Zwei Standorte mit einer CCU bedienen?

Einrichtung, Anschluss und Programmierung der HomeMatic CCU

Moderator: Co-Administratoren

Benutzeravatar
matthias.s
Beiträge: 36
Registriert: 10.10.2018, 10:40

Zwei Standorte mit einer CCU bedienen?

Beitrag von matthias.s » 27.03.2019, 10:20

Hallo zusammen.

Wäre es rein theoretisch möglich, zwei räumlich getrennte Standorte über eine CCU zu verwalten?

Hier mal die Voraussetzungen:
  • Beide Standorte liegen ca. 500m Luftline von einander entfernt.
  • An beiden Standorten ist Internet vorhanden.
  • Beide Standorte sind mit einem VPN miteinander verbunden.
  • An Standort A läuft eine CCU3-Installation
Nun meine Idee:
Die Netze an Standort A und Standort B verhalten sich, als wäre es ein Netz.
An Standort B würde ein Funk-LAN-Gateway HM-LGW-O-TW-W-EU kommen.
Aus meiner Sicht müsste ich doch nun in der Lage sein, zumindest HM-Geräte an Standort B von der CCU an Standort A aus zu steuern, oder?

Aber was würde ich mit HMIP-Geräten machen? Wenn ich das richtig sehe, gibt es kein Gateway dafür. Müsste ich mich an Standort B rein auf HM-Geräte beschränken? Oder könnte man das z.B. mit einer zweiten CCU/Charly/Raspi als HMIP-Gateway realisieren?

Mir ist klar, dass ich den Standort B nicht bedienen kann, wenn der Internet-Anschluss ausfällt. Könnte ich aber auch nicht, wenn er z.B. über den AP laufen würde.

Was denkt ihr? Wie könnte das so funtionieren?

Derzeit folgende Komponenten im Einsatz:
Homematic CCU3
HmIP Heizkörperthermostate
HmIP Wandthermostate
HmIP Aussentemperatur- und Luftfeuchtigkeitsmesser
HmIP Aussenlichtsensor
HmIP Fenster- und Türkontakte
HmIP Sirenen
HmIP Wettersensor Pro
8 Kanal-HmIP-OpenCollector-Modul für die Ansteuerung einer 433MHz (RollingCode) Funkfernbedienung für die Markise
8 Kanal-HmIP-OpenCollector-Modul für die Ansteuerung einer IR-Fernbedienung für Velux-Dachfenstermotoren

Nächste Baustelle:
Rolladen mit HmIP-FROLL

manfredh
Beiträge: 2121
Registriert: 09.09.2012, 10:41

Re: Zwei Standorte mit einer CCU bedienen?

Beitrag von manfredh » 27.03.2019, 10:43

Theoretisch ja - wie du schon schreibst allerdings nur mit Classic-HM.

Allerdings gibt es viele Leute (mich inbegriffen), die äußerst schlechte Erfahrungen gemacht haben, wenn sie ein GW anders als mit einem Ethernetkabel angebunden haben (WLAN, Powerline).

Ausprobieren!
Es gibt 10 Arten von Menschen: solche die Binärcode verstehen und solche, die ihn nicht verstehen.

Benutzeravatar
Roland M.
Beiträge: 4724
Registriert: 08.12.2012, 15:53
Wohnort: Graz, Österreich
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Zwei Standorte mit einer CCU bedienen?

Beitrag von Roland M. » 27.03.2019, 11:09

Hallo!

Gab es da nicht einmal die Aussage, dass sich das LAN-Gateway im gleichen Sub-Netz wie die CCU befinden muss?
(Sprechen die beiden nur TCP oder auch UDP?)


Roland
Zur leichteren Hilfestellung bitte unbedingt beachten:
  • Bezeichnung (HM-...) der betroffenen Geräte angeben (nicht Artikelnummer)
  • Kurzbeschreibung des Soll-Zustandes (Was soll erreicht werden?)
  • Kurzbeschreibung des Ist-Zustandes (Was funktioniert nicht?)
  • Fehlermeldungen genau abschreiben, besser noch...
  • Screenshots von Programmen, Geräteeinstellungen und Fehlermeldungen (direkt als jpg/png) einstellen!

-----------------------------------------------------------------------
1. CCU2 mit ~100 Geräten
2. CCU2 per VPN mit ~30 Geräten
3. CCU2 per VPN mit ~40 Geräten
CCU1, Test-CCU2, Raspi mit Funkmodul,...

Benutzeravatar
blackhole
Beiträge: 1586
Registriert: 21.07.2015, 14:03

Re: Zwei Standorte mit einer CCU bedienen?

Beitrag von blackhole » 27.03.2019, 11:14

Roland M. hat geschrieben:
27.03.2019, 11:09
... das LAN-Gateway im gleichen Sub-Netz wie die CCU befinden muss?
Das müssen RF-LAN-Gateways nicht. Hier sind mehrere RF-LAN-Gateways schon seit einigen Jahren per VPN angebunden.

Benutzeravatar
matthias.s
Beiträge: 36
Registriert: 10.10.2018, 10:40

Re: Zwei Standorte mit einer CCU bedienen?

Beitrag von matthias.s » 27.03.2019, 11:18

manfredh hat geschrieben:
27.03.2019, 10:43
...äßerst schlechte Erfahrungen gemacht haben, wenn sie ein GW anders als mit einem Ethernetkabel angebunden haben (WLAN, Powerline).
Naja, der GW wäre ja mit Ethernet an die FRITZBox angebunden... Halt an einem anderen Standort :-)

CCU3 -----<<->>----- FB-Standort A -----<<->>----- VPN-Tunnel via I-Net -----<<->>----- FB-Standort B -----<<->>----- LAN-GW

Derzeit folgende Komponenten im Einsatz:
Homematic CCU3
HmIP Heizkörperthermostate
HmIP Wandthermostate
HmIP Aussentemperatur- und Luftfeuchtigkeitsmesser
HmIP Aussenlichtsensor
HmIP Fenster- und Türkontakte
HmIP Sirenen
HmIP Wettersensor Pro
8 Kanal-HmIP-OpenCollector-Modul für die Ansteuerung einer 433MHz (RollingCode) Funkfernbedienung für die Markise
8 Kanal-HmIP-OpenCollector-Modul für die Ansteuerung einer IR-Fernbedienung für Velux-Dachfenstermotoren

Nächste Baustelle:
Rolladen mit HmIP-FROLL

AnZa
Beiträge: 194
Registriert: 03.01.2014, 09:07

Re: Zwei Standorte mit einer CCU bedienen?

Beitrag von AnZa » 27.03.2019, 11:20

Hallo

ich habe seit mehreren Jahren 2 Standorte über eine 30 km VPN problemlos in Betrieb. Vorteil bei Updates und Datenaustausch. Seit eine AXIS-Webcam hinzukam, gabe es alle 4h einen Unterbruch. Den Fehler bin ich noch am suchen.
Gutes IT-Material ist natürlich ein Muss. (Ich habe DrayTec)

HmIp ist ein Problem. Bis jetzt sehe ich nur die Lösung mit 2 CCU und einem rudimentären Datenaustausch, wie schon hier im Forum beschrieben.

Gruss

AnZa
1007 Kanäle in 181 Geräten und 4682 Datenpunkte, welche in 2 unabhängigen Gebäuden, welche per VPN verbunden sind und mit nur einer Charly mit einem Asus Thinkerboard arbeiten.

Benutzeravatar
matthias.s
Beiträge: 36
Registriert: 10.10.2018, 10:40

Re: Zwei Standorte mit einer CCU bedienen?

Beitrag von matthias.s » 27.03.2019, 11:26

blackhole hat geschrieben:
27.03.2019, 11:14
Das müssen RF-LAN-Gateways nicht. Hier sind mehrere RF-LAN-Gateways schon seit einigen Jahren per VPN angebunden.
Das klingt schon mal gut... Was hast du für Erfahrungen gemach, Blackhole? Läuft alles rund oder gibt's zwischendurch mal Aussetzer?
Vermutlich werde ich mich dann auf HM-Geräte verständigen müssen. Alternativ hätte ich noch einen unbenutzten AP im Schrank rumfliegen.
Warum hat den eQ-3 noch keinen Gateway für HmIP gebaut :( grummel...

Derzeit folgende Komponenten im Einsatz:
Homematic CCU3
HmIP Heizkörperthermostate
HmIP Wandthermostate
HmIP Aussentemperatur- und Luftfeuchtigkeitsmesser
HmIP Aussenlichtsensor
HmIP Fenster- und Türkontakte
HmIP Sirenen
HmIP Wettersensor Pro
8 Kanal-HmIP-OpenCollector-Modul für die Ansteuerung einer 433MHz (RollingCode) Funkfernbedienung für die Markise
8 Kanal-HmIP-OpenCollector-Modul für die Ansteuerung einer IR-Fernbedienung für Velux-Dachfenstermotoren

Nächste Baustelle:
Rolladen mit HmIP-FROLL

chka
Beiträge: 1653
Registriert: 13.02.2012, 20:23

Re: Zwei Standorte mit einer CCU bedienen?

Beitrag von chka » 27.03.2019, 12:11

habe es am laufen mit ner fritzbox und einer Sophos utm, das wird auch mit ner fritzbox wunderbar laufen.
klar muss dir nur sein wenn die Verbindung weg ist keine Steuerung von der CCU.
also möglichst viel über direktverküpfungen machen.
ich habe das alte HM Configuration Tool LAN am laufen, updates gehen damit nicht. auch wie schon hier erwähnt wirst du kein hm ip betreiben können.
ansonsten läuft logging und co auch wunderbar. das teil kann auch auf der anderen Seite der Welt stehen
Watchdog Watchdog2- CuL V2 868mHz- CuxDemon - PioTek Tracker - Veluxe und Somfy Anbinung- io.Broker aufm ESX 6.5
Keine Support PNs Danke!

Benutzeravatar
Roland M.
Beiträge: 4724
Registriert: 08.12.2012, 15:53
Wohnort: Graz, Österreich
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Zwei Standorte mit einer CCU bedienen?

Beitrag von Roland M. » 27.03.2019, 13:25

Hallo!
blackhole hat geschrieben:
27.03.2019, 11:14
Das müssen RF-LAN-Gateways nicht. Hier sind mehrere RF-LAN-Gateways schon seit einigen Jahren per VPN angebunden.
Danke für die Klarstellung, das war damals bei mir auch eine Überlegung, als ich begonnen habe, das Wochenendhaus zu homematifizieren. Ich hab mich dann aus irgend einem Grund doch für eine zweite CCU entschieden - war wohl jetzt mit HmIP auch die richtige Wahl...
Kann man eigentlich neue (natürlich HM-) Geräte direkt am Gateway anlernen?


Roland
Zur leichteren Hilfestellung bitte unbedingt beachten:
  • Bezeichnung (HM-...) der betroffenen Geräte angeben (nicht Artikelnummer)
  • Kurzbeschreibung des Soll-Zustandes (Was soll erreicht werden?)
  • Kurzbeschreibung des Ist-Zustandes (Was funktioniert nicht?)
  • Fehlermeldungen genau abschreiben, besser noch...
  • Screenshots von Programmen, Geräteeinstellungen und Fehlermeldungen (direkt als jpg/png) einstellen!

-----------------------------------------------------------------------
1. CCU2 mit ~100 Geräten
2. CCU2 per VPN mit ~30 Geräten
3. CCU2 per VPN mit ~40 Geräten
CCU1, Test-CCU2, Raspi mit Funkmodul,...

Benutzeravatar
matthias.s
Beiträge: 36
Registriert: 10.10.2018, 10:40

Re: Zwei Standorte mit einer CCU bedienen?

Beitrag von matthias.s » 27.03.2019, 13:42

Erstmal Danke an alle :-)

Ich werde das mal testen!

Derzeit folgende Komponenten im Einsatz:
Homematic CCU3
HmIP Heizkörperthermostate
HmIP Wandthermostate
HmIP Aussentemperatur- und Luftfeuchtigkeitsmesser
HmIP Aussenlichtsensor
HmIP Fenster- und Türkontakte
HmIP Sirenen
HmIP Wettersensor Pro
8 Kanal-HmIP-OpenCollector-Modul für die Ansteuerung einer 433MHz (RollingCode) Funkfernbedienung für die Markise
8 Kanal-HmIP-OpenCollector-Modul für die Ansteuerung einer IR-Fernbedienung für Velux-Dachfenstermotoren

Nächste Baustelle:
Rolladen mit HmIP-FROLL

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Zentrale (CCU / CCU2 / CCU3 / Charly)“