Wasserzähler mit HM-ES-TX-WM

User stellen ihre Haussteuerung vor

Moderator: Co-Administratoren

Slice
Beiträge: 431
Registriert: 03.02.2016, 14:44
Wohnort: irgendwo aus BaWü
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: Wasserzähler mit HM-ES-TX-WM

Beitrag von Slice » 25.05.2019, 12:17

NilsG hat geschrieben:
25.05.2019, 12:12
Eine Frage noch dazu:
Wie sieht es bei Euch mit Umgebungslicht aus?!?
Dunkelt ihr die Dinger ab?
Also ich muss bei mir nichts abdunkeln und ich habe direkt an der Wand ein Fenster mit Lichtschacht im Keller.
Läuft bei mir ohne Probleme.

Grüße,
Slice
--------------------------------------------
Raspi3B+ mit RPI-RF-MOD auf piVCCU-FW 3.47.15 / Addons: CuxD v2.3.3 - EMail v1.6.8c - Programme drucken v1.2a - XML-Api v1.20 - Scriptparser v1.80
Geräte: 112 / Kanäle: 602 / Datenpunkte: 4225 / SysVars: 166 / Programme: 91 / Regadom IDs: 9727 / 32 CUxD-Kanäle in 2 CUxD-Geräten
--------------------------------------------

Benutzeravatar
NilsG
Beiträge: 949
Registriert: 09.08.2013, 23:44
Hat sich bedankt: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wasserzähler mit HM-ES-TX-WM

Beitrag von NilsG » 28.05.2019, 23:26

Moin zusammen!

Meine habe ich heute nun auch nochmal komplett neu angebracht 8)
Auch mit Klebestreifen; ohne Abdunkeln ... Und so, dass (zur gelegentlichen Kontrolle) die Displays dennoch abzulesen sind.

IMG_7449.jpg
beide Zähler; rechts die beiden HM-ES-TX-WM
IMG_7445.jpg
Neben-Wasserzähler (Garten-Wasser)
IMG_7444.jpg
Haupt-Wasserzähler (Gesamtes Wasser)
Als ich da vorhin beigehen wollte, leuchtete bei einem der Sensoren die LED Dauer-Rot :shock:
Weiß jemand was das bedeutet???

Jetzt habe ich sie jedenfalls mal komplett justiert und kalibriert mit den ganzen Modi, die Eugen dort anbietet.
Der schwierigste, war der Haupt-Wasserzähler; der hat so ein "Lupen"-Glas obendrauf; ausserdem fängt der durch das kalte Wasser aus dem Erdreich an, zu beschlagen ... :|

Die kleinen Platinen habe ich - wie von Eugen - vorgeschlagen, in Abzweigdosen untergebracht.
Das ist n bissl arg frickelig; vor allem mit dem Taster, der gerne mal gegen den Deckel drückt (und betätigt wird), wenn man an den Kabeln rumwerkelt!
Das könnte Eugen gerne nochmal "nachlegen" und ein anderes Platinen-Layout nehmen :D
Perfekt wäre hier direkt auf der Platine eine RJ11(RJ12?!?) Buchse zu verlöten und die Widerstände auch auf der Platine mit unterzubringen!
Das bringt weniger Gefahr, dass die verlöteten MiniFuzzel-Kabel wieder abreißen :|

=>>>
https://www.robotshop.com/de/de/rj11-br ... gIF3fD_BwE

Die Stromversorgung erfolgt über Micro-USB-Buchsen mit langen USB-Kabeln, die in ein Doppel-USB-Netzteil gehen.

Scheint jetzt aber alles zu klappen, auch, wenn das (Neon)Licht im Keller an ist!

Werde es mal beobachten

Gruß,
Nils

deifel
Beiträge: 166
Registriert: 27.05.2014, 11:10

Re: Wasserzähler mit HM-ES-TX-WM

Beitrag von deifel » 29.05.2019, 09:39

Hallo zusammen,

ich verfolge das Thema schon eine Weile und finde das Projekt klasse!
Ich würde auch gerne den Wasserverbrauch / Durchfluss messen und in HM weiterverarbeiten.
Das Prinzip ist mir klar und ich spiele mit dem Gedanken, mir den Bausatz zu kaufen. Allerdings so wie ich das sehe, fehlt mir leider die notwendige Praxis zum Löten.
Gibt es irgendwie / irgendwo eine Möglichkeit, gegen Bezahlung versteht sich! - das Teil fertig zusammengelötet mit Impulsgeber zu beziehen oder würde sich jemand bereit erklären, die Lötarbeiten durchzuführen?
Das ist momentan das Einzige, was mich zurückschreckt...

Viele Grüße
Frank

Benutzeravatar
Gelegenheitsbastler
Beiträge: 496
Registriert: 15.10.2017, 07:29
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Wasserzähler mit HM-ES-TX-WM

Beitrag von Gelegenheitsbastler » 29.05.2019, 09:57

Du hast eine PN.

Benutzeravatar
NilsG
Beiträge: 949
Registriert: 09.08.2013, 23:44
Hat sich bedankt: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wasserzähler mit HM-ES-TX-WM

Beitrag von NilsG » 29.05.2019, 10:44

Gelegenheitsbastler hat geschrieben:
29.05.2019, 09:57
Du hast eine PN.
:mrgreen:

Slice
Beiträge: 431
Registriert: 03.02.2016, 14:44
Wohnort: irgendwo aus BaWü
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: Wasserzähler mit HM-ES-TX-WM

Beitrag von Slice » 29.05.2019, 12:59

NilsG hat geschrieben:
28.05.2019, 23:26
Die kleinen Platinen habe ich - wie von Eugen - vorgeschlagen, in Abzweigdosen untergebracht.
Das ist n bissl arg frickelig; vor allem mit dem Taster, der gerne mal gegen den Deckel drückt (und betätigt wird), wenn man an den Kabeln rumwerkelt!
Das könnte Eugen gerne nochmal "nachlegen" und ein anderes Platinen-Layout nehmen :D
Perfekt wäre hier direkt auf der Platine eine RJ11(RJ12?!?) Buchse zu verlöten und die Widerstände auch auf der Platine mit unterzubringen!
Das bringt weniger Gefahr, dass die verlöteten MiniFuzzel-Kabel wieder abreißen :|
Ich habe es genau gleich gemacht und die Platine in so einer Abzweigdose untergebracht, allerdings habe ich wie Eugen auch in den Deckel Löcher gebohrt für den Taster und die LED sowie für 4 Schrauben zum befestigen am Deckel.
Wenn ich jetzt den Deckel abnehme hängt die ganze Platine dran und die Kabel ziehe ich über Löcher im Gehäuse etwas nach.
Allerdings musste ich seidher da nicht mehr dran, wenns einmal eingerichtet ist und läuft ist das ja nicht nötig.

Grüße,
Slice
--------------------------------------------
Raspi3B+ mit RPI-RF-MOD auf piVCCU-FW 3.47.15 / Addons: CuxD v2.3.3 - EMail v1.6.8c - Programme drucken v1.2a - XML-Api v1.20 - Scriptparser v1.80
Geräte: 112 / Kanäle: 602 / Datenpunkte: 4225 / SysVars: 166 / Programme: 91 / Regadom IDs: 9727 / 32 CUxD-Kanäle in 2 CUxD-Geräten
--------------------------------------------

Sven_A
Beiträge: 2423
Registriert: 26.01.2016, 08:14
Wohnort: Renningen
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Wasserzähler mit HM-ES-TX-WM

Beitrag von Sven_A » 11.06.2019, 10:12

NilsG hat geschrieben:
28.05.2019, 23:26
Als ich da vorhin beigehen wollte, leuchtete bei einem der Sensoren die LED Dauer-Rot :shock:
Im besten Fall nur das der Zeiger direkt unter dem Sensor steht. In dem Fall kein Grund zur Panik.

Benutzeravatar
NilsG
Beiträge: 949
Registriert: 09.08.2013, 23:44
Hat sich bedankt: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wasserzähler mit HM-ES-TX-WM

Beitrag von NilsG » 17.06.2019, 22:13

Moin zusammen ...

Heute nun das nächste „Problem:

https://www.dropbox.com/s/qu0lswwnysedh ... 2.MOV?dl=0

So blinkte er 1 Tag, nun ist die grüne LED ganz aus

Was ist zu tun?!

Gruß
Nils

Sven_A
Beiträge: 2423
Registriert: 26.01.2016, 08:14
Wohnort: Renningen
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Wasserzähler mit HM-ES-TX-WM

Beitrag von Sven_A » 18.06.2019, 08:50

Schlechte Lötstelle die weggerostet ist? Eigentlich sollte die grüne LED ja nur leuchten, es war nie die Rede davon das die irgendwas mitteilen will.

Benutzeravatar
NilsG
Beiträge: 949
Registriert: 09.08.2013, 23:44
Hat sich bedankt: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wasserzähler mit HM-ES-TX-WM

Beitrag von NilsG » 18.06.2019, 09:30

Nach 6 Wochen Betrieb?!? ;)

Ok, gehe mal auf die Suche

Antworten

Zurück zu „Projektvorstellungen“