Wasserzähler mit HM-ES-TX-WM

User stellen ihre Haussteuerung vor

Moderator: Co-Administratoren

Sven_A
Beiträge: 2383
Registriert: 26.01.2016, 08:14
Wohnort: Renningen
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Wasserzähler mit HM-ES-TX-WM

Beitrag von Sven_A » 12.12.2018, 07:31

Im ersten Beitrag hab ich dieses Bild:
download/file.php?id=34988&mode=view

Alles was du (VERMUTLICH) brauchst ist der rechte Teil: Sprich aus deinem Wasserzähler kommen zwei Kabel/Kontakte raus, und du brauchst die paar Kabel und Widerstand zum RJ12 Stecker des HM-ES-TX-WM. Mehr nicht. Also vermutlich.

NilsG
Beiträge: 881
Registriert: 09.08.2013, 23:44
Hat sich bedankt: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wasserzähler mit HM-ES-TX-WM

Beitrag von NilsG » 12.12.2018, 10:04

Danke

Ich besorg mir so n Teil mal und werde dann berichten

Nils

NilsG
Beiträge: 881
Registriert: 09.08.2013, 23:44
Hat sich bedankt: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wasserzähler mit HM-ES-TX-WM

Beitrag von NilsG » 12.12.2018, 12:37

Eins noch dazu:

Mein Wärmemengenzähler ist auch nur bis 2018 geeicht, sprich, der wird irgendwann auch neu müssen.

Dafür gilt doch sicherlich das gleich:

„Impulsausgang“ sollte für den Homematic TX funktionieren gemäß allem hier besprochenen?!?

Danke,
Nils

Sven_A
Beiträge: 2383
Registriert: 26.01.2016, 08:14
Wohnort: Renningen
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Wasserzähler mit HM-ES-TX-WM

Beitrag von Sven_A » 12.12.2018, 12:49

Ja, die Frage ist halt ob die Einheit "m³" nachher stimmt, das ist aber rein kosmetisch.

NilsG
Beiträge: 881
Registriert: 09.08.2013, 23:44
Hat sich bedankt: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wasserzähler mit HM-ES-TX-WM

Beitrag von NilsG » 12.12.2018, 13:15

Die meisten kann man ja mit versch. Impulsen wählen

1 Impuls/Liter
.../10 Liter
ggf. auch
.../m3?!?
Zuletzt geändert von NilsG am 12.12.2018, 21:21, insgesamt 1-mal geändert.

Sven_A
Beiträge: 2383
Registriert: 26.01.2016, 08:14
Wohnort: Renningen
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Wasserzähler mit HM-ES-TX-WM

Beitrag von Sven_A » 12.12.2018, 13:32

Die genannt Verdrahtung wird immer als Gaszähler erkannt, und erhält damit die Einheit "m³". Es hindert dich aber niemand den Zahlenwert in eine eigene Variable zu kopieren und der eine andere Einheit zu verpassen. Die Auflösung kannst du anpassen, oder beim kopieren der Variable selber anpassen.

NilsG
Beiträge: 881
Registriert: 09.08.2013, 23:44
Hat sich bedankt: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wasserzähler mit HM-ES-TX-WM

Beitrag von NilsG » 12.12.2018, 20:18

Sehr gut, dann passt das doch!?!

Die genannten Widerstände sind vom Ohm-Wert her immer die gleichen?!?

Wie schaut’s mit der Spannung aus?
Die Homematic Sensoren werden ja vom TX mit Spannung versorgt...
Kann das was schiefgehen?!?

Nils

NilsG
Beiträge: 881
Registriert: 09.08.2013, 23:44
Hat sich bedankt: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wasserzähler mit HM-ES-TX-WM

Beitrag von NilsG » 12.12.2018, 21:23

Sven_A hat geschrieben:
12.12.2018, 07:31
Im ersten Beitrag hab ich dieses Bild:
download/file.php?id=34988&mode=view

Alles was du (VERMUTLICH) brauchst ist der rechte Teil: Sprich aus deinem Wasserzähler kommen zwei Kabel/Kontakte raus, und du brauchst die paar Kabel und Widerstand zum RJ12 Stecker des HM-ES-TX-WM. Mehr nicht. Also vermutlich.
Was sind denn das noch für Symbole/Bauteile mit dem Dreieck???
Hast ja 2x eingezeichnet ... im Rechteck und 1x davor

RJ12 Stecker gibt's ja wohl vorkonfektioniert mit Kabel dran?!?

Gruß,
Nils

NilsG
Beiträge: 881
Registriert: 09.08.2013, 23:44
Hat sich bedankt: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wasserzähler mit HM-ES-TX-WM

Beitrag von NilsG » 12.12.2018, 21:38

Sven_A hat geschrieben:
12.12.2018, 13:32
Die genannt Verdrahtung wird immer als Gaszähler erkannt, und erhält damit die Einheit "m³". Es hindert dich aber niemand den Zahlenwert in eine eigene Variable zu kopieren und der eine andere Einheit zu verpassen. Die Auflösung kannst du anpassen, oder beim kopieren der Variable selber anpassen.
Ließe sich die Verdrahtung auch so umfrickeln, dass der TX "kWh" - also quasi den "Ferraris-Zähler ES-Fer" erkennt; nämlich für meinen Wärmemengenzähler??? :?:

Danke!

Nils

Sven_A
Beiträge: 2383
Registriert: 26.01.2016, 08:14
Wohnort: Renningen
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Wasserzähler mit HM-ES-TX-WM

Beitrag von Sven_A » 13.12.2018, 07:33

Das sind Leucht-, bzw. Schutzdioden, das brauchst du nichtmehr. Du brauchst nur 110kOhm, und das Kabel.
Nein, Stecker mit passender Konfektionierung dürfte es kaum geben, da ist basteln (Kabel abschneiden, messen, löten...) oder selber crimpen angesagt. Kann ich dir gegen Portoübernahme auch machen wenn du willst. Allerdings kann ich dir nicht versprechen das dass mit deinem Zähler dann auch geht, alles auf eigene Gefahr.

Ferrariszähler kann man bestimmt auch irgendwie abbilden, da gibts aber kein Schaltplan zu, da wäre selber recherchieren/entwickeln angesagt.

Antworten

Zurück zu „Projektvorstellungen“