DoorPi-Videotürsprechanlage und HomeMatic

User stellen ihre Haussteuerung vor

Moderator: Co-Administratoren

Larson-SEI180LX
Beiträge: 25
Registriert: 10.12.2014, 07:24

Re: DoorPi-Videotürsprechanlage und HomeMatic

Beitrag von Larson-SEI180LX » 07.04.2018, 08:08

Super,
ich glaube ich habe es endlich hinbekommen, warum die Scripte bei mir nicht laufen.

Wenn ich im Script selbst vor den Execute: String noch ein sudo sh und dann die script-datei /usr/etc/local.....sh anhänge, dann funktioniert das Script. Ist da vl noch was nicht richtig angelegt?

also es sieht dann in der DoorPi.ini wie folgt aus:

10: os_execute:sudo sh !BASEPATH!/scripts/BriefkastenStatus.sh


Und noch was für alle, die das tolle Projekt neu anfangen: Nehmt unbedingt Jessie Lite als Betriebssystem - damit funktioniert es auf anhieb. Hab ei Release vom 26.2.16 genommen, das läuft wenigstens. Mit allen anderen Betriebssystemen (Jessie Desktop, Stretch lite, Stretch Desktop) kommt es einfach zu Fehlern und läuft nicht richtig. Und behandelt die CAM wie ein rohes Ei, tagelange suche nach dem Fehler ergab: Cam defekt!

dtp
Beiträge: 6504
Registriert: 21.09.2012, 08:09
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: DoorPi-Videotürsprechanlage und HomeMatic

Beitrag von dtp » 10.04.2018, 09:09

Larson-SEI180LX hat geschrieben:Nehmt unbedingt Jessie Lite als Betriebssystem - damit funktioniert es auf anhieb. Hab ei Release vom 26.2.16 genommen, das läuft wenigstens. Mit allen anderen Betriebssystemen (Jessie Desktop, Stretch lite, Stretch Desktop) kommt es einfach zu Fehlern und läuft nicht richtig.
Das kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Bei mir läuft alles problemlos unter Jessie Desktop auf einem Raspi 3. Warum sollte es unter Jessie Lite auch besser klappen, als unter Jessie Desktop? Bei Lite wurden doch nur Pakete gegenüber Desktop weggelassen.

Mit Stretch habe ich es bisher noch nicht getestet, weil es anfangs hieß, dass unter Stretch das PiFace-Modul nicht unterstützt würde. Das ist aber mittlerweile wohl kein Problem mehr. Da ich aber keinen Benefit sehe, wenn ich den DoorPi unter Stretch installiere, lass ich ihn weiterhin unter Jessie laufen.

Übrigens, wer die Lite-Versionen von Raspbian nimmt, der muss zur Installation des RPi_Cam_Web_Interfaces noch vorher git installieren.

Bis dann,

Thorsten
CCU3 mit stets aktueller FW und den Addons "CUxD" und "Programmedrucken", ioBroker auf Synology DiskStation DS718+ im Docker-Container, Homebridge auf Raspberry Pi 3B+;
einige Projekte: zentrales Push-Nachrichten-Programm zPNP, DoorPi-Videotürsprechanlage, An- und Abwesenheitsdetektion per Haustürschloss, zentrales Programm zur Steuerung von Beschattungsgeräten zBSP.

dtp
Beiträge: 6504
Registriert: 21.09.2012, 08:09
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: DoorPi-Videotürsprechanlage und HomeMatic

Beitrag von dtp » 02.05.2018, 11:07

Mittlerweile habe ich unseren Briefkasten noch um ein kleines Gimmick ergänzt, das mir zusätzlich einen Blick in den Briefkasten erlaubt. Klick!

Gruß,

Thorsten
CCU3 mit stets aktueller FW und den Addons "CUxD" und "Programmedrucken", ioBroker auf Synology DiskStation DS718+ im Docker-Container, Homebridge auf Raspberry Pi 3B+;
einige Projekte: zentrales Push-Nachrichten-Programm zPNP, DoorPi-Videotürsprechanlage, An- und Abwesenheitsdetektion per Haustürschloss, zentrales Programm zur Steuerung von Beschattungsgeräten zBSP.

dtp
Beiträge: 6504
Registriert: 21.09.2012, 08:09
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: DoorPi-Videotürsprechanlage und HomeMatic

Beitrag von dtp » 28.05.2018, 12:18

Eigentlich läuft mein DoorPi seit geraumer Zeit perfekt. Aber nun gibt es doch wieder eine Baustelle.

Ich habe mir kürzlich einen Amazon Echo Spot für den Nachttisch als Wecker zugelegt. Toll wäre es nun, wenn ich ein Video darauf angezeigt bekäme, sobald es an der Haustür klingelt. Ebenfalls super wäre die Möglichkeit zur Nutzung des Spots als Gegensprechstelle und als Türöffner.

Schade, dass man den Spot nicht als SIP-Telefon an die FRITZ!Box koppeln kann. Zumindest habe ich noch keinen entsprechenden Alexa Skill gefunden. Für Ideen wäre ich dankbar.

Bis dann,

Thorsten
CCU3 mit stets aktueller FW und den Addons "CUxD" und "Programmedrucken", ioBroker auf Synology DiskStation DS718+ im Docker-Container, Homebridge auf Raspberry Pi 3B+;
einige Projekte: zentrales Push-Nachrichten-Programm zPNP, DoorPi-Videotürsprechanlage, An- und Abwesenheitsdetektion per Haustürschloss, zentrales Programm zur Steuerung von Beschattungsgeräten zBSP.

Sebastian65432
Beiträge: 101
Registriert: 14.05.2018, 19:50
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: DoorPi-Videotürsprechanlage und HomeMatic

Beitrag von Sebastian65432 » 26.10.2018, 20:07

Hallo Thorsten,

ich bin gerade dabei, bei uns das DoorPi zum laufen zu bringen - naja, stecke eigentlich noch mehr in den Vorbereitungen, als in der Umsetzung. Wir haben bei uns im Haus genau die selbe Anlage (Siedle) installiert - von daher schon vielen, vielen Dank für die ausführliche Beschreibung!

Allerdings gibt es bei uns zwei Mietparteien. Die andere Mietpartei hat mit dem Projekt nichts zu tun und soll alles wie gehabt nutzen können. Wenn ich das richtig verstehe, stellt das bei Deiner Umsetzung kein Problem dar, da du den Raspi durch Relais bei Nichtbenutzung trennst?

Grüße, Sebastian

dtp
Beiträge: 6504
Registriert: 21.09.2012, 08:09
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: DoorPi-Videotürsprechanlage und HomeMatic

Beitrag von dtp » 27.10.2018, 16:22

Hallo Sebastian,

so lange du nur einen DoorPi für eine Partei verbaust, bleibt die Installation auch für ein Mehrfamilienhaus so, wie bei mir. Wenn aber mehrere Parteien einen DoorPi haben möchten, wird es entsprechend aufwendiger.

Teste aber, ob die Funkreichweite bei Dir zwischen dem DoorPi-Raspi und der FRITZ!Box ausreichend ist. Oder befindet sich der Raspi eh nicht im Briefkasten, sondern innerhalb der "eigenen Mauern"?

Gruß,

Thorsten
CCU3 mit stets aktueller FW und den Addons "CUxD" und "Programmedrucken", ioBroker auf Synology DiskStation DS718+ im Docker-Container, Homebridge auf Raspberry Pi 3B+;
einige Projekte: zentrales Push-Nachrichten-Programm zPNP, DoorPi-Videotürsprechanlage, An- und Abwesenheitsdetektion per Haustürschloss, zentrales Programm zur Steuerung von Beschattungsgeräten zBSP.

Sebastian65432
Beiträge: 101
Registriert: 14.05.2018, 19:50
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: DoorPi-Videotürsprechanlage und HomeMatic

Beitrag von Sebastian65432 » 28.10.2018, 12:16

Guten Morgen,

nein, die anderen Partei bekommt sowas nicht :-)

Die Reichweite stellt tatsächlich ein Problem dar. Der Briefkasten ist aus Blech, das dürfte zu sehr abschirmen - auch wenn er Luftlinie nur 3m von der Fritz!Box (mit einer Zwischendecke) entfernt ist. Ich muss noch schauen. Der Briefkasten ist sehr groß (ca. 60x40x30cm). Da würde alles reinpassen. Entweder bekommt der Raspi einen Wlan-Stick mit der Möglichkeit einer externen Antenne, oder ich versuche in den Kabelschacht von der Klingeleitung noch ein Lan-Kabel unterzukriegen. Ich befürchte aber, der Schacht ist zu eng.

Außerdem bin ich gerade dabei, die richtigen Leitungen hier im Haus zu finden. Der NG 602-01 ist einige Meter von der Tür entfernt. Außerdem scheint es nicht die erste Klingelanalage zu sein. Da liegt noch so einiges an Leitungen, was ich erst mal sortieren muss.

Sag mal, die in Deinem Schaltplan blau eingetragenen Leitungen. Gehe ich richtig davon aus, dass dir von Dir neu verlegt und deswegen blau gekennzeichnet sind?

Grüße, Sebastian

Sebastian65432
Beiträge: 101
Registriert: 14.05.2018, 19:50
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: DoorPi-Videotürsprechanlage und HomeMatic

Beitrag von Sebastian65432 » 11.11.2018, 23:21

Nabend,

so nach und nach komme ich vorwärts.
Ich bin unter anderem soweit, dass ich Doorpi installiert und die ini angepasst habe. Piface ist eingerichtet. Außerdem sind die Arbeiten auf der FirtzBox erledigt.

Müsste ich nicht schon mal testen können, ob der Anruf ausgelöst wird, in dem ich GND und 0 beim Piface Input mit einem Taster kurz betätige?

Grüße, Sebastian

Sebastian65432
Beiträge: 101
Registriert: 14.05.2018, 19:50
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: DoorPi-Videotürsprechanlage und HomeMatic

Beitrag von Sebastian65432 » 11.11.2018, 23:59

Ja und es klappt auch. Musste nur noch mal neu booten... Bin gerade völlig begeistert!!!

Sebastian65432
Beiträge: 101
Registriert: 14.05.2018, 19:50
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: DoorPi-Videotürsprechanlage und HomeMatic

Beitrag von Sebastian65432 » 14.11.2018, 09:27

Guten Morgen,

ich hänge jetzt schon eine ganze Weile an den Skripten fest:

Um das Problem mit irgendwelchen Zeilenumbrüchen zu umgehen, habe ich zum Beispiel das Skript Klingel.sh per nano angelegt und folgendes angepasst:
  • CCU_IP gesetzt
  • LBoxPi_IP auf die IP der DoorPi gesetzt (wo auch die Webcam angeschlossen ist)
  • Telegram nutze ich nicht, also ausgelassen
  • Pushover habe ich die API-Schlüssel eingetragen (Pushover habe ich auf der Homematic erfolgreich am laufen. Unter "PohMinfo" habe ich den Schlüssel genommen, den ich im Skript auf der CCU unter "HMinfoList" eingegeben habe. Unter "PoUser1" habe den Schlüssel, der auf der CCU im Skript als Basisschlüssel eingtragen ist, genommen)
  • HMiseid1 ist die ID der Systemvariable "Anwesenheit"
  • HMiseid2 entsporechend der Systemvariable
  • HMiseid3: hier wusste ich nicht so recht. Ich habe einen virtuellen Taster angelegt und derzeit die ID 1014 genommen (verlgeiche unten)
  • Bei # Snapshot holen, habe ich den Port angepasst

Code: Alles auswählen

<channel name="Klingel Haustür virt Taster" ise_id="1014" index="1" visible="true" operate="true">
<datapoint name="BidCos-RF.BidCoS-RF:1.PRESS_LONG" type="PRESS_LONG" ise_id="1016" value="" valuetype="2" valueunit="" timestamp="0" operations="6"/>
<datapoint name="BidCos-RF.BidCoS-RF:1.PRESS_SHORT" type="PRESS_SHORT" ise_id="1017" value="" valuetype="2" valueunit="" timestamp="0" operations="6"/>
<datapoint name="BidCos-RF.BidCoS-RF:1.LEVEL" type="LEVEL" ise_id="1015" value="" valuetype="6" valueunit="100%" timestamp="0" operations="2"/>
</channel>
Leider passiert nichts. Ich kann nicht mal sagen, ob das Skript läuft, oder im Skript ein Fehler ist. Ich dachte, wenn ich schon bei Pushover einen Fehler gemacht habe und die ID oder so im Bezug auf die CCU falsch sei, müsste doch zumindest das Bild Haustürklingel.jpg abgelegt werden. Aber der Ordner ist leer.

Grüße, Sebastian

P.S.: Raspberry 3 mit Stretch

Antworten

Zurück zu „Projektvorstellungen“