Steuerung Infrarot-Heizung (für max. 8 Heizkreise)

User stellen ihre Haussteuerung vor

Moderator: Co-Administratoren

66er
Beiträge: 2531
Registriert: 23.08.2015, 11:06

Steuerung Infrarot-Heizung (für max. 8 Heizkreise)

Beitrag von 66er » 16.06.2017, 12:53

Mit der CCU2 habe ich die Steuerung meiner Infrarot-Heizung realisiert und damit die vorher vorhandenen Insellösungen / Raum abgelöst.

Vorab:

Die fertige Lösung hat 2 durchgeführte Stresstests bzgl. DutyCycle ohne Probleme bestanden. Es wurden sehr viele Schaltvorgänge z.B. durch Ändern Solltemperatur oder Fensteröffnung innerhalb kurzer Zeit veranlasst. Im Realbetrieb wird es so viele Schaltvorgänge nicht geben, da sich die Raumtemperatur nicht so schnell ändert und Fenster nicht permanent geöffnet und wieder geschlossen werden. :wink:

Kritiker und Wächter von WakeUpBurst und Duty Cycle können statt des von mir eingesetzten Steuermoduls HM-MOD-Re-8 mit nachgeschaltetem 8-fach Relaismodul auch auf 2x HM-LC-Sw4-WM ausweichen. :idea: Wie ich inzwischen weiß, funktioniert das nicht, weil die HM-LC-Sw4-WM tatsächlich mit dem Wandthermostaten verknüpfbar sind! So würden sich aber reine Heizungsgruppen bilden lassen, die auch funktionieren. Auf Komfortfunktionen wie Heizpause müßte man dann aber verzichten! Denn die Direktverknüpfungen hebeln dann die Programme aus. :wink:

In beiden Fällen sollten/müssen die Heizkörper selbst mit entsprechend ausgelegten Steuerrelais (z.B. in der UV) angesteuert werden. Der HM-LC-Sw4-WM ist für 230V nicht zugelassen und die Kontakte und Anschlussklemmen der Relaisplatine halte ich pers. für ungeeignet, wenn sie auch 230V schalten dürfen :!:

Hinweis: Arbeiten an 230V sind durch eine Elektrofachkraft auszuführen!

Und um dem Hinweis "Das geht auch ohne Programme, das macht man mit Heizungsgruppen!" vorzubeugen, sei noch erwähnt, dass auch ich in die Falle getappt bin, dass sich nicht alle Aktoren mit den Thermostaten verknüpfen lassen und dann auch wie gewünscht funktionieren. Hierzu auch nochmal meinen Dank an Daimler, von dem der entscheidende Hinweis kam.
Nachlesbar hier: viewtopic.php?f=27&t=36046&p=347659&hil ... ng#p347659
und der Workaround bei ELV: https://www.elv.de/topic/direktes-peeri ... -w-eu.html

Eingesetztes Material:

1 x HM-MOD-Re-8
1 x 8-fach Relaisplatine (12V)
1 x Gehäuse
2 x Netzteil 12V Hutschienenmontage zur getrennten Versorgung des HM-MOD-Re-8 inkl. Relaisplatine und der 12V-Steuerrelais
8 x Finderrelais inkl. Sockel für Hutschienenmontage
7 x Thermostat HM-TC-IT-WM-W-EU
HM-Sec-SC-2 (waren bereits an allen Fenstern vorhanden)

1x CUx-Timer (optional)
1x Systemvariable "Heizungssteuerung" Werte: Ein, Aus (optional)


pers. Anforderungen an die Steuerung:


- Steuerung zentral bedienbar (-> mit Home24 gelöst)
- Programmieraufwand überschaubar
- Abschaltung der Heizung bei offenem Fenster

Realisierung:

Hier erst einmal ein Bild der eigentlichen Steuerung:
HM-Mod-RE-8 und Relaisplatine.jpg
und der Steuerrelais in der Verteilung:
Steuerrelais.jpg
Für die Steuerung bedarf es je Heizkreis:

1x (Pseudo-)Direktverknüpfung anlegen mit dem Thermostaten (Kanal 7) und dem entsprechenden Kanal des Aktors. In der Direktverknüpfung werden die Parameter der 2-Punktsteuerung eingestellt (Hysterese).
Einstellungen Direktverknüpfung.JPG
1x Programm:
Programm Heizungssteuerung.JPG
wobei im WENN-Zweig grundsätzlich nur der erste Block benötigt wird.

Der ODER-Block im WENN-Zweig stellt eine optionale Sicherheitsmassnahme da:

Zur Vermeidung einer längeren Nichtschaltung der Steuerrelais (und damit ein Auskühlen oder Überheizen des Raumes) durch erfolgloses Schaltsignal (denkbar z.B. durch Funkkollisionen, die CCU hat ja noch andere Aufgaben :wink: ) prüft der ODER-Block zyklisch 1x / Stunde über einen CUx-Timer getriggert den erforderlichen Schaltzustand und korrigiert diesen gegebenenfalls. Gleiches wäre zwar vermutlich zu erreichen, wenn statt "bei Änderung auslösen" mit "bei Aktualisierung auslösen" eingestellt würde. Zugunsten des DC habe ich mich für die Timer-Lösung entschieden.

Optional noch 2 Programme:

Die Grundeinstellung:
Programm Heizung Grundeinstellung.JPG
Das EIn- und Auschalten:
Programm Heizung ein aus.JPG

LG
66er

Edit vom 17.06.2017: Ergänzungen im Betreff und der Projektbeschreibung
Edit vom 05.10.2017: Aussage zu Alternativ-Komponenten korrigiert
Ich übernehme keine Haftung für von mir gegebene Antworten, Tipps und veröffentlichte Projekte! Jeder ist für sich selbst verantwortlich! Arbeiten an 230V sind von einer Elektrofachkraft auszuführen!

Homematic in Betrieb seit 15.08.2015 | 3x USV APC ES400 | Visualisierung + Audio: Home24-Apps

CCU2 (2.25.15) Uptime-Rec. 121 Tage
addons: CUx-Daemon 1.8a / eMail-Addon 1.6.0 / XML-API 1.12 / HUE-Addon V1.4.1 / Sonos-Addon
150 Kanäle in 44 Geräten und 236 CUxD-Kanäle in 26 CUxD-Geräten
Heizung, Licht, SSD, RM und Erweiterung GMA

bidirektional vernetzt mit


Charly in Betrieb seit 21.10.2018 ( 3_37_8) Uptime-Rec. >160 Tage
addons: CUx-Daemon 2.1.0 /CUxD-Highcharts 1.4.5 / eMail-Addon 1.6.8a / XML-API 1.18 /HUE-Addon V1.4.1 / Sonos-Addon
41 Kanäle in 12 Geräten und 209 CUxD-Kanäle in 19 CUxD-Geräten
Rollläden, SSD, Wetter, Logging, Licht, Sonos, Shelly


Shelly an Homematic | individuelle Batterielaufzeitberechnung | Infrarot-Heizungssteuerung | Fensteröffnungszeit überwachen

66er
Beiträge: 2531
Registriert: 23.08.2015, 11:06

Re: Steuerung Infrarot-Heizung (für max. 8 Heizkreise) V2.0

Beitrag von 66er » 08.10.2017, 13:53

So, nachdem die Heizsaison schon Einzug gehalten hat und damit auch meine Heizungssteuerung im Realbetrieb ihren Mann stehen mußte, freue ich mich erstmal, feststellen zu können, dass alles funktioniert. :D

Da es aber (fast) immer etwas zu verbessern gibt, nachfolgend meine Optimierungsmaßnahmen:

Überwachung des HM-MOD-Re-8-Moduls:

Nach einer Kommunikationsstörung (wie sie mit jedem Modul vorkommen kann) schaltete ein Heizungssteuerrelais nicht mehr aus, was ein Dauerheizen bedeutet. :( Zum Glück waren es nur ein paar Stunden und so hielt sich der "Schaden" in Grenzen. Da ich aber die Ursache nicht eindeutig ergründen konnte, machte ich mir Gedanken, wie sich das System selbst reparieren könnte. :idea:

Mit Alchy's Hilfe in diesem Thread fand ich die Lösung, mittels Timer zyklisch den Status des HM-MOD-Re-8 zu prüfen und in eine Variable zu schreiben.
Systemvariable.JPG
Systemvariable.JPG (20.55 KiB) 3243 mal betrachtet
Im Steuerungskasten habe ich zusätzlich am Boden ein Modul HM-LC-Sw4-WM verbaut. Die Wahl fiel darauf, weil ich es erstens noch in der Ersatzteilvorhaltung hatte und es zweitens auch die gleiche Betriebsspannung nutzen kann. :wink:

Über den genutzten Relaiskontakt schalte ich die Versorgungsspannung des HM-MOD-Re-8 und schalte diese im Störungsfall des Moduls kurzzeitig ab. Somit ergibt sich ein Hardreset des Moduls und damit (hoffentlich im entscheidenden Fall) auch eine Beseitigung der Kommunikationsstörung. Bei der zugrunde liegenden Störung hat ein Hardreset jedenfalls geholfen.

Das Programm:
Programm Reset Steuermodul.JPG
Der Sonst-Zweig dient dazu, sicherzustellen, dass bei Ende der Kommunikationsstörung bevor der Reset ausgeführt wird, den Reset zu verhindern.


Komfort-Funktion Teil-Heizpause:

Da wir zusätzlich zur Infrarotheizung noch ab und zu einen Kamin betreiben, entstand die Idee der Heizpause für die Räume im EG, wo der Kaminofen steht.

Hintergrund:
Vor dem Anzünden des Kamin lüften wir längere Zeit. Gerade bei kalten Außentemperaturen fällt dann die Zimmertemperatur unter den eingestellten Sollwert, da wir mit einer engen Hysteres von nur 0,2 Grad arbeiten.

Das Schließen der Fenster führte dann zum Einschalten der Heizkörper. Und genau diesen unnötigen Stromverbrauch vermeidet diese Maßnahme, da das Heizen ja jetzt der Kamin übernimmt.

Die Lösung:
In die Steuerprogramme der betroffenen Räume habe ich eine zusätzliche Systemvariable aufgenommen, die die Heizpause abbildet und für die programmierte Zeit die Ansteuerung der Heizung nur in den betroffenen Räumen unterbindet.
Systemvariable Pause.JPG
Programm Heizungspause.JPG
Die Aktivierung der Heizpause erfolgt über einen bislang freien Kanal einer 8-fach-Fernbedienung:
Programm Heizpause aktivieren.JPG


Schönen Sonntag Euch
Stefan

aksnet
Beiträge: 28
Registriert: 28.02.2016, 13:26

Re: Steuerung Infrarot-Heizung (für max. 8 Heizkreise)

Beitrag von aksnet » 10.10.2017, 14:03

Hi Stefan,

ich kann nur noch eins sagen: MEGA !!!!
Genau mein Traumsetup für meine Fußbodenheizung. Ich hab auch dieselben Komponenten verbaut.
Aktuell steure ich alles über die HomeputerCL Schnittstelle. Da läuft quasi nen eigener Daemon auf der CCU und der führt dann Programme aus, die mit der Homeputer Software erstellt wurde usw.
Allerdings braucht man für Änderungen immer diese Homeputer Software, die nur auf Windows läuft. Da wir hauptsächlich Macintosh laufen haben muss ich das immer über ne VM machen, was doch nervig ist.
Somit wäre es cool, alle Programme über die CCU laufen zu lassen. Meine CCU2 wurde mittlerweile durch einen PI3 mit Raspberrymatic ersetzt, somit hab ich hier genug Reserven für Spielereien.
Da ich bisher nur mit der Homeputer Software gearbeitet habe, was auch schon recht mühsig war, komme ich nun erst langsam in die CCU Programme rein. CuXD hab ich bisher nur mal ne virtuelle Fernbedienung angelegt.

Ich werde nun mal einen Raum von der Homeputer Software lösen und für ein Thermostat Deine Lösung aufbauen.
Ein paar Fragen dazu:
- Hast Du Deine Thermostate und Fenstersensoren in einer Direktverknüpfung? Ich habe die HM-Sec-RHS im Einsatz und direkt mit den jeweiligen Thermostaten verknüpft. Beim öffnen oder kippen des Fenster wird so automatisch die Soll Temperature temporär auf 10 Grad gefahren. Ist das bei Dir ähnlich? Oder steuerst Du das nur über das Programm, wenn ich das richtig gesehen habe?
- Da ich mit dem CuXD noch nie einen Timer angelegt habe und es doch verschiedene Anleitungen gibt wollte ich Dich fragen ob Du mir hier einen kleinen Exkurs geben könntest.

Danke
Andreas
RaspberryMatic 2.29.23.20171216
--------------------------------------------
78 Kanäle in 26 Geräten und 17 CUxD-Kanäle in 2 CUxD-Geräten:
2x HM-Sec-RHS, 8x HM-TC-IT-WM-W-EU, 2x HMIP-PSM, 1x CUX28, 8x HM-LC-Bl1PBU-FM, 2x HM-LC-Sw4-DR, 1x CUX91, 1x HM-Sen-MDIR-O, 2x HM-LC-Sw1-FM, 1x HM-LC-Bl1-FM
--------------------------------------------

aksnet
Beiträge: 28
Registriert: 28.02.2016, 13:26

Re: Steuerung Infrarot-Heizung (für max. 8 Heizkreise)

Beitrag von aksnet » 10.10.2017, 15:13

Hi Stefan,
ich habe nun mal etwas getestet und es funktioniert soweit, dass ich den Aktor ein und aus schalten kann, alles very very basic.
Aber ich hab keine Möglichkeit die Hysterse einzustellen:
thermostat_keine_hysterse.png
Sowas schon mal gesehen?

Gruß
Andreas
RaspberryMatic 2.29.23.20171216
--------------------------------------------
78 Kanäle in 26 Geräten und 17 CUxD-Kanäle in 2 CUxD-Geräten:
2x HM-Sec-RHS, 8x HM-TC-IT-WM-W-EU, 2x HMIP-PSM, 1x CUX28, 8x HM-LC-Bl1PBU-FM, 2x HM-LC-Sw4-DR, 1x CUX91, 1x HM-Sen-MDIR-O, 2x HM-LC-Sw1-FM, 1x HM-LC-Bl1-FM
--------------------------------------------

66er
Beiträge: 2531
Registriert: 23.08.2015, 11:06

Re: Steuerung Infrarot-Heizung (für max. 8 Heizkreise)

Beitrag von 66er » 10.10.2017, 19:53

Hallo Andreas,

erstmal danke für Dein positives Feedback.
aksnet hat geschrieben:...
- Hast Du Deine Thermostate und Fenstersensoren in einer Direktverknüpfung? ...
Klares Nein!
Ich hatte das zwar testweise eingerichtet, mußte aber feststellen, dass die DV mir dann sozusagen die Programme über den Haufen wirft. Daher ist alles in den Programmen gelöst. Einzig die Pseudo-Direktverknüpfungen für den Entscheidungswert gibt es. :wink:
aksnet hat geschrieben: Ich habe die HM-Sec-RHS im Einsatz und direkt mit den jeweiligen Thermostaten verknüpft. Beim öffnen oder kippen des Fenster wird so automatisch die Soll Temperature temporär auf 10 Grad gefahren. Ist das bei Dir ähnlich? Oder steuerst Du das nur über das Programm, wenn ich das richtig gesehen habe?
Du hast das richtig gesehen (siehe oben). :D
aksnet hat geschrieben: - Da ich mit dem CuXD noch nie einen Timer angelegt habe und es doch verschiedene Anleitungen gibt wollte ich Dich fragen ob Du mir hier einen kleinen Exkurs geben könntest.
...
Falls noch nötig, gerne. Wenn ich Deine 2.Post richtig verstehe, hast Du das aber schon gelöst, oder?
aksnet hat geschrieben:...
Aber ich hab keine Möglichkeit die Hysterse einzustellen:
Sowas schon mal gesehen?
...
Nein, wurde bei mir immer direkt angezeigt.
An Deiner Stelle würde ich die DV mal löschen und neu anlegen (1.Thermostat und 2. den Aktor).
Eventuell hilft es auch, vor der DV-Erstellung den Thermostaten mal drüberzulernen.

LG
Stefan

aksnet
Beiträge: 28
Registriert: 28.02.2016, 13:26

Re: Steuerung Infrarot-Heizung (für max. 8 Heizkreise)

Beitrag von aksnet » 11.10.2017, 15:51

Hi Stefan,
nein dass mit dem CuXD Timer habe ich bisher ausgelassen. Wäre hier also dankbar wenn Du mir helfen könntest.
Ich werde heute abend mal die DV zwischen Thermostat und Fenstersensor löschen, wobei das ganze bisher fast gut läuft. Zumindest was die Kommunikation zwischen Fenstersensor und Thermostat angeht.
Leider sehe ich seit dem Weggang von der Homeputer Schnittstelle zum ersten mal Kommunikationsstörungen zwischen Thermostaten und dem Aktor. Das war bisher nie der Fall.
Diese Störungen scheinen sich aber innerhalb meisten von 10 Minuten von selbst zu heilen. Sieht Du solche Benachrichtigungen auch öfter?

Die Hysterese habe ich bisher nicht herbeizaubern können, auch wenn ich Thermostat und Aktor komplett neu anlerne und die DV neu mache. Sehr strange, muss hier mal ein bisschen im Netz suchen ob ich da was finde.

Du hattest mir ja auch nen Tipp bzgl. dem "Boost"/"Timer" Button im anderen Thread gegeben, das klappt super. Beim drücken wird in den MANU Mode geschaltet und die Soll. Temp auf 30 erhöht. Nach 2 Stunden gehe ich dann einfach wieder in den AUTO Mode.
Hier wäre aber noch nett, wenn ich in mehrere Systemvariablen beim drücken des Buttons noch folgende Dinge wegschreiben könnte. Evtl. weißt Du das auf Anhieb:
- Zeit des Knopf drückens
- Evtl. dann eine Variable die mir das Ende des Timers berechnet. Also Zeit des Knopf drückens + 2 Stunden.
- aktueller Modus
- aktuelle Soll Temp

Meine Multimedia Zentrale sieht übrigens so aus, via OpenHab gelöst, auf einem iPad dargestellt.
2017-10-11_15-48-49.png
RaspberryMatic 2.29.23.20171216
--------------------------------------------
78 Kanäle in 26 Geräten und 17 CUxD-Kanäle in 2 CUxD-Geräten:
2x HM-Sec-RHS, 8x HM-TC-IT-WM-W-EU, 2x HMIP-PSM, 1x CUX28, 8x HM-LC-Bl1PBU-FM, 2x HM-LC-Sw4-DR, 1x CUX91, 1x HM-Sen-MDIR-O, 2x HM-LC-Sw1-FM, 1x HM-LC-Bl1-FM
--------------------------------------------

66er
Beiträge: 2531
Registriert: 23.08.2015, 11:06

Re: Steuerung Infrarot-Heizung (für max. 8 Heizkreise)

Beitrag von 66er » 11.10.2017, 17:19

Hi Andreas,
aksnet hat geschrieben:Hi Stefan,
nein dass mit dem CuXD Timer habe ich bisher ausgelassen. Wäre hier also dankbar wenn Du mir helfen könntest.
Grundsätzlich ja. Da ich aber noch mit einer älteren Version arbeite, möchte ich Dir raten, erstmal in die Dokumentation der von Dir genutzten Version zu schauen. Eigentlich ist dort alles bestens erklärt. Wenn dann Fragen bleiben, melde Dich. :wink: (Welche CUxd-Version hast Du installiert?)
aksnet hat geschrieben: ...
Diese Störungen scheinen sich aber innerhalb meisten von 10 Minuten von selbst zu heilen. Sieht Du solche Benachrichtigungen auch öfter?
Ja und die stören mich auch nicht. Betrifft eigentlich fast alle Komponenten. :wink:
aksnet hat geschrieben: Die Hysterese habe ich bisher nicht herbeizaubern können, auch wenn ich Thermostat und Aktor komplett neu anlerne und die DV neu mache. Sehr strange, muss hier mal ein bisschen im Netz suchen ob ich da was finde.
Das verstehe ich auch nicht, denn das kann ja nicht projekt-spezifisch sein. :shock:
aksnet hat geschrieben: ...
Hier wäre aber noch nett, wenn ich in mehrere Systemvariablen beim drücken des Buttons noch folgende Dinge wegschreiben könnte. Evtl. weißt Du das auf Anhieb:
- Zeit des Knopf drückens
- Evtl. dann eine Variable die mir das Ende des Timers berechnet. Also Zeit des Knopf drückens + 2 Stunden.
- aktueller Modus
- aktuelle Soll Temp
Da sind eher die Scriptprofis gefragt. Mein Tip: Mach dazu einen eigenen Thread auf. :wink:
aksnet hat geschrieben: Meine Multimedia Zentrale sieht übrigens so aus, via OpenHab gelöst, auf einem iPad dargestellt.
...
Sieht doch super aus. :D

LG
Stefan

aksnet
Beiträge: 28
Registriert: 28.02.2016, 13:26

Re: Steuerung Infrarot-Heizung (für max. 8 Heizkreise)

Beitrag von aksnet » 13.10.2017, 15:02

Hi Stefan,
ich bin leider gerade etwas mehr busy im Büro als mir das lieb ist :-) So komm ich nicht zum bauen mit der CCU.
Also ich verwende die CuXD 1.11 und lasse mir dort mittlerweile auch den Duty Cycle anzeigen.
viewtopic.php?f=37&t=38646

So habe ich gesehen, dass meine Box auf nem DC mit min 91 im Leerlauf arbeitet. Was mir nicht mehr arg viel Luft bietet. Warum das so ist, keine Ahnung.

Wegen dem DC arbeite ich auch mit ner Direktverknüpfung des Thermostats mit dem Fenstersensor, weil ich gelesen habe, dass dadurch der DC weniger beansprucht wird.

Ich reite gerade auf dem DC etwas rum weil ich das mit den Kommunikationsstörungen bisher nicht kannte und bisher die Heizung im Testlauf zu 98% reibungslos funktioniert hat.
Durch die Umstellung auf reine CCU Programme scheint mir nur noch eine 50% Funktion zu bleiben und die Kommunikationsstörungen nerven mich doch sehr.

Aber ich konnte das mit der Hysterese rausfinden. Eher peinlich aber nach:
viewtopic.php?f=27&t=26567&hilit=Hysterese
--> Benutzerverwaltung, User, Haken bei "Modus vereinfachte Verknüpfungskonfiguration" raus.

Ich werd wg. den Scripten mal noch nen Thread aufmachen.
Danke nochmal.

Andreas
RaspberryMatic 2.29.23.20171216
--------------------------------------------
78 Kanäle in 26 Geräten und 17 CUxD-Kanäle in 2 CUxD-Geräten:
2x HM-Sec-RHS, 8x HM-TC-IT-WM-W-EU, 2x HMIP-PSM, 1x CUX28, 8x HM-LC-Bl1PBU-FM, 2x HM-LC-Sw4-DR, 1x CUX91, 1x HM-Sen-MDIR-O, 2x HM-LC-Sw1-FM, 1x HM-LC-Bl1-FM
--------------------------------------------

66er
Beiträge: 2531
Registriert: 23.08.2015, 11:06

Re: Steuerung Infrarot-Heizung (für max. 8 Heizkreise)

Beitrag von 66er » 13.10.2017, 16:02

Gerne.

Aber noch zu Deinem DC, der mich echt schockt :

Ich rate DIr dringend der Ursache auf den Grund zu gehen!

Wieviele Geräte hast Du denn im EInsatz?

zum Vergleich hier mal meine DC-Werte der letzten Stunde:
DC-Werte.JPG
DC-Werte.JPG (17.79 KiB) 2989 mal betrachtet
Die Heizung ist natürlich in Betrieb und ich habe aktuell:
155 Kanäle in 44 Geräten und 146 CUxD-Kanäle in 19 CUxD-Geräten

LG
Stefan

Benutzeravatar
blackhole
Beiträge: 1546
Registriert: 21.07.2015, 14:03

Re: Steuerung Infrarot-Heizung (für max. 8 Heizkreise)

Beitrag von blackhole » 13.10.2017, 21:25

OT:
66er hat geschrieben:... hier mal meine DC-Werte der letzten Stunde ...
Hui! Das ist ja klasse!

Aber sag mal, stammt das Datensammelskript dahinter nicht von dem Typ, dessen Threads und Beiträge gerade mit größter Dankbarkeit von Dir überschüttet werden?

Antworten

Zurück zu „Projektvorstellungen“