Historie in der Programmierung

Betrieb der FHZ-Zentralen mit contronics homeputer Standard / homeputer Studio & WEB-Server

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
newby
Beiträge: 159
Registriert: 24.02.2014, 10:38

Historie in der Programmierung

Beitrag von newby » 18.07.2018, 15:22

Hallo,

habe eine große Bitte an CL-COntrol

Bitte bei Änderungen der ExecutionEngine eine Info, welche Daten angepasst oder welche Fehler behoben wurden. Man installiert immer die neue Version hat aber keine Historie, ob und was da auch abgeändert wurde.

Familienvater
Beiträge: 6289
Registriert: 31.12.2006, 16:18
Wohnort: Rhein-Main

Re: Historie in der Programmierung

Beitrag von Familienvater » 18.07.2018, 17:04

Hi,

auch wenn Du ein "Newby" bist, dieses Forum hier ist für "tote" Software, die seit Jahren End-Of-Life ist.
Du hast Probleme mit Homeputer CL, das ist in den Tiefen des Homematic-Forums versteckt.

Dein Wunsch nach einer History-Revision ist von sehr vielen Usern gewünscht, aber RK ist da eigen und will nicht.

Der Familienvater

newby
Beiträge: 159
Registriert: 24.02.2014, 10:38

Re: Historie in der Programmierung

Beitrag von newby » 18.07.2018, 23:31

Hallo,

meinen Sie, es gibt kaum noch Jemanden, welcher mit HPCL programmiert?

Aber welche Programmiersprache oder Software soll man denn da nutzen, um genauso schön die Programme erstellen zu können? Und was unterstützt die Raspi und FHZ2000 - Schnittstellen?

Ich würde das gerne wissen.. ich muss ja auf irgend ein System wechseln. Am Besten so Einfach wie möglich.

VG

NickHM
Beiträge: 1428
Registriert: 23.09.2017, 12:04

Re: Historie in der Programmierung

Beitrag von NickHM » 19.07.2018, 08:04

Guten Morgen

— falsch verstanden. Es ist einfach das falsche Unterforum für eine nicht mehr existierende Software.
HPCL (Studio CL) ist durchaus aktuell.

- nach der Installation einer neuen Version erscheint beim Start ein oder zwei mal ein Fenster mit Release Notes. Das kann man sixh ansehen und wenn gewünscht den Text kopieren. Eine lange Liste aller Versionen die immer abrufbar ist, gibt es nicht.

Familienvater
Beiträge: 6289
Registriert: 31.12.2006, 16:18
Wohnort: Rhein-Main

Re: Historie in der Programmierung

Beitrag von Familienvater » 19.07.2018, 12:39

Hi,

das "Problem" am Einmal-Fenster mit den Neuigkeiten:
1. Es ist nach dem einmal sehen eigentlich weg, und nur das Rauskopieren ist die einzige Lösung für das Problem (oder die Version erneut installieren, dann kommt es glaube ich auch noch mal)
2. Da stehen nur Erweiterungen bzw. neue Features drin, keine (wichtigen) Änderungen an bestehenden Abläufen

Und bei den undokumentierten (wichtigen) Änderungen liegt in meinen Augen das Problem: Wenn ich weiß, das in einer bestimmten Ecke der Software gefummelt wurde, dann lege ich erstmal ein Augenmerk darauf, ob bei meinem Projekt noch alles so funktioniert, wie von mir ursprünglich gedacht (und evtl. um Bugs/Unschönheiten/Eigenheiten drumherumprogrammiert). Das ist mangels Revision-History nicht möglich, und hat bei mir schon einmal zu "lebensgefährlichen" Zuständen geführt, weil meine Sicherheitsschaltung für die Dunstabzugshaube bei laufendem Ofen auf einmal gegen anders dimensionierte Werte geprüft hat, und damit ein Betrieb von Dunstabzugshaube und Ofen ohne geöffnetes Fenster möglich war.
RK ist der Meinung, wenn er ein gescheites Changelog machen würde, das er bei jeder Version "tausende" Nachfragen von verunsicherten Benutzern bekommen würde, ob man den jetzt unbedingt updaten muss, oder ob es eigentlich auch doch noch mit der alten Version noch funktionieren würde, oder was den die Vorteile der geänderten Dinge sind.

Der Familienvater

NickHM
Beiträge: 1428
Registriert: 23.09.2017, 12:04

Re: Historie in der Programmierung

Beitrag von NickHM » 19.07.2018, 17:28

Guten Abend

Nur damit wir uns nicht missverstehen ... Auch ich würde mir ein Changelog wünschen.

Und ich bin mir sogar sehr sicher, dass es Funktionen in HPCL gibt, die sehr nützlich sein könnten, die ich aber gar nicht kenne, weil ich mal 1...3 Versionsnummern übersprungen habe und das entsprechende Infofenster nicht gekommen ist.

Antworten

Zurück zu „homeputer Studio / Standard: allgemeine Fragen“