HomeMatic CCU2 bei ELV bestellen

KeyMatic + Codeschloss

Kabellose und kabelgebundene Sender und Empfänger

Werbung


KeyMatic + Codeschloss

Beitragvon KletterhalleErfurt » 11.01.2017, 10:08

Guten Morgen,

ich bin langsam am Verzweifeln. Ich habe ein KeyMatic Schloss und möchte dies über ein Tastenfeld öffnen bzw. schließen. In dem Tastenfeld habe ich eine 4fach Tasterschnittstelle verbaut. Nun sollte eigentlich bei Eingabe des Codes die Tür verriegeln oder öffnen. Nur ist das nicht der Fall. Wenn ich in der WebUI schaue kommt das Signal auch an. Aber an der Keymatic passiert nichts. Ich habe es bereits über eine Direkte Verknüpfung probiert und über Programm, alles ohne Erfolg. Tue ich in der WebUI den Taster der TSS drücken, funktioniert alles ohne Problem. Gebe ich wieder den Code ein, nichts. Zu Testzwecke habe ich Das Tastenfeld mit einer Schaltbaren Steckdose verbunden wo eine Lampe dran angeschlossen ist, das funktioniert Super. Jippi ich kenne jetzt per Code Eingabe eine Lampe an und aus schalten :mrgreen:
Aber das braucht kein Mensch.
Ich habe außerdem noch einen Virtuellen Schalter mit der Keymatic verbunden, dass klappt auch prima. "Oh super" dachte ich tue ich einfach in ein Programm TSS mit VT verbinden dann geht das. LEIDER NEIN :evil:

Hat jemand noch eine Idee bzw. Lösung???

Vielen Dank und schönen Tag
KletterhalleErfurt
 
Beiträge: 35
Registriert: 27.04.2016, 18:42

Re: KeyMatic + Codeschloss

Beitragvon Samson71 » 11.01.2017, 10:32

Wie immer in solchen Dingen:

Wo sind die Screenshots von den Einstellungen/Programmen/Direktverknüpfungen? Wie soll so jemand (mögliche) Fehler erkennen?

Und ein gut gemeinter (Sicherheits-)Hinweis. Ich hoffe mal die Aussage
KletterhalleErfurt hat geschrieben:In dem Tastenfeld habe ich eine 4fach Tasterschnittstelle verbaut.

ist nicht wörtlich gemeint und das Teil sitzt tatsächlich aussen zugänglich im Tastenfeld, bzw. die Kabel Tasterschnittstelle kommen dort nicht direkt an und man könnte durch einfaches Zusammenhalten der Kabelenden öffnen. Dann kannst Du auch gleich den Schlüssel stecken lassen.
Gruß, Markus
Samson71
 
Beiträge: 735
Registriert: 12.02.2014, 21:51
Wohnort: Niedersachsen

Re: KeyMatic + Codeschloss

Beitragvon KletterhalleErfurt » 11.01.2017, 10:48

Das Codeschloss verfügt über einen Sabotagekontakt welcher auch angeschlossen ist und bei öffnen Alarm auflöst.

Hier die Screenshots:
Dateianhänge
3.jpg
2.jpg
1.jpg
KletterhalleErfurt
 
Beiträge: 35
Registriert: 27.04.2016, 18:42

Re: KeyMatic + Codeschloss

Beitragvon Samson71 » 11.01.2017, 11:18

Sorry, aber die Bilder sind so klein, dass man kaum etwas erkennen kann. Vergrößern geht zwar etwas, aber dann ist alles bis zur Unkenntlichkeit verschwommen.

Was mir spontan einfällt:
Ich meine in Deinen Programmen "Tastendruck lang" als Auslöser erkannt zu haben. Wie lange schließt denn das Codeschloß den Kontakt überhaupt? Reicht das für die Erkennung eines langen Tastendrucks aus?

KletterhalleErfurt hat geschrieben:Das Codeschloss verfügt über einen Sabotagekontakt welcher auch angeschlossen ist und bei öffnen Alarm auflöst.

Besser als nichts, aber einem Profi reichen wenige Minuten und wenn Du nicht zu Hause bist, hilft das auch nur bedingt. Das würde ich mit der Versicherung abklären. Ich kenne dein Codeschloß nicht, aber die die ich mir mal angesehen habe reagieren nur auf ein Öffnen des Gehäuses, nicht wenn das Teil samt Grundplatte von der Wand gerissen wird.
Gruß, Markus
Samson71
 
Beiträge: 735
Registriert: 12.02.2014, 21:51
Wohnort: Niedersachsen

Re: KeyMatic + Codeschloss

Beitragvon KletterhalleErfurt » 11.01.2017, 11:32

Stimmt wenn man es komplett Abreißt geht kein Alarm los. da muss ich noch mal ran.

Die Zeiten für den Tastendruck habe ich schon in alle Richtung variiert und auch im Programm mal mit kurz und lang probiert. Wie gesagt wenn ich den Code eingebe kommt es auch in der CCU an. Mit der Steckdose funktioniert es einwandfrei.
KletterhalleErfurt
 
Beiträge: 35
Registriert: 27.04.2016, 18:42

Re: KeyMatic + Codeschloss

Beitragvon mws » 11.01.2017, 15:05

Also ich kann nur sagen eine Taster Schnittstelle außen ist wie Schlüssel stecken lassen. Und was nutzt da ein Sabotagekontakt? Ich denke deine Versicherung freut sich bei einem Einbruch über diese grobe Fahrlässigkeit.

Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------
mws
 
Beiträge: 552
Registriert: 02.06.2011, 23:36

Re: KeyMatic + Codeschloss

Beitragvon grissli1 » 12.01.2017, 09:05

Hi,
ich vermute bei dir das übliche Problem.
1. Stelle das Relais im Codeschloss auf 1 Sekunde.
2. Stelle den langen Tastendruck der Tasterschnittstelle auf maximum.
3. Reagiere dann auf kurzen Tastendruck.

Weiters ist wie schon erwähnt das Betreiben ohne Controller sehr fahrlässig. Der Sabotagekontakt ist vermutlich auch an die Tasterschnittstelle angeschlossen. Somit muss man nur diese 2 Kontakte wieder zusammen halten und die Sabotage ist beendet.

Du könntest wenn du es unbedingt so unsicher lassen möchtest, bei Auslösen des Sabotagekotaktes die Keymatic sperren. Jedoch funktioniert das glaube ich nur über CCU. Wenn die also abschmiert war es das. Sollte das auch über eine Direktverknüpfung gehen, hättest du die Sicherheit gegeben.
Jedoch musst du dann entweder die Keymatic über die CCU entsperren oder mit einem Schlüssel aufsperren.

Viele Grüße
Chris
System: RaspberryMatic 2.27.8–Final auf RPi2, ReverseProxy auf RPi3, Mediola Gateway v2 und Harmony Hubs
grissli1
 
Beiträge: 2113
Registriert: 22.06.2012, 17:46
Wohnort: Tirol/Austria

Re: KeyMatic + Codeschloss

Beitragvon Familienvater » 12.01.2017, 09:19

Hi,

dann gebe ich auch noch meinen Bedenken-Senf dazu:
Die Tasterschnittstelle eignet sich nicht, um den Sabotage (Dauerkontakt im sabotierten Fall) zu überwachen, die sendet nämlich dann dauerhaft lange Tastendrücke.
Das man auch gleich den Schlüssel außen Stecken lassen könnte, wurde schon erwähnt, im Fall der Fälle wird es keine gewaltsamen Aufbruchsspuren geben, und die Versicherung wird dankend ablehnen.
Ohne abgesetzten Controller (Wiegand-Schnittstelle) ist soetwas nicht sicher zu bekommen.

Der Familienvater
Familienvater
 
Beiträge: 5107
Registriert: 31.12.2006, 16:18
Wohnort: Rhein-Main

Re: KeyMatic + Codeschloss

Beitragvon joesch » 13.01.2017, 15:04

Eventuell wäre das noch eine mögliche Lösung:

http://homematic-forum.de/forum/viewtopic.php?f=27&t=27188#p275865

VG,
joesch
joesch
 
Beiträge: 598
Registriert: 03.02.2007, 15:57


Zurück zu HomeMatic Aktoren und Sensoren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste







© homematic-forum.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder & Texte auf dieser Seite sind Eigentum
der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.