben:
edit: Ich habe meine diversen "Nachbau-Aktoren" nur per ID (die muss natürlich für jedes Gerät anders sein) angelernt. Damit gab es noch keine Probleme.
{0x00,0x1a,0x01}, // Device ID
"HMRC001A01", // Device Serial

Ich habe beides versucht, aber leider ohne Erfolg.
Welche ist gemeint ? Device ID ? wenn ja, wie eintragen? mit Komma und x oder....
Device Serial - HMRC001A01 - funktioniert auch nicht.
Gruß Jürgen
Wir drehen uns im Kreis.
Die CCU erkennt das Gerät schon korrekt.
Man muss sich nur das Logfile anschauen:

Code: Alles auswählen

HMRC001A00's type is HM-RC-P1

Noch mal zurück zur Hardware-Frage: Du hast einen Arduino Pro Mini mit 8MHz? Und das auch beim Flashen in der Arduino IDE so eingestellt?

jp112sdl
Beiträge: 811
Registriert: 20.11.2016, 21:01

Re: Nachbau von HM-Geräten mit Arduino inkl. BidCos / AskSin

Beitrag von jp112sdl » 16.04.2018, 15:13

1techone hat geschrieben:Im Anhang habe ich am Anfang vom LOG auch etliche Fehlermeldungen mit kopiert, läuft dort schon etwas falsch oder passt es so?
Als allerletzte Idee fällt mir noch ein:
Pin2 vom Pro Mini geht auch an den GDO0 vom Funkmodul (5. Pin von links)?

1techone
Beiträge: 66
Registriert: 19.01.2016, 11:23

Re: Nachbau von HM-Geräten mit Arduino inkl. BidCos / AskSin

Beitrag von 1techone » 16.04.2018, 15:14

jp112sdl hat geschrieben:
1techone hat geschrieben:
Wo man da jetzt noch suchen könnte, weiß ich auch gerade nicht.

Hast du einen Arduino Pro Mini mit 8MHz Quarz genommen?
Ja. ich habe einen 3.3v ProMini mit 8MHz Quarz und MEGA328P steht auf dem Chip (beides soeben mit Lupe überprüft)
Die <LowPower.h> fehlte übrigens bei meiner Installation, die musste ich nachträglich woanders besorgen.
Kann es sein, daß die falsch ist?

1techone
Beiträge: 66
Registriert: 19.01.2016, 11:23

Re: Nachbau von HM-Geräten mit Arduino inkl. BidCos / AskSin

Beitrag von 1techone » 16.04.2018, 15:24

jp112sdl hat geschrieben:
1techone hat geschrieben:Im Anhang habe ich am Anfang vom LOG auch etliche Fehlermeldungen mit kopiert, läuft dort schon etwas falsch oder passt es so?
Als allerletzte Idee fällt mir noch ein:
Pin2 vom Pro Mini geht auch an den GDO0 vom Funkmodul (5. Pin von links)?
BINGO !!!
Ich schäme mich, aber der GDO0 steckte in Pin3 :roll:
Vielen Dank für eure Geduld !!
Ich bewundere eure Ausdauer und bin Super glücklich.

Vielen Dank und Grüße
Jürgen

Gelegenheitsbastler
Beiträge: 237
Registriert: 15.10.2017, 07:29

Re: Nachbau von HM-Geräten mit Arduino inkl. BidCos / AskSin

Beitrag von Gelegenheitsbastler » 16.04.2018, 15:48

Glückwunsch! Darauf muss man erst mal kommen...
Damit mir so eine Geschichte nicht passiert, habe ich das direkt, nachdem ich einen Testaufbau erfolgreich in Betrieb genommen habe, mit einer Platine gelöst.
Das Komplizierteste an der Hausautomatisation ist der WAF.™ ​

RaspberryMatic 2.31.25.20180625 auf Raspberry Pi 3B mit HomeMatic Funkmodul von ELV und RTC
FritzBox 7490 FW 6.93 mit Mesh
FritzRepeater 1750E FW 6.93 mit Mesh
FRITZ!DECT 200 (als CUxD Gerät eingebunden)
Etliche selbst gebaute Aktoren und Sender

1techone
Beiträge: 66
Registriert: 19.01.2016, 11:23

Re: Nachbau von HM-Geräten mit Arduino inkl. BidCos / AskSin

Beitrag von 1techone » 16.04.2018, 16:15

Gelegenheitsbastler hat geschrieben:Glückwunsch! Darauf muss man erst mal kommen...
Damit mir so eine Geschichte nicht passiert, habe ich das direkt, nachdem ich einen Testaufbau erfolgreich in Betrieb genommen habe, mit einer Platine gelöst.
Ja klar wird das verlötet! Son Steckboard ist leider auch nicht sehr zuverlässig in der Kontaktgabe.
...und man kann den falschen Punkt erwischen, oh Schande :oops:

1techone hat geschrieben:Gelegenheitsbastler hat geschrieben:
edit: Ich habe meine diversen "Nachbau-Aktoren" nur per ID (die muss natürlich für jedes Gerät anders sein) angelernt. Damit gab es noch keine Probleme.
Welche ? wie eintragen?
Device ID so:- 0x34, 0x56, 0x81 -oder wie?
Oder Device Serial (10-stellig) ?

Vielen Dank für die Hilfe!

Gelegenheitsbastler
Beiträge: 237
Registriert: 15.10.2017, 07:29

Re: Nachbau von HM-Geräten mit Arduino inkl. BidCos / AskSin

Beitrag von Gelegenheitsbastler » 16.04.2018, 16:21

Das habe ich unklar geschrieben.
Ich habe die 10stellige Device Serial genommen.
Das Komplizierteste an der Hausautomatisation ist der WAF.™ ​

RaspberryMatic 2.31.25.20180625 auf Raspberry Pi 3B mit HomeMatic Funkmodul von ELV und RTC
FritzBox 7490 FW 6.93 mit Mesh
FritzRepeater 1750E FW 6.93 mit Mesh
FRITZ!DECT 200 (als CUxD Gerät eingebunden)
Etliche selbst gebaute Aktoren und Sender

jp112sdl
Beiträge: 811
Registriert: 20.11.2016, 21:01

Re: Nachbau von HM-Geräten mit Arduino inkl. BidCos / AskSin

Beitrag von jp112sdl » 16.04.2018, 18:34

1techone hat geschrieben: Welche ? wie eintragen?
Device ID so:- 0x34, 0x56, 0x81 -oder wie?
Oder Device Serial (10-stellig) ?

Vielen Dank für die Hilfe!
Also ganz kurz zusammengefasst:
Jedes Gerät hat eine ADDRESS (im Sketch: Device ID) und eine SERIAL (im Sketch: Device Serial).

Schön zu sehen ist es in der CCU, wenn du mal per SSH im Dateisystem im Ordner /etc/config/rfd schaust.
Dort gibt es für jedes angelernte Gerät eine Datei <SERIAL>.dev
Das ist eine Meta-Datei mit allen Informationen zu dem Gerät- u.a. auch der eindeutigen ADDRESS address="0x123456"

Daraus ergibt sich, dass es im System niemals 2 Geräte mit identischer Device Serial UND Device ID geben darf.

1techone
Beiträge: 66
Registriert: 19.01.2016, 11:23

Re: Nachbau von HM-Geräten mit Arduino inkl. BidCos / AskSin

Beitrag von 1techone » 16.04.2018, 18:48

[quote="jp112sdl"][quote="1techone"]

Also ganz kurz zusammengefasst:
Jedes Gerät hat eine ADDRESS (im Sketch: Device ID) und eine SERIAL (im Sketch: Device Serial).

Danke für die Tolle Hilfe mit viel Geduld und bitte entschuldige meine Dusseligkeit :wink:

Ich habe jetzt deinen : HB-UNI-Sen-TEMP-DS18B20 nachgebaut.
Kann es angehen, daß dort ein Problem mit der Anzeige der 1.Temp besteht?
Wie zu sehen klappt es gut bei mir. der Arduino zeigt schön die 3 Temperaturen meiner angeschossenen Sensoren an.
Auf der Homematic WebUI werden aber nur die Temperaturen ab dem 2. Sensor angezeigt.

Nochmals vielen Dank
Gruß Jürgen
Dateianhänge
Temp8Fach.PNG

1techone
Beiträge: 66
Registriert: 19.01.2016, 11:23

Re: Nachbau von HM-Geräten mit Arduino inkl. BidCos / AskSin

Beitrag von 1techone » 16.04.2018, 18:57

Hier ist es besser zu sehen.
Dateianhänge
Tem8Fach.PNG

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“