Auslastung

Allgemeines zur HomeMatic Haussteuerung

Moderator: Co-Administratoren

DarkGhost95
Beiträge: 242
Registriert: 13.02.2020, 07:56
System: CCU
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Auslastung

Beitrag von DarkGhost95 » 28.11.2020, 11:41

Hallo zusammen,

ich habe eine kurze Frage, ist für die CCU3 folgendes noch verkraftbar?!

20 Systemvariablen
105 Programme
50 Direktverknüpfungen
192 Aktoren/Geräte

DC ist immer so bei 40%

Benutzeravatar
Samson71
Beiträge: 1158
Registriert: 12.02.2014, 20:51
Wohnort: Niedersachsen
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Auslastung

Beitrag von Samson71 » 28.11.2020, 11:50

Falls Deine Frage auf die Höhe des DC abzielt würde ich die Behauptung aufstellen, dass das nichts mit den genannten Anzahlen zu tun hat, sondern mit den Inhalten Deiner Programme, bzw. was damit wie gesteuert wird. Bei knapp 200 Geräten liege ich mit dem DC bei unter 10%.
Gruß, Markus

DarkGhost95
Beiträge: 242
Registriert: 13.02.2020, 07:56
System: CCU
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Auslastung

Beitrag von DarkGhost95 » 28.11.2020, 11:52

Ist einfach eine generelle Frage ☺️

Den DC wüsste ich nicht wie ich diesen runter bekomme..

jp112sdl
Beiträge: 7660
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 414 Mal
Danksagung erhalten: 890 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auslastung

Beitrag von jp112sdl » 28.11.2020, 12:08

DarkGhost95 hat geschrieben:
28.11.2020, 11:52
Den DC wüsste ich nicht wie ich diesen runter bekomme..
Man muss immer betrachten, was man für Geräte hat.

200 Temperatursensoren erhöhen auf der CCU den DC um 0,nix
Sie senden den Wert per Broadcast und erwarten kein Quittungstelegramm von der CCU.


Die reine Anzahl von Geräte sagt also schon mal überhaupt nichts über einen "gesunden" DC aus.

Dann Programme checken:
- ist irgendwas auf "Aktualisierung" eingestellt, was auf "Änderung" getriggert werden sollte
- werden bereits ein/aus geschaltete Aktoren erneut unnötig ein/aus geschaltet

Zudem kann ein DC von 40% auch völlig normal sein, wenn du z.B. alle 10min. ein Statusdisplay aktualisierst.

Oder wenn du häufig batteriebetriebene Aktoren ansteuerst, steigt auch dein DC stark, weil bei jedem Ansteuern erstmal ein langes Weck-Telegramm (Burst) gesendet wird.

Du könntest auch den AskSinAnalyzer nutzen, um zu schauen, welches Gerät am häufigsten von der CCU angefunkt wird, um dann noch mal gezielt auf die Suche nach der Ursache zu gehen.
Zuletzt geändert von jp112sdl am 28.11.2020, 12:10, insgesamt 1-mal geändert.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

DarkGhost95
Beiträge: 242
Registriert: 13.02.2020, 07:56
System: CCU
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Auslastung

Beitrag von DarkGhost95 » 28.11.2020, 12:10

Die Frage war jetzt nicht direkt auf den DC sondern generell auf Auslastung gemeint..

DarkGhost95
Beiträge: 242
Registriert: 13.02.2020, 07:56
System: CCU
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Auslastung

Beitrag von DarkGhost95 » 28.11.2020, 12:15

jp112sdl hat geschrieben:
28.11.2020, 12:08
DarkGhost95 hat geschrieben:
28.11.2020, 11:52
Den DC wüsste ich nicht wie ich diesen runter bekomme..
Man muss immer betrachten, was man für Geräte hat.

200 Temperatursensoren erhöhen auf der CCU den DC um 0,nix
Sie senden den Wert per Broadcast und erwarten kein Quittungstelegramm von der CCU.


Die reine Anzahl von Geräte sagt also schon mal überhaupt nichts über einen "gesunden" DC aus.

Dann Programme checken:
- ist irgendwas auf "Aktualisierung" eingestellt, was auf "Änderung" getriggert werden sollte
- werden bereits ein/aus geschaltete Aktoren erneut unnötig ein/aus geschaltet

Zudem kann ein DC von 40% auch völlig normal sein, wenn du z.B. alle 10min. ein Statusdisplay aktualisierst.

Oder wenn du häufig batteriebetriebene Aktoren ansteuerst, steigt auch dein DC stark, weil bei jedem Ansteuern erstmal ein langes Weck-Telegramm (Burst) gesendet wird.

Du könntest auch den AskSinAnalyzer nutzen, um zu schauen, welches Gerät am häufigsten von der CCU angefunkt wird, um dann noch mal gezielt auf die Suche nach der Ursache zu gehen.

AskSinAnalyzer?? Was soll das sein?

jp112sdl
Beiträge: 7660
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 414 Mal
Danksagung erhalten: 890 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auslastung

Beitrag von jp112sdl » 28.11.2020, 12:17

DarkGhost95 hat geschrieben:
28.11.2020, 12:15
AskSinAnalyzer?? Was soll das sein?
Ein Tool zur Analyse von Funktelegrammen.
In groß: viewtopic.php?f=76&t=51161
In klein: viewtopic.php?f=76&t=56395

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

manfredh
Beiträge: 3605
Registriert: 09.09.2012, 10:41
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 197 Mal

Re: Auslastung

Beitrag von manfredh » 28.11.2020, 12:21

Auslastung (=Rechenleistung des Pi) und der DC sind zwei völlig verschiedene Paar Stiefel.

Den Pi mit Homematic an seine Grenzen zu bringen ist schwer. Den DC hochzutreiben eher leicht. Nur hängt halt leider beides irgendwie zusammen.

Mit deinen eingangs geschilderten Parametern langweilt sich der Pi normalerweise. Nur kann halt ein falsch programmiertes / eingesetztes Script ihn schon an seine Grenzen bringen - was aber dann zu anallysieren und zu beseitigen wäre.

Den DC kannst du aber bereits mit einem einzigen Gerät und einem einzigen Programm sprengen.

Beispiel: ein falsch eingestellter Bewegunsgmelder in einem ständig frequentierten Raum kann > 30 Prozentpunkte DC erzeugen.

Es nutzt also gar nichts, diese Fragen theoretisch und prinzipiell zu beleuchten. Man muss immer die ganz konkrete Umgebung und Situation mit berücksichtigen.

Edit: und mit einem Funkanalyzer musst erst dann ran, wenn du offensichtliche DC-Treiber (mit unserer Hilfe) nicht findest.
Es gibt 10 Arten von Menschen: solche die Binärcode verstehen und solche, die ihn nicht verstehen.

Benutzeravatar
robbi77
Beiträge: 10511
Registriert: 19.01.2011, 19:15
System: CCU
Wohnort: Landau
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal

Re: Auslastung

Beitrag von robbi77 » 28.11.2020, 14:45

Den DC wüsste ich nicht wie ich diesen runter bekomme..
Dazu müsste man ja erst mal wissen wie hoch er überhaupt ist, um das zu bewerten.

Immer diese Geheimnisse .... :evil:
Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie den Elektriker Ihres geringsten Mißtrauens!
http://www.eq-3.de/service/downloads.html
Tips und Tricks für Anfänger: viewtopic.php?t=22801
Programmlogik: viewtopic.php?f=31&t=4251
Webui-Handbuch: https://www.eq-3.de/downloads/download/ ... h_eQ-3.pdf
Script und Linksammlung: viewtopic.php?f=26&t=27907
Troll des Forums ...

DarkGhost95
Beiträge: 242
Registriert: 13.02.2020, 07:56
System: CCU
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Auslastung

Beitrag von DarkGhost95 » 28.11.2020, 14:47

robbi77 hat geschrieben:
28.11.2020, 14:45
Den DC wüsste ich nicht wie ich diesen runter bekomme..
Dazu müsste man ja erst mal wissen wie hoch er überhaupt ist, um das zu bewerten.

Immer diese Geheimnisse .... :evil:

Immer zwischen 30 und 40%

Antworten

Zurück zu „HomeMatic allgemein“