Tabletempfehlung für Haussteuerung

Allgemeines zur HomeMatic Haussteuerung

Moderator: Co-Administratoren

Blubbel
Beiträge: 71
Registriert: 16.01.2016, 17:38

Re: Tabletempfehlung für Haussteuerung

Beitrag von Blubbel » 05.11.2016, 12:39

Ich selbst bin auch auf der Suche nach einer einfach zu erstellenden Oberfläche mit hohem WAF Faktor. Zur Verfügung hab ich ein älteres Tablet mit 7" oder es ginge auch auf einem Raspi, wo ich ein Touch Display nachrüsten könnte.
Aktuell verwende ich Homedroid... vielleicht gibt's da ja noch was flexibleres und hübscheres, ich bin für Tipps offen :)

LG, Andi

Homematicbeginner
Beiträge: 314
Registriert: 13.07.2013, 10:46
Wohnort: Rheinhessen
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Tabletempfehlung für Haussteuerung

Beitrag von Homematicbeginner » 05.11.2016, 13:12

Hallo,

ich nutze derzeit HomeStatus auf einem alten Medion 10" Tablet mit 1GB Ram.
Bin mit der 5 sek. aktualisierungsrate zufrieden damit, gerade wegen der vorhandenen Code Eingabe und Sprachausgabe.
Nutz ihr eigentlich alle eine Anbindung über W-Lan?
Ich hab LAN in der Nähe aber es scheint irgendwie keine günstigen Tablets zu geben welche Lan unterstützen.
Homematicbeginner

dtp
Beiträge: 7183
Registriert: 21.09.2012, 08:09
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Tabletempfehlung für Haussteuerung

Beitrag von dtp » 05.11.2016, 13:46

Homematicbeginner hat geschrieben: Nutz ihr eigentlich alle eine Anbindung über W-Lan?
Ich hab LAN in der Nähe aber es scheint irgendwie keine günstigen Tablets zu geben welche Lan unterstützen.
Da kann ich ja nur für mich sprechen. Ja, ich nutze WLAN. Funktioniert sehr zuverlässig. Zudem kenne ich kein Tablet mit Ethernet-Schnittstelle. Ist ja ziemlich ausladend, das Ding, auch wenn es da so ausklappbare gibt.
CCU3 mit stets aktueller FW und den Addons "CUxD" und "Programmedrucken", ioBroker auf Synology DiskStation DS718+ im Docker-Container, Homebridge auf Raspberry Pi 3B+;
einige Projekte: zentrales Push-Nachrichten-Programm zPNP, DoorPi-Videotürsprechanlage, An- und Abwesenheitsdetektion per Haustürschloss, zentrales Programm zur Steuerung von Beschattungsgeräten zBSP.

Blubbel
Beiträge: 71
Registriert: 16.01.2016, 17:38

Re: Tabletempfehlung für Haussteuerung

Beitrag von Blubbel » 05.11.2016, 18:24

Ich habe mir HomeStatus jetzt näher angesehen, nicht wirklich einfach zu handeln, aber machbar, auch der Preis schreckt mich nicht, was mich eher stört ist, dass sich der Entwickler seit Oktober 2015 nicht mehr im Forum ansehen hat lassen und das letzte Update auch schon ewig her ist, somit lasse ich erstmal die Finger davon, mal sehen, noch überlegen. Vielleicht finde ich ja noch eine Alternative.

LG, Andi

Homematicbeginner
Beiträge: 314
Registriert: 13.07.2013, 10:46
Wohnort: Rheinhessen
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Tabletempfehlung für Haussteuerung

Beitrag von Homematicbeginner » 05.11.2016, 19:59

Blubbel hat geschrieben:Ich habe mir HomeStatus jetzt näher angesehen, nicht wirklich einfach zu handeln, aber machbar, auch der Preis schreckt mich nicht, was mich eher stört ist, dass sich der Entwickler seit Oktober 2015 nicht mehr im Forum ansehen hat lassen und das letzte Update auch schon ewig her ist, somit lasse ich erstmal die Finger davon, mal sehen, noch überlegen. Vielleicht finde ich ja noch eine Alternative.

LG, Andi
Auf der Webseite gibts ne Doku, ansonsten im Forum stöbern und probieren. Ich finde Klasse dass ich z.b. 14 Fenstersensoren in einer Spalte sehe, Schriftfarbe, Hintergrund umschaltbar etc. Sprachausgabe etc.
Homematicbeginner

Benutzeravatar
Obihamster
Beiträge: 405
Registriert: 29.07.2015, 11:31

Re: Tabletempfehlung für Haussteuerung

Beitrag von Obihamster » 07.11.2016, 08:20

Ich kann nur empfehlen von den "billigen" Tablets abstand zu nehmen, habe mir ein Xoro (nein ich sage jetzt nicht das Xoro schlecht ist) 7 zoll Tablet gekauft da ich auch dachte soll ja nur als Wandtablet dienen, und an sich reicht es auch von der Leistung und der Grafik vollkommen aus, jedoch stürzt das Teil mindestens 1 mal alle 2 tage ab oder hängt sich auf. Jetzt liegt das Xoro in ner schublade und ein Trekstor hat seinen Platz eingenommen, was bis jetzt noch keine Probleme gemacht hat. Habe auhc Tasker, Motiondetector und Home 24 drauf laufen, mehr nicht.

Gruß Markus
Alles elektrisch und total überlastet.

roflcopter
Beiträge: 14
Registriert: 27.11.2014, 18:35

Re: Tabletempfehlung für Haussteuerung

Beitrag von roflcopter » 08.11.2016, 21:01

Hi @all,

wollte auch mal meinen Senf und meine Erkenntnis ins Thema werfen.

Ich habe auch sehr lange gesucht und probiert. Über 7 Zoll 10 Zoll Billig Tablet über Smartphones etc. Windows/Android alles probiert.

War alles nicht so das wahre.

Momentan evaluiere ich folgendes Szenario:

CCU2
Raspberry Pi 2 B IObroker
Lüfterloser Windows 10 Home Mini PC
19 Zoll ELO Touchscreen Monitor mit Wand-Einbaurahmen

Hier mal ein paar Bilder dazu:

Touchoberfläche für Wandeinbau
jj.PNG
IO BROCKER VIS Touchoberfläche
Touchoberfläche für Smartphone
Screenshot_2016-11-08-20-35-58.png
IO BROCKER VIS Touchoberfläche Smartphone
Ansicht Monitor
20161108_202124.jpg
Ansicht Monitor
Momentan bin ich noch in der Evaluierung bevor ich die Wand aufreiße.*gg*

Ich teste momentan noch folgendes:
- Abschaltung und Reaktivierung des Monitors anhand von Bewegungsmelder und Powershell. *pflicht*
- Monitor auch als digitalen Bilderrahmen zu nutzen. *optional*
- Stromverbrauch im Monat
- Hitzeentwicklung
- Dauerbelastung
- Remoteverwaltung Wartung

Momentanes Fazit:
Monitor: Hier weiss ich noch nicht, ob das Modell das wahre ist. Ist gebraucht und schön älter..

Das ganze fühlt sich jetzt schon um einiges brauchbarer an als ein "reines" Tablet an der Wand, "Wenn man es vernünftig in der wand integrieren möchte".
http://www.brich.me

Code: Alles auswählen

$IT = "ME!"
$ME = "IT!"
foreach ($IT in $ME){
write-host "That's funny!"
}

Benutzeravatar
Jailbraik
Beiträge: 389
Registriert: 26.07.2013, 06:53

Re: Tabletempfehlung für Haussteuerung

Beitrag von Jailbraik » 18.02.2017, 09:22

Hallo, bin am überlegen ob ich mir ein Samsung Galaxy Tab3 10.1 kaufen soll nur für VIS.

Was haltet Ihr davon? Wäre das ausreichend?

Danke
@ 07.2013:
CCU2 : Raspberry 3 (BerryMatic) / 78 Aktoren RF / Sonos / Eigenbau: Beschattungssensoren / Wassersensoren / HD+ Server per CCU steuern /

Benutzeravatar
Homoran
Beiträge: 8606
Registriert: 02.07.2013, 15:29
Wohnort: Köln
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tabletempfehlung für Haussteuerung

Beitrag von Homoran » 18.02.2017, 09:32

Jailbraik hat geschrieben:Wäre das ausreichend?
Kommt auf deine Ansprüche an.

Mit nur 1GB RAM kann es da schon etwas knapp werden.


Gruß
Rainer
Alle meine Hinweise sind auf eigene Gefahr umzusetzen. Immer einen Fachmann zu Rate ziehen!

Benutzeravatar
Jailbraik
Beiträge: 389
Registriert: 26.07.2013, 06:53

Re: Tabletempfehlung für Haussteuerung

Beitrag von Jailbraik » 18.02.2017, 09:36

Homoran hat geschrieben:
Jailbraik hat geschrieben:Wäre das ausreichend?
Kommt auf deine Ansprüche an.

Mit nur 1GB RAM kann es da schon etwas knapp werden.


Gruß
Rainer
Habe ein Ipad Air 2 über, aber leider scheint es dort nur im Safari zu gehen, das ist OK - aber nicht wie erhofft...

Was kan man den Empfehlen?
Dann könnte mann das Air2 eventuell verkaufen.

Danke
@ 07.2013:
CCU2 : Raspberry 3 (BerryMatic) / 78 Aktoren RF / Sonos / Eigenbau: Beschattungssensoren / Wassersensoren / HD+ Server per CCU steuern /

Antworten

Zurück zu „HomeMatic allgemein“