Experimentell: LAN-Adapter und CCU-Antenne parallel nutzen

Einrichtung, Anschluss und Programmierung der HomeMatic CCU

Moderator: Co-Administratoren

Benutzeravatar
owagner
(verstorben)
Beiträge: 1193
Registriert: 13.05.2008, 19:49
Danksagung erhalten: 1 Mal

Experimentell: LAN-Adapter und CCU-Antenne parallel nutzen

Beitrag von owagner » 26.09.2010, 20:42

Hallo,

per WebUI lassen sich ja nur entweder Antenne oder externe HM-LAN-CFG-Adapter auswählen. Durch direktes Editieren der Konfiguration des rfd auf der CCU läßt sich aber die interne Antenne auch parallel zu den LAN-Adaptern verwenden.

Die betreffende Datei ist /etc/config/rfd.conf. Wenn LAN-Adapter verwendet werden, gibt es dort entsprechende Einträge [Interface 0], [Interface 1] etc. Um die Antenne hinzuzufügen, sind diese Einträge jeweils eine Nummer zu erhöhen und ein Eintrag davor neu hinzuzufügen:

Code: Alles auswählen

[Interface 0]
Type = CCU
Danach muss die CCU rebootet werden. Mittels devconfig/RSSI-List kann man dann sehen, dass der rfd die Antenne wie erwartet verwendet.

Ich habe das gerade nur mal ausprobiert und weiss nicht, ob das wirklich stabil läuft. Muss man wohl einfach 'mal ausprobieren...

Viele Grüße,
Olli

Benutzeravatar
JPS
Beiträge: 1065
Registriert: 07.08.2010, 22:51
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Re: Experimentell: LAN-Adapter und CCU-Antenne parallel nutz

Beitrag von JPS » 26.09.2010, 23:18

ich habe mich die ganze Zeit schon gefragt, warum die Antenne der CCU bei der Verwendung von LAN-Adaptern zwangsweise abgeschaltet wird.
Wenn das so leicht zu umgehen ist, frage ich mich schon, warum der Hersteller das nicht als Feature angibt, die paar € für einen LAN-Adapter mehr können es ja nicht alleine sein. Das Problem mit den LAN-Adaptern ist ja vor allem, dass sie bei einem Ausfall des Switch/Routers nicht mehr funktionieren. So würde die CCU ja zumindest eine Art Notbetrieb mit schlechterem Funkfeld ermöglichen.
Hat das sonst schon mal jemand ausprobiert :?:
SMART WOHNEN in Stern's Haus | Meine Lösungen, um das Leben zuhause "smarter" zu machen.
Verwendung meiner Hinweise und Skripte auf eigenes Risiko | Ich übernehme hierfür keinerlei Gewährleistung bzw. Haftung

Benutzeravatar
owagner
(verstorben)
Beiträge: 1193
Registriert: 13.05.2008, 19:49
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Experimentell: LAN-Adapter und CCU-Antenne parallel nutz

Beitrag von owagner » 26.09.2010, 23:57

JPS hat geschrieben:Hat das sonst schon mal jemand ausprobiert :?:
Los, frisch ans Werk :)

sambasamba
Beiträge: 1557
Registriert: 16.08.2009, 23:18
Wohnort: Landau/Südpfalz
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Experimentell: LAN-Adapter und CCU-Antenne parallel nutz

Beitrag von sambasamba » 27.09.2010, 00:29

Es geht doch wohl darum den Transceiver (das Funkmodem) in der CCU abzuschalten. Wenn nun sowohl die CCU als auch der LAN-Adapter senden werden die Datentelegramme vermutlich doppelt ausgesendet. Da hätte ich etwas Bedenken wg. Kollisionen. Und empfangsseitig kommen die Daten dann auch 2x rein, 1x übers LAN und denn nochmal über den RX der CCU. Weiß nicht....
Volkmar

2x CCU2+ wired, Garagentor, Hoflicht, Keymatic, Rolladen, 25 Raumthermostate, Raumüberwachung, Zweipunktregelungen von Gas-Warmlufterhitzern und Gasthermen, Ventilator- / Klima-Anlagensteuerungen.

Benutzeravatar
owagner
(verstorben)
Beiträge: 1193
Registriert: 13.05.2008, 19:49
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Experimentell: LAN-Adapter und CCU-Antenne parallel nutz

Beitrag von owagner » 27.09.2010, 00:42

sambasamba hat geschrieben:Es geht doch wohl darum den Transceiver (das Funkmodem) in der CCU abzuschalten. Wenn nun sowohl die CCU als auch der LAN-Adapter senden werden die Datentelegramme vermutlich doppelt ausgesendet. Da hätte ich etwas Bedenken wg. Kollisionen. Und empfangsseitig kommen die Daten dann auch 2x rein, 1x übers LAN und denn nochmal über den RX der CCU. Weiß nicht....
Das ist, glaube ich, ein Mißverständnis. Der rfd kann ja mit mehreren Schnittstellen umgehen, man kann ja auch per WebUI mehr als einen HM-CFG-LAN konfigurieren. Er kann dabei damit umgehen, Telegramme mehrfach zu bekommen, er schickt nur über den konfigurierten (oder bei Roaming über den besten) Sender raus etc. Hier wird also die interne Schnittstelle nur wie ein weiterer HM-CFG-LAN behandelt.

Viele Grüße,
Olli

sambasamba
Beiträge: 1557
Registriert: 16.08.2009, 23:18
Wohnort: Landau/Südpfalz
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Experimentell: LAN-Adapter und CCU-Antenne parallel nutz

Beitrag von sambasamba » 27.09.2010, 13:34

Ach ja.
Na denn...

Volkmar

Benutzeravatar
anli
Beiträge: 4328
Registriert: 10.06.2009, 14:01
Wohnort: 20 Min. nördlich von Hannover und bei Bremen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:

Re: Experimentell: LAN-Adapter und CCU-Antenne parallel nutz

Beitrag von anli » 27.09.2010, 14:10

Da gabs mal diesen Thread hier: http://homematic-forum.de/forum/viewtop ... it=roaming, weiß allerdings nicht, ob es stimmt...
Herzliche Grüße, anli

Alle Angaben ohne Gewähr und Haftung meinerseits. Verwendung der von mir zur Verfügung gestellten Downloads auf eigene Gefahr. Ich bitte um Verständnis, dass ich aus zeitlichen Gründen keine unaufgeforderte Hilfestellung per PN/Mail geben kann. Bitte allgemeine Fragen ins Forum stellen, hier können viele fähige User viel schneller helfen.

Homematic-Manager v2: einfaches Tool zum Erstellen von Direktverknüpfungen und Bearbeiten von Gerätenamen, -parametern etc. für Homematic und HomematicIP (Alternative diesbzgl. zur WebUI)

Einsteiger-Hilfeerweiterter Skript-Parser

Benutzeravatar
owagner
(verstorben)
Beiträge: 1193
Registriert: 13.05.2008, 19:49
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Experimentell: LAN-Adapter und CCU-Antenne parallel nutz

Beitrag von owagner » 27.09.2010, 14:40

Danke für den Hinweis.

Grundsätzlich fände ich das überraschend, da das sendeseitige Romaing ja eine reine Softwaresache ist -- der rfd spricht entweder den HM-CFG-LAN oder den internen Transceiver an. Laut Logfile und visueller Beobachtung funktioniert das auch einwandfrei.

Viele Grüße,
Olli

Benutzeravatar
anli
Beiträge: 4328
Registriert: 10.06.2009, 14:01
Wohnort: 20 Min. nördlich von Hannover und bei Bremen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:

Re: Experimentell: LAN-Adapter und CCU-Antenne parallel nutz

Beitrag von anli » 27.09.2010, 15:00

owagner hat geschrieben:Laut Logfile und visueller Beobachtung funktioniert das auch einwandfrei.
Das wäre ja ein Knaller...
Herzliche Grüße, anli

Alle Angaben ohne Gewähr und Haftung meinerseits. Verwendung der von mir zur Verfügung gestellten Downloads auf eigene Gefahr. Ich bitte um Verständnis, dass ich aus zeitlichen Gründen keine unaufgeforderte Hilfestellung per PN/Mail geben kann. Bitte allgemeine Fragen ins Forum stellen, hier können viele fähige User viel schneller helfen.

Homematic-Manager v2: einfaches Tool zum Erstellen von Direktverknüpfungen und Bearbeiten von Gerätenamen, -parametern etc. für Homematic und HomematicIP (Alternative diesbzgl. zur WebUI)

Einsteiger-Hilfeerweiterter Skript-Parser

Benutzeravatar
owagner
(verstorben)
Beiträge: 1193
Registriert: 13.05.2008, 19:49
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Experimentell: LAN-Adapter und CCU-Antenne parallel nutz

Beitrag von owagner » 27.09.2010, 15:11

Abwarten. Vielleicht gibt es ja nicht-offensichtliche Gründe, warum diese Konfiguration nicht (richtig) funktioniert. Ich habe die Konfiguration ja auch erst seit gestern abend so laufen...

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Zentrale (CCU / CCU2 / CCU3 / Charly)“