YAHM: CCU2 auf ARM Einplatinen-Rechner (Raspberry Pi & Co.)

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu YAHM

Moderator: Co-Administratoren

leonsio
Beiträge: 1107
Registriert: 07.01.2012, 14:06
Danksagung erhalten: 5 Mal

YAHM: CCU2 auf ARM Einplatinen-Rechner (Raspberry Pi & Co.)

Beitrag von leonsio » 17.05.2016, 13:53

Yet Another Homematic Management - Skripte zur Einrichtung der Homematic CCU2 Oberfläche in einem LXC Kontainer unter Debian basierten Distribution auf ARM-Basis (x86 experimentell).

Bitte lesen Sie diese Dokumentation bis zum Ende durch, bevor Sie die Anwendung installieren (Steht nicht umsonst da und erspart Unmengen an Fragen)


Die Arbeit/Idee basiert auf der Arbeit von dem User bullshit bzw. des LXCCU Projektes.

YAHM ist eine Alternative zu LXCCU, welche auf Grund von Zeitmangel des Hauptentwicklers aktuell nur Debian Wheezy und Firmware bis 2.15.x unterstützt. Seit der Anpassung der Lizenz seitens EQ3 ist kein Download älterer Firmware mehr möglich. Im Gegensatz zu LXCCU basiert YAHM nicht auf dem Debian Paket Manager und kann daher theoretisch auf jedem Betriebssystem laufen, sofern die notwendigen Abhängigkeiten (z.B. LXC) zur Verfügung stehen. Des Weiteren können die Skripte durch verschiedene Parameter individuell gesteuert werden (z.B. kann man einem Kontainer einen eigenen Namen geben)

Wesentliche Unterschiede zu LXCCU:
  • Unterstützung von Debian/Raspbian Jessie
  • Unterstützung aktueller CCU2 Firmware (ältere Versionen lassen sich nicht länger von Homematic Seite runterladen, somit ist LXCCU aktuell leider unbenutzbar)
  • Die Installation kann manuell gesteuert werden und wird nicht durch DEB-Installer vorgenommen
  • Modulare Bauweise, es können beliebige Module eingebunden werden
  • Kann mit geringer Anpassung auf anderen Betriebssystemen portiert werden
Zur Zeit wurde dieses Skript auf folgender Hardware erfolgreich getestet:
  • Rapsberry Pi 1/2/3
  • Odroid XU4
  • Cubietruck (Cubieboard)
  • Orange PI Plus 2
  • Experimentell: x86
Folgende Betrebssysteme werden aktuel unterstützt:
  • Debian Jessie (ARM/x86)
  • Raspbian Jessie
  • Experimentell: Armbian
  • Experimentell: Ubuntu 16.04
(Die Einrichtung des HM-MOD-RPI-PCB erfolgt automatisiert ausschließlich auf Rapsberry Pi)

---------
Wichtig:

1. Die nachfolgende Dokumentation ist nur ein Auszug aus dem Wiki, wo alle Schritte und Funktionen erklärt und beschrieben werden: Wiki

2. Bevor ihr ein Post mit einem Problem aufmacht, schaut bitte im Wiki nach insbesondere den Punkt: Problembehandlung

3. Solltet ihr ein Problem haben, bzw. einen Fehler finden was eurer Meinung nach ein Software Problem darstellt (z.B. ihr habt eine Fehlermeldung bekommen die darauf schließen lässt). Dann bitte ich euch ein Issue im Git zu eröffnen, siehe hierzu Wiki Artikel: "Problem melden"

Es werden von dem Entwickler keine Fragen zu Software-Fehlern im Forum beantwortet. Thread zur LXCCU beläuft sich aktuell auf knapp 300 Seiten. Allein in dem letzten Monat wurden im YAHM Umfrage Thread über 40 Seiten geschrieben. Es ist nur im euren Interesse einen zentralen organisierten Sammelpunkt für Fehler zu haben, damit diese auch bearbeitet werden können. Bei 300 Seiten kann man das eine oder andere Anfrage auch übersehen und ihr ärgert euch dann, dass eure Fragen nicht beantwortet wurden.

Sollten mehrere Fragen zum gleichen Thema kommen, werde ich hierzu einen Wiki Artikel erstellen, bzw. unter Problemlösung aufnehmen.

Falls ihr bereits jetzt etwas zu der Anwendung im Forum lesen möchtet, Hintergrund siehe: http://homematic-forum.de/forum/viewtop ... 26&t=30674

---------

Installation

Automatisiert:

Es wird automatisch ein aktuelles CCU2 Image installiert und das Netzwerk konfiguriert. Diese Installation ist für wenig erfahrene Benutzer auf einem frischen minimalen Debian/Raspbian empfehlenswert. Die frisch installierte CCU2 wird eine IP per DHCP abrufen, diese kann durch sudo yahm-ctl info nach dem Start des Kontainers angezeigt werden.

Code: Alles auswählen

wget -nv -O- https://raw.githubusercontent.com/leonsio/YAHM/master/yahm-init | sudo -E  bash -s quickinstall -
Angepasst:

Mit dieser Methode wird lediglich die aktuelle YAHM Version runtergeladen und unter /opt/YAHM/bin installiert, anschließend muss mit Hilfe von YAHM ein LXC Kontainer angelegt und das Netzwerk konfiguriert werden.

Code: Alles auswählen

wget -nv -O- https://raw.githubusercontent.com/leonsio/YAHM/master/yahm-init | sudo -E  bash -
Folgende Schritte sind mindestens notwendig um ein CCU2 Image innerhalb von YAHM zu installieren:

Code: Alles auswählen

sudo yahm-lxc install
sudo yahm-network -w create_bridge
sudo yahm-network attach_bridge
Anschließend kann mit sudo yahm-ctl start das Kontainer gestartet werden

Aktivierung Rapsberry Pi Funkmodul

Nach der erfolgreichen Installation von YAHM kann das Funkmodul aktiviert werden, für weitere Informationen siehe YAHM-Module

Code: Alles auswählen

sudo yahm-module -m hm-mod-rpi-pcb enable
Achtung: Im Zuge der Installation wird ein Reboot benötigt

Hinweis: Die Konfiguration des Funkmoduls durch das hm-mod-rpi-pcb Modul, erfolgt ausschließlich auf einem Raspberry Pi. Für die Installation auf einer anderen Hardware sind die Installationsschritte im Wiki hinterlegt

Migration CCU2/LXCCU zu YAHM

Für die Migration von CCU2 bzw. LXCCU zu YAHM bitte folgenden Wiki-Eintrag beachten. Es müssen keine Geräte neu angelernt werden. Sollten LAN-Gateways im Betrieb sein, muss einmalig unter EINSTELLUNGEN - SYSTEMSTEUERUNG - LAN GATEWAY die Zuordnung überprüft/angepasst werden

Homematic-IP

Die aktuelle CCU2 Firmware (ab 2.15.x) beinhaltet die Unterstützung für Homematic-IP. Diese wird zum aktuellen Zeitpunkt (04/2016) NICHT durch YAHM unterstützt und wird durch das Homematic-IP Modul nachgereicht. Damit in der CCU2 Oberfläche keine Fehlermeldungen hinsichtlich HMIP-RF bzw. VirtualDevices auftauchen wird empfohlen die Unterstützung von Homematic-IP durch YAHM zu deaktivieren.

Code: Alles auswählen

sudo yahm-module -f -m homematic-ip disable
Hinweis: Im Zuge der automatisierten Installation wird Homematic-IP automatisch deaktiviert, die Durchführung oben genannter Schritte ist nicht notwendig.
Zuletzt geändert von leonsio am 18.05.2016, 20:46, insgesamt 3-mal geändert.

leonsio
Beiträge: 1107
Registriert: 07.01.2012, 14:06
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: YAHM: CCU2 auf ARM Einplatinen-Rechner (Raspberry Pi & C

Beitrag von leonsio » 17.05.2016, 13:58

*Changelog*
20.05.2016
- Fix yahm-network create_bridge auf Armbian
- Fix "Allgemeine Einstellungen" wurden nicht angezeigt (thx @bega)
19.05.2016
- Anpassung für Homematic-IP. HMIPServer bleibt ab 2.19.9 bestehen
- Mit -b (Build) Flag für yahm-lxc können auch ältere Versionen installiert werden (Lies mich)
18.05.2016
- Patch für 2.19.9 aktualisiert
- Bug bei yahm-ctl behoben, falls ein anderer Name mit -n übergeben wurde
- Die Boot-Logs von YAHM Container werden nun unter /var/log/yahm/{YAHM_CONTAINER_NAME}_console.log gespeichert

Known Bugs
- Aktuelle Bugs im GIT

Geplante Funktionen:
- Man Pages für die Funktionen (Kopie aus Wiki)
- Dokumentation(Wiki) in den Release aufnehmen
- Bash completion für die yahm-* Befehle
- Hier seid ihr gefragt ;)
Zuletzt geändert von leonsio am 20.05.2016, 20:43, insgesamt 10-mal geändert.

davidsieg
Beiträge: 7
Registriert: 18.05.2016, 10:50

Re: YAHM: CCU2 auf ARM Einplatinen-Rechner (Raspberry Pi & C

Beitrag von davidsieg » 18.05.2016, 11:01

Hallo Leonsio,

erst einmal vielen Dank für deine Arbeit, meine YAHM Installation läuft super auf dem RPi3!

Lässt sich irgendein Enocean Gateway/ Empfänger out of the box einbinden?
Es gibt ja USB Adapter, kann man diese irgendwie nach LXC durchreichen?

z.B. Eltako Gateway USB

Gruß
David

grissli1
Beiträge: 2267
Registriert: 22.06.2012, 17:46
Wohnort: Tirol/Austria
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: YAHM: CCU2 auf ARM Einplatinen-Rechner (Raspberry Pi & C

Beitrag von grissli1 » 18.05.2016, 13:02

Erstmal ein RIIIEEESIGES Danke an Leonsio für die super Arbeit die er macht!

Zum Enocean Gateway: da YAHM ja eigentlich wie LXCCU in einem Container läuft und dadurch ja ein richtiges Linux dahinter steckt, sollte das Eltako USB Gateway einfach Plug&Play sein.
Bei mir mit LXCCU war es letzte Woche so einfach.

Viele Grüße
Chris

Unterwegs @ G-Pad
System: RaspberryMatic 3.41.11.20190126 auf RPi3, ReverseProxy auf RPi3

leonsio
Beiträge: 1107
Registriert: 07.01.2012, 14:06
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: YAHM: CCU2 auf ARM Einplatinen-Rechner (Raspberry Pi & C

Beitrag von leonsio » 18.05.2016, 13:18

Hi

ich gehe auch von aus, dass es automatisch laufen müsste
je nach Typ des Gerät müsste man aber eventuell paar Kleinigkeiten machen.

Wenn z.b das Gerät ein Device unter /dev anlegt, müsste man dieses wahrscheinlich in die LXC Konfig aufnehmen. ist kein Hexenwerk
Falls du etwas konkretes hast, kriegen wir das schon zum Laufen und ich kanns dann in die Doku aufnehmen
Ist oft nur eine Kleinigkeit was gemacht werden muss

Gruß

leo

leonsio
Beiträge: 1107
Registriert: 07.01.2012, 14:06
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: YAHM: CCU2 auf ARM Einplatinen-Rechner (Raspberry Pi & C

Beitrag von leonsio » 18.05.2016, 18:15

18.05.2016: Heute ist 2.19.9 FW erschienen. Da ich zum Testen neuer FW etwas Zeit benötige, bitte zwischenzeitlich 2.17.16 runterladen und per -f -d Flag installieren (siehe LXC-Wiki)

renmet
Beiträge: 285
Registriert: 02.02.2015, 06:09
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: YAHM: CCU2 auf ARM Einplatinen-Rechner (Raspberry Pi & C

Beitrag von renmet » 18.05.2016, 19:34

Na dann starten wir die nächste Testrunde :shock:

lg
renmet

leonsio
Beiträge: 1107
Registriert: 07.01.2012, 14:06
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: YAHM: CCU2 auf ARM Einplatinen-Rechner (Raspberry Pi & C

Beitrag von leonsio » 18.05.2016, 20:31

Teste gerade meinen Patch bei der 2.19er FW
sieht in Moment gut aus

leonsio
Beiträge: 1107
Registriert: 07.01.2012, 14:06
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: YAHM: CCU2 auf ARM Einplatinen-Rechner (Raspberry Pi & C

Beitrag von leonsio » 18.05.2016, 20:50

renmet hat geschrieben:Na dann starten wir die nächste Testrunde :shock:

lg
renmet
die Runde ist eröffnet, mit der aktuellen Version sollte die Installation von 2.19.9 durchlaufen

TheRealTrempes
Beiträge: 543
Registriert: 10.03.2016, 22:43

Re: YAHM: CCU2 auf ARM Einplatinen-Rechner (Raspberry Pi & C

Beitrag von TheRealTrempes » 18.05.2016, 20:59

Quickinstall auf frischem jessie hat mit FW 2.19.9 problemlos geklappt.
[email protected]:~# wget -nv -O- https://raw.githubusercontent.com/leons ... /yahm-init | sudo -E bash -s quickinstall -
2016-05-18 18:53:45 URL:https://raw.githubusercontent.com/leons ... /yahm-init [4405/4405] -> "-" [1]
Found ARM based distribution
Updating sources
Installing dependencies
Installing dependencies
install sendmail
Die E-Mail-Oberfläche benötigt ein installiertes »sendmail«, verwende Pager
wget is installed
install dos2unix
python is installed
git is installed
install lxc
install liblzo2-dev
install bridge-utils
install python-lzo
patch is installed
gzip is installed
openssl is installed
Downloading actual version from git repository
Including YAHM into PATH

Enter quick install mode

Installing LXC container
YAHM LXC container was installed successfully

Creating Bridge for networking
Bridge yahmbr0 with interface eth0 was created

Attaching network configuration to LXC container
yahmbr0 was attached to YAHM LXC container

Starting LXC container
YAHM started

Disable Homematic-IP

Homematic-IP was disabled successfully

Restarting LXC container
YAHM successfully restarted

YAHM was successfully installed, use 'yahm-ctl join' to access YAHM console or 'yahm-ctl show' for IP information

Gesperrt

Zurück zu „YAHM“