Frage zum Duty

Einrichtung, Anschluss und Programmierung der HomeMatic CCU

Moderator: Co-Administratoren

cmjay
Beiträge: 500
Registriert: 19.09.2012, 10:53
Wohnort: Jottweedee

Re: Frage zum Duty

Beitrag von cmjay » 15.03.2019, 08:27

Ich habe keine Kommunikationsstörungen
Mit anderen Worten: "Ich habe keine Probleme - aber davon reichlich." :lol:
Im Ernst: Zerbrich dir nicht den Kopf über einen DC-Level, der absolut im Normbereich liegt, wie dir von den Vorpostern mehrfach bestätigt wurde. Wenn man bei jedem "Bäuerchen" der CCU gleich den Arzt ruft, dann wird die Beschäftigung mit einer HM-Installation zum Vollzeitjob.
Es kann leider nicht ganz ausgeschlossen werden, dass ich mich irre.

ACHTUNG! Per Portweiterleitung aus dem Internet erreichbare CCU-WebUI ist unsicher! AUCH MIT PASSWORTSCHUTZ! Daher: Portweiterleitung deaktivieren!

cbletzer
Beiträge: 60
Registriert: 29.04.2013, 08:56

Re: Frage zum Duty

Beitrag von cbletzer » 15.03.2019, 08:35

1) Scheiß Antenne. 433MHz Version erwischt? Kabel geknickt? Antenne geknickt? Falsche Funkcharaktersitik
2) Scheiße gelötet. Kalte Lötstellen, Schlechte Verbindung, Masse nicht sauber,...
Müsste ich bei diesen beiden möglichkeiten nicht ettliche Servicemeldungen bekommen?

Sven_A
Beiträge: 2073
Registriert: 26.01.2016, 08:14
Wohnort: Renningen

Re: Frage zum Duty

Beitrag von Sven_A » 15.03.2019, 08:41

In der Theorie vermutlich schon. Funk ist ein Arschloch.
Du hast angeblich NUR die Antenne angelötet, seitdem isses schlechter. Reicht dir das nicht?

Vorgestern hatte einer meiner Wandthermostate im 30 Minutentakt Funkstörungen gemeldet, über den Tag verteilt bestimmt 20 Stück. Gestern keine Einzige. Ganz ehrlich? Ich hab die Batterien geprüft, und das Thema abgehakt.

Xel66
Beiträge: 5160
Registriert: 08.05.2013, 23:33
Wohnort: Nordwürttemberg

Re: Frage zum Duty

Beitrag von Xel66 » 15.03.2019, 09:15

Funk lebt und funktioniert mit Reflexion. Eine Änderung in der Nähe eines Senders/ kann schon eine Veränderung der Ausbreitung des Funksignale bedeuten. Auch wenn man mein, ja gar nichts gemacht zu haben. Und wenn der Duty Cycle "zu hoch" erscheint, dann sind die Programme schuldig. Dann wird z.B. auf Aktualisierung getriggert oder es wird mit dem SONST gearbeitet. Jedes Mal wenn ein Trigger eine Bedingungsprüfung anstößt und die Bedingungen nicht WAHR sind, dann wird das SONST abgearbeitet, also auch alle dortnhinterlegten Aktoren angefunkt. So etwas hebt natürlich auch den Duty Cycle, ohne dass es offensichtlich ist. Darum meide ich Anteuerungen von Aktoren im SONST.

Gruß Xel66
---------------------------------------------------------------------------------
335 Kanäle in 103 Geräten und 113 CUxD-Kanäle in 23 CUxD-Geräten:
233 Programme, 189 Systemvariablen und 119 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 3.45.5.20190330
---------------------------------------------------------------------------------

cbletzer
Beiträge: 60
Registriert: 29.04.2013, 08:56

Re: Frage zum Duty

Beitrag von cbletzer » 15.03.2019, 09:22

Das mit dem SONST ist eine gute idee. Danke!
Aber wie würdest du ein Programm für das 16 Fach Statusdisplay erstellen, welches mit ne LED zb wenn ein fester auf ist auf rot schaltet "sonst auf grün?
Vielleicht habe ich da auch ein gedanken fehler. Aber mein Programm sieht in etwa so aus:

Wenn Fensterkontakt1 auf offen (auslösen bei Änderung) dann Statusdisplay Kanal 3 auf rot. sonst grün

Xel66
Beiträge: 5160
Registriert: 08.05.2013, 23:33
Wohnort: Nordwürttemberg

Re: Frage zum Duty

Beitrag von Xel66 » 15.03.2019, 09:28

Ein SONST WENN mit "geschlossen bei Änderung" draus machen.

Gruß Xel66
---------------------------------------------------------------------------------
335 Kanäle in 103 Geräten und 113 CUxD-Kanäle in 23 CUxD-Geräten:
233 Programme, 189 Systemvariablen und 119 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 3.45.5.20190330
---------------------------------------------------------------------------------

Benutzeravatar
Sammy
Beiträge: 7900
Registriert: 09.09.2008, 20:47

Re: Frage zum Duty

Beitrag von Sammy » 15.03.2019, 10:40

Da ein Fensterkontakt nur offen oder zu sein kann, genügt bei einem "wenn offen (Änderung)" ein reines SONST.
Ein SONSTWENN hätte in DIESEM Fall keinerlei anderes Verhalten und ist somit überflüssig.
Links: CCU-Logik, Tipps für Anfänger, WebUI-Doku, Expertenparameter, virtuelle Aktorkanäle
Inventur vom 22.01.14: 516 Kanäle in 165 Geräten, 132 Programme, 270 Direkte Verknüpfungen
Ich übernehme für alle von mir gegebenen Hinweise, Tipps und Links keine Haftung! Das Befolgen meiner Tipps ist nur für Fachkundige gedacht und erfolgt auf eigene Gefahr!

cbletzer
Beiträge: 60
Registriert: 29.04.2013, 08:56

Re: Frage zum Duty

Beitrag von cbletzer » 15.03.2019, 10:46

Ok, diese änderung habe ich nun mal vorgenommen. Ich habe jetzt keine Programme mehr, die mit sonst enden.
Es sind übergens nur rund 20 Programme davon nur 9 mit einer aktion die dazu führt, dass ein Befehl gesendet wird.
Duty unveränder bei mindestens 10 - 12 %. ....
Ich checks einfach nicht...

Benutzeravatar
JRiemann
Beiträge: 3903
Registriert: 12.11.2015, 21:05
Wohnort: Aurich

Re: Frage zum Duty

Beitrag von JRiemann » 15.03.2019, 10:55

cbletzer hat geschrieben:
15.03.2019, 08:15
Deine Grafik zeigt, dass es ja meist unter 10 % ist.
Du darfst aber nicht vergessen das man die Summen der beiden Gateways und der CCU addieren muss. In Summe liege ich dann auch meistens über 10%
Aber wie nun schon öfter gesagt ist es extrem von der Mischung des Geräteparks und der Art der Programmierung und auch den Einstellungen der Geräte abhängig. Einige schlecht konfigurierte Aktoren mit Leistungsmessung, Bewegungsmelder oder ähnliches reichen bereits aus um weitaus schlechtere Werte wie 10% zu produzieren.
Ähnlich verhält es sich mit den Programmen und Skripten...

Ich würde mir an Deiner Stelle absolut keinen Kopf um die 10% machen. Vorsicht ist geboten wenn Werte dauerhaft über 30/40 entstehen und dringender Handlungsbedarf besteht bei dauerhaften Werten über 50. Bei laufenden Updates bewegt sich der DC natürlich gerne mal im oberen Drittel, was auch absolut in Ordnung ist.

Also einfach entspannen, bei zukünftigen Einstellungen und Programmierungen die Funk-Hygiene im Auge behalten und alles ist gut.
Viele Grüße!
Jörg

Xel66
Beiträge: 5160
Registriert: 08.05.2013, 23:33
Wohnort: Nordwürttemberg

Re: Frage zum Duty

Beitrag von Xel66 » 15.03.2019, 11:11

Sammy hat geschrieben:
15.03.2019, 10:40
Ein SONSTWENN hätte in DIESEM Fall keinerlei anderes Verhalten und ist somit überflüssig.
Stündliche Aktualisierung des TFK-Status! Der Status hat sich nicht geändert, also wird das DANN nicht ausgeführt. Ergo wird das SONST abgearbeitet. Ist zwar nicht logisch, aber konnte ich bei öfter bearbeiteten Programmen schon gelegentlich beobachten. Einfach mal eine Protokollzeile mit in das SONST machen und staunen. Ist vermutlich der gleiche Bug, der manchmal öfter bearbeitete Programme nicht mehr wie im GUI ersichtlich abarbeitet. Darum meide ich das SONST, so oft es nur geht.

Gruß Xel66
---------------------------------------------------------------------------------
335 Kanäle in 103 Geräten und 113 CUxD-Kanäle in 23 CUxD-Geräten:
233 Programme, 189 Systemvariablen und 119 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 3.45.5.20190330
---------------------------------------------------------------------------------

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Zentrale (CCU / CCU2 / CCU3 / Charly)“