Welcher Fensterkontakt für HomeMatic?

Allgemeines zur HomeMatic Haussteuerung

Moderator: Co-Administratoren

BadenPower
Beiträge: 2588
Registriert: 03.12.2015, 12:34

Re: Welcher Fensterkontakt für HomeMatic?

Beitrag von BadenPower » 13.10.2016, 11:15

gLema hat geschrieben:Die Drehgriffe kann ich allerdings theoretisch auch im geöffneten Zustand nach unten drehen (bei dem Fenster gibt es keine Sperre) - womit HM denkt, dass das Fenster zu ist :)
Wenn Du alle Eventuallitäten abdecken möchtest, dann nimm einen Drehgriffsensor und zusätzlich für jeden Flügel einen optischen Tür-Fenste-Kontakt für jeden Flügel.

.
User gesperrt

Xel66
Beiträge: 3615
Registriert: 08.05.2013, 23:33
Wohnort: Nordwürttemberg

Re: Welcher Fensterkontakt für HomeMatic?

Beitrag von Xel66 » 14.10.2016, 11:22

Ich habe das bei mir übrigens gelöst, indem ich den TFK seitlich an den Rahmen des Drehflügels geklebt habe. Für einen Batteriewechsel kann ich den Sensor komplett bei geöffnetem Fenster nach hinten rausnehmen. Der nebenstehende Dreh-/Kippflügel wird in beiden Positionen als geöffnet erkannt. Auch wenn nur der Drehflügel geöffnet ist, dann wird das Fenster als geöffnet signalisiert. Diese Konstruktion funktioniert bei mir an drei doppelten Fenstern problemlos. Für einen magnetischen Sensor war zu wenig Platz. Der optische überbrückt den Abstand störungsfrei. Bilder anbei.

Gruß Xel66
Dateianhänge
TFK_offen.jpg
Ansicht bei geöffnetem Drehflügel
TFK_geschlossen.jpg
Ansicht bei geschlossenem Fenster
---------------------------------------------------------------------------------
242 Kanäle in 89 Geräten und 125 CUxD-Kanäle in 23 CUxD-Geräten,
210 Programme, 145 Systemvariablen und 119 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 2.31.25.20180225
---------------------------------------------------------------------------------

aytex
Beiträge: 7
Registriert: 05.01.2018, 21:55

Re: Welcher Fensterkontakt für HomeMatic?

Beitrag von aytex » 12.01.2018, 11:30

Xel66 hat geschrieben:Ich habe das bei mir übrigens gelöst, indem ich den TFK seitlich an den Rahmen des Drehflügels geklebt habe. Für einen Batteriewechsel kann ich den Sensor komplett bei geöffnetem Fenster nach hinten rausnehmen. Der nebenstehende Dreh-/Kippflügel wird in beiden Positionen als geöffnet erkannt. Auch wenn nur der Drehflügel geöffnet ist, dann wird das Fenster als geöffnet signalisiert. Diese Konstruktion funktioniert bei mir an drei doppelten Fenstern problemlos. Für einen magnetischen Sensor war zu wenig Platz. Der optische überbrückt den Abstand störungsfrei. Bilder anbei.

Gruß Xel66
Hallo,

ähnliches Set up schwebt mir vor, ob nun magnetisch oder optisch, das gilt es zu klären was stabiler funktioniert. Gibt es zu deinem Set up schon langzeit Erfahrungswerte? Läuft das alles soweit stabil oder musstest du mittlerweile auf ein TFK pro Flügel umstellen?
Hast du beim optischen den mitgelieferte Reflektor verwendet? En foto vom zweiten flügel (also dem ohne den Sensor :-) wäre hilfreich.

Gruß
aytex

Xel66
Beiträge: 3615
Registriert: 08.05.2013, 23:33
Wohnort: Nordwürttemberg

Re: Welcher Fensterkontakt für HomeMatic?

Beitrag von Xel66 » 12.01.2018, 13:42

aytex hat geschrieben:...
ähnliches Set up schwebt mir vor, ob nun magnetisch oder optisch, das gilt es zu klären was stabiler funktioniert.
Für die magnetischen brauchst Du den notwendigen Platz zwischen den Flügeln. Das dürfte manchmal knapp werden.
aytex hat geschrieben:... langzeit Erfahrungswerte? Läuft das alles soweit stabil oder musstest du mittlerweile auf ein TFK pro Flügel umstellen?
Läuft immer noch unverändert an zwei Fenstern, wobei das Badfenster häufig und das Esszimmerfenster selten geöffnet wird. Keine Probleme.
aytex hat geschrieben:Hast du beim optischen den mitgelieferte Reflektor verwendet?
Ich habe weiße Kunststofffenster und nirgends den Reflektor verwendet. Auch nicht an überwachten (weißen) Türen. Inzwischen habe ich auch alle magnetischen TFK durch die optischen ersetzt. Allein schon weil diese AAA-Batterien verwenden uns ihren Status alle Stunde senden sind die mir sympathischer.

Gruß Xel66
---------------------------------------------------------------------------------
242 Kanäle in 89 Geräten und 125 CUxD-Kanäle in 23 CUxD-Geräten,
210 Programme, 145 Systemvariablen und 119 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 2.31.25.20180225
---------------------------------------------------------------------------------

aytex
Beiträge: 7
Registriert: 05.01.2018, 21:55

Re: Welcher Fensterkontakt für HomeMatic?

Beitrag von aytex » 13.01.2018, 00:39

Xel66 hat geschrieben:
aytex hat geschrieben:...
ähnliches Set up schwebt mir vor, ob nun magnetisch oder optisch, das gilt es zu klären was stabiler funktioniert.
Für die magnetischen brauchst Du den notwendigen Platz zwischen den Flügeln. Das dürfte manchmal knapp werden.
aytex hat geschrieben:... langzeit Erfahrungswerte? Läuft das alles soweit stabil oder musstest du mittlerweile auf ein TFK pro Flügel umstellen?
Läuft immer noch unverändert an zwei Fenstern, wobei das Badfenster häufig und das Esszimmerfenster selten geöffnet wird. Keine Probleme.
aytex hat geschrieben:Hast du beim optischen den mitgelieferte Reflektor verwendet?
Ich habe weiße Kunststofffenster und nirgends den Reflektor verwendet. Auch nicht an überwachten (weißen) Türen. Inzwischen habe ich auch alle magnetischen TFK durch die optischen ersetzt. Allein schon weil diese AAA-Batterien verwenden uns ihren Status alle Stunde senden sind die mir sympathischer.

Gruß Xel66
Sehr gut danke für das feedback


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Antworten

Zurück zu „HomeMatic allgemein“