io Homecontrol Fernbedingung anbinden

Kabellose und kabelgebundene Sender und Empfänger der Serie Homematic "classic"

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
Benutzeravatar
powerup
Beiträge: 320
Registriert: 22.12.2011, 22:19

io Homecontrol Fernbedingung anbinden

Beitrag von powerup » 01.01.2012, 16:36

Hallo Leute,


ich hab meine io Homecontrol Fernbedinung KUX 100 zerlegt.

Auf dem Bild seht ihr 3 silberne Punkte, drückt man einen Punkt so werden 2 darunterliegende Kontakte verbunden und es wird eine Akton ausgelöst. Runter, Stop, Hoch.

Nun wollte ich die Fernbedinung an einen HM Aktor hinlöten. Um über die CCU1 auch die Rollläden zu steuern.

Gibt es hierfür geeignete HM Aktoren ? Kann auch wired sein.

Die Fernbedingung benötig 2 AA Batterien also 3 V. Kann ich wenn ich 3 Fernbedinungen hab die 9 V irgendwie an der CCU1 abgreifen ? Dann spar ich mir die Batterien.
Dateianhänge
Fernbedienung.png

Benutzeravatar
powerup
Beiträge: 320
Registriert: 22.12.2011, 22:19

Re: io Homecontrol Fernbedingung anbinden

Beitrag von powerup » 02.01.2012, 23:18

So ich hab jetzt in einem anderen Forum die Empfehlung: HM-LC-Sw4-PCB bekommen.

Weiß einer ob folgendes Beispiel geht ?

Ich habe 3 Aktoren und möchte jeweils den ersten Kanal zu einem logischen Aktor zusammen fassen

r00t
Beiträge: 1
Registriert: 14.01.2012, 14:19

Re: io Homecontrol Fernbedingung anbinden

Beitrag von r00t » 14.01.2012, 14:26

Hallo, hast du mittlerweile eine Lösung gefunden? Wäre es den nach dem Umbau auch noch möglich die Fernbedienung zu benutzen ?

Benutzeravatar
powerup
Beiträge: 320
Registriert: 22.12.2011, 22:19

Re: io Homecontrol Fernbedingung anbinden

Beitrag von powerup » 16.01.2012, 08:57

Ich werde mir nun für jede FB eine HM-LC-Sw4-PCB kaufen und dann ein Kabel an die Kontakte der FB löten um sie dann mit dem HM-LC-Sw4-PCB zu steuern.

Benutzen kannst du es dann nur wenn du einen Taster parallel schaltest.

Aber du kannst halt nur komplett auf und zu machen oder halt ungefähr mit Geschwindigkeit des Rollladen x gedrückte Zeit

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Aktoren und Sensoren“