4 Kanal Schaltaktor HM-LC-Sw4-Ba-PCB immer an

Kabellose und kabelgebundene Sender und Empfänger der Serie Homematic "classic"

Moderator: Co-Administratoren

ampelmaennchen79
Beiträge: 62
Registriert: 12.04.2017, 13:12

Re: 4 Kanal Schaltaktor HM-LC-Sw4-Ba-PCB immer an

Beitrag von ampelmaennchen79 » 12.01.2018, 10:45

@Sammy so ganz verstanden habe ich das Problem mit der noch nicht - möchte ich aber.
Wie man auf dem Bild erkennen kann, habe ich noch eine zweite (velux) Fernbedienung am HM-LC-SW4-BA-PCB dran:
vekux.jpg
Hier funktioniert alles wie es soll.

Ist das Problem mit der anderen Fernbedienung der gemeinsame Pol ? Und explizit der gemeinsame +Pol ?
Wäre ein gemeinsamer-Pol dann also nicht problematisch?
Ich will es nur verstehen.
Danke

manfredh
Beiträge: 1171
Registriert: 09.09.2012, 10:41

Re: 4 Kanal Schaltaktor HM-LC-Sw4-Ba-PCB immer an

Beitrag von manfredh » 12.01.2018, 12:46

Du hast tatsächlich Recht, ein gemeinsamer Minuspol ist bei Open-Collector-Ausgängen unerlässlich.

Am Aktor hängt eine Seite der jeweiligen Doppelklemmen am Minuspol des Aktors. Das kannst du sicher auch auf der Platine nachvollziehen. Die (vermutlich) jeweils rechten Klemmen sind alle miteinander verbunden.

Beim Durchschalten am Aktor geht dann der Strom durch einen Transistor zur anderen Klemme hin. Da ein Transistor ein Halbleiter ist, also Strom nur in einer Richtung durchlässt, geht das halt nur, wenn der Minuspol des zu schaltenden Gerätes mit dem Minuspol des Aktors verbunden ist.

Wenn im zu schaltenden Gerät nur ein Kontakt zu schalten ist, kann man die beiden Verbindungen polrichtig machen. Sobald du aber einen zweiten Kontakt anschließt, hast du (über die oben beschriebene Verbindung auf dem Aktor) eine Verbindung der beiden Tastereingänge.

Dass deine erste FB geht, ist aber auch dem Zufall geschuldet. Wenn du die beiden Anschlussdrähte vertauscht angeschlossen hättest, würdest du da auch ein Problem haben.

Daraus kann man zwei Regeln ableiten:
- Mehrere OC-Ausgänge eines Aktors auf Eingänge des gleichen Gerätes funktionieren nur, wenn die Eingänge des Geräts einen gemeinsamen Minus haben.
- Der gemeinsame Minus des Geräts muss zwingend auf die Klemmen mit dem gemeinsamen Minus des Aktors gelegt werden.

Gruß
Manfred

P.S.: mit deinen Bildern verwirrst du uns ganz schön. Die Drahtfarben an der Fernbedienung entsprechen regelmäßig nicht den Drahtfarben am Aktor.
Es gibt 10 Arten von Menschen: solche die Binärcode verstehen und solche, die ihn nicht verstehen.

ampelmaennchen79
Beiträge: 62
Registriert: 12.04.2017, 13:12

Re: 4 Kanal Schaltaktor HM-LC-Sw4-Ba-PCB immer an

Beitrag von ampelmaennchen79 » 12.01.2018, 14:21

@manfredh Danke für die Erklärung - das habe ich verstanden. In Zukunft muss ich dann bei den HM Gerätespecs genau drauf achten, ob man da solche Infos rauslesen kann (OC Ausgänge z.B.)

PS: sorry für die bunten Drähte - das ist noch der Prototypphase geschuldet, in der ich mit Jumperkabeln arbeite, die ich teilweise verlängern musste. Beim nächsten Foto werde ich vielleicht besser einfarbige Kabel benutzen ;-)

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Aktoren und Sensoren“