CCU2 auf RaspberryPi laufen lassen

Einrichtung, Anschluss und Programmierung der HomeMatic CCU

Moderator: Co-Administratoren

IrinaMueller
Beiträge: 4
Registriert: 21.06.2013, 11:33

CCU2 auf RaspberryPi laufen lassen

Beitrag von IrinaMueller » 21.06.2013, 12:46

Anbei mal ein paar Bilder, wie die CCU2 mit einem LAN-Adapter zusammen auf einem Raspberry Pi laufen kann.

Das ganze ist zur Zeit noch ein Proof-of-concept, welches ich gestern nachmittag und heute vormittag erstellt habe. Im Wesentlichen bestand es aus Einrichtung der SD-Karte (nach dem zweiten Beitrag von chii in http://homematic-forum.de/forum/viewtop ... 81&p=69157 mal mit buildoot probiert nach https://github.com/nezticle/RaspberryPi-BuildRoot), Analyse der Firmware von http://www.eq-3.de/software.html, Anpassung einiger Konfigurationsdateien. Dabei waren natürlich viele Eurer über google zu findende Beiträge sehr hilfreich :)
setup.jpg
screenshot1.jpg
webui.jpg
P.S: Und falls jemand auf die Idee kommen sollte: Ich bin eine Lady, ich nutze Gimp, nicht Photoshop 8)

grissli1
Beiträge: 2248
Registriert: 22.06.2012, 17:46
Wohnort: Tirol/Austria

Re: CCU2 auf RaspberryPi laufen lassen

Beitrag von grissli1 » 21.06.2013, 13:13

Hi,

ist ein echt interessantes Projekt. Bitte halte uns darüber auf dem Laufenden!
Wäre eine interessante Lösung die sicher einige erfreut.

Viele Grüße
Chris
System: RaspberryMatic 3.41.11.20190126 auf RPi3, ReverseProxy auf RPi3

hobbyquaker
Beiträge: 3232
Registriert: 12.07.2009, 20:01
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: CCU2 auf RaspberryPi laufen lassen

Beitrag von hobbyquaker » 21.06.2013, 13:33

sehr interessant, wesentlich modernere CPU, doppelt soviel RAM und wenn ich grob Überschlage (Raspi+Gehäuse+Netzteil+SD-Card+Funk-LAN-Gateway) ungefähr genauso teuer/billig wie die "echte" CCU2, vielleicht sogar ein paar Euro günstiger... Und außerdem wollte ich einer CCU schon immer mal beim Booten zuschauen ;-)
Hast Du schon ausgelotet was passiert wenn Du da ein Firmwareupdate einspielst? Überschreibt das die von Dir vorgenommenen Änderungen?
Grüße

IrinaMueller
Beiträge: 4
Registriert: 21.06.2013, 11:33

Re: CCU2 auf RaspberryPi laufen lassen

Beitrag von IrinaMueller » 21.06.2013, 14:13

hobbyquaker hat geschrieben:Hast Du schon ausgelotet was passiert wenn Du da ein Firmwareupdate einspielst? Überschreibt das die von Dir vorgenommenen Änderungen?
Welche Änderungen? Es ist (bis jetzt) alles original :)

mule
Beiträge: 1005
Registriert: 06.07.2010, 00:24

Re: CCU2 auf RaspberryPi laufen lassen

Beitrag von mule » 21.06.2013, 14:32

Äußerst interessantes Projekt! Bitte ein HowTo sobald es über Proof-of-Concept hinaus ist.

Langsam kommen wir unserem Traum die CCU-Soft auf irgendeiner HW laufen zu lassen näher! :D
Aktuelle Projekte:
Direkter SMS-Versand und -Empfang über CCU2&Raspberrymatic ohne Cloud:
viewtopic.php?f=31&t=39483

Automower (G2) steuern über Homematic per WLAN:
viewtopic.php?f=31&t=7295

tschombe
Beiträge: 261
Registriert: 18.04.2013, 12:00

Re: CCU2 auf RaspberryPi laufen lassen

Beitrag von tschombe » 21.06.2013, 14:43

IrinaMueller hat geschrieben: P.S: Und falls jemand auf die Idee kommen sollte: Ich bin eine Lady, ich nutze Gimp, nicht Photoshop 8)
Und ne pinke Brotzeitbox als Gehäuse :shock:

ne im Ernst: Interessantes Projekt und Respekt vor der bisher geleisteten Arbeit!!!

hobbyquaker
Beiträge: 3232
Registriert: 12.07.2009, 20:01
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: CCU2 auf RaspberryPi laufen lassen

Beitrag von hobbyquaker » 21.06.2013, 15:34

IrinaMueller hat geschrieben:Welche Änderungen? Es ist (bis jetzt) alles original
ich bezog mich da auf
IrinaMueller hat geschrieben:Anpassung einiger Konfigurationsdateien
Grüße

dondaik
Beiträge: 9776
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: CCU2 auf RaspberryPi laufen lassen

Beitrag von dondaik » 21.06.2013, 16:10

saubere arbeit,
es wird aber dann nur eine frage der zeit sein bis die entwickler der ccu2 diese tür zumachen, oder? die ccu1 ist abgeschottet und hier scheint, wenn ich es richtig verstehe, ein riesiges loch zu sein... also schauen was passiert.
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

hobbyquaker
Beiträge: 3232
Registriert: 12.07.2009, 20:01
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: CCU2 auf RaspberryPi laufen lassen

Beitrag von hobbyquaker » 21.06.2013, 16:22

Ich glaube nicht dass die CCU1 abgeschottet ist, ich glaube in der Hinsicht besteht auch kein Unterschied zwischen CCU1 und CCU2. Wir haben jetzt nur die Situation das mit dem Raspi Hardware billig verfügbar ist die "zufällig" mit der CCU2 binärkompatibel ist und wir dank Funk-Lanadapter und Wired-Lanadapter nicht mehr auf spezielle Hardware angewiesen sind.
Und ich glaube auch nicht dass eq3 diese Möglichkeit unterbinden wird, schlicht weil es technisch gar nicht wirklich oder aber nur umständlich und kompromissbehaftet machbar wäre...
Grüsse

Benutzeravatar
Roland M.
Beiträge: 4724
Registriert: 08.12.2012, 15:53
Wohnort: Graz, Österreich
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: CCU2 auf RaspberryPi laufen lassen

Beitrag von Roland M. » 21.06.2013, 17:17

Hallo!

Sorry, will kein Spielverderber sein, aber rechtlich finde ich das Projekt sehr bedenklich...


Roland
Zur leichteren Hilfestellung bitte unbedingt beachten:
  • Bezeichnung (HM-...) der betroffenen Geräte angeben (nicht Artikelnummer)
  • Kurzbeschreibung des Soll-Zustandes (Was soll erreicht werden?)
  • Kurzbeschreibung des Ist-Zustandes (Was funktioniert nicht?)
  • Fehlermeldungen genau abschreiben, besser noch...
  • Screenshots von Programmen, Geräteeinstellungen und Fehlermeldungen (direkt als jpg/png) einstellen!

-----------------------------------------------------------------------
1. CCU2 mit ~100 Geräten
2. CCU2 per VPN mit ~30 Geräten
3. CCU2 per VPN mit ~40 Geräten
CCU1, Test-CCU2, Raspi mit Funkmodul,...

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Zentrale (CCU / CCU2 / CCU3 / Charly)“