CCU3 für Dauerbetrieb ohne Wartung / Internetanbindung

Allgemeines zur HomeMatic Haussteuerung

Moderator: Co-Administratoren

Benutzeravatar
robbi77
Beiträge: 9921
Registriert: 19.01.2011, 19:15
System: CCU
Wohnort: Landau
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal

Re: CCU3 für Dauerbetrieb ohne Wartung / Internetanbindung

Beitrag von robbi77 » 28.07.2020, 13:45

Alles klar, ich habe nur meine Meinung dazu geschrieben. 🤷‍♂️
Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie den Elektriker Ihres geringsten Mißtrauens!
http://www.eq-3.de/service/downloads.html
Tips und Tricks für Anfänger: viewtopic.php?t=22801
Programmlogik: viewtopic.php?f=31&t=4251
Webui-Handbuch: https://www.eq-3.de/Downloads/eq3/downl ... h_eQ-3.pdf
Script und Linksammlung: viewtopic.php?f=26&t=27907
Troll des Forums ...

MichaelN
Beiträge: 683
Registriert: 27.04.2020, 10:34
System: CCU
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: CCU3 für Dauerbetrieb ohne Wartung / Internetanbindung

Beitrag von MichaelN » 28.07.2020, 13:54

Stinkbaer hat geschrieben:
28.07.2020, 13:31
[
Nein, solche in dem Sinne schon komplexen Steuerungen sollen garnicht rein. Ich kann ja nicht fest hinterlegen, wann welche Aktionen ausgeführt werden sollen.
Und wozu dann eine SMART Home Lösung? Verstehe den Sinn nicht?

Damit man das Label "Smarthome" auf die Verpackung schreiben kann? Dann würde ich auf Wired oder KNX setzen. Das macht was her im Schaltschrank.

Oder nur um die Rollos zu elektrifizieren? Da gibt es einfachere Lösungen. Robust z. B. Rademacher, oder neumodisch Somfy

Fonzo
Beiträge: 3142
Registriert: 22.05.2012, 08:40
System: CCU
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: CCU3 für Dauerbetrieb ohne Wartung / Internetanbindung

Beitrag von Fonzo » 28.07.2020, 14:13

Stinkbaer hat geschrieben:
28.07.2020, 13:05
ich möchte eine Immobilie vor dem Verkauf modernisieren
Dann solltest Du auch ein System verbauen was wertsteigernd ist, dazu gehört jetzt Homematic IP nicht unbedingt dazu.
Stinkbaer hat geschrieben:
28.07.2020, 13:05
Das würde aber umgekehrt bedeuten, dass das System robust sein muss und - im Zweifel ohne Internetanbindung, Benutzereingriffe und ohne Updates - arbeitet.
s.o. robust und am besten noch ohne Batterie, da gibt es definitiv andere Systeme die auch im gewerblichen Bereich genutzt werden, mit denen Du da auch eine Wertsteigerung der Immobilie erreichen kannst. Wenn Du da jetzt einfach irgendwas einbaust, am Schluss nch so was wie Shelly, sagt Dir der Käufer am Schluss reißen sie das raus, das lasse ich wenn so oder so neu machen, dann hast Du Geld investiert, was Du beim Verkauf auch nicht mehr rein bekommst.

SoerenR
Beiträge: 640
Registriert: 19.03.2019, 10:10
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: CCU3 für Dauerbetrieb ohne Wartung / Internetanbindung

Beitrag von SoerenR » 29.07.2020, 09:57

Welchen Sinn macht das ganze? Wo ist der Vorteil zwischen normalen Jalousieschaltern und HM wenn dort keine Logik bzw. Steuerung hinter steckt???? Damit man sagen kann „ist ja smart“ oder was??

Ein Smarthome macht nur dann Sinn Wenn es Intelligent ist und mir das Leben leichter macht. Ich würde ehr noch weniger für ein Haus zahlen wo zwar alle verbaut ist aber nichts eingerichtet und Programmiert ist. Weil ich kann mich mich dann erstmal Tagelang damit beschäftigen und mich in alles hineindenken usw. wenn Ich es von Anfang an selbst mache spare ich viel Zeit und Ärger.

Was willst du dem Käufer antworten wenn er fragt „welchen Vorteil hab ich als Käufer von dem von ihnen eingebauten smarten Sachen?“

Wenn du dann antwortest „Sie können ja wenn sie wollen erweitern usw bla bla“ Dann kannst du gleich sagen das er so wie du es ausgeführt hast keinen Vorteil hat, außer das er die Sachen nicht mehr kaufen und einbauen muss.

Übernimmst du den auchdie Gewährleistung für die neuen Sachen die du verbaut hast? Oder steht der Käufer Dumm da wenn etwa kaputt geht. Weil du ihm ja gesagt hast das alles ganz Neu ist.

Ich würde die Finger davon lassen, du hast nur Arbeit und Kisten damit. Und ICH als Käufer würde es zwar gut finden, aber nicht bezahlen. Weil es keinen Vorteil bringt im Gegenteil es bringt mehr Arbeit als wenn ich es von Anfang an selber mach.
Gruß Sören

RaspberryMatic // Philips Hue // HomeKit // und ein paar Spielerreien

dtp
Beiträge: 8575
Registriert: 21.09.2012, 08:09
System: CCU
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 212 Mal

Re: CCU3 für Dauerbetrieb ohne Wartung / Internetanbindung

Beitrag von dtp » 29.07.2020, 10:34

Ich schließe mich den Meinungen meiner Vorposter an. Würde ein Haus vor dem Verkauf nur dann mit HomeMatic ausrüsten, wenn der Käufer bereits feststeht und dies explizit wünscht. Im Gegenteil, wenn ich unser Haus verkaufen wollte, würde ich die HomeMatic vermutlich komplett entfernen oder nur dort lassen, wo eine lokale Bedienung ohne Zentrale direkt am Aktor möglich ist.

Du kannst natürlich alle Licht- und Rollladen-Markenschalter mit HomeMatic-Aktoren versehen, aber ob das so viel an Wertsteigerung bringt? Ich glaube nicht, dass sich das lohnt. Würde das einfach dem Käufer überlassen.
CCU3 mit stets aktueller FW und den Addons "CUxD" und "Programmedrucken", ioBroker auf Synology DiskStation DS718+ im Docker-Container;
einige Projekte: zentrales Push-Nachrichten-Programm zPNP, DoorPi-Videotürsprechanlage, An- und Abwesenheitsdetektion per Haustürschloss, zentrales Programm zur Steuerung von Beschattungsgeräten zBSP.

Stinkbaer
Beiträge: 56
Registriert: 10.04.2014, 10:21

Re: CCU3 für Dauerbetrieb ohne Wartung / Internetanbindung

Beitrag von Stinkbaer » 01.08.2020, 20:28

Hallo zusammen und danke für die Antworten.

Mir geht es nicht darum, das Objekt "smart" zu machen oder gar damit zu werben, sondern eine gute, aber kostengünstige Lösung zur Steuerung (insbesondere) der Markisen- und Rolladenrohrmotoren zu finden. Deshalb kam ich auf HM, u.a. auch deshalb, weil z.B. Windwächter so eingestellt werden kann, dass er die deutlich empfindlicheren Markisen schon viel früher einfährt als z.B. Raffstores vor den Fenstern.

Ich kann hier auch nichts dem Käufer "überlassen", denn irgendeine Steuerung muss ich ihm für die Rohrmotoren anbieten, z.B. einen Taster oder eine Fernbedienung für AUF- und AB-Befehl.

Letztlich bleibt die Frage, wie das System ohne oder mit falscher Uhrzeit klarkommt (natürlich dürfen dann keine Zeitpläne verwendet werden, das ist aber auch nicht vorgesehen). Nur falls es wen für andere Projekte interessiert: es gibt NTP-Server mit GPS- bzw. Funkuhr, die an internetlosen Orten dem Netzwerk die Zeit bereitstellen.

Alternativ gibt es natürlich noch robustere Systeme, z.B. Eltako Baureihe 14 oder die ganz neue Baureihe 64. Da gibt es inzwischen bzw. bald Beschattungsmodule für um die 80 €, die letztlich kleine Shellys sind und über die verschiedensten Protokolle funken können (EnOcean, WLAN, Bluetooth etc.).

Benutzeravatar
Roland M.
Beiträge: 5701
Registriert: 08.12.2012, 15:53
System: CCU
Wohnort: Graz, Österreich
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 294 Mal

Re: CCU3 für Dauerbetrieb ohne Wartung / Internetanbindung

Beitrag von Roland M. » 01.08.2020, 21:05

Hallo!
Stinkbaer hat geschrieben:
01.08.2020, 20:28
Mir geht es nicht darum, das Objekt "smart" zu machen oder gar damit zu werben, sondern eine gute, aber kostengünstige Lösung zur Steuerung (insbesondere) der Markisen- und Rolladenrohrmotoren zu finden.
Nochmals: wenn du die Immobilie verkaufen willst, wirst du keinen Cent mehr bekommen, wenn du eine Smarthome-Lösung verbaut hast, eher im Gegenteil!
Die kostengünstige Lösung ist ein klassischer Rolladenschalter um 17,99 Euro pro Stück.

Deshalb kam ich auf HM, u.a. auch deshalb, weil z.B. Windwächter so eingestellt werden kann, dass er die deutlich empfindlicheren Markisen schon viel früher einfährt als z.B. Raffstores vor den Fenstern.
Wenn der neue Besitzer nicht Brain 2.0 einsetzt, fliegt ihm eben die Markise davon. Nicht dein Problem.

Jedoch eher dein Problem, wenn du ein über-drüber-System einsetzt und die Markise fliegt trotzdem davon!

Ich kann hier auch nichts dem Käufer "überlassen", denn irgendeine Steuerung muss ich ihm für die Rohrmotoren anbieten, z.B. einen Taster oder eine Fernbedienung für AUF- und AB-Befehl.
Ja genau, den klassischen Rolladenschalter. Kostet von Busch-Jäger 17,99 Euro im nächsten Baumarkt. Billiger als jeder HM-Aktor...


Roland
Zur leichteren Hilfestellung bitte unbedingt beachten:
  • Bezeichnung (HM-...) der betroffenen Geräte angeben (nicht Artikelnummer)
  • Kurzbeschreibung des Soll-Zustandes (Was soll erreicht werden?)
  • Kurzbeschreibung des Ist-Zustandes (Was funktioniert nicht?)
  • Fehlermeldungen genau abschreiben, besser noch...
  • Screenshots von Programmen, Geräteeinstellungen und Fehlermeldungen (direkt als jpg/png) einstellen!

-----------------------------------------------------------------------
1. CCU2 mit ~100 Geräten
2. CCU2 per VPN mit ~30 Geräten
3. CCU2 per VPN mit ~40 Geräten
CCU1, Test-CCU2, Raspi mit Funkmodul,...

AF-Mobil
Beiträge: 70
Registriert: 25.11.2016, 19:52

Re: CCU3 für Dauerbetrieb ohne Wartung / Internetanbindung

Beitrag von AF-Mobil » 02.08.2020, 06:49

Hallo, mal ohne jetzt weiter die Diskusion am Sinn oder Unsinn des Einsatzes von HM oder HmIP voranzutreiben.
Wenn das Vorhaben vom TO über Direktverbindungen realisiert wäre, könnte er am Ende ggf. die CCU mit nach Hause nehmen. Keine Netzanbindung, keine Updates, keine Programme, einfach nur hoch/runter oder rein/raus, fertig. Wäre ihm damit nicht geholfen?
Mangels fehlender eigener praktischen Erfahrungen (System ohne CCU) mal einfach so laienhaft gedacht.
AF

shartelt
Beiträge: 2687
Registriert: 14.01.2015, 14:59
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: CCU3 für Dauerbetrieb ohne Wartung / Internetanbindung

Beitrag von shartelt » 02.08.2020, 08:55

klassik HM ja...

HMIP meldet aktuell ohne Zentrale verzögerungen...


aber warum? was wäre der vorteil für wen? er zahlt mehr und der käufer findets eh uncool


bzw wenn für irgendwas unbedingt DVs benötigt werden, kann man HM aktoren ja auch direkt aneinander anlernen...ohne Zentrale

AF-Mobil
Beiträge: 70
Registriert: 25.11.2016, 19:52

Re: CCU3 für Dauerbetrieb ohne Wartung / Internetanbindung

Beitrag von AF-Mobil » 03.08.2020, 07:30

Der TO hatte ja nach den Möglichkeiten und nicht nach Sinn oder Unsinn, Vorteil oder Nachteil gefragt.
AF

Antworten

Zurück zu „HomeMatic allgemein“