Frage zum Duty

Einrichtung, Anschluss und Programmierung der HomeMatic CCU

Moderator: Co-Administratoren

cbletzer
Beiträge: 60
Registriert: 29.04.2013, 08:56

Frage zum Duty

Beitrag von cbletzer » 14.03.2019, 09:47

Moin zusammen.
Ich habe schon das Forum durchsucht aber keine gute antwort gefunden bzw. ein Thema wo ich die Antwort auf meine Frage ableiten könnte.
Ich habe 56 Geräte an der CCU3. Teilweise HMIP. Und habe einen DutyCycle der sich immer im Bereich von 7 - 21 % Prozent bewegt.

Frage 1: Ist der Wert halbwegs ok, oder müsste er bei der nicht hohen Anzahl an Geräten niedriger sein?

Frage 2: Wie hoch ist euer Duty so im Schnitt?

Vielen Dank!

Bratmaxe
Beiträge: 1309
Registriert: 28.05.2015, 12:48
Wohnort: Willich

Re: Frage zum Duty

Beitrag von Bratmaxe » 14.03.2019, 10:44

Hallo.

zu1: Alles Okay.. die CCU darf ab 100% nicht mehr senden. Da bist du weit von entfernt.
Evtl. kann man Programme noch optimieren (Funkhygiene), aber ist bei deinen Werten nicht nötig.

Es gibt keinen betrieblichen Nachteil, wenn dein Duty auf z.B. 70% steigen würde (mit Außnahme, das Geräte-Firmwareupdates dann evtl. nicht mehr automatisch im Hintergrund geladen werden).

zu2: Das hängt enorm von der Anzahl der Geräten und auch vom Gerätetyp ab. Kann man also nicht mit anderen Usern vergleichen. Zudem könnte man den Duty ja mit einem Lan Gateway "verdoppeln", da dieses ja genauso lange funken darf wie die CCU selber.
Gruß Carsten

Sven_A
Beiträge: 1953
Registriert: 26.01.2016, 08:14
Wohnort: Renningen

Re: Frage zum Duty

Beitrag von Sven_A » 14.03.2019, 10:49

Find ich völlig legitim die Werte. Ich selber habe ~120 Geräte, und liege zwischen 5% (Nachts) und ~30% (Haus wacht morgens auf: Heizungen, Rolläden, Div. Elektrogeräte... werden geschalten).

Ja, es ist wichtig den DC im Auge zu behalten, nein man darf keine Religion draus machen. So lange er ein gutes Stück unter 100% liegt ist alles gut.

cbletzer
Beiträge: 60
Registriert: 29.04.2013, 08:56

Re: Frage zum Duty

Beitrag von cbletzer » 14.03.2019, 10:55

Ok, die Antworten beruhigen mich etwas. :)
Kann ich einen niedrigeren Duty durch die externe CCU3 Antenne erreichen?

Bratmaxe
Beiträge: 1309
Registriert: 28.05.2015, 12:48
Wohnort: Willich

Re: Frage zum Duty

Beitrag von Bratmaxe » 14.03.2019, 11:04

Nur wenn du so schlechten Empfang hast, das die CCU gezwungen ist alle Telegramme mehrfach zu senden. Dann hättest du aber auch ständig die Systemmeldung "XYZ Kommunikation war gestört"..

Im Normalfall bringt eine externe Antenne keinerlei Vorteile bim Duty.
Duty ist die maximale Sendezeit pro Stunde, die ein Gerät im 868Mhz Band pro Stunde senden darf (1% einer Stunde = 36 Sekunden pro Stunde).
Da eine größere Antenne dasselbe sendet wie eine kleine, kann sich hier kein Vorteil ergeben.
Eine größere Antenne bewirkt also "nur" eine vergrößerte Sendereichweite.
Gruß Carsten

Xel66
Beiträge: 4897
Registriert: 08.05.2013, 23:33
Wohnort: Nordwürttemberg

Re: Frage zum Duty

Beitrag von Xel66 » 14.03.2019, 11:12

Bratmaxe hat geschrieben:
14.03.2019, 11:04
Im Normalfall bringt eine externe Antenne keinerlei Vorteile bim Duty.
Der Normalfall wäre dann eine optimale Funkverbindung ohne Kollisionen oder die Notwendigkeit einer Wiederholung von Funksignalen. Insofern kann eine stabile Funkverbindung schon den Duty Cycle senken, wenn keine Sendewiederholungen notwendig sind. Muss man aber nicht überbewerten.

Gruß Xel66
---------------------------------------------------------------------------------
242 Kanäle in 89 Geräten und 125 CUxD-Kanäle in 23 CUxD-Geräten,
210 Programme, 145 Systemvariablen und 119 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 3.41.11.20181222
---------------------------------------------------------------------------------

cbletzer
Beiträge: 60
Registriert: 29.04.2013, 08:56

Re: Frage zum Duty

Beitrag von cbletzer » 14.03.2019, 13:16

Super, Danke euch für die Antworten. habe noch ne andere Frage die aber nciht zum Thema passt. Wenn ich eine neue CCu3 bekomme, kann ich dann einfach die SD karte aus meiner alten in die neue stecken und dann läuft alles?

Bratmaxe
Beiträge: 1309
Registriert: 28.05.2015, 12:48
Wohnort: Willich

Re: Frage zum Duty

Beitrag von Bratmaxe » 14.03.2019, 13:28

Das sollte gehen.. aber erstellt besser trotzdem vorher ein Backup über die Systemsteuerung, damit du einen Rückfallebene hast!
Gruß Carsten

cbletzer
Beiträge: 60
Registriert: 29.04.2013, 08:56

Re: Frage zum Duty

Beitrag von cbletzer » 14.03.2019, 19:45

Neues Phänomen:

ich habe eine externe Stabantene angelötet. Sonst wurde nichts verändert.
Seit dem Kann ich dem Duty beim Kletten zusehn. nach ner stunde in betrieb schon auf 30 %
Was stimmt denn da nicht???

edit: Was mir auffällt ist, dass wenn ich in der Pocketcontrol app nachsehe (bei den Geräten) Meine Wetterstation alle 3 min was sendet. Was ja aber die ganz zeit schon so war und ja auch so sein soll, sonst würd es ja kein sinn machen.. Auffällig ist an dieser stelle auch: Das Programm Status Display (Rot wenn fenster auf, grün wenn zu) wird ausgeführt obwohl keine fenster geöffnet oder geschlossen wurden.
Zuletzt geändert von cbletzer am 14.03.2019, 19:56, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
robbi77
Beiträge: 8040
Registriert: 19.01.2011, 19:15
Wohnort: Landau

Re: Frage zum Duty

Beitrag von robbi77 » 14.03.2019, 19:50

Vielleicht die vorherigen Posts nochmal lesen?

Schlechter Empfang, Funkprotokolle müssen mehrfach gesendet werden.
Da stimmt wohl was mit deiner Antenne nicht ...
Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie den Elektriker Ihres geringsten Mißtrauens!
http://www.eq-3.de/service/downloads.html
Tips und Tricks für Anfänger: viewtopic.php?t=22801
Programmlogik: viewtopic.php?f=31&t=4251
Webui-Handbuch: https://www.eq-3.de/Downloads/eq3/downl ... h_eQ-3.pdf

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Zentrale (CCU / CCU2 / CCU3 / Charly)“