Lichtsteuerung im Flur

Kabellose und kabelgebundene Sender und Empfänger der klassischen Homematic-Serie

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
dtp
Beiträge: 10685
Registriert: 21.09.2012, 08:09
System: CCU
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 330 Mal
Danksagung erhalten: 507 Mal

Lichtsteuerung im Flur

Beitrag von dtp » 08.06.2024, 19:03

Hallo,

ich habe da ein kleines Problem mit der Lichtsteuerung im Flur. Folgende Komponenten sind verbaut:

1 x HmIP-SMI, Homematic IP Bewegungsmelder innen
1 x HmIP-SCI, Homematic IP Kontakt-Schnittstelle
1 x HM-LC-Dim1T-DR, Funk-Dimmaktor 1-fach, Phasenabschnitt, Hutschienenmontage

Der HM-LC-Dim1T-DR wird über Kanal 1 durch vier normale Wandtaster im Toggle-Betrieb ein- und ausgeschaltet.
2024-06-08_18h55_39.jpg
Über das nachfolgende Programm schaltet der HmIP-SCI Kanal 2 des HM-LC-Dim1T-DR für 30 Sekunden auf 60 %, wenn eine Bewegung erkannt wurde. Zudem schaltet der HmIP-SMI Kanal 2 für 5 Minuten auf 100 %, wenn die Schranktür des Gaderobenschranks geöffnet wurde. Kanal 2 wird mit 10-sekündiger Verzögerung wieder auf 0 % gesetzt, wenn die Schranktür geschlossen und keine Bewegung mehr erkannt wurde.
2024-06-08_18h55_02.jpg
So weit, so gut. Ich möchte jetzt aber gerne noch die Möglichkeit haben, das Licht mit einem der Taster sofort ausschalten zu können. Und da hapert es. Denn die Kanäle 1 und 2 sind OR-verknüpft, so dass der höhere Wert Priorität hat. Das soll er auch und zwar nur beim Einschalten, nicht aber beim Ausschalten. Da soll eigentlich der geringere Wert Priorität haben. Habt ihr eine Idee zur Lösung?
CCU3 mit stets aktueller FW und den Addons "CUxD" und "Programmedrucken", ioBroker auf Synology DiskStation DS718+ im Docker-Container;
einige Projekte: zentrales Push-Nachrichten-Programm zPNP, DoorPi-Videotürsprechanlage, An- und Abwesenheitsdetektion per Haustürschloss, zentrales Programm zur Steuerung von Beschattungsgeräten zBSP.

Benutzeravatar
Roland M.
Beiträge: 9923
Registriert: 08.12.2012, 15:53
System: CCU
Wohnort: Graz, Österreich
Hat sich bedankt: 257 Mal
Danksagung erhalten: 1423 Mal

Re: Lichtsteuerung im Flur

Beitrag von Roland M. » 08.06.2024, 20:45

Hallo Thorsten!
dtp hat geschrieben:
08.06.2024, 19:03
Denn die Kanäle 1 und 2 sind OR-verknüpft, so dass der höhere Wert Priorität hat. Das soll er auch und zwar nur beim Einschalten, nicht aber beim Ausschalten. Da soll eigentlich der geringere Wert Priorität haben.
Was hindert dich daran, den (HM?) Taster über zwei DV beide Kanäle ausschalten zu lassen?

Oder hab ich das Problem nicht verstanden? Möchte ich nicht ausschließen... ;)


Roland
Zur leichteren Hilfestellung bitte unbedingt beachten:
  • Bezeichnung (HM-... bzw. HmIP-...) der betroffenen Geräte angeben (nicht Artikelnummer)
  • Kurzbeschreibung des Soll-Zustandes (Was soll erreicht werden?)
  • Kurzbeschreibung des Ist-Zustandes (Was funktioniert nicht?)
  • Fehlermeldungen genau abschreiben, besser noch...
  • Screenshots von Programmen, Geräteeinstellungen und Fehlermeldungen (direkt als jpg/png) einstellen!

-----------------------------------------------------------------------
1. CCU2 mit ~100 Geräten (in Umstellung auf RaspberryMatic-OVA auf Proxmox-Server)
2. CCU2 per VPN mit ~50 Geräten (geplant: RaspberryMatic auf Charly)
3. CCU2 per VPN mit ~40 Geräten (geplant: RaspberryMatic auf CCU3)
CCU1, Test-CCU2, Raspi 1 mit kleinem Funkmodul, RaspberryMatic als VM unter Proxmox, Access Point,...

dtp
Beiträge: 10685
Registriert: 21.09.2012, 08:09
System: CCU
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 330 Mal
Danksagung erhalten: 507 Mal

Re: Lichtsteuerung im Flur

Beitrag von dtp » 09.06.2024, 13:10

Einen HM-Taster gibt es nicht. Der Hutschinen-Dimmaktor wird ja direkt über seine Tastereingänge durch die angeschlossenen Markentaster geschaltet. Also wie ein Eltako.

Ich müsste wohl eine weitere Bedingung einbinden die Kanal 2 auf 0 setzt, wenn Kanal 1 > 0 ist.
2024-06-09_14h15_43.jpg
Kurze Frage noch. Was ist der Unterschied zwischen Wert und Dimmwert?
2024-06-09_14h17_49.jpg
2024-06-09_14h17_49.jpg (15.07 KiB) 104 mal betrachtet
Ist Wert der Istwert und Dimmwert der Sollwert? Und falls ja, warum schreibt man das dann nicht gleich so?
CCU3 mit stets aktueller FW und den Addons "CUxD" und "Programmedrucken", ioBroker auf Synology DiskStation DS718+ im Docker-Container;
einige Projekte: zentrales Push-Nachrichten-Programm zPNP, DoorPi-Videotürsprechanlage, An- und Abwesenheitsdetektion per Haustürschloss, zentrales Programm zur Steuerung von Beschattungsgeräten zBSP.

dtp
Beiträge: 10685
Registriert: 21.09.2012, 08:09
System: CCU
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 330 Mal
Danksagung erhalten: 507 Mal

Re: Lichtsteuerung im Flur

Beitrag von dtp » 09.06.2024, 20:34

So funktionierts.
Screenshot_20240609_203323_Firefox.jpg
Wichtig war nur, dass das Ausschalten als Wenn-Bedingung ganz am Anfang des Programms steht, denn sonst werden die anderen Bedingungen immer zuerst erfüllt, so dass Kanal 1 Kanal 2 nicht auf 0 setzen kann. Wegen des Toggelbetriebs von Kanal 1 muss man aber die Taster zwei Mal drücken, wenn man das Licht bei offener Schranktür oder erkannter Bewegung vorzeitig ausschalten möchte. Aber damit kann ich leben.
CCU3 mit stets aktueller FW und den Addons "CUxD" und "Programmedrucken", ioBroker auf Synology DiskStation DS718+ im Docker-Container;
einige Projekte: zentrales Push-Nachrichten-Programm zPNP, DoorPi-Videotürsprechanlage, An- und Abwesenheitsdetektion per Haustürschloss, zentrales Programm zur Steuerung von Beschattungsgeräten zBSP.

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Aktoren und Sensoren (klassisch)“