Status Batterie leer

Allgemeines zur HomeMatic Haussteuerung

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
rubicon
Beiträge: 60
Registriert: 10.10.2017, 11:01

Status Batterie leer

Beitrag von rubicon » 10.08.2018, 11:29

Hallo, wie zuvor schon einmal geschrieben habe ich ja bei mir eine Alarmanlage realisiert, die die Fenster über Fensterkontakte überwacht und bei Öffnung einen Alarm auslöst, wenn der ebenfalls vorhandene Bewegungsmelder zuvor keine Bewegung im Innenraum erkannt hat. Nun stellt sich mir aber die Frage, wie ich verhindern kann, dass, z.B. nach einem längeren Urlaub die Batterie des BW leer ist, er somit nicht "Bewegung erkannt" melden kann, und bei Öffnung eines Fensters Alarm ausgelöst wird. Dazu möchte ich, sofern die Batterie des BW zur Neige geht, den jeweiligen Raum deaktivieren, was auch kein Problem ist. Als Trigger dazu möchte ich dazu "Batterie leer" nutzen, was bei Änderung ausgelöst wird.

Meine Frage dazu ist jetzt aber folgende: Wie wird denn "Batterie leer" detektiert? Ich kenne die Servicemeldung "Batteriespannung niedrig", aber ist das das Gleiche? Wenn die Batterie wirklich leer wäre, dann könnte der BW ja auch nicht mehr "leer" melden und wäre schon tot. Daher konkret die Frage: Ist die Servicemeldung "Batteriespannung niedrig" das gleiche wie Status "Batterie leer", oder gibt es da Unterschiede?

Wenn ich den umgekehrten Weg gehe, und "Batterie OK, nur prüfen" als Voraussetzung für einen Alarm wähle, fragt die CCU dann in dem Moment bei dem BW an, ob die Batterie ok ist, oder fragt sie nur den aktuell innerhalb der CCU für den BW vorliegenden Wert ab?

rubicon
Beiträge: 60
Registriert: 10.10.2017, 11:01

Re: Status Batterie leer

Beitrag von rubicon » 10.08.2018, 12:22

Sorry, aber je mehr ich darüber nachdenke, merke ich, dass das so nicht gut wäre. Was ich eben schrieb, würde ja bedeuten, dass, sobald die Batteriespannung unter einen bestimmten Wert fällt, der Raum per sofort nicht mehr überwacht wird, obwohl ich vielleicht noch eine Woche im Urlaub bin, bevor ich die Batterie wechseln kann, und das obwohl die Batterie vielleicht diese Woche noch durchgehalten hätte. Also Kommando zurück. Neuer Weg: Bevor der Alarm ausgelöst wird, überprüft die CCU, ob der BW noch da/online ist. Ich werde also bei der Alarmauslösung noch die Bedingung "Kommunikation ok, nur prüfen" (zum BW) einfügen, dann sollte ich eigentlich auf der sicheren Seite sein...

dtp
Beiträge: 5429
Registriert: 21.09.2012, 08:09
Wohnort: Stuttgart

Re: Status Batterie leer

Beitrag von dtp » 10.08.2018, 13:12

Es gibt da ja das tolle Servicemeldungen-Skript von Alchy, das einem entsprechende LowBat-Meldungen zusendet. Das ist schon mal eine sehr gute Hilfe.

Was ich mir wünschen würde ist, dass man ein Zeitfenster einstellen kann (z.B. zwei Wochen) und dann unter Heranziehen des Batterieverbrauchs seit dem letzten Battierwechsel berechnet wird, ob die Batterien innerhalb dieses Zeitfensters zur Neige gehen werden. Sprich, eine prädiktive LowBat-Meldung.

66er
Beiträge: 2250
Registriert: 23.08.2015, 11:06

Re: Status Batterie leer

Beitrag von 66er » 10.08.2018, 17:28

Hallo zusammen,

das Thema Batterien wird ja hier nicht wirklich zu ersten Mal erörtert.

Bei "echten" Alarmzentralen führt ein wegen leerer Batterie ausgefallener Melder bei scharfer Anlage i.d.R. zum Alarm. Je nach Anlage kann man das auch als Störung programmieren, zumindest verhindert eine Batteriemeldung die Scharfschaltung im unscharfen Zustand.

Das alles ist mit Homematic wenn überhaupt nur mit sehr hohem Aufwand abbildbar und auch wenn ich gleich wieder Verbal-Prügel beziehe:
Homematic als Alarmanlage ist ein Notnagel oder wie ich früher mal in einer anderen Diskussion hier sinngemäß schrieb:

Homematic ist zwar eine Alarmanlage im Sinne der Begriffsdefinition, :D
aber keinesfalls eine Alarmanlage im Sinne der einschägigen Vorschriften :!: :(
dtp hat geschrieben:
10.08.2018, 13:12
... seit dem letzten Battierwechsel berechnet wird, ob die Batterien innerhalb dieses Zeitfensters zur Neige gehen werden. Sprich, eine prädiktive LowBat-Meldung.
Dafür nutze ich eine Tabelle mit autom. Berechnung der geräteindividuellen Batterielaufzeit. (siehe Signatur) :idea: :wink:

LG
Stefan
Homematic in Betrieb seit 15.08.2015 | 3x USV APC ES400 | Visualisierung + Audio: Home24-Apps

CCU2 (2.25.15)
addons: CUx-Daemon 1.8a / eMail-Addon 1.6.0 / Programme drucken 1.1 / XML-API 1.12 / HUE-Addon V1.4.1 / Sonos-Addon
151 Kanäle in 45 Geräten und 239 CUxD-Kanäle in 27 CUxD-Geräten
Heizung, Licht, SSD und Erweiterung EMA

funktionale, bidirektionale Vernetzung mit


Charly in Betrieb seit 21.10.2018 ( 3_37_8)
addons: CUx-Daemon 2.1.0 /CUxD-Highcharts 1.4.5 / eMail-Addon 1.6.8a / XML-API 1.18 /HUE-Addon V1.4.1 / Sonos-Addon
26 Kanäle in 8 Geräten und 109 CUxD-Kanäle in 9 CUxD-Geräten
Rollläden, Schaltsteckdosen, Wetter, Logging, Licht, Sonos, Shelly

Fremdkopplungen
: AVM-DECT200, Energenie EG-PM2-LAN, Bosch Ferion 5000 OW, Sonos, EMZ
Phillips HUE-Bridge mit Ikea-Tradfri-Lampen, Tradfri-Fernbedieung und Osram Smart+ SSD

Stand: 16.12.2018

Meine Infrarot-Heizungssteuerung | individuelle Batterielaufzeitberechnung | Mein Multifunktionssystem | Fensteröffnungszeit überwachen

dtp
Beiträge: 5429
Registriert: 21.09.2012, 08:09
Wohnort: Stuttgart

Re: Status Batterie leer

Beitrag von dtp » 10.08.2018, 19:04

66er hat geschrieben:
10.08.2018, 17:28
Hsiehe Signatur :idea: :wink:
Hallo Stefan,

danke. Schaue ich mir bei Gelegenheit mal an.

Gruß,

Thorsten

Antworten

Zurück zu „HomeMatic allgemein“