Anleitung: LAN-Adapter nachträglich als Repeater einsetzen

Einrichtung, Anschluss und Programmierung der HomeMatic CCU

Moderator: Co-Administratoren

Benutzeravatar
anli
Beiträge: 4315
Registriert: 10.06.2009, 14:01
Wohnort: 20 Min. nördlich von Hannover und bei Bremen
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anleitung: LAN-Adapter nachträglich als Repeater einsetz

Beitrag von anli » 21.06.2013, 12:12

Die Reichweite der CCU2 ist besser als die der CCU1. Die interne Antenne der CCU2 ist Roaming-fähig und kann daher eingeschaltet bleiben, wenn LAN-Adapter eingesetzt werden. Ich habe den ersten Beitrag mal entsprechend angepasst :)
Herzliche Grüße, anli

Alle Angaben ohne Gewähr und Haftung meinerseits. Verwendung der von mir zur Verfügung gestellten Downloads auf eigene Gefahr. Ich bitte um Verständnis, dass ich aus zeitlichen Gründen keine unaufgeforderte Hilfestellung per PN/Mail geben kann. Bitte allgemeine Fragen ins Forum stellen, hier können viele fähige User viel schneller helfen.

Usertreffen Newsletter -> https://www.homematic-usertreffen.de

Homematic-Manager v2: einfaches Tool zum Erstellen von Direktverknüpfungen und Bearbeiten von Gerätenamen, -parametern etc. für Homematic und HomematicIP (Alternative diesbzgl. zur WebUI)

Einsteiger-Hilfeerweiterter Skript-Parser

Benutzeravatar
JPS
Beiträge: 1019
Registriert: 07.08.2010, 22:51
Kontaktdaten:

Re: AW: Anleitung: LAN-Adapter nachträglich als Repeater ein

Beitrag von JPS » 21.06.2013, 13:03

Ich habe gerade keinen Zugriff auf meine CCU2, bin mir aber sicher, dass dort nur die vier LAN-Adapter aufgeführt sind, nicht die CCU2. Wie kann man denn Geräte der internen "Antenne" zuordnen?

Gesendet von meinem HTC One X mit Tapatalk 2
SMART WOHNEN by sTeRn AV | Meine Lösungen, um das Leben zuhause "smarter" zu machen.
Verwendung meiner Hinweise und Skripte auf eigenes Risiko | Ich übernehme hierfür keinerlei Gewährleistung bzw. Haftung

Benutzeravatar
anli
Beiträge: 4315
Registriert: 10.06.2009, 14:01
Wohnort: 20 Min. nördlich von Hannover und bei Bremen
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: AW: Anleitung: LAN-Adapter nachträglich als Repeater ein

Beitrag von anli » 21.06.2013, 13:51

JPS hat geschrieben:Ich habe gerade keinen Zugriff auf meine CCU2, bin mir aber sicher, dass dort nur die vier LAN-Adapter aufgeführt sind, nicht die CCU2.
Richtig, da sind nur die Gateways aufgeführt.
JPS hat geschrieben:Wie kann man denn Geräte der internen "Antenne" zuordnen?
In der Geräteliste unter den Adaptern auf Einstellen gehen, dann in der Drop-Downliste "Standard" auswählen. Da stehen dann auch die anderen Adapter noch zusätzlich drin.
Herzliche Grüße, anli

Alle Angaben ohne Gewähr und Haftung meinerseits. Verwendung der von mir zur Verfügung gestellten Downloads auf eigene Gefahr. Ich bitte um Verständnis, dass ich aus zeitlichen Gründen keine unaufgeforderte Hilfestellung per PN/Mail geben kann. Bitte allgemeine Fragen ins Forum stellen, hier können viele fähige User viel schneller helfen.

Usertreffen Newsletter -> https://www.homematic-usertreffen.de

Homematic-Manager v2: einfaches Tool zum Erstellen von Direktverknüpfungen und Bearbeiten von Gerätenamen, -parametern etc. für Homematic und HomematicIP (Alternative diesbzgl. zur WebUI)

Einsteiger-Hilfeerweiterter Skript-Parser

Benutzeravatar
JPS
Beiträge: 1019
Registriert: 07.08.2010, 22:51
Kontaktdaten:

Re: Anleitung: LAN-Adapter nachträglich als Repeater einsetz

Beitrag von JPS » 22.06.2013, 20:54

anli hat geschrieben:Die Reichweite der CCU2 ist besser als die der CCU1.
Viel besser!
Ich habe zwei !!! der LAN-Adapter ohne Probleme aus dem System nehmen können.
SMART WOHNEN by sTeRn AV | Meine Lösungen, um das Leben zuhause "smarter" zu machen.
Verwendung meiner Hinweise und Skripte auf eigenes Risiko | Ich übernehme hierfür keinerlei Gewährleistung bzw. Haftung

landi-mandi
Beiträge: 117
Registriert: 15.05.2010, 23:30

Re: AW: Anleitung: LAN-Adapter nachträglich als Repeater ein

Beitrag von landi-mandi » 29.06.2013, 14:55

Hallo, bin auch gerade am testen.
Müssen die Geräte auf standard stehen?
Langt hier nicht der Haken feste Zuordnung aufheben?

Gruß Chris

Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk 2

Benutzeravatar
JPS
Beiträge: 1019
Registriert: 07.08.2010, 22:51
Kontaktdaten:

Re: AW: Anleitung: LAN-Adapter nachträglich als Repeater ein

Beitrag von JPS » 29.06.2013, 15:02

landi-mandi hat geschrieben:Hallo, bin auch gerade am testen.
Müssen die Geräte auf standard stehen?
Für die CCU2 ja
landi-mandi hat geschrieben:Langt hier nicht der Haken feste Zuordnung aufheben?
Nein, der ist nur bei mobilen Komponenten (z.B. Funkfernbedienung) sinnvoll, die sich oft in der Reichweite anderer Antennen befinden. Für fest eingebaute Komponenten solltest du eine feste Zuordnung vorziehen.
SMART WOHNEN by sTeRn AV | Meine Lösungen, um das Leben zuhause "smarter" zu machen.
Verwendung meiner Hinweise und Skripte auf eigenes Risiko | Ich übernehme hierfür keinerlei Gewährleistung bzw. Haftung

landi-mandi
Beiträge: 117
Registriert: 15.05.2010, 23:30

Re: AW: Anleitung: LAN-Adapter nachträglich als Repeater ein

Beitrag von landi-mandi » 29.06.2013, 15:04

THX

Schönes Wochenende

Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk 2

dtp
Beiträge: 6802
Registriert: 21.09.2012, 08:09
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Anleitung: LAN-Adapter nachträglich als Repeater einsetz

Beitrag von dtp » 05.07.2013, 07:58

So,

nach anfänglichen Schwierigkeiten (hatte den Sicherheitsschlüssel bei der LAN-Adapter-Konfiguration nicht eingegeben) konnte ich den LAN-Adapter dann doch recht problemlos mit der CCU2 verbinden. Die RSSI-Werte der Sensoren, die sich in der Nähe des LAN-Adapters befinden, haben sich auch deutlich gegenüber denen der CCU2 verbessert. Also habe ich diese nun fest dem LAN-Adapter zugeordnet. Mich hat ein wenig gewundert, dass das komplett ohne die zusätzliche Übertragung von Konfigurationsdaten an die entsprechenden Senosren/Aktoren ablief. Aber umso besser. Muss ich nicht wieder mühsam nach nem Zahnstocher suchen. ;)

Gruß,

Thorsten
CCU3 mit stets aktueller FW und den Addons "CUxD" und "Programmedrucken", ioBroker auf Synology DiskStation DS718+ im Docker-Container, Homebridge auf Raspberry Pi 3B+;
einige Projekte: zentrales Push-Nachrichten-Programm zPNP, DoorPi-Videotürsprechanlage, An- und Abwesenheitsdetektion per Haustürschloss, zentrales Programm zur Steuerung von Beschattungsgeräten zBSP.

dtp
Beiträge: 6802
Registriert: 21.09.2012, 08:09
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Anleitung: LAN-Adapter nachträglich als Repeater einsetz

Beitrag von dtp » 06.07.2013, 11:56

Hallo,

hab jetzt doch noch mal eine Frage zum LAN-Adapter. Ich habe ihn ja mit der CCU2 verbinden können und dann die entsprechenden Sensoren und Aktoren über WebUI mit ihm verknüpft. Änderungen der Sensoren werden auch problemlos auf der CCU2 angezeigt. Allerdings leuchten die LEDs der Funk-Fensterdrehgriffkontakte nach der orangen Bestätigungsanzeige sofort rot statt grün auf. Auch die Status-LED des LAN-Adapters blinkt kurz rot. Bin mir aber nicht sicher, ob die überhaupt grün leuchten kann.

Muss ich noch weitere Einstellungen bzw. Bestätigungen an dem LAN-Adapter und/oder den Sensoren/Aktoren vornehmen, damit die LEDs grün statt rot aufleuchtet, oder ist dieses Verhalten hinzunehmen?

Gruß,

Thorsten
CCU3 mit stets aktueller FW und den Addons "CUxD" und "Programmedrucken", ioBroker auf Synology DiskStation DS718+ im Docker-Container, Homebridge auf Raspberry Pi 3B+;
einige Projekte: zentrales Push-Nachrichten-Programm zPNP, DoorPi-Videotürsprechanlage, An- und Abwesenheitsdetektion per Haustürschloss, zentrales Programm zur Steuerung von Beschattungsgeräten zBSP.

Benutzeravatar
anli
Beiträge: 4315
Registriert: 10.06.2009, 14:01
Wohnort: 20 Min. nördlich von Hannover und bei Bremen
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anleitung: LAN-Adapter nachträglich als Repeater einsetz

Beitrag von anli » 06.07.2013, 13:11

dtp hat geschrieben:Muss ich noch weitere Einstellungen bzw. Bestätigungen an dem LAN-Adapter und/oder den Sensoren/Aktoren vornehmen, damit die LEDs grün statt rot aufleuchtet, oder ist dieses Verhalten hinzunehmen?
Rotes Leuchten am Gerät bedeutet, dass das gesendete Paket nicht von der CCU quittiert wurde. Am Lan-Adapter würde ich es zunächst nicht weiter berücksichtigen. Was passiert, wenn Du das Gerät, welches Rot quittiert einfach noch mal ohne abzulernen anlernst (es taucht dann nicht im Posteingang auf, bekommt aber Konfigurationsdaten übermittelt)?
Herzliche Grüße, anli

Alle Angaben ohne Gewähr und Haftung meinerseits. Verwendung der von mir zur Verfügung gestellten Downloads auf eigene Gefahr. Ich bitte um Verständnis, dass ich aus zeitlichen Gründen keine unaufgeforderte Hilfestellung per PN/Mail geben kann. Bitte allgemeine Fragen ins Forum stellen, hier können viele fähige User viel schneller helfen.

Usertreffen Newsletter -> https://www.homematic-usertreffen.de

Homematic-Manager v2: einfaches Tool zum Erstellen von Direktverknüpfungen und Bearbeiten von Gerätenamen, -parametern etc. für Homematic und HomematicIP (Alternative diesbzgl. zur WebUI)

Einsteiger-Hilfeerweiterter Skript-Parser

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Zentrale (CCU / CCU2 / CCU3 / Charly)“