debmatic - OCCU als richtige Debian/Ubuntu Variante

User stellen ihre Haussteuerung vor

Moderator: Co-Administratoren

Micky79
Beiträge: 17
Registriert: 05.02.2015, 10:26

Re: debmatic - OCCU als richtige Debian/Ubuntu Variante

Beitrag von Micky79 » 15.03.2019, 23:33

Hatte ich gestern auch schon geschaut.

Muss denn bei
Radio MAC: und
SGTIN:

auch was stehen? Ich meine SGTIN war bei mir leer.

chka
Beiträge: 1557
Registriert: 13.02.2012, 20:23

Re: debmatic - OCCU als richtige Debian/Ubuntu Variante

Beitrag von chka » 16.03.2019, 09:18

debmatic version: 3.43.15-8
Kernel modules: Available
Raw UART dev: Available
HMRF Hardware: RPI-RF-MOD
HMIP Hardware: RPI-RF-MOD
Board serial: 58a9a716af
Radio MAC: 0xBD95BA
SGTIN: 3014f711a0001f58a9a716af
bei mir schaut es so aus

@alex rsync installiert backup ließ sich einspielen! Danke!!!

leider installiert er bei mir nicht die aktuelle neu version
apt-get upgrade
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Paketaktualisierung (Upgrade) wird berechnet... Fertig
Die folgenden Pakete sind zurückgehalten worden:
debmatic
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 1 nicht aktualisiert.
nachtrag

Code: Alles auswählen

apt dist-upgrade
war dann mein freund
Watchdog Watchdog2- CuL V2 868mHz- CuxDemon - PioTek Tracker - Veluxe und Somfy Anbinung- io.Broker aufm ESX 6.5
Keine Support PNs Danke!

deimos
Beiträge: 2412
Registriert: 20.06.2017, 10:38
Wohnort: Leimersheim
Kontaktdaten:

Re: debmatic - OCCU als richtige Debian/Ubuntu Variante

Beitrag von deimos » 16.03.2019, 13:09

Hi,

apt-get lösst Abhängikeiten teilweise nicht gut auf, daher sollte man apt (ohne -get) generell bevorzugen.

Viele Grüße
Alex

chka
Beiträge: 1557
Registriert: 13.02.2012, 20:23

Re: debmatic - OCCU als richtige Debian/Ubuntu Variante

Beitrag von chka » 16.03.2019, 14:10

ok wusste ich nicht danke
Watchdog Watchdog2- CuL V2 868mHz- CuxDemon - PioTek Tracker - Veluxe und Somfy Anbinung- io.Broker aufm ESX 6.5
Keine Support PNs Danke!

vauvau07
Beiträge: 32
Registriert: 12.11.2015, 21:55

Re: debmatic - OCCU als richtige Debian/Ubuntu Variante

Beitrag von vauvau07 » 16.03.2019, 14:46

Hallo Alex,

ich habe in den letzten Tagen debmatic in eine VM (Kernel 4.9) auf einem NUC (Debian) installiert, kein Problem.
nach dem die Platine (HB-RF-USB) eintraf das alte Funkmodul aufgesteckt und mit dem NUC verbunden.
Funktionstest
Backup eingespielt alle Geräte sichtbar
ein TFK angelernt : in der Geräte-Einstellung sichtbar jedoch beim InterfaceFilter RemoteApi ??, keine Einstellung möglich.
im Geräte_Status das angelernte TFK nicht sichtbar.
Dateianhänge
ccu-nuc.PNG
ccu-nuc.PNG (11.28 KiB) 141 mal betrachtet

Micky79
Beiträge: 17
Registriert: 05.02.2015, 10:26

Re: debmatic - OCCU als richtige Debian/Ubuntu Variante

Beitrag von Micky79 » 16.03.2019, 15:27

Bei mir ist auch SGTIN: unknown

Ist das normal?

Micky79
Beiträge: 17
Registriert: 05.02.2015, 10:26

Re: debmatic - OCCU als richtige Debian/Ubuntu Variante

Beitrag von Micky79 » 16.03.2019, 15:46

Aber es läuft jetzt! :D !!!

deimos
Beiträge: 2412
Registriert: 20.06.2017, 10:38
Wohnort: Leimersheim
Kontaktdaten:

Re: debmatic - OCCU als richtige Debian/Ubuntu Variante

Beitrag von deimos » 16.03.2019, 17:29

Hi,

die SGTIN wird beim alten Funkmodul unter x64 teilweise nicht korrekt bei debmatic-info erkannt. Das liegt an dem angesprochenen Problem im eq3configcmd. Hinterher funktioniert das aber trotzdem einwandfrei, ist also eher kosmetischer Natur. Ich will da aber für die komplette Erkennung noch ein eigenes Tool schreiben, dadurch würde die Startzeit dann auch noch deutlich verringert werden.

@Mickey79: Es läuft komplett inkl. HmIP?

Viele Grüße
Alex

Micky79
Beiträge: 17
Registriert: 05.02.2015, 10:26

Re: debmatic - OCCU als richtige Debian/Ubuntu Variante

Beitrag von Micky79 » 16.03.2019, 17:47

Ja. Läuft einwandfrei.

deimos
Beiträge: 2412
Registriert: 20.06.2017, 10:38
Wohnort: Leimersheim
Kontaktdaten:

Re: debmatic - OCCU als richtige Debian/Ubuntu Variante

Beitrag von deimos » 16.03.2019, 22:08

Hi,

ich habe grade mit CUxD das erst Addon fertiggestellt. Die Installation kann per apt erfolgen:

Code: Alles auswählen

apt update
apt install cuxd
Nächstes Addon wird dann das von Jerome für die HomeBrew Geräte.

Viele Grüße
Alex

Antworten

Zurück zu „Projektvorstellungen“