Siebträgermaschine - Variable - Steuern - Skript

Einrichtung, Anschluss und Programmierung der HomeMatic CCU

Moderator: Co-Administratoren

Highfly78
Beiträge: 60
Registriert: 21.03.2015, 13:08
Wohnort: Ruhrpott

Re: Siebträgermaschine - Variable - Steuern - Skript

Beitrag von Highfly78 » 07.12.2017, 10:39

Hallo Gemeinde!

Ich hätte eventuell noch einen anderen Ansatz:
Am besten wäre doch eine Schaltmesssteckdose geeignet! Die würde dann automatisch den tatsächlichen Zustand abbilden. Die 30 Minuten sind ja auch nur eine Schätzung und in Abhänigkeit von äußeren Faktoren variabel. Weder abkühlen noch aufheizen laufen linear ab u.s.w.

Hast du eine Messsteckdose kannst du deine Variable so steuern (ganz ohne Skript!):

Code: Alles auswählen

WENN Power > 1000 
   DANN SV --> aufheizen
SONST WENN Schalter ein UND Power < 1000 
    DANN SV --> betriebsbereit
SONST WENN Schalter aus UND [SV=betriebsbereit ODER SV=aufheizen]
    DANN SV --> abkühlen 
    UND [verzögert um 30 Min] SV --> kalt
Viel Spaß noch und Gruß aus dem Pott

Björn
--------------------------------------------
349 Kanäle in 110 Geräten und 116 CUxD-Kanäle in 23 CUxD-Geräten
--------------------------------------------

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Zentrale (CCU / CCU2 / CCU3 / Charly)“