Homematic IP – Schwimmschalter - Füllstandsschalter zum Selberbauen - Zisternenbefüllung

User stellen ihre Haussteuerung vor

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
Herbert R.
Beiträge: 1
Registriert: 02.08.2019, 13:32

Homematic IP – Schwimmschalter - Füllstandsschalter zum Selberbauen - Zisternenbefüllung

Beitrag von Herbert R. » 13.08.2019, 17:38

Homematic IP – Schwimmschalter - Füllstandsschalter zum Selberbauen - Zisternenbefüllung


Das Problem:
Mein Tiefbrunnen reicht von der Wassermenge her nicht, um den Garten längere Zeit zu bewässern. Glücklicherweise verfüge ich über eine alte, ungenutzte Dreikammerklärgrube, welche ich als Zisterne einsetzen kann. Entfernung ca. 30 m. Diese Zisterne soll nun mit Wasser vom Brunnen solange befüllt werden, bis sie voll ist. Die Bewässerung des Gartens erfolgt dann zeitgesteuert über eine Pumpe, welche aus der Zisterne saugt.

Randbedingungen:
- Homematic IP Smart Home Steuerung vorhanden
- Tiefbrunnenpumpe vorhanden, mit Schwimmschalter für Leerlaufabschaltung
- Filter der Tiefbrunnenpumpe unzureichend, bei direkter Bewässerung verstopfen die Endgeräte
- Zisternenpumpe mit Leerlaufschutz und gutem Filter zur Bewässerung vorhanden
- Wasserspeicher (Zisterne) vorhanden

Das Ziel:
Die Zisterne soll 24/7 vom Tiefbrunnen befüllt werden. Ein Schwimmschalter soll mittels eines Fensterkontaktes den Wasserstand in der Zisterne melden („Fenster auf“ = „Pumpe aus“, „Fenster zu“ = „Pumpe ein“). „Pumpe ein“ startet die Tiefbrunnenpumpe zur Zisternenbefüllung.
Die Zisternenpumpe zur Gartenbewässerung soll zeitgesteuert oder manuell über einen Taster für einen vordefinierten Zeitraum eingeschaltet werden.

Die Idee:
Ein aus Homematic IP kompatiblen Komponenten gebastelter Schwimmschalter/Füllstandsschalter dient als Füllstandssensor (voll/leer). Homematic IP Schaltsteckdosen schalten die beiden Pumpen ein/aus.

Die Lösung:
Benötigte Komponenten:
- Kabelkanal 2m, 30mmx15mm oder ähnlich
- 1 kleine Umlenkrolle (oder Ösenschraube)
- 5m Nylonschnur
- 1 leere, versiegelte Flasche (z.B. Bierflasche mit Bügelverschluss)
- 1 Homematic IP Fensterkontakt
- 2 Homematik IP Schaltsteckdosen (oder Schaltaktor)
- Gewicht, um den Fensterkontakt nach unten zu ziehen (z.B. M6 Gewindestange mit 20 Muttern)

Beschreibung:
Die Tiefbrunnenpumpe und die Zisternenpumpe werden über Homematic IP Schaltsteckdosen (oder Schaltaktoren) elektrisch angebunden.
Der druckseitige Schlauch der Tiefbrunnenpumpe wird in die Zisterne geführt.
Die Zisterne wird von oben angebohrt (16mm). Direkt darüber wird der Kabelkanal senkrecht stehend montiert (Wand).
Im Kabelkanal wird 5 cm unterhalb des oberen Endes die Umlenkrolle (oder Ösenschraube) montiert.
Am unteren Ende des Homematic IP Fensterkontakts wird das Gewicht befestigt (Bei mir mit Blumendraht )
Am oberen Ende des Homematic IP Fensterkontakts wird die Nylonschnur provisorisch befestigt (Bei mir mit Blumendraht), da hier die Justierung stattfindet
Der Homematic IP Fensterkontakts wird in den Kabelkanal gelegt, so dass sein Sensor nach außen zeigt.
Nun wir die Nylonschnur von unten nach oben und dann über die Umlenkrolle wieder nach unten durch das Loch in der Zisterne geführt und an der schwimmenden Flasche befestigt.
Nun soll die Schnurlänge so eingestellt werden, dass der Fensterkontakt leerer Zisterne nicht oben anstößt und bei voller Zisterne nicht unten aufliegt.
Die Position des Fensterkontaktes, bei welcher die Zisterne als befüllt betrachtet werden soll, sollte nun markiert werden (Edding).
Nun muss der Kabelkanal mit dem geteilten Deckel so geschlossen werden, dass der markierte Bereich nach außen offen bleibt (Fenster offen-Meldung). Ich habe hier einen Bereich von ca. 10 cm offen. Über die Verschiebung des offenen Deckelbereiches ist die Feinjustierung für die Pumpenabschaltung vorzunehmen.
Ich empfehle, den Kabelkanal auch an der oberen Stirnseite zu schließen.

Programmierung:
Zum Abschluss müssen Sie nun nur noch die Smart Home Steuerung programmieren.
Ich habe das so gemacht:
1. Automatisierung -> Tiefbrunnenpumpe ein bei „Fenster zu“
2. Automatisierung -> Tiefbrunnenpumpe aus bei „Fenster auf“
3. Automatisierung -> Zisternenpumpe ein für 30 min täglich um 7:00 Uhr
(4. Alle Pumpen auch über Homematic IP Taster ein/ausschaltbar)
(5. Alle Pumpen nun auch noch über Amazon Alexa ein/ausschaltbar)

Viel Spaß beim Nachbauen! Mein System läuft bisher seit 6 Wochen fehlerlos!

Bild:
Schwimmschalter.png
Skizze

dondaik
Beiträge: 10304
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Homematic IP – Schwimmschalter - Füllstandsschalter zum Selberbauen - Zisternenbefüllung

Beitrag von dondaik » 13.08.2019, 18:23

sehr einfallsreiche lösung !
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

Antworten

Zurück zu „Projektvorstellungen“