TV-Überwachung Kind

Allgemeines zur HomeMatic Haussteuerung

Moderator: Co-Administratoren

DG-Homematic
Beiträge: 1
Registriert: 09.09.2017, 10:36

TV-Überwachung Kind

Beitrag von DG-Homematic » 09.09.2017, 10:49

Hallo
möchte eine TV-Sperre über Homematic CCU2 bauen für meinen Sohn damit er nur max.2 Stunden pro Tag den Fernseher einschalten kann.
Habe einen Wandtaster und einen einfachen Schaltaktor dafür zu Verfügung.
Auch wenn er den Fernseher vorher wieder ausschaltet und die 2 Stunden noch nicht um sind soll er die Restzeit noch für diesen Tag zur Verfügung haben.
Wie könnte man solch eine Steuerung aufbauen.

dondaik
Beiträge: 10303
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: TV-Überwachung Kind

Beitrag von dondaik » 09.09.2017, 11:10

suche mal nach: betriebsstundenzähler
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

Sandomor
Beiträge: 237
Registriert: 07.11.2007, 15:27
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: TV-Überwachung Kind

Beitrag von Sandomor » 09.09.2017, 11:23

Cuxd wird dir weiterhelfen ...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
---------------------------------------------
Auf mehrfachen Wunsch hier keine Inventur meiner Homematic mehr... Viele Komponenten in BEtrieb

66er
Beiträge: 2582
Registriert: 23.08.2015, 11:06
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: TV-Überwachung Kind

Beitrag von 66er » 09.09.2017, 12:41

Hallo,

mal davon abgesehen, dass man mit entsprechendem Aufwand eigentlich (fast) Alles realisieren kann, stellen sich mir bei diesem Thema doch ein wenig die Nackenhaare.

Ich würde es für sinnvoller halten, das Kind durch entsprechende Erklärungen und Betreuung eigenverantwortlich zu entsprechendem TV-Konsum zu erziehen. Kontrolle und ggf. passende Strafmaßnahmen führen ans Ziel.

Abhängig vom Alter des Sprosses wird er eh geeignete Gegenmaßnahmen finden.

LG

Stefan
Ich übernehme keine Haftung für von mir gegebene Antworten, Tipps und veröffentlichte Projekte! Jeder ist für sich selbst verantwortlich! Arbeiten an 230V sind von einer Elektrofachkraft auszuführen!

Homematic in Betrieb seit 15.08.2015 | 3x USV APC ES400 | Visualisierung + Audio: Home24-Apps

CCU2 (2.25.15) Uptime-Rec. 163 Tage
addons: CUx-Daemon 1.8a / eMail-Addon 1.6.0 / XML-API 1.12 / HUE-Addon V1.4.1 / Sonos-Addon
150 Kanäle in 44 Geräten und 236 CUxD-Kanäle in 26 CUxD-Geräten
Heizung, Licht, SSD und Erweiterung GMA

bidirektional vernetzt mit


Charly in Betrieb seit 21.10.2018 ( 3_37_8) Uptime-Rec. >300 Tage
addons: CUx-Daemon 2.1.0 /CUxD-Highcharts 1.4.5 / eMail-Addon 1.6.8a / XML-API 1.18 /HUE-Addon V1.4.1 / Sonos-Addon
55 Kanäle in 20 Geräten und 279 CUxD-Kanäle in 26 CUxD-Geräten
Rollläden, SSD, Wetter, Logging, Licht, RM, Sonos, Shelly


Shelly an Homematic | individuelle Batterielaufzeitberechnung | Infrarot-Heizungssteuerung | Fensteröffnungszeit überwachen

Homeberry
Beiträge: 137
Registriert: 22.10.2015, 19:45
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: TV-Überwachung Kind

Beitrag von Homeberry » 09.09.2017, 13:11

Regel lieber was dein Kind sich ansieht, statt wie lange es sich etwas beliebiges ansieht.

dtp
Beiträge: 6802
Registriert: 21.09.2012, 08:09
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: TV-Überwachung Kind

Beitrag von dtp » 09.09.2017, 15:24

Darf ich fragen, ob die beiden letzten Poster Kinder im entsprechenden Alter (ich vermute mal, so zwischen 6 und 12 Jahren) haben? 8)
CCU3 mit stets aktueller FW und den Addons "CUxD" und "Programmedrucken", ioBroker auf Synology DiskStation DS718+ im Docker-Container, Homebridge auf Raspberry Pi 3B+;
einige Projekte: zentrales Push-Nachrichten-Programm zPNP, DoorPi-Videotürsprechanlage, An- und Abwesenheitsdetektion per Haustürschloss, zentrales Programm zur Steuerung von Beschattungsgeräten zBSP.

shrimps
Beiträge: 47
Registriert: 28.11.2015, 01:00

Re: TV-Überwachung Kind

Beitrag von shrimps » 09.09.2017, 15:34

66er hat geschrieben:Hallo,

mal davon abgesehen, dass man mit entsprechendem Aufwand eigentlich (fast) Alles realisieren kann, stellen sich mir bei diesem Thema doch ein wenig die Nackenhaare.

Ich würde es für sinnvoller halten, das Kind durch entsprechende Erklärungen und Betreuung eigenverantwortlich zu entsprechendem TV-Konsum zu erziehen. Kontrolle und ggf. passende Strafmaßnahmen führen ans Ziel.

Abhängig vom Alter des Sprosses wird er eh geeignete Gegenmaßnahmen finden.

LG

Stefan
Prima brauchbare Antwort


Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk

fischmir
Beiträge: 827
Registriert: 03.02.2014, 18:04
Wohnort: Münsterland
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: TV-Überwachung Kind

Beitrag von fischmir » 09.09.2017, 15:49

dtp hat geschrieben:Darf ich fragen, ob die beiden letzten Poster Kinder im entsprechenden Alter (ich vermute mal, so zwischen 6 und 12 Jahren) haben? 8)
*ThumpsUp*

Edit::
(Nach Austausch von PNs "lösche" ich diesen Abschnitt von mir)
Ganz ehrlich 66er, Homeberry,...was nehmt ihr euch raus? Ich finde es reichlich unverschämt, so eine Antwort zu geben.

Ihr kennt überhaupt keine Hintergründe, weder die Kinder noch die Familie oder irgendetwas.

Was ihr in Sachen Kindererziehung sinnvoller haltet ist hier überhaupt nicht gefragt. Eure technische Expertise dürft ihr gerne zum Besten geben, aber wir sind hier sicherlich kein Forum für Kindererziehung.



PS: Ich erinnere mich an einem Thread wo jemand eine Matte haben wollte um zu detektieren, wann jemand aus dem Bett aufgestanden ist. Es wurde auch diskutiert, wie sinnfrei wowas ist; bis der Threadstarter sich "offenbarte" und gestand, die Matte sei für seinen demenrkranken Vater, welcher Nachts von alleine aufsteht und durchs Haus geistert.
Zuletzt geändert von fischmir am 11.09.2017, 08:04, insgesamt 1-mal geändert.

dondaik
Beiträge: 10303
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: TV-Überwachung Kind

Beitrag von dondaik » 09.09.2017, 16:36

... und das ganze hier ist eh eine themenwiederholung ...
also fragestellung sollte gelöst sein oder jetzt lösbar ---- fertig.
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

66er
Beiträge: 2582
Registriert: 23.08.2015, 11:06
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: TV-Überwachung Kind

Beitrag von 66er » 09.09.2017, 17:05

dtp hat geschrieben:Darf ich fragen, ob die beiden letzten Poster Kinder im entsprechenden Alter (ich vermute mal, so zwischen 6 und 12 Jahren) haben? 8)
Hast ja schon gefragt, daher bringt ein "NEIN" nichts. :mrgreen:

In meinem Fall falsch getippt. 8)

Alle sind inzwischen >20 alt.

LG
Stefan

Antworten

Zurück zu „HomeMatic allgemein“