Hausnotruf mit Homematic ?

Allgemeines zur HomeMatic Haussteuerung

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
abc150781
Beiträge: 21
Registriert: 20.12.2017, 19:10

Hausnotruf mit Homematic ?

Beitrag von abc150781 » 19.01.2018, 10:33

Hallo zusammen,

hat jemand von Euch eine Idee wie ich einen Hausnotruf mittels HM realisieren kann?
Bin um jeden Tip dankbar. Bitte denk daran, dass ein Hausnotruf für ältere Menschen und somit leicht bedienbar sein sollte.

Danke im Voraus für Eure Hilfe.

Gruß
Patrick

Benutzeravatar
Roland M.
Beiträge: 4161
Registriert: 08.12.2012, 16:53
Wohnort: Graz, Österreich

Re: Hausnotruf mit Homematic ?

Beitrag von Roland M. » 19.01.2018, 10:58

Hallo Patrick,

für meinen mittlerweile 90 Jahre alten Vater hab ich einfach den - leider nicht mehr erhältlichen - Panikhandsender (nur 1 Kanal) und zwei MP3-Funkgongs verwendet.
Per Programm wird festgelegt, wer gerade "Bereitschaft" hat.
Wird (in der Nacht) der Taster betätigt, wird sowohl der Gong ausgelöst, als auch das Licht - von Bett zu Bett ;) - eingeschaltet.

Neben dem WC ist ein aufgeklebter Wandtaster geplant - einfache Übung.

Und für die Dusche habe ich mir auch schon überlegt, einen Schnurzugtaster mit einem HM-PBI-4-FM o.ä. zu kombinieren, oder einen Wandsender für Markenschalter mit entsprechenden Wippen aus den Schalterprogrammen zu verwenden. Hier habe ich aber noch keine Idee der Befestigung, die Fliesen im frisch renovierten Bad will ich da (noch) nicht anbohren...


Roland
Zur leichteren Hilfestellung bitte unbedingt beachten:
  • Bezeichnung (HM-...) der betroffenen Geräte angeben (nicht Artikelnummer)
  • Kurzbeschreibung des Soll-Zustandes (Was soll erreicht werden?)
  • Kurzbeschreibung des Ist-Zustandes (Was funktioniert nicht?)
  • Fehlermeldungen genau abschreiben, besser noch...
  • Screenshots von Programmen, Geräteeinstellungen und Fehlermeldungen (direkt als jpg/png) einstellen!

-----------------------------------------------------------------------
1. CCU2 mit 90+ Geräten
2. CCU2 per VPN mit 20+ Geräten
3. CCU2 per VPN mit 30+ Geräten
CCU1, Test-CCU2, Raspi mit Funkmodul,...

Xel66
Beiträge: 3987
Registriert: 08.05.2013, 23:33
Wohnort: Nordwürttemberg

Re: Hausnotruf mit Homematic ?

Beitrag von Xel66 » 19.01.2018, 11:05

abc150781 hat geschrieben:hat jemand von Euch eine Idee wie ich einen Hausnotruf mittels HM realisieren kann?
Was soll passieren? Ein normaler Hausnotruf ruft eine Hilfszentrale an und baut eine Sprechverbindung auf. Homematic kann nicht telefonieren. Alternativ benutzt Du eine a/b-Türsprechstelle und steuerst den Klingelkontakt mittels eines Homematic-Aktors an. Hier böte sich z.B. ein Auerswald TFS-Universal plus an, welches Du ein ein Gehäuse packst, mit einem Netzteil versiehst und an den Telefonanschluss anschließt.

Geht es um eine inhäusige Signalisierung, könntest Du eine Innensirene mit einem Handsender direktverknüpfen oder alternativ auch den MP3-Kombisignalgeber benutzen. Leider sind die "formschönen" Handsender (Paniksender) nicht mehr im Produktprogramm.

Gruß Xel66
---------------------------------------------------------------------------------
242 Kanäle in 89 Geräten und 125 CUxD-Kanäle in 23 CUxD-Geräten,
210 Programme, 145 Systemvariablen und 119 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 2.31.25.20180225
---------------------------------------------------------------------------------

manfredh
Beiträge: 1447
Registriert: 09.09.2012, 10:41

Re: Hausnotruf mit Homematic ?

Beitrag von manfredh » 20.01.2018, 11:43

Für einen Hilferuf, der nach extern gehen soll, würde ich nie etwas anderes nehmen, als einen professionellen Dienst. Der ist
- 24/7 erreichbar,
- hat eine Sprechverbindung,
- macht ggfls. regelmäßig einen Verbindungstest
- hat einen Maßnahmenplan
- hat Verträge mit zusätzlichen Dienstleistern zur Intervention vor Ort
- ...

Ich möchte mir nicht vorwerfen, dass mein Vater stundenlang mit einem Schlaganfall in der Wohnung lag, nur weil ich gerade keinen Handyempfang hatte.

Just my 2 cents.

Gruß
Manfred
Es gibt 10 Arten von Menschen: solche die Binärcode verstehen und solche, die ihn nicht verstehen.

dondaik
Beiträge: 9091
Registriert: 16.01.2009, 19:48
Wohnort: Steingaden

Re: Hausnotruf mit Homematic ?

Beitrag von dondaik » 20.01.2018, 11:54

ist so !!!
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

cmjay
Beiträge: 386
Registriert: 19.09.2012, 10:53
Wohnort: Jottweedee

Re: Hausnotruf mit Homematic ?

Beitrag von cmjay » 20.01.2018, 14:53

Meinen Ansatz dazu habe ich hier schon einmal beschrieben:
viewtopic.php?f=18&t=30384&p=348428#p348428
Bin damit nach mehreren Alarmauslösungen immer noch sehr zufrieden.
Es kann leider nicht ganz ausgeschlossen werden, dass ich mich irre.

ACHTUNG! Per Portweiterleitung aus dem Internet erreichbare CCU2-WebUI ist unsicher! AUCH MIT PASSWORTSCHUTZ! Daher: Portweiterleitung deaktivieren!

Benutzeravatar
eiGelbGeek
Beiträge: 685
Registriert: 24.07.2014, 17:46
Wohnort: Ruhrpottrandgebiet

Re: Hausnotruf mit Homematic ?

Beitrag von eiGelbGeek » 21.01.2018, 02:50

Notruf und Homematic..... es geht... aber such nur solange wie keine Kommunikationsstörungen auftreten..... die kann der Hilfe braucht eher dann nicht beheben und du wirst ja nicht informiert..... hier geht es um 100%tige Sicherheit..... die kann HM nicht bieten.....


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Nur weil es nicht geht, muss es nicht kaputt sein ^^

Apple for Work, Linux for Network, iOS for Mobility and still Windows for Solitaire

Antworten

Zurück zu „HomeMatic allgemein“