Heizverhalten: „Ist“ deutlich über „Soll“?

Kabellose und kabelgebundene Sender und Empfänger der Serie Homematic "classic"

Moderator: Co-Administratoren

NickHM
Beiträge: 1819
Registriert: 23.09.2017, 12:04

Re: Heizverhalten: „Ist“ deutlich über „Soll“?

Beitrag von NickHM » 06.11.2018, 17:03

Hallo

wenn 2 Heizkörper beteiligt sind und dann auch noch ein Heizkörperthermostat unter dem Fensterbrett hängt würde ich sagen, ein Wandthermostat sollte eine deutliche Verbesserung bringen. Die Heizkörperthermostate sind ja ohnehin schon zu einer virtuellen Gruppe zusammen gefasst, wenn ich das richtig gelesen habe.

lixe
Beiträge: 9
Registriert: 09.09.2018, 16:14

Re: Heizverhalten: „Ist“ deutlich über „Soll“?

Beitrag von lixe » 06.11.2018, 18:05

„Mein“ Maßstab ist selbstverständlich auch, dass die Temperatur im Raum einfach passt, mir ging es um den „technischen“ Maßstab ;)

Das mim Offset wusste ich noch nicht, aber ergibt natürlich Sinn.

Nur würde ich ja dennoch erwarten, dass bei nem Soll von 22 der Ist Wert bei 22,8 oder so landet und nicht 24,8.

EDIT:
So, gerade noch mal die Gasetagentherme angeschaut. Die verlinkte Anleitung ist nicht exakt das Modell hier in der Wohnung. Ich kann mit einem Regler die Vorlauftemperatur einstellen und mit dem anderen die Warmwasserhaltetemperatur. Beides mal 1-10. Beim Vorlauf ist 1 wohl 40 Grad und 10 92 Grad. Der Regler stand auf 5 (62 Grad) und ich habe ihn jetzt mal auf 1 runter gestellt. Stellen sich die Thermostate von selbst auf die Umstellung ein oder muss ich das irgendwie anstoßen bzw sogar nen Reset der Thermostate durchführen?

Xel66
Beiträge: 4112
Registriert: 08.05.2013, 23:33
Wohnort: Nordwürttemberg

Re: Heizverhalten: „Ist“ deutlich über „Soll“?

Beitrag von Xel66 » 06.11.2018, 22:50

Wenn der Heizkörper groß und die Vorlauftemperatur zu hoch ist, dann deponiert dieses Konstrukt viel Wärmemenge, dass dieses eben weit über Soll nachheizt. Da hat das Thermostat keine Chance.

Gruß Xel66
---------------------------------------------------------------------------------
242 Kanäle in 89 Geräten und 125 CUxD-Kanäle in 23 CUxD-Geräten,
210 Programme, 145 Systemvariablen und 119 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 2.31.25.20180225
---------------------------------------------------------------------------------

Bratmaxe
Beiträge: 1036
Registriert: 28.05.2015, 12:48
Wohnort: Willich

Re: Heizverhalten: „Ist“ deutlich über „Soll“?

Beitrag von Bratmaxe » 07.11.2018, 07:57

lixe hat geschrieben:
06.11.2018, 18:05
...Stellen sich die Thermostate von selbst auf die Umstellung ein oder muss ich das irgendwie anstoßen bzw sogar nen Reset der Thermostate durchführen?
Das Thermostat regelt sich selbst ein, das kann aber einige Tage dauern..
Dies kann man aber auch einstellen. In den Geräteeinstellungen des Thermostat heißt der Parameter "Adaptive Regelung".

NickHM
Beiträge: 1819
Registriert: 23.09.2017, 12:04

Re: Heizverhalten: „Ist“ deutlich über „Soll“?

Beitrag von NickHM » 07.11.2018, 15:16

Bratmaxe hat geschrieben:
07.11.2018, 07:57
Dies kann man aber auch einstellen. In den Geräteeinstellungen des Thermostat heißt der Parameter "Adaptive Regelung".
Hallo

wenn "adaptive Regelung" Aus ist, dann findet dieser "Lerneffekt" nicht statt, sondern eine sture Regelung Ist/Soll. Einige User fahren damit besser.
Es wurde hier mehrfach behauptet, dass nach dem Entfernen der Batterien und anschließendem Neustart der Thermostate die gelernten Daten weg sind und der Vorgang wieder neu gestartet wird (wenn eingeschaltet, s.o.)

Bratmaxe
Beiträge: 1036
Registriert: 28.05.2015, 12:48
Wohnort: Willich

Re: Heizverhalten: „Ist“ deutlich über „Soll“?

Beitrag von Bratmaxe » 07.11.2018, 15:27

Es gibt ja auch mehrere Einstellungen

Ein (Thermostate "lernen" dazu)
Aus mit Standardwerten (Sture Regelung nach fest hinterlegten Werten)
Aus mit ermittelten Werten (Sture Regelung nach den gelernten Werten, der adaptiven Regelung)

Ich habe selber bisher immer alle auf EIN (Standard) stehen.
Habe noch nicht getestet was es für einen Unterscheid macht, hier einen andere Einstellung zu verwenden.
@NickHM: Wo hast du das gelesen, das andere damit besser fahren. Bin ja interessiert :wink:

NickHM
Beiträge: 1819
Registriert: 23.09.2017, 12:04

Re: Heizverhalten: „Ist“ deutlich über „Soll“?

Beitrag von NickHM » 08.11.2018, 16:43

Bratmaxe hat geschrieben:
07.11.2018, 15:27

@NickHM: Wo hast du das gelesen, das andere damit besser fahren. Bin ja interessiert :wink:
In diesem Forum. Leute mit dem Problem des "Überschwingens" bei zu hoher Vorlauftemperatur hatten die adaptive Regelung abgeschaltet und sind damit besser zurecht gekommen.

Bei mir ist die Option in allen Räumen an, ich habe aber auch überall einen WT.

Lupoo
Beiträge: 132
Registriert: 04.09.2017, 20:50

Re: Heizverhalten: „Ist“ deutlich über „Soll“?

Beitrag von Lupoo » 08.11.2018, 20:00

Nochmal die Frage:
Wie wird die Therme geregelt? Aussen- oder Innentemperatur?
"Das Dumme an Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie wahr sind"
Leonardo da Vinci

Bratmaxe
Beiträge: 1036
Registriert: 28.05.2015, 12:48
Wohnort: Willich

Re: Heizverhalten: „Ist“ deutlich über „Soll“?

Beitrag von Bratmaxe » 09.11.2018, 08:00

NickHM hat geschrieben:
08.11.2018, 16:43
Bratmaxe hat geschrieben:
07.11.2018, 15:27

@NickHM: Wo hast du das gelesen, das andere damit besser fahren. Bin ja interessiert :wink:
In diesem Forum. Leute mit dem Problem des "Überschwingens" bei zu hoher Vorlauftemperatur hatten die adaptive Regelung abgeschaltet und sind damit besser zurecht gekommen.

Bei mir ist die Option in allen Räumen an, ich habe aber auch überall einen WT.
Ah okay danke. In Verbindung mit der hohen Vorlauftemperatur ist es dann für mich nicht geeignet. Die habe ich so weit runter geregelt wie es geht (und es noch warm bleibt), das geht natürlich nicht, wenn man keinen Zugriff auf die Heizung hat (Miete).

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Aktoren und Sensoren“