FSi 16 in einer Lampe mit Bewegungsmelder

Einrichtung, Anschluss und Programmierung der HomeMatic CCU

Moderator: Co-Administratoren

Xel66
Beiträge: 14324
Registriert: 08.05.2013, 23:33
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Nordwürttemberg
Hat sich bedankt: 603 Mal
Danksagung erhalten: 1549 Mal

Re: FSi 16 in einer Lampe mit Bewegungsmelder

Beitrag von Xel66 » 11.06.2024, 15:55

derossi hat geschrieben:
11.06.2024, 15:28
weil die lampen sollen ja auch noch anbleiben wenn bewegung erkannt wird und nicht einfach dumm nach zeit ausgehen, den wäre nämlich die lampe aus wenn noch der melder bewegung melden würde
Eingang mit dem BWM als Schalter definieren (somit folgt der Aktor dem Status des Eingangs) und in der Direktverknüpfung zum Eingang eine Ausschaltverzögerung setzen. Somit hast Du eine Mindestnachlaufzeit.

Gruß Xel66
-------------------------------------------------------------------------------------------
524 Kanäle in 146 Geräten und 267 CUxD-Kanäle in 34 CUxD-Geräten:
343 Programme, 334 Systemvariablen und 183 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version: 3.65.11.20221005 + Testsystem: CCU2 2.61.7
-------------------------------------------------------------------------------------------
Einsteigerthread, Programmlogik-Thread, WebUI-Handbuch

Benutzeravatar
Baxxy
Beiträge: 11134
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 640 Mal
Danksagung erhalten: 2325 Mal

Re: FSi 16 in einer Lampe mit Bewegungsmelder

Beitrag von Baxxy » 11.06.2024, 16:08

Xel66 hat geschrieben:
11.06.2024, 15:55
Eingang mit dem BWM als Schalter definieren (somit folgt der Aktor dem Status des Eingangs)
Dann darf er den Aktorkanal aber nicht anderweitig schalten, sonst kommt das wegen dem Toggle aus dem Tritt.

dondaik
Beiträge: 12960
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden
Hat sich bedankt: 1646 Mal
Danksagung erhalten: 226 Mal

Re: FSi 16 in einer Lampe mit Bewegungsmelder

Beitrag von dondaik » 11.06.2024, 16:31

da es sich hier um einen dummen BW handelt ohne HM wird das kaum gehen - da braucht es einen BW vom HM und dazu sind die lösungen ja schon öfters genannt - wohl auch in den tips und tricks
-------
!!! der download der handbüchern auf den seiten von eq3 und das lesen der tips und tricks kann das hm-leben sehr erleichtern - das nutzen der suche nach schlagworten ebenso :mrgreen: !!!
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

Benutzeravatar
Baxxy
Beiträge: 11134
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 640 Mal
Danksagung erhalten: 2325 Mal

Re: FSi 16 in einer Lampe mit Bewegungsmelder

Beitrag von Baxxy » 11.06.2024, 16:39

Ja, ich habe hier einiges in der Simulation probiert aber aktuell finde ich keine brauchbare Lösung.

Einfacher wäre es alle BWM auf den, auf "Kontakt" gestellten, Eingang eines DRSIx zu legen und damit alle Lampen zu schalten.
Solange einer der BWM "in Bewegung" ist, ist der Kontakt geschlossen und die Lampen sind an, sind alle BWM "in Ruhe" ist der Kontakt offen und die Lampen aus.

Xel66
Beiträge: 14324
Registriert: 08.05.2013, 23:33
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Nordwürttemberg
Hat sich bedankt: 603 Mal
Danksagung erhalten: 1549 Mal

Re: FSi 16 in einer Lampe mit Bewegungsmelder

Beitrag von Xel66 » 11.06.2024, 17:00

Baxxy hat geschrieben:
11.06.2024, 16:08
Dann darf er den Aktorkanal aber nicht anderweitig schalten, sonst kommt das wegen dem Toggle aus dem Tritt.
Da das Teil ja mehrere (3) virtuelle Kanäle hat, muss dieser Fakt eben in der Programmierung beachtet werden. Für Steuereungen per WebUI oder Programme sind dann eben nur die beiden anderen alternativ vorhandenen Kanäle zu adressieren. Oder eben den BWM-Eingang auf einen der anderen virtuellen Kanäle verknüpfen. Das Problem sollte lösbar sein.

Gruß Xel66
-------------------------------------------------------------------------------------------
524 Kanäle in 146 Geräten und 267 CUxD-Kanäle in 34 CUxD-Geräten:
343 Programme, 334 Systemvariablen und 183 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version: 3.65.11.20221005 + Testsystem: CCU2 2.61.7
-------------------------------------------------------------------------------------------
Einsteigerthread, Programmlogik-Thread, WebUI-Handbuch

derossi
Beiträge: 8
Registriert: 16.02.2020, 10:41
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: FSi 16 in einer Lampe mit Bewegungsmelder

Beitrag von derossi » 11.06.2024, 18:31

hi,
so nach langen spielen usw habe ich das gefunden
cuxd
03 senor
1 kanal
parameter auf bewegungsmelder

nur ist da jetzt mein wissen nicht mehr gut genug

kann mir einer die parameter einsetzten oder erklären wofür die stehen ?
Dateianhänge
RaspberryMatic WebUI – Mozilla Firefox 11.06.2024 18_29_13.png

Benutzeravatar
Roland M.
Beiträge: 9923
Registriert: 08.12.2012, 15:53
System: CCU
Wohnort: Graz, Österreich
Hat sich bedankt: 257 Mal
Danksagung erhalten: 1424 Mal

Re: FSi 16 in einer Lampe mit Bewegungsmelder

Beitrag von Roland M. » 11.06.2024, 22:55

Hallo!

Nur so als Nebenbemerkung:
Baxxy hat geschrieben:
11.06.2024, 14:23
Hatte gehofft der kann, wie die DRSIx, auch "Kontakt".
Wenn ich mich richtig erinnere, gibt es da auch schon die Erkenntnis in den Tiefen des Forums, dass der DRSI1 im Gegensatz zum DRSI4 keinen "Kontakt" kennt, nur "Taster" und "Schalter".
Möglicherweise ist das aber durch ein FW-Update auch schon wieder Schnee von gestern.


Roland
(der einen DRSI4 hat, aber keinen DRSI1 und keinen FSI16 ;) )
Zur leichteren Hilfestellung bitte unbedingt beachten:
  • Bezeichnung (HM-... bzw. HmIP-...) der betroffenen Geräte angeben (nicht Artikelnummer)
  • Kurzbeschreibung des Soll-Zustandes (Was soll erreicht werden?)
  • Kurzbeschreibung des Ist-Zustandes (Was funktioniert nicht?)
  • Fehlermeldungen genau abschreiben, besser noch...
  • Screenshots von Programmen, Geräteeinstellungen und Fehlermeldungen (direkt als jpg/png) einstellen!

-----------------------------------------------------------------------
1. CCU2 mit ~100 Geräten (in Umstellung auf RaspberryMatic-OVA auf Proxmox-Server)
2. CCU2 per VPN mit ~50 Geräten (geplant: RaspberryMatic auf Charly)
3. CCU2 per VPN mit ~40 Geräten (geplant: RaspberryMatic auf CCU3)
CCU1, Test-CCU2, Raspi 1 mit kleinem Funkmodul, RaspberryMatic als VM unter Proxmox, Access Point,...

Benutzeravatar
Baxxy
Beiträge: 11134
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 640 Mal
Danksagung erhalten: 2325 Mal

Re: FSi 16 in einer Lampe mit Bewegungsmelder

Beitrag von Baxxy » 12.06.2024, 09:20

Roland M. hat geschrieben:
11.06.2024, 22:55
Möglicherweise ist das aber durch ein FW-Update auch schon wieder Schnee von gestern.
Jap, ist es. :wink:
Ich kann bei DRSI1 und DRSI4 "Kontakt" auswählen.

Nützt aber hier nichts weil der FSI16 genau das wohl nicht kann.
Genauso wenig nützt ein virtueller CUxD-Bewegungsmelder was.

Das Problem ist, das einzig "Schalter" einigermaßen nutzbar ist. Das gilt aber nur für einen BWM samt FSI16. Wird der Schalter "EINgeschalten" (Bewegung erkannt) bekommt der Aktor ein "Tastendruck kurz - Signal" und toggelt entweder von AUS->AN oder von AN->AUS.
(Das passiert identisch wenn der Schalter "AUSgeschalten" wird. (keine Bewegung mehr))

Angenommen von jedem der 4 FSI16 ist der Eingang mit jeweils einem Aktorkanal von jedem FSI16 verknüpft. (16
DV's)
Alles ist in "Ruhe" und "AUS". BWM1 löst aus, alle 4 FSI16 gehen "AN".
BWM2 löst kurz darauf aus und alle 4 FSI16 gehen "AUS".
usw...

Mittels WebUI-Programm klappt das vermutlich auch nicht. Ich habe zwar keinen FSI16, habe das aber mittels "Schalter"-Eingang einer HmIP-MOD-RC8 simuliert. Hier ist das Problem das die Zentrale nur ein "beim EINschalten" einen Tastendruck kurz empfängt, aber nicht beim AUSschalten.
Und ohne AUSschaltsignal müsste man mit Aktor-EINschaltdauer arbeiten was auch nicht das Gelbe vom Ei ist, u.A. weil die BWM's nicht retriggern können.

Summa summarum, für mich in dieser Konstellation unlösbar.
Empfehlung: echte HmIP Bewegungsmelder mit den FSI16 nutzen (SMO) oder alles rausschmeißen und auf SMO230 gehen.

derossi
Beiträge: 8
Registriert: 16.02.2020, 10:41
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: FSi 16 in einer Lampe mit Bewegungsmelder

Beitrag von derossi » 12.06.2024, 10:51

Hi,
Mir fehlt eigentlich gerade nur ein Schritt das es geht. Gestern noch lange überlegt.

Fsi aus. Schaltbefehl vom Melder Lampe an
Fsi an . Schaltbehl vom Melder = nachlaufzeit
Fsi an . 2min kein schaltbehl Melder aus

Bewegungsmelder auf ca 30 sec gestellt

Gruß
Andreas

derossi
Beiträge: 8
Registriert: 16.02.2020, 10:41
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: FSi 16 in einer Lampe mit Bewegungsmelder

Beitrag von derossi » 12.06.2024, 11:28

So
Ich denke ich habe eine Lösung heute Abend mal testen.
Sieht aber so aus.

Fsi aus plus bw Lampe an. Und nachlauf an

Fsi an plus bw. Systemvar. nachlauf an.

Systemvar nachlauf an. Dann 1min verzögert systemvar. Ausschalten auf an und nachlauf aus .


Systemvar. Ausschalten auf an dann 1.30 verzögert Fsi aus und Systemvar ausschalten auf aus

Die Zeit für den bewungsmelder ist auf ca 5 sec . Ist klar wenn da permanent einer rum geht die Lampe dann mal aus ist . Kann die Zeiten ja noch hoch drehen auf ingesamt 5 min oder länger
So müsste das für eine Fsi gehen hoffe ich

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Zentrale (CCU / CCU2 / CCU3 / Charly)“