Licht- und Fensteranzeige im Hausflur

User stellen ihre Haussteuerung vor

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
holgerjeromin
Beiträge: 13
Registriert: 24.12.2019, 11:51
Hat sich bedankt: 5 Mal

Licht- und Fensteranzeige im Hausflur

Beitrag von holgerjeromin » 31.07.2020, 21:40

Hallo zusammen,

In meinem Neubau wusste ich direkt, dass ich meine Rolladen irgendwie steuern möchte/muss (Beschattung).
Hab meinem Elektriker also direkt die HmIP-BROLL in die Hand gedrückt. Da hab ich mittlerweile in fast allen Rolladen ein Zeitprogramm was mit der Sonne um das Haus läuft und die Rolladen runter und hoch fährt.
Kleines Gimmick: Im Gästezimmer fährt der Rolladen zum Sonnenaufgang nur auf 20% runter, wenn der Rolladen höher als 80% ist. Damit wecke ich den Gast nicht, wenn er den Rolladen nachts selber auf 0% gestellt hat.
Um 11 Uhr geht es dann wieder hoch, wenn der Rolladen auf exakt 20% (siehe oben) ist. Sonst würde ich evtl ein Baby wecken, wenn der Rolladen per Hand gestellt wurde.

Hatte sonst auch viel rumgefragt, was man denn so an Hausautomatisierung für use cases haben will.
Meiner Meinung kam da nur Blödsinn raus. Massig Geld ausgeben, dass ich auf einem Knopfdruck zum TV gucken gleich die richtige Helligkeit habe fand ich kein überzeugendes Argument.
Nun ja, das Aussenlicht (im Winter schön beleuchtetes Haus ist gut) und die Kinderzimmer haben dann doch HmIP-BSM erhalten.

Meine Killerapplikation wurde aber dann die Entdeckung des HmIP-BSL.
Den hab ich jetzt im Hausflur direkt sichtbar von der Küche und der Haupteingangstür unter vorhandenen zwei Schaltern. Der Schaltausgang ist nicht angeschlossen. Ich nutze nur LED und Taster.

Anzeige LED unten mit absteigender Priorität:
blau: Wasser bei der Kellerdusche oder bei der Waschmaschine (HmIP-SWD)
rot: Fenster/Türen im EG offen (HmIP-SRH)
gelb: Fenster/Türen im EG gekippt (HmIP-SRH)

Anzeige LED oben mit absteigender Priorität:
weiss: Licht bei den Kindern noch an
rot: Fenster/Türen im DG offen (HmIP-SRH)
gelb: Fenster/Türen im EG gekippt (HmIP-SRH)

Taster oben:
Licht bei den Kindern ausschalten, damit man nicht mehr hochrennen muss, wenn man das Haus verlassen will.

Taster unten:
Licht am Haus aussen für 10 Minuten an: Gäste verabschieden, damit diese ihr Auto "finden".
gleichzeitig:
Markise einfahren (Nachts ohne Funktion, da diese eine Stunde vor Sonnenuntergang schon reingefahren wurde).
Tagsüber geht mit der Markise reinfahren auch das Licht kurz an, das ist halt ein Kollateralschaden :-)

Auf den Schalter gucken wir jetzt immer, wenn wir das Haus verlassen, ob noch irgendwo ein Fenster weit offen steht.
Hat sich sehr gelohnt! Selbst ich habe nicht immer mein Handy rausgekramt um den Status zu prüfen. Aber ein Blick an die Wand ist perfekt.
Holger

alsk1
Beiträge: 234
Registriert: 31.10.2018, 18:09
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Licht- und Fensteranzeige im Hausflur

Beitrag von alsk1 » 01.08.2020, 18:29

Klingt gut.
Bei dem Taster kann man aber kurzen und langen Tastendruck auswerten, somit muss das Licht nicht mit der Markise angehen. Oder man sperrt das Licht tagsüber und aktiviert es erst bei einer bestimmten Helligkeit, dann würde ein versehentliches Drücken das Licht nicht ansteuern (zB am Tage).

Ich persönlich würde das Kinderzimmerlicht höchst wahrscheinlich auf einen langen Tastendruck legen (zB Dauer 2sek) um ein versehentliches Drücken und Ausschalten zu verhindern.
Gäste verabschieden und Markise einfahren würde ich separieren (langer und kurzer Tastendruck), so hättest Du auch die Trennung und kein Licht am Tage.

Die Farben lassen sich übrigens auch mischen, keine Ahnung ob Du das gemacht hast.
Zum Beispiel rot bedeutet Fenster ist auf, gelb bedeutet Fenster ist gekippt, Mischung aus Rot und Gelb bedeutet Fenster sind auf und gekippt.

holgerjeromin
Beiträge: 13
Registriert: 24.12.2019, 11:51
Hat sich bedankt: 5 Mal

Re: Licht- und Fensteranzeige im Hausflur

Beitrag von holgerjeromin » 02.08.2020, 12:06

Danke für dein Antwort.
Bei dem Taster kann man aber kurzen und langen Tastendruck auswerten, somit muss das Licht nicht mit der Markise angehen.
Ok, hab ich nicht in der normalen GUI gefunden. Evtl über Expertenmodus. Der normale "Ein" Modus erlaubt nur kurz und zusätzlich lang. Muss ich mich evtl doch mal mit beschäftigen.
Oder man sperrt das Licht tagsüber und aktiviert es erst bei einer bestimmten Helligkeit, dann würde ein versehentliches Drücken das Licht nicht ansteuern (zB am Tage).
Wollte es hier eigentlich bei Direktverknüpfungen belassen.
Ich persönlich würde das Kinderzimmerlicht höchst wahrscheinlich auf einen langen Tastendruck legen (zB Dauer 2sek) um ein versehentliches Drücken und Ausschalten zu verhindern.
Versehentlich Licht aus bei den Kindern find ich nicht so schlimm. Kann aber sein, dass das die Kinder in ein paar Jahren anders sehen. :-P
Die Farben lassen sich übrigens auch mischen, keine Ahnung ob Du das gemacht hast.
Zum Beispiel rot bedeutet Fenster ist auf, gelb bedeutet Fenster ist gekippt, Mischung aus Rot und Gelb bedeutet Fenster sind auf und gekippt.
Wie geht das? Find ich nicht per Zentralen-Verknüpfung.
Oder meinst du nur oben und unten getrennt?
Das mach ich ja schon. Die obere LED zeigt Fenster im DG und untere LED zeigt den Status im EG.
Holger

alsk1
Beiträge: 234
Registriert: 31.10.2018, 18:09
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Licht- und Fensteranzeige im Hausflur

Beitrag von alsk1 » 02.08.2020, 15:17

Hi,

Geht auch mit Direjtverknüpfungen.
Der BSL hat ja 2 Schaltkanäle mit jeweils 3 Kanälen. Da könntest Du zB das Licht mit Kanal 4 verknüpfen, die Markise mit Kanal 5. Kanal 4 wird dann über kurzen Tastendruck aktiviert, Kanal 5 über langen Tastendruck.
Zusätzlich für das Licht kann man zB mit einem Helligkeitssensor verhindern, das bei Tage das Licht einschaltbar ist oder zB Zeiträume (Uhrzeiten) festlegen.

Die Farben werden meines Wissens nach aus den Kanälen zusammengemischt. Es sind ja drei virtuelle Dimmer je Taste für die Farben vorhanden bzw konfigurierbar. Durch Mischen (gleichzeitiges Ansteuern verschiedener Farben der einzelnen Kanäle) müsste es dann funktionieren. ZB Licht steuert Kanal 8, Fenster Kipp den Kanal 9 und Fenster auf den Kanal 10.

shartelt
Beiträge: 2687
Registriert: 14.01.2015, 14:59
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Licht- und Fensteranzeige im Hausflur

Beitrag von shartelt » 02.08.2020, 15:32

in der Anleitung (zumindest vom Bausatz) ist auch eine Farbmischtabelle dabei oder zumindest ein Link zu ELV mit einer...

Benutzeravatar
Roland M.
Beiträge: 5701
Registriert: 08.12.2012, 15:53
System: CCU
Wohnort: Graz, Österreich
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 294 Mal

Re: Licht- und Fensteranzeige im Hausflur

Beitrag von Roland M. » 02.08.2020, 15:57

Hallo!

Nur zwei kleine Hinweise:
1. es können wirklich nur die 7 (?) angegebenen Farben angezeigt werden, Mischfarben können nicht nochmals gemischt werden. Also z.B. Rot+Grün=Gelb, genauso wie Rot+Grün+Gelb=Gelb oder Rot+Rot+Grün=Gelb.

2. Die Dimmwerte und Farben der virtuellen Kanälen müssen getrennt betrachtet werden!
0% Rot, 0% Grün und 100% "keine Farbe" ergeben nicht eine ausgeschaltete Anzeige, sondern (Rot + Grün + keine Farbe = ) Gelb mit (0% + 0% + 100% = ) 100% Dimmwert!


Roland
Zur leichteren Hilfestellung bitte unbedingt beachten:
  • Bezeichnung (HM-...) der betroffenen Geräte angeben (nicht Artikelnummer)
  • Kurzbeschreibung des Soll-Zustandes (Was soll erreicht werden?)
  • Kurzbeschreibung des Ist-Zustandes (Was funktioniert nicht?)
  • Fehlermeldungen genau abschreiben, besser noch...
  • Screenshots von Programmen, Geräteeinstellungen und Fehlermeldungen (direkt als jpg/png) einstellen!

-----------------------------------------------------------------------
1. CCU2 mit ~100 Geräten
2. CCU2 per VPN mit ~30 Geräten
3. CCU2 per VPN mit ~40 Geräten
CCU1, Test-CCU2, Raspi mit Funkmodul,...

dtp
Beiträge: 8575
Registriert: 21.09.2012, 08:09
System: CCU
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 212 Mal

Re: Licht- und Fensteranzeige im Hausflur

Beitrag von dtp » 03.08.2020, 11:02

Also meine Lösung wäre das nicht. Und ich bin mir sicher, meine Frau würde das auch nicht gut finden, wenn sie sich die Bedeutungen der ganzen Farbcodes merken müsste.

Da würde ich mir doch lieber ein ausgedientes Smartphone an die Wand pappen und dafür eine Visualisierung erstellen. Die ist dann schon bedeutend aussagekräftiger.

Aber viele Wege führen bekanntlich nach Rom. 8)
CCU3 mit stets aktueller FW und den Addons "CUxD" und "Programmedrucken", ioBroker auf Synology DiskStation DS718+ im Docker-Container;
einige Projekte: zentrales Push-Nachrichten-Programm zPNP, DoorPi-Videotürsprechanlage, An- und Abwesenheitsdetektion per Haustürschloss, zentrales Programm zur Steuerung von Beschattungsgeräten zBSP.

Benutzeravatar
Roland M.
Beiträge: 5701
Registriert: 08.12.2012, 15:53
System: CCU
Wohnort: Graz, Österreich
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 294 Mal

Re: Licht- und Fensteranzeige im Hausflur

Beitrag von Roland M. » 03.08.2020, 12:52

Hallo Thorsten!
dtp hat geschrieben:
03.08.2020, 11:02
Also meine Lösung wäre das nicht. Und ich bin mir sicher, meine Frau würde das auch nicht gut finden, wenn sie sich die Bedeutungen der ganzen Farbcodes merken müsste.
Da gib ich dir an sich Recht.

Deswegen habe Ich das auch nahezu nur über die Ampelfarben gelöst:
Anzeige oben: grün -> Fenster geschlossen, gelb -> gekippt, rot -> offen
Anzeige unten: weiß -> (nicht automatisch schaltendes) Licht ein, grün -> Licht aus

Untere Wippe kurz betätigt: Licht in gesamter Wohnung aus
Untere Wippe lang betätigt: Licht aus + Abwesenheit setzen
Obere Wippe: Anwesenheit setzen

Weiß fürs Licht habe ich nur aus dem Grund verwendet, damit man sich nicht merken muss, ob Fenster oben / Licht unten oder umgekehrt angezeigt wird. Bei 2 x grün ohnehin egal... ;)


Roland
Zur leichteren Hilfestellung bitte unbedingt beachten:
  • Bezeichnung (HM-...) der betroffenen Geräte angeben (nicht Artikelnummer)
  • Kurzbeschreibung des Soll-Zustandes (Was soll erreicht werden?)
  • Kurzbeschreibung des Ist-Zustandes (Was funktioniert nicht?)
  • Fehlermeldungen genau abschreiben, besser noch...
  • Screenshots von Programmen, Geräteeinstellungen und Fehlermeldungen (direkt als jpg/png) einstellen!

-----------------------------------------------------------------------
1. CCU2 mit ~100 Geräten
2. CCU2 per VPN mit ~30 Geräten
3. CCU2 per VPN mit ~40 Geräten
CCU1, Test-CCU2, Raspi mit Funkmodul,...

holgerjeromin
Beiträge: 13
Registriert: 24.12.2019, 11:51
Hat sich bedankt: 5 Mal

Re: Licht- und Fensteranzeige im Hausflur

Beitrag von holgerjeromin » 08.08.2020, 14:29

@alsk1:
Irgendwie stimmen keine deiner Tipps... 8-/
Hast du überhaupt ein BSL?
Geht auch mit Direjtverknüpfungen.
Der BSL hat ja 2 Schaltkanäle mit jeweils 3 Kanälen.
Der BSL hat nur zwei Taster 1 und 2. Bei Tastern kenne ich und die webui keine Kanäle...
Holger

dermitdemhaustanzt
Beiträge: 13
Registriert: 26.12.2018, 10:14

Re: Licht- und Fensteranzeige im Hausflur

Beitrag von dermitdemhaustanzt » 12.08.2020, 22:30

Ich habe was Ähnliches gebaut, auch im Flur direkt an der Haustüre. Habe aber statt deines Schalters das ePaper Schaltdisplay genommen. Die drei Zeilen sind frei belegbar und ich zeige folgendes an:

Fenster
Türen
Alarmanlage

Jeweils mit „X“ oder Check-Haken hinten. Überwacht werden drei Systemvariablen und bei Änderung wird die entsprechende Zeile im Display aktualisiert.

Außerdem können noch die Tasten (oben unten) ausgewertet werden (lang oder kurz gedrückt). So kann ich z.B. alle Lichter ausmachen oder die Alarmanlage scharf schalten.

Die Frau und selbst die Kinder finden es gut, weil wir einfach schauen ob die ersten zwei Zeilen hinten einen Haken stehen haben :-)

Antworten

Zurück zu „Projektvorstellungen“