Tablet per Tasker und Homematic Laden

Allgemeines zur HomeMatic Haussteuerung

Moderator: Co-Administratoren

b3ckstar
Beiträge: 8
Registriert: 04.09.2013, 22:45

Re: Tablet per Tasker und Homematic Laden

Beitrag von b3ckstar » 08.09.2013, 12:25

Ich denke das durch das Automatische laden die besten Vorraussetzungen geschaffen werden das der Akku am längsten hält. Rein Physikalisch sollte der Akku ja immer ab 30Prozent wieder voll geladen werden.
Aus diesem Grund möchte ich ja das das fest eingebaute Tablet immer wieder sobald ein niedriger Akkustand erreicht wird wieder voll geladen wird. So sollten schon einige 1000 ladezyklen erreicht werden.

ultrah
Beiträge: 352
Registriert: 08.03.2010, 13:38
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Tablet per Tasker und Homematic Laden

Beitrag von ultrah » 08.09.2013, 14:48

Am besten noch auf 80% laden, das schont den Akku auch ;)
www.tinymatic.de (Ehemals HomeDroid)

b3ckstar
Beiträge: 8
Registriert: 04.09.2013, 22:45

Re: Tablet per Tasker und Homematic Laden

Beitrag von b3ckstar » 08.09.2013, 14:49

Richtig. So habe ich es auch gelernt

Borland
Beiträge: 393
Registriert: 28.10.2015, 21:12
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Tablet per Tasker und Homematic Laden

Beitrag von Borland » 30.12.2015, 08:10

Guten Morgen,

Ich peil das nicht ab mit Tasker.
Vielleicht kann mir jemand Schritt für Schritt erklären wie ich das realisieren kann, das wär echt nett. Ich habe bereits rumgegoogelt aber ich versage bereits an Anfang, sorry...

Das ist für mich das erste Mal das ich mich mit einem Android Gerät auseinander setze.
Und dann auch noch Tasker, ich bin überfordert, aber lernwillig ;)

Meine Anforderung ist etwas anders als in diesem Beitrag beschrieben, aber es dreht sich auch um das Laden eines Tablets mit Tasker das an einer Homematic Steckdose hängt.

Ich habe mir jetzt auch ein Tab eingebaut im Flur, im Anhang ein Bild.


Die Steckdose an der das Tab hängt ist immer eingeschaltet (Tablet wir immer geladen).
Im Flur ist ein Bewegungsmelder installiert, der die Steckdose an der das Tab hängt kurz aus und sofort wieder einschaltet sobald eine Bewegung erkannt wird.
Somit schaltet sich das Tab ein wenn jemand den Flur betritt, klappt sehr gut.

Jetzt glaube ich aber nicht unbedingt daran das es gut ist wenn das Tab immer geladen wird?
Dadurch bin ich auf Tasker gestoßen.
Damit soll es möglich sein, dass Tab z.B. nur zu laden wenn ein bestimmter Akkustand erreicht ist.
Hier komm ich aber nicht weiter.
Erstelle ich ein Profil? Einen Task? Ein Scenario? Welches denn?
Irgendwie erschlägt mich der Funktionsumfang von Tasker und ich weis nicht wo ich wie anfangen soll...
Kann mir jemand helfen?

Danke und Gruß
B.
Dateianhänge
image.jpeg

etv
Beiträge: 195
Registriert: 06.12.2010, 09:26

Re: Tablet per Tasker und Homematic Laden

Beitrag von etv » 30.12.2015, 09:35

Hallo Borland,

ich versuch es da aus dem Kopf zu beantworten wie ich es gelöst habe.

Als erstes brauchst du in Tasker ein Profil. In diesem Profil prüfst du auf den Ladestand des Akkus (State/Power/Battery Level). Hier stellst du von 0 bis 15 oder 20 ein. Mit zurück Taste aussteigen und er fordert einen Namen für den nun folgenden Task, einfach Power ON nennen.
Danach gelangt man in die Bearbeitung des Tasks und hier mit + einen neuen Schritt anlegen aus Net/HTTP Get und dort dann den Befehl für deine Steckdose eintragen.
Bei mir lautet der Befehl um mich an der CCU anzumelden:
HTTP://192.168.68.222/addons/xmlapi/sta ... value=true

In diesem String musst du die IP Adresse deiner CCU und die Aktor-id von der Steckdose ändern und das XML-API Plugin muss auf der CCU installiert sein.

Ich hab Homedroid auf meinen Geräten und komme dadurch recht leicht zu diesem String, da im Homedroid in einem Menüpunkt immer die letzten gesendeten Befehle ersichtlich sind und da kann man mit Copy/Paste alles raus holen. D.h. Aktor-id und was gesendet werden muss ist so recht rasch gefunden...

Grüße
etv
__________________________________________________________________
zwei CCU2 und den ioBroker auf einem Raspi4 der die beiden synchronisiert,
eigentlich mittlerweile das HIRN des Smarthomes darstellt und vor allem mit
Javascript alles steuert, regelt, loggt - und - visualisiert...

Benutzeravatar
Dr.Bob
Beiträge: 457
Registriert: 12.05.2011, 10:55
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Tablet per Tasker und Homematic Laden

Beitrag von Dr.Bob » 31.12.2015, 14:25

in meinem Falle lief die Akku "%" Abfrage erst nach dem ich das Samsung Tablet gerootet habe.
Zuvor war die Akkuabfrage in der Tasker App ausgegraut.
Das dürfte vom Tablet zu Tablet und Android zu Android unterschiedlich laufen.
Viele Grüße,
Dr.Bob

HM SmartHome im Neubau:
http://www.elv.de/Von-Anfang-an-%E2%80% ... tail_49648

HM SmartGarten mit GARDENA 24V Bewässerung:
http://www.elv.de/HomeMatic-bringt-Wass ... tail_51154
Video: https://www.youtube.com/watch?v=QUTTix0 ... e=youtu.be

HM Energieauswertung mit HomeMatic Strom, Wasser, Wärme, Photovoltaik:
https://www.homematic-inside.de/media/d ... auswertung

Homematic Usertreffen 2020 Newsletter, https://www.homematic-usertreffen.de/in ... seite.html

CCU3: 731 Kanäle in 131 Geräten (90% HM wired + 10% HM Funk)
Zusatz-Addons: CUxD + VPN cloudmatic + NodeRed + Amazon Alexa + XML-API
HW-Zubehör: IRTrans + IPswitch S0 + (Photovoltaik)
GUI: CloudMatic + iOS PocketControl

etv
Beiträge: 195
Registriert: 06.12.2010, 09:26

Re: Tablet per Tasker und Homematic Laden

Beitrag von etv » 31.12.2015, 15:01

...OK, das is auch spannend! Das das nicht überall geht, dachte ich mir nicht....hab auf jedem Gerät einen Task der sich meldet, sobald der Akku voll ist....
...danke für die Info, dann hab ich bis heute damit Glück gehabt ;)
__________________________________________________________________
zwei CCU2 und den ioBroker auf einem Raspi4 der die beiden synchronisiert,
eigentlich mittlerweile das HIRN des Smarthomes darstellt und vor allem mit
Javascript alles steuert, regelt, loggt - und - visualisiert...

sambo732
Beiträge: 9
Registriert: 29.12.2013, 14:10

Re: Tablet per Tasker und Homematic Laden

Beitrag von sambo732 » 19.01.2017, 02:29

Mahlzeit,

ich hab da auch ein kleineres Problem mit Tasker und Homematic. Ich habe ein ziemlich große Homematic-Installation und die läuft ohne Probleme. Jetzt hab ich das Projekt "Tablet an der Wand im Vorraum" gestartet. Ich hab eine Variable für den Akustand in der ccu angelegt, über die ein Schaltaktor gesteuert werden soll. Sobald ich jedoch in Tasker den Befehl aktiviere, dass der Akkustand in die ccu geschrieben wird, stürzt selbige mindestens einmal am Tag ab. Ohne aktivierten Befehl läuft wieder alles super.
Hat jemand eine Erklärung/Lösung oder sonst irgendwas füer dieses Phänomen? Bin für alle Vorschläge dankbar.

Gruß
Marco

Xel66
Beiträge: 8098
Registriert: 08.05.2013, 23:33
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Nordwürttemberg
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 355 Mal

Re: Tablet per Tasker und Homematic Laden

Beitrag von Xel66 » 19.01.2017, 09:03

sambo732 hat geschrieben:Sobald ich jedoch in Tasker den Befehl aktiviere, dass der Akkustand in die ccu geschrieben wird, stürzt selbige mindestens einmal am Tag ab.
Wenn man dabei z.B. einen Syntaxfehler gemacht hat, kann das durchaus passieren. Da Du daraus ja ein Geheimnis machst und meine Glaskugel bei den Temperaturen kein Bild liefert, kann man nur solch allgemeinen Ratschläge geben.

Ganz abgesehen von der Tatsache, dass Dir die Systemvariable nichts nutzt, wenn Tasker sie nicht beschreibt. Sinnvoller wäre vielleicht die Variante, durch Tasker den Ladezustand überwachen zu lassen und per Befehl den Aktor per URL anzusteuern (Akkustand 99% --> Aktor aus, Akkustand <20% Aktor ein). Die entsprechenden URLs (je nachdem ob Du die XML-API installiert hast oder nicht) kannst Du diesem Thread entnehmen. Damit wird die Kommunikationshäufigkeit auf die wirklich notwendigen Befehle reduziert, es sein denn, Du benötigst die Ladezustand des Tablets unbedingt als Systemvariable in der CCU (wobei ich nicht wüsste, was man außer der Ladesteuerung noch ableiten kann).

Gruß Xel66
---------------------------------------------------------------------------------
358 Kanäle in 141 Geräten und 114 CUxD-Kanäle in 24 CUxD-Geräten:
274 Programme, 265 Systemvariablen und 144 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 3.51.6.20200420
Testsystem: CCU3 3.49.17
---------------------------------------------------------------------------------

sambo732
Beiträge: 9
Registriert: 29.12.2013, 14:10

Re: Tablet per Tasker und Homematic Laden

Beitrag von sambo732 » 19.01.2017, 16:41

Mahlzeit,

und erstmal danke für die Antwort.

Also dann versuch ich die Sache mal ausfühlicher zu erklären.
Bevor ich mit der Tablet-Geschichte begonnen habe, habe ich ein Backup der ccu gemacht. Die ccu lief zu dem Zeitpunkt fehlerfrei.
Xml-api ist installiert.
Nach Erstellen des Backups habe ich eine Systemvariable für den Akkustand des Tablets angelegt.
Danach habe ich drei Tage nicht an der Homematic gemacht wegen Zeitmangels. Bis dahin lief immer noch alles fehlerfrei.
Dann habe ich in Tasker eine Aufgabe angelegt, die den Akkustand in die ccu-Variable schreiben soll. Der Befehl dazu sieht wie folgt aus: "http://192.xxx.xxx.xxx/config/xmlapi/st ... alue=%BATT"
Tasker hat zuverlässig alle 10 Minuten den Akkustand in die Variable geschrieben.
Und mit Aktivierung der Aufgabe in Tasker haben die täglichen Abstütze begonnen.
Zur Zeit lade ich das Tablet alle 10 Stunden für 3 Stunden. Ist zwar weit weg von "bedarfsgerecht", geht aber erstmal nicht anders.

Die Variante den Aktor direkt per Tasker anzusteuern habe ich auch schon versucht. Mit dem selben Ergebnis, dass mit aktivierten Befehlen die ccu mindesten 1x am Tag abkackt. Bei dieser Variante gab es keine Systemvariable für den Akkustand.

Gruß
Marco

Antworten

Zurück zu „HomeMatic allgemein“