HMW-IO-12-Sw14-DR Analog-Eingänge als Digital-Eingang verwenden

Kabellose und kabelgebundene Sender und Empfänger der Serie Homematic "classic"

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
MartinMatic
Beiträge: 60
Registriert: 19.10.2020, 18:34
System: CCU
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

HMW-IO-12-Sw14-DR Analog-Eingänge als Digital-Eingang verwenden

Beitrag von MartinMatic » 12.06.2021, 18:11

Hallo in die Runde,

ich plane gerade eine Steuerung mit dem Wired-Modul HMW-IO-12-Sw14-DR.
Das hat ja 6 analoge Eingänge 0-10V, die sich auch als digitale Eingänge nutzen lassen sollen.
Leider habe ich dazu keine Daten gefunden, daher meine Fragen, hoffe, es hat sich schon jemand damit beschäftigt:
  • wie hoch ist die zulässige Eingangsspannung im Digital-Modus?
    Analog sind es ja 0-10V. Diese werden, wenn ich richtig gerechnet habe, durch den internen Spannungsteiler auf max. 2,5V umgesetzt.
    Digital könnten es theoretisch mehr sein, wenn der Prozessor-Pin im Digital-Modus TTL 5V zulässt. (Weiss jemand, welcher Prozessor in dem Ding verwendet wird?
  • was ist die Schaltschwelle, ab der der Schaltzustand "ein" erkannt wird?
  • wenn ich es richtig verstanden habe, können diese Eingänge (I1..I6) keinen Pull-Up-Widersdtand beinhalten, der Zustand bei offenem Pin müsste demnach "aus" sein und zum Betätigen des Eingangs auf "ein" ist das Anlegen einer Spannung notwendig?
Danke vorab,

Martin

Benutzeravatar
Frosch63
Beiträge: 50
Registriert: 25.05.2020, 15:36
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Sektor 001
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: HMW-IO-12-Sw14-DR Analog-Eingänge als Digital-Eingang verwenden

Beitrag von Frosch63 » 13.06.2021, 19:44

Hallo Martin,

die digitalen Eingänge gehen über 330 Ohm direkt auf den IC wo sie intern mit einem mit Pull-up auf High gezogen werden.
Die analogen Eingänge haben einen Spannungsteiler 47k und 15k gegen Masse,
müssen also bei digitaler Nutzung einen definierten Pegel zwischen 0 und 10 V von Außen bekommen.
Die Schaltschwelle kann man imho in der Geräteeinstellung -127 bis +127 anpassen.

Grüße vom Frosch
RaspberryMatic auf Raspberry Pi 3B mit RPI-RF-MOD
549 Kanäle in 77 Geräten und 96 CUxD-Kanäle in 6 CUxD-Geräten

MartinMatic
Beiträge: 60
Registriert: 19.10.2020, 18:34
System: CCU
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: HMW-IO-12-Sw14-DR Analog-Eingänge als Digital-Eingang verwenden

Beitrag von MartinMatic » 14.06.2021, 15:50

Hallo Frosch,

ah, ok, aber wenn ich in der CCU die Funktion auf "digital" umstelle verschwindet das Eingabefeld "Kalibrierung"? :?

Benutzeravatar
Frosch63
Beiträge: 50
Registriert: 25.05.2020, 15:36
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Sektor 001
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: HMW-IO-12-Sw14-DR Analog-Eingänge als Digital-Eingang verwenden

Beitrag von Frosch63 » 14.06.2021, 17:33

Hallo Martin,

hast Recht, ist mir so noch gar nicht aufgefallen, solange man nicht auf Übernehmen klickt
bleibt auch bei digital die Kalibrierung mit eingestelltem Wert sichtbar. :(
Hab greade mal bei mir einen analogen Eingang auf "digital" getestet, der schaltet immer ab 5V ein.
In der BA steht dazu nix, also bei Pegeln über 5V mit vorgeschaltetem Spannungsteiler arbeiten.

Grüße vom Frosch

Edit: Analog geht natürlich auch, Schaltschwelle im Programm in mV eintragen.
RaspberryMatic auf Raspberry Pi 3B mit RPI-RF-MOD
549 Kanäle in 77 Geräten und 96 CUxD-Kanäle in 6 CUxD-Geräten

MartinMatic
Beiträge: 60
Registriert: 19.10.2020, 18:34
System: CCU
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: HMW-IO-12-Sw14-DR Analog-Eingänge als Digital-Eingang verwenden

Beitrag von MartinMatic » 14.06.2021, 22:33

Hab greade mal bei mir einen analogen Eingang auf "digital" getestet, der schaltet immer ab 5V ein.
Prima, danke! Das habe ich gebraucht :-)
Dann mache ich einen Spannungsteiler auf 10V Gesamthub und der Digital-Modus schaltet dann in der Mitte.

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Aktoren und Sensoren“