"Maiskolben" - Lötstation mit Arduino Nano (gut und günstig)

User stellen ihre Haussteuerung vor

Moderator: Co-Administratoren

stan23
Beiträge: 1023
Registriert: 13.12.2016, 21:14
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)
Wohnort: Altmühltal
Hat sich bedankt: 157 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal
Kontaktdaten:

Re: "Maiskolben" - Lötstation mit Arduino Nano (gut und günstig)

Beitrag von stan23 » 23.05.2020, 13:43

Das ist ziemlich schick geworden!

Du hast vergessen den Preis des Druckers einzurechnen ;)
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic als VM auf einem NUC mit Proxmox und USB-Funkmodul
~80 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

dtp
Beiträge: 8240
Registriert: 21.09.2012, 08:09
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 187 Mal

Re: "Maiskolben" - Lötstation mit Arduino Nano (gut und günstig)

Beitrag von dtp » 23.05.2020, 14:59

Stimmt. Dann biete ich die Lötstation nun mal für 1.650,- € an. 8)
CCU3 mit stets aktueller FW und den Addons "CUxD" und "Programmedrucken", ioBroker auf Synology DiskStation DS718+ im Docker-Container;
einige Projekte: zentrales Push-Nachrichten-Programm zPNP, DoorPi-Videotürsprechanlage, An- und Abwesenheitsdetektion per Haustürschloss, zentrales Programm zur Steuerung von Beschattungsgeräten zBSP.

Benutzeravatar
Gelegenheitsbastler
Beiträge: 539
Registriert: 15.10.2017, 07:29
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: "Maiskolben" - Lötstation mit Arduino Nano (gut und günstig)

Beitrag von Gelegenheitsbastler » 23.05.2020, 15:38

Eine sehr schöne Umsetzung des Projektes! Hut ab.
Aber mal ehrlich: Wer bastelt denn sowas um Geld zu sparen? :D

klassisch
Beiträge: 3664
Registriert: 24.03.2011, 04:32
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: "Maiskolben" - Lötstation mit Arduino Nano (gut und günstig)

Beitrag von klassisch » 23.05.2020, 16:29

Gelegenheitsbastler hat geschrieben:
23.05.2020, 15:38
Aber mal ehrlich: Wer bastelt denn sowas um Geld zu sparen? :D
Sagen tun das viele. Aber wenn man die Werkzeuge und die Zeit rechnet, fahren die Nichtbastler günstiger.
Aber ob die dann die gesparten Ressourcen auch immer besser einsetzen?

Benutzeravatar
audi2010
Beiträge: 182
Registriert: 18.05.2015, 09:36
Wohnort: Friedberg(Hessen)
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: "Maiskolben" - Lötstation mit Arduino Nano (gut und günstig)

Beitrag von audi2010 » 23.05.2020, 16:32

Meiner ist fertig ohne Gehäuse und liegt auf dem Tisch. Ich nutze kaum noch den anderen Lötkolben.
Ein Gehäuse wird der wahrscheinlich nie mehr erhalten :mrgreen:

Und ... Basteln ist doch so geil.
Viele Grüße
Rainer

klassisch
Beiträge: 3664
Registriert: 24.03.2011, 04:32
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: "Maiskolben" - Lötstation mit Arduino Nano (gut und günstig)

Beitrag von klassisch » 23.05.2020, 16:35

audi2010 hat geschrieben:
23.05.2020, 16:32
Meiner ist fertig ohne Gehäuse und liegt auf dem Tisch.
Mein erster 24V Weller Magnastat, den ich mir als Schüler gekauft habe, hat auch nie ein Gehäuse bekommen. Ich hatte einen 24V Trafo aus dem Abverkaufshandel und das hat lange gereicht.

dtp
Beiträge: 8240
Registriert: 21.09.2012, 08:09
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 187 Mal

Re: "Maiskolben" - Lötstation mit Arduino Nano (gut und günstig)

Beitrag von dtp » 25.05.2020, 15:36

So, hab mir auf die Schnelle noch mal ein Rohr für den Lötkolben erstellt und ausgedruckt.
Maiskolben_Lötkolben_dtp_01.jpg
Maiskolben_Lötkolben_dtp_02.jpg
Sieht in Fusion 360 dann so aus:
2020-05-25_15h33_36.png
Ein simples Rohr mit 12,4 mm Außen- und 9 mm Innendurchmesser (musste es allerdings etwas großzügiger bemessen, weil das PLA beim Drucken leicht schrumpft) sowie eine zweigeteilte Endkappe mit einer 3-mm-Öffnung für das Kabel.
2020-05-25_15h34_52.png
Die Endkappe wird dann einfach zusammengesetzt und in das Rohr gesteckt.
CCU3 mit stets aktueller FW und den Addons "CUxD" und "Programmedrucken", ioBroker auf Synology DiskStation DS718+ im Docker-Container;
einige Projekte: zentrales Push-Nachrichten-Programm zPNP, DoorPi-Videotürsprechanlage, An- und Abwesenheitsdetektion per Haustürschloss, zentrales Programm zur Steuerung von Beschattungsgeräten zBSP.

Antworten

Zurück zu „Projektvorstellungen“