LOG-Datei herunterladen

Einrichtung, Anschluss und Programmierung der HomeMatic CCU

Moderator: Co-Administratoren

Pfeiffer_Uwe
Beiträge: 2
Registriert: 11.10.2008, 14:25

LOG-Datei herunterladen

Beitrag von Pfeiffer_Uwe » 06.12.2008, 11:51

Hallo,

ich habe telnet instaliert und könnte damit ja auch eine Datei aus der Homematic automatisiert auf meinen PC übertragen.
Aber wo werden in Homematic denn die LOG-Dateien mit den Sensorwerten abgelegt ??

Also welche Datei aus welchem Verzeicnis müßte ich denn herunterladen....


Vielen Dank
Uwe Pfeiffer

SR78
Beiträge: 118
Registriert: 10.06.2008, 14:44
Wohnort: zu östlich für die Welt

Re: LOG-Datei herunterladen

Beitrag von SR78 » 10.12.2008, 09:00

Hallo,

da keiner hier antwortet, erbarme ich mich mal.

So einfach hatte ich mir das auch vorgestellt, einfach eine .log auslesen und alles ist schön.

so einfach scheint das aber nicht zu sein.

unter /usr/local/etc/config/ gibt es die homematic.regadom, darin sind alle angelernten Geräte deiner CCU und so weit ich weis auch der Status dieser.

Falls ich mich irre, bitte verbessern.

Eine Idee, die Servicemeldungen in das eigene Interface einzubinden habe ich derzeit auch nicht.

Gruß

SR78
246 Kanäle in 34 Geräten und 4 CUxD-Kanäle in 4 CUxD-Geräten:
7x HMW-LC-Bl1-DR, 1x HM-Sec-SD, 3x CUX27, 2x HM-RC-Key4-2, 1x HM-CCU-1, 1x HM-Sec-Key, 1x CUX03, 1x HM-Sec-SC, 1x HM-Sec-SD-Team, 1x HM-WDS10-TH-O, 5x HM-WDS40-TH-I, 1x HMW-LC-Sw2-DR, 2x HMW-Sen-SC-12-DR, 1x HM-RC-Key3-B, 1x HM-RC-Key3, 9x HMW-IO-12-Sw7-DR

pyromm
Beiträge: 100
Registriert: 17.02.2008, 15:13

Re: LOG-Datei herunterladen

Beitrag von pyromm » 10.12.2008, 23:21

Bei mir geht das über die Datei
http://meineIP/HistoryBuffer.csv

Alex

grmpf
Beiträge: 448
Registriert: 21.01.2012, 12:16

Re: LOG-Datei herunterladen

Beitrag von grmpf » 07.05.2014, 09:31

Ich mache diesen Uralt-Fred nochmal auf weil ich momentan etwas verzweifelt bin...
Seit vorgestern stürzt meine CCU1 (WebUI, FTP komme ich drauf) nach wenigen Stunden Betrieb ab. Um den Fehler einzukreisen möchte ich mir über FTP das Systemprotokoll ansehen. Aber ich finde es nicht! Wie lautet denn der Pfad dieser Datei? Oder gibt es das gar nicht "als Datei" Andere Möglichkeiten sind von da wo ich die nächsten Tage bin nicht drin. Es muss (leider) irgendwas mit FTP sein. HILFE! DANKE!
Gert
________________________________
CCU2, 100 Geräte, 140 Kanäle, nur Funk, hoher WAF trotz analogem Wife

alchy
Beiträge: 8442
Registriert: 24.02.2011, 01:34

Re: LOG-Datei herunterladen

Beitrag von alchy » 07.05.2014, 11:47

Code: Alles auswählen

/var/log
da findest Du die messages dateien.

Alchy

..................... crowded
Ignoranz ist die Summe aller Maßnahmen die man ergreift, um bestehende Tatsachen nicht sehen zu müssen.

© Sandra Pulsfort (*1974)

Lies bitte die Logik von WebUI Programmen und die Tipps und Tricks für Anfänger.

Wichtig auch CUxD ersetzt System.exec. Die HM Script Doku (Downloadart Skripte) hilft auch weiter.
Zum Testen von Scripten den >> HomeMatic Script Executor << von Anli benutzen.

grmpf
Beiträge: 448
Registriert: 21.01.2012, 12:16

Re: LOG-Datei herunterladen

Beitrag von grmpf » 07.05.2014, 14:57

das ist nicht das, was man im UI sieht.
Gert
________________________________
CCU2, 100 Geräte, 140 Kanäle, nur Funk, hoher WAF trotz analogem Wife

leknilk0815
Beiträge: 6693
Registriert: 19.03.2007, 08:21

Re: LOG-Datei herunterladen

Beitrag von leknilk0815 » 07.05.2014, 15:26

Servus,
damit man sieht, was passiert und die Logs auch nach enem Reboot erhalten bleiben, sollte man auf einer dauerhaft laufenden Büchse einen Syslog- Server installieren.
Im Forum wurde der "WhatsUp Gold Syslog Server" empfohlen, leider läuft der bei mir nicht (mehr) richtig.
Meine Frage diesbezüglich (http://homematic-forum.de/forum/viewtop ... 50#p150550)
blieb leider unbeantwortet, vielleicht bin ich der Einzige... - und - vielleicht läuft er bei Dir ja auch...
Gruß - Toni

KS300 + Sonnendauer + Windrichtung, KS888, HM-CC-TC/HM-CC-VD, FHT80b, und etwas FS20-xx, Keymatic, EM1000, CCU2 und FHZ2000 sowie HP Studio, HPCL + Upgrade für FHZ

Benutzeravatar
Homoran
Beiträge: 8606
Registriert: 02.07.2013, 15:29
Wohnort: Köln

Re: LOG-Datei herunterladen

Beitrag von Homoran » 07.05.2014, 15:55

Also wirklich Toni,
nu kauf dir doch ein venünftiges NAS ;-)


...ich habe da meinen Syslogserver am laufen, der fleißßig Fehler dokumentiert, nur kann ich damit eh nichts anfangen:
Syslog.jpg
oder lässt du tatsächlich

Code: Alles auswählen

SYSTEM REQUIREMENTS
Windows XP Professional SP2 (32-bit only), Windows Server 2003 Standard SP2, Windows Vista Ultimate, Windows Vista Business, Windows Server 2008, Windows 7
Microsoft .NET 4 framework
2GB of RAM
2 GHz processor
20 MB of available hard disk space
Network interface card (100 Mbps)
einen Windows server 24/7 laufen?

nix für ungut
Rainer
Alle meine Hinweise sind auf eigene Gefahr umzusetzen. Immer einen Fachmann zu Rate ziehen!

leknilk0815
Beiträge: 6693
Registriert: 19.03.2007, 08:21

Re: LOG-Datei herunterladen

Beitrag von leknilk0815 » 07.05.2014, 20:11

Homoran hat geschrieben:...einen Windows server 24/7 laufen?
Servus,
was ist an einem 24/7- Laptop mit Win7 ungewöhnlich?
Ich hab ein NAS, aber das ist im Vergleich zum Laptop (welches auch als Fileserver fungiert) so langsam, daß man mit einem USB- Stick fast schneller ist. Das NAS speichert nur ein Backup. Und - 500€ min. für ein flottes NAS - wofür??? Soviel Zeit hab ich...
###Ende OT###
Gruß - Toni

KS300 + Sonnendauer + Windrichtung, KS888, HM-CC-TC/HM-CC-VD, FHT80b, und etwas FS20-xx, Keymatic, EM1000, CCU2 und FHZ2000 sowie HP Studio, HPCL + Upgrade für FHZ

alchy
Beiträge: 8442
Registriert: 24.02.2011, 01:34

Re: LOG-Datei herunterladen

Beitrag von alchy » 08.05.2014, 00:04

grmpf hat geschrieben:das ist nicht das, was man im UI sieht.
Definiere diese Aussage bitte, ich kann Dir nicht folgen. :cry:
Oder eigentlich schon. Ich lese gerade du hast Systemprotokoll geschrieben :shock:
Ich hatte gedacht, daß ich im Fehlerfall eher das Fehlerprotokoll benötigen würde als das andere.

Solltest Du das Fehlerprotokoll benötigen

aus der Klickibunti -> Reiter: Einstellungen -> Systemsteuerung -> Button: Zentralen-Wartung:
fehlerprotokoll.jpg
Fehlerprotokoll
bzw. über das Filesystem der CCU die messages Datei(en) im Ordner:

Code: Alles auswählen

var/log/



oder

über CUxD -> Reiter: INFO Button: Full Syslog
fehlerprotokoll_cuxd.jpg
erst Klick auf 1 dann Klick auf 2 und eventuell KLICK auf 3
.....

Wer z.B, eine Syno sein eigen nennt, kann diese noch als Syslogserver benutzen.
Hat den Vorteil, das sie Logs nicht nach einem Reboot der CCU gelöscht werden.
Dazu auf der Syno das PaketProtokollcenter installieren und konfigurieren.
In den Einstellungen desselben den Protokollempfang konfigurieren
syno_sylog01.jpg
Auf der CCU dann dann die IP der Syno und den eingestellten Port eintragen
fehlerprotokoll.jpg
Fehlerprotokoll
also z.B. 192.168.178.200:514 bei Syslog-Server Adresse:

Und >> H I E R << gibt es eine ANleitung zum Einrichten eines Windos Syslogservers

Solltest du jedoch nicht das Fehlerprotokoll sondern das Systemprotokoll
systemprotokoll.jpg
Systemprotokoll
dann fällt mit auf die Schnelle nur eine Lösunge per wget ein

Code: Alles auswählen

 
wget -O /var/tmp/HistoryBuffer.csv http://localhost/HistoryBuffer.csv?sid=@DEINE_SESSION_ID@
Alchy
Zuletzt geändert von alchy am 06.11.2016, 16:21, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: Weitere Möglichkeiten hinzugefügt CUxD BSC

..................... crowded
Ignoranz ist die Summe aller Maßnahmen die man ergreift, um bestehende Tatsachen nicht sehen zu müssen.

© Sandra Pulsfort (*1974)

Lies bitte die Logik von WebUI Programmen und die Tipps und Tricks für Anfänger.

Wichtig auch CUxD ersetzt System.exec. Die HM Script Doku (Downloadart Skripte) hilft auch weiter.
Zum Testen von Scripten den >> HomeMatic Script Executor << von Anli benutzen.

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Zentrale (CCU / CCU2 / CCU3 / Charly)“