HomeMatic CCU2 bei ELV bestellen

RPi2 - Homebridge : Siri for the rest of us

Allgemeines zur HomeMatic Haussteuerung

Werbung


Re: RPi2 - Homebridge : Siri for the rest of us

Beitragvon robbi77 » 22.10.2017, 19:19

Hallo Thorsten,

ich hab jetzt nochmal paar Stunden probiert.
Habe jetzt das raspian-stretch installiert, das mit der grafischen Oberfläche.
Wollte dann noch den Teamviewer installieren und bin über folgende Befehle gestolpert:
sudo apt-get update
sudo apt-get dist-upgrade
Danach war der erst mal gefühlte 30min beschäftigt. Habe dann den Teamviewer installiert.

Dann habe ich die homebridge nochmal mit dem Befehl vom ersten Post installiert, und siehe da, es dauerte Erstens länger und jetzt funktioniert das sogar ... :shock: :mrgreen:

Das waren jetzt einige Stunden probiererei ... :evil: :cry: :roll:
Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie den Elektriker Ihres geringsten Mißtrauens!
http://www.eq-3.de/service/downloads.html
Benutzeravatar
robbi77
 
Beiträge: 6914
Registriert: 19.01.2011, 19:15
Wohnort: Landau

Re: RPi2 - Homebridge : Siri for the rest of us

Beitragvon Cash » 22.10.2017, 19:24

Alternativ kann man auch direkt ein ganzes Image laden wo die homebridge schon installiert ist. Man muss dann nur noch das Homematic Plugin installieren und ist fertig.

[url]http://forum.smartapfel.de/forum/thread/197-fertiges-homebridge-image-und-tool-für-euren-pi/[/url]
Cash
 
Beiträge: 947
Registriert: 09.01.2016, 17:42
Wohnort: Sauerland

RPi2 - Homebridge : Siri for the rest of us

Beitragvon robbi77 » 22.10.2017, 20:32

Man muss es nur wissen oder finden .......


Gruß
Roberto
Edit: welche Kanäle sollte man hinzufügen? Gibts ne Übersicht? zb. RGB Controller, Wandthermostat (das alte), ...
Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie den Elektriker Ihres geringsten Mißtrauens!
http://www.eq-3.de/service/downloads.html
Benutzeravatar
robbi77
 
Beiträge: 6914
Registriert: 19.01.2011, 19:15
Wohnort: Landau

Re: RPi2 - Homebridge : Siri for the rest of us

Beitragvon dtp » 23.10.2017, 07:19

robbi77 hat geschrieben:Habe jetzt das raspian-stretch installiert, das mit der grafischen Oberfläche.


Es hätte ich die Lite-Version getan. Aber die "Vollversion" schadet auch nicht unbedingt.

robbi77 hat geschrieben:Wollte dann noch den Teamviewer installieren und bin über folgende Befehle gestolpert:
sudo apt-get update
sudo apt-get dist-upgrade


Was heißt denn "gestolpert"? ;) Die beiden Befehle für das OS-Upgrade sollte man von Zeit zu Zeit ausführen, um Raspian auf dem aktuellen Stand zu halten. Ich mache das bei mir regelmäßig so alle vier bis acht Wochen. Muss aber nicht unbedingt sein.

robbi77 hat geschrieben:Dann habe ich die homebridge nochmal mit dem Befehl vom ersten Post installiert, und siehe da, es dauerte Erstens länger und jetzt funktioniert das sogar ... :shock: :mrgreen:


Freut mich.

Was die Kanäle der verschiedenen Aktoren und Sensoren angeht, so muss man da etwas probieren. Das geht aber in der Regel relativ flott, wenn man z.B. WebUI und PuTTY parallel geöffnet hat. Dann in PuTTY die Homebridge mit "sudo /etc/init.d/homebridge stop" anhalten, in WebUI dem gewünschten Kanal das Gewerk "Homekit" (oder wie Du es genannt hast) zuweisen bzw. es wieder entfernen und schließlich wieder in PuTTY die Homebridge mit "homebridge" starten. Danach sollte der Service unmittelbar in der Home App auf dem iPhone oder iPad sichtbar bzw. wieder verschwunden sein.

Ist die Homebridge nur über "homebridge" gestartet worden, kannst Du sie jederzeit mit Ctrl-C wieder beenden, um danach Änderungen in WebUI vorzunehmen und das Ganze zu wiederholen. So kannst Du innerhalb von wenigen Sekunden testen, ob ein Kanal unterstützt wird, oder nicht. Wird er nicht unterstützt, gibt es in der Regel in PuTTY einen gelben Hinweis.

Hier findest Du ansonsten auch eine Liste der aktuell unterstützten HM-Komponenten und -Kanäle.

Gruß,

Thorsten
dtp
 
Beiträge: 4015
Registriert: 21.09.2012, 07:09
Wohnort: Stuttgart

Re: RPi2 - Homebridge : Siri for the rest of us

Beitragvon robbi77 » 23.10.2017, 23:01

Danke Thorsten.
Noch ne Frage:
Die TFK und DGK muss man die unter windows oder unter doors eintragen, damit die als „Fenster“ erkannt werden? Ich hab die jetzt bei doors drin, da erkennt Siri zb. „Sind die Fenster im Schlafzimmer geschlossen“ nicht, wenn ich nach Türen frag dann ja. Das sind dann aber „motorisierte“ Türen.
???


Gruß
Roberto
Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie den Elektriker Ihres geringsten Mißtrauens!
http://www.eq-3.de/service/downloads.html
Benutzeravatar
robbi77
 
Beiträge: 6914
Registriert: 19.01.2011, 19:15
Wohnort: Landau

Re: RPi2 - Homebridge : Siri for the rest of us

Beitragvon Cash » 24.10.2017, 08:00

Die Sensoren die an Fenstern montiet sind habe ich als windows und die Sensoren an Türen als doors eingetragen.

Sofern ich richtig informiert bin kennt Apples Homekit nur motorisierte Fenster. Nicht ganz so schön ist das es nur offen oder geschlossen gibt und kein gekippt. Spielt aber in der dunklen Jahreszeit auch weniger eine Rolle...
Cash
 
Beiträge: 947
Registriert: 09.01.2016, 17:42
Wohnort: Sauerland

Re: RPi2 - Homebridge : Siri for the rest of us

Beitragvon dtp » 24.10.2017, 09:32

Ich habe das in der config.json weder in doors noch in windows eingetragen, sondern mache die Unterscheidung direkt in der Home App, indem ich dort den Typ auswähle. Da ich die Zustände aber eigentlich nie mit SIRI abfrage, sondern entweder auf mein Wand-Tablet schaue oder mir beim Abschließen eine entsprechende Push-Nachricht schicken lasse, falls noch ein Fenster oder eine Tür geöffnet sein sollte, ist mir die Abfragemöglichkeit der Fensterzustände per SIRI nicht so wichtig.

Eigentlich fände ich es besser, wenn man in der config.json auch die Namen der Aktor-Kanäle angeben könnte, statt das nur über ihre Seriennummern realisiert zu bekommen. Dann müsste ich bei einem Wechsel der entsprechenden Komponenten nicht auch noch an SIRI denken. ;)

Gruß,

Thorsten
dtp
 
Beiträge: 4015
Registriert: 21.09.2012, 07:09
Wohnort: Stuttgart

Re: RPi2 - Homebridge : Siri for the rest of us

Beitragvon Cash » 24.10.2017, 11:31

Die Teile als windows oder doors zu deklarieren braucht man auch nur wenn man den Status per Siri abfragen möchte. Ist also nur wichtig wenn man Siri fragen will ob ein Fenster offen ist...

Richtig wichtig ist mir das eig. auch nicht. Generell ist die Steuerung per Sprache nicht so mega wichtig, da ja eigentlich alles automatisch erfolgt. Es ist halt eine nette Spielerei und für mich definitv die Zukunft. Und es ist auf jeden Fall meist schneller als erst aufzustehen und zum Schalter zu rennen oder zum Tablet. Auch per App nachgucken dauert länger. Deshalb möchte ich auch das soviel wie möglich per Sprache funktioniert.

Beispile von unnötiger Sprachsteuerung ist mein Fernseher. Dort habe ich an der Fernbedienung eine Taste die ich drücken muss damit ich den per Sprache bedienen kann :mrgreen: Wozu? Wenn ich die Fernbedienung eh schon in der Hand habe ist es schneller den Volume-Knopf direkt zu drücken... Habe allerdings dort mittlerweile auch ein Homebridge Plugin gefunden und dann finde ich die Steuerung schon fast wieder gut wenn es denn funktioniert. Richtig gut wird das vermutlich aber erst wenn ein Homepod zu Hause steht.
Cash
 
Beiträge: 947
Registriert: 09.01.2016, 17:42
Wohnort: Sauerland

Re: RPi2 - Homebridge : Siri for the rest of us

Beitragvon dtp » 24.10.2017, 11:42

Cash hat geschrieben:Richtig gut wird das vermutlich aber erst wenn ein Homepod zu Hause steht.


Da habe ich leider ein klares Verbot meiner Frau. :roll: Sie will weder einen HomePod noch einen Amazon Echo zuhause stehen haben. Aber eigentlich brauchen wir die auch nicht unbedingt, da es mit der Watch ebenso einfach geht.

Meine Frau rollt zwar immer mit den Augen, wenn ich SIRI über die Watch bitte, das Licht im Wohnzimmer auszuschalten, aber da muss sie dann wohl durch. Ihr lapidarer Kommentar: Kein Wunder, dass die Menschen immer fetter werden, wenn sie selbst zum Lichtanmachen zu faul sind aufzustehen. ;) Sie hat ja schon irgendwie Recht.
dtp
 
Beiträge: 4015
Registriert: 21.09.2012, 07:09
Wohnort: Stuttgart

Re: RPi2 - Homebridge : Siri for the rest of us

Beitragvon Cash » 24.10.2017, 13:26

Sowohl meine Frau als auch ich nutzen die Apple Watch aber ich empfinde es noch immer unpraktisch erst meine Hand zu heben damit ich schalten kann. Da verbrauch ich nur unnötige Energie :mrgreen:
Man hat auch nicht immer beide Hände frei um eine Hand anzuheben. Meine Frau spricht aber eher selten mit unseren Haus aber sie findet es eigentlich auch cool :mrgreen:

Der Echo Dot wird dieses Jahr auch noch einziehen für den Flur. Da mein Saugroboter von Roomba nicht mehr gescheid per Siri funktioniert aber einen Alexa Skill anbietet werde ich dafür jetzt diesen Weg gehen. Der Befehl ist zwar völlig daneben "Alexa sage Roomba Staubsaugen" bei Siri konnte ich einfach sagen "Siri schalte den Staubsauger ein". Immerhin kann ich statt Alexa auch Computer sagen was ich definitv besser finde.
Cash
 
Beiträge: 947
Registriert: 09.01.2016, 17:42
Wohnort: Sauerland

VorherigeNächste

Zurück zu HomeMatic allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Feedfetcher und 10 Gäste







© homematic-forum.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder & Texte auf dieser Seite sind Eigentum
der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.