HM-LC-Sw1PBU-FM schaltet plötzlich nach 1 Sekunde wieder aus

Kabellose und kabelgebundene Sender und Empfänger der Serie Homematic "classic"

Moderator: Co-Administratoren

shivasdream
Beiträge: 62
Registriert: 01.04.2015, 09:57
Wohnort: Dortmund

Re: HM-LC-Sw1PBU-FM schaltet plötzlich nach 1 Sekunde wieder

Beitrag von shivasdream » 10.02.2018, 12:44

Es sind einfach nur Kapazitäten. Solange sie gleich sind (10uf) ist es vollkommen egal und einfach nur ne Preisfrage. Allein die Tatsache das die Schalter danach einwandfrei funktionieren zeigt das ja auch. Bei den Kerkos trocknet aber nichts aus. Diese sind auch mit 50V angegeben.

Das Elkos gepolt sind ist eine Eigenschaft von ihnen, hat aber weiter nichts zu sagen. Für grössere Kapazitäten gibt es halt keine Alternative. Ein Kerko mit 10uf ist schon vergleichweise gross und damit teuer. Normal sind Kapazitäten eher im pf oder nf Bereich üblich. Daher setzt man lieber Elkos ein. Die mögen aber lieber niedrigere Frequenzen (z.b. 50Hz) Das Netzteil mit dem Viper12 arbeitet aber mit 60KHz...für Elkos schon HF quasi.

http://www.st.com/content/ccc/resource/ ... 159053.pdf

In dem Datenblatt befinden sich Schaltungsvorschläge zum Viper. Die Kondensatoren sind bis auf den Ladeelko vom Typ "X7R" --> Keramikkondensator

mobmob
Beiträge: 12
Registriert: 16.09.2018, 18:38

Re: HM-LC-Sw1PBU-FM schaltet plötzlich nach 1 Sekunde wieder

Beitrag von mobmob » 18.09.2018, 19:18

shivasdream hat geschrieben:
10.02.2018, 11:05
Kerkos sind auf Dauer besser geeignet
Hier wollte ich mich bedanken, guter Tipp! Hatte hier einen defekten HM-LC-Dim1TPBU-FM, der immer einen angeblichen Duty Cycle Overload blinkte und bei dem schlicht C7 schlecht war. Habe den und die anderen beiden gleich großen Elkos (10 uF) gegen 10 uF / 50V Kerkos getauscht - läuft wieder einwandfrei. Und die Kerkos sind klein und daher gut zu verarbeiten.

radierer
Beiträge: 56
Registriert: 06.04.2014, 00:43

Re: HM-LC-Sw1PBU-FM schaltet plötzlich nach 1 Sekunde wieder aus

Beitrag von radierer » 23.01.2019, 15:51

Hallo zusammen,

ich möchte mir eigentlich aktuell ebenfalls einen HM-LC-Sw1PBU-FM zum Schalten einer Lichtquelle kaufen. Einen habe ich (leider) kürzlich gerade verbaut. Da das C26-Problem ja scheinbar auch bei neuen Chargen besteht, ist das Ganze ja nur eine Frage der Zeit, bis sich die HM-LC-Sw1PBU-FM verabschieden. Da ich nicht löten kann, wäre eine alternative der HM-LC-SW1-FM mit Taster davor. Tiefe UP-Dosen sind bei mir überall vorhanden .. platzmäßig geht das also. Zumal ich von den HM-LC-SW1-FM auch schon ein paar hinter Steckdosen verbaut habe.
Nun die große Preisfrage: haben die HM-LC-SW1-FM evtl. das gleiche Problem? Oder sind hier keine Probleme bekannt und die halten länger als die HM-LC-Sw1PBU-FM?

Gruß & vielen Dank schonmal für Antworten. :)

66er
Beiträge: 2603
Registriert: 23.08.2015, 11:06
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: HM-LC-Sw1PBU-FM schaltet plötzlich nach 1 Sekunde wieder aus

Beitrag von 66er » 23.01.2019, 17:21

Hallo radierer,
radierer hat geschrieben:
23.01.2019, 15:51
...haben die HM-LC-SW1-FM evtl. das gleiche Problem?...
wimre leider ja.
radierer hat geschrieben:
23.01.2019, 15:51
...
ich möchte mir eigentlich aktuell ebenfalls einen HM-LC-Sw1PBU-FM zum Schalten einer Lichtquelle kaufen. ...
Ich bin inzwischen dazu übergegangen, shelly1 dafür zu verbauen. Die sind preiswerter und mit der Originalfirmware auch mit CUxD schaltbar. :idea:

Außerdem lassen sie sich auch ohne Shelly-Cloud und nur lokal betreiben.

Vielleicht ist das ja auch eine Alternative für Dich. :wink:

LG
Stefan

Familienvater
Beiträge: 6982
Registriert: 31.12.2006, 15:18
Wohnort: Rhein-Main
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: HM-LC-Sw1PBU-FM schaltet plötzlich nach 1 Sekunde wieder aus

Beitrag von Familienvater » 23.01.2019, 18:42

Hi,
radierer hat geschrieben:
23.01.2019, 15:51
ich möchte mir eigentlich aktuell ebenfalls einen HM-LC-Sw1PBU-FM zum Schalten einer Lichtquelle kaufen. .... Da das C26-Problem ja scheinbar auch bei neuen Chargen besteht
nach meinem Kenntnisstand ist das Problem bis zu EQ3 durchgedrungen, und es wurde etwas schaltungstechnisch geändert, oder an der etwas an der Bauteilauswahl geändert, aber das Problem soll angeblich nicht mehr auftreten.
radierer hat geschrieben:
23.01.2019, 15:51
haben die HM-LC-SW1-FM evtl. das gleiche Problem?
Die haben die eine komplett andere Netzteilversorgung, und mir sind keine Probleme in der Art bekannt.

Alternative ist dann noch evtl. auf HmIP-Markenschalter zu gehen, da sind (noch) keine Serien-Hardware-Ausfälle bekannt, da ist manchmal eher die Software noch nicht ganz rund...

Der Familienvater

radierer
Beiträge: 56
Registriert: 06.04.2014, 00:43

Re: HM-LC-Sw1PBU-FM schaltet plötzlich nach 1 Sekunde wieder aus

Beitrag von radierer » 23.01.2019, 19:32

Vielen Dank erstmal für die Antworten ..

Da das Ganze zum schalten einer Aussenbeleuchtung und entsprechenden BWM HM-Sen-MDIR-O-2 gedacht ist, fällt HMIP wegen nicnt funktionierender DV wohl aus. Bei den Shellys mit CUxD wäre ja das gleiche Problem .. hmmm. :?

@66er Wie sieht denn die Verzögerung beim schalten mit den Shellys so aus? Gibts hier ne wahrnehmbare Verzögerung? Hier müsste ich dann ja mit nem Programm arbeiten oder im ioBroker was zusammenbasteln. Preislich ist der Shelly aber defintiv sehr interessant .. :D

@Familienvater Ich gehe mal davon aus, dass man wohl auch nicht wirklich weiß, ab welcher Charge/Datum das Problem gelöst wurde? Das bei dem HM-LC-SW1-FM keine Probleme (auch hier im Forum) bekannt sind, klingt ja schonmal positiv .. wäre dann ja ne Lösung für mich.

66er
Beiträge: 2603
Registriert: 23.08.2015, 11:06
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: HM-LC-Sw1PBU-FM schaltet plötzlich nach 1 Sekunde wieder aus

Beitrag von 66er » 23.01.2019, 20:15

radierer hat geschrieben:
23.01.2019, 19:32
...
@66er Wie sieht denn die Verzögerung beim schalten mit den Shellys so aus? Gibts hier ne wahrnehmbare Verzögerung?
...
Nein, läuft sauber. Aktuell habe ich 3 im Einsatz.

LG
Stefan

radierer
Beiträge: 56
Registriert: 06.04.2014, 00:43

Re: HM-LC-Sw1PBU-FM schaltet plötzlich nach 1 Sekunde wieder aus

Beitrag von radierer » 24.01.2019, 07:56

Moin,

ich hab mir mal zwei Shelly 1 bestellt. Scheinen ja ganz interessant zu sein die Dinger .. danke nochmal für den Tip. :D

Gruß

66er
Beiträge: 2603
Registriert: 23.08.2015, 11:06
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: HM-LC-Sw1PBU-FM schaltet plötzlich nach 1 Sekunde wieder aus

Beitrag von 66er » 24.01.2019, 11:49

Gerne. :D

Wenn die Shelly2 wieder lieferbar sind, werde ich mich mal damit beschäftigen. :wink: Wahlweise kann man die als 2 Schalter nutzen oder als 1 Rollladenschalter (eigener Modus inkl. Verriegelung :idea: ).

LG
Stefan

Fantusiast
Beiträge: 15
Registriert: 08.01.2016, 19:54

Re: HM-LC-Sw1PBU-FM schaltet plötzlich nach 1 Sekunde wieder aus

Beitrag von Fantusiast » 28.01.2019, 19:18

Hier ist das Thema auch schon behandelt worden:
viewtopic.php?f=19&t=45932
Es ist zwar nur vom Rollladenaktor (HM-LC-Bl1PBU-FM) die Rede, dieser ist aber sehr ähnlich dem Schaltaktor HM-LC-Sw1PBU-FM aufgebaut. Sogar die betroffenen Kondensatoren (C26) heißen gleich.
oetzix hat geschrieben:
10.10.2018, 12:00
Hier die Antwort vom EQ-3 Support:
"Bei dem HomeMatic Rollladenaktor für Markenschalter mit der Art.Nr.103038 sind ab der Serien-Nr. NEQ1350966 mit den neuen Kondensatoren montiert worden. Die Nummer sollte daher >=1350966 sein und den Buchstabencode NEQ, OEQ oder PEQ tragen"

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Aktoren und Sensoren“