Zählersensor HM-ES-TX-WM - Universelle Zählerstandberechnung

Kabellose und kabelgebundene Sender und Empfänger der Serie Homematic "classic"

Moderator: Co-Administratoren

Semmy
Beiträge: 92
Registriert: 05.02.2017, 14:12

Re: Zählersensor HM-ES-TX-WM - Universelle Zählerstandberechnung

Beitrag von Semmy » 06.02.2019, 10:46

Hallo

Mein Zähler schaltet immer um 6 Uhr in den Haupttarif und um 22 Uhr in den Nebentarif, Wochenende ist von Freitag 22 Uhr bis Montag 6 Uhr Nebentarif. Es ist nur eine Zählerscheibe vorhanden, nur eben zwei Zählwerke. Kann man das in den Script irgendwie einrichten?

Viele Grüße
Semmy
Raspberrymatic 3+
Raspberrymatic LAN-Gateway

MartinBr
Beiträge: 185
Registriert: 25.01.2017, 10:51
Wohnort: Bei Berlin

Re: Zählersensor HM-ES-TX-WM - Universelle Zählerstandberechnung

Beitrag von MartinBr » 06.02.2019, 17:01

Hallo Jens,
in deinem Script müssen die Zähler eindeutige Namen bekommen: Strom, Gas und Wasser. Ich würde gerne zwei Stromzähler anschliessen.

Ist es möglich, den einen Zähler "Strom" und den zweiten Zähler "Waermestrom" zu nennen? Beide Einheiten wären kw/h.

Kann das mit dem Script abbilden?

Gruß
Martin
RaspberryMatic 3.41.11.20190223 auf TinderBoard S, CUxD 2.20, XML-1.20, ioBroker unter Debian 9, Alexa mit ioBroker, VitoComfort 200

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 4212
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Zählersensor HM-ES-TX-WM - Universelle Zählerstandberechnung

Beitrag von jmaus » 06.02.2019, 19:54

Nein, sowas kann das Skript momentan nicht abbilden.
RaspberryMatic 3.43.15.20190223 @ TinkerS mit ~150 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPal

Xel66
Beiträge: 4893
Registriert: 08.05.2013, 23:33
Wohnort: Nordwürttemberg

Re: Zählersensor HM-ES-TX-WM - Universelle Zählerstandberechnung

Beitrag von Xel66 » 06.02.2019, 19:57

Semmy hat geschrieben:
06.02.2019, 10:46
Es ist nur eine Zählerscheibe vorhanden, nur eben zwei Zählwerke.
Das ist ja das Problem. Der Zählerstand wird in dem Homematic-Gerät am Zähler gebildet und an die CCU übermittelt. Man kann das sicher irgendwie abbilden und umrechnen, aber es wird eben nie genau ein, da der Zählersenaor die Stände zyklisch selbst übermittelt.

Gruß Xel66
---------------------------------------------------------------------------------
242 Kanäle in 89 Geräten und 125 CUxD-Kanäle in 23 CUxD-Geräten,
210 Programme, 145 Systemvariablen und 119 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 3.41.11.20181222
---------------------------------------------------------------------------------

LibertyX
Beiträge: 513
Registriert: 10.11.2012, 19:47

Re: Zählersensor HM-ES-TX-WM - Universelle Zählerstandberechnung

Beitrag von LibertyX » 06.02.2019, 20:29

Der Zählerstand wird nicht vom HM-ES-TX-WM gebildet sondern vom Skript auf der CCU.

Der HM-ES-TX-WM erfasst nur den Verbrauch in Wattstunden und übermittelt diesen an die CCU und hier summiert das Skript den Zählerstand

Das Problem ist, das der HM-ES-TX-WM zyklisch meldet, somit ist es nicht möglich zwei getrennte Zähler exakt zu summieren, dass wäre nur möglich, wenn auf jeden Fall zur vollen Stunde ein Wert übermittelt werden würde.
Zuletzt geändert von LibertyX am 06.02.2019, 21:48, insgesamt 1-mal geändert.
RaspberryMatic (3.41.11.20190126) @RPI3 | 51 HM Geräte und 3 CUxD-Geräte | iobroker.pro - CCU-Historian

Semmy
Beiträge: 92
Registriert: 05.02.2017, 14:12

Re: Zählersensor HM-ES-TX-WM - Universelle Zählerstandberechnung

Beitrag von Semmy » 06.02.2019, 21:13

Xel66 hat geschrieben:
06.02.2019, 19:57
Semmy hat geschrieben:
06.02.2019, 10:46
Es ist nur eine Zählerscheibe vorhanden, nur eben zwei Zählwerke.
Das ist ja das Problem. Der Zählerstand wird in dem Homematic-Gerät am Zähler gebildet und an die CCU übermittelt. Man kann das sicher irgendwie abbilden und umrechnen, aber es wird eben nie genau ein, da der Zählersenaor die Stände zyklisch selbst übermittelt.

Gruß Xel66
Es muss nicht so genau sein, ich möchte nur ungefähr wissen, wann ich wieviel Strom im HT und NT brauche.

Gruß Semmy
Raspberrymatic 3+
Raspberrymatic LAN-Gateway

LibertyX
Beiträge: 513
Registriert: 10.11.2012, 19:47

Re: Zählersensor HM-ES-TX-WM - Universelle Zählerstandberechnung

Beitrag von LibertyX » 06.02.2019, 21:48

Mit zunehmender Laufzeit würde die Abweichung immer größer werden.
RaspberryMatic (3.41.11.20190126) @RPI3 | 51 HM Geräte und 3 CUxD-Geräte | iobroker.pro - CCU-Historian

LibertyX
Beiträge: 513
Registriert: 10.11.2012, 19:47

Re: Zählersensor HM-ES-TX-WM - Universelle Zählerstandberechnung

Beitrag von LibertyX » 06.02.2019, 22:14

Das einzige womit du Doppeltarifzähler korrekt erfassen kannst, wäre mit zwei EnergyCam´s

http://www.fastforward.ag/downloads/doc ... aehler.pdf

Die gibt es als M-BUS Variante und können über CuXD in die Homematic eingebunden werden.
RaspberryMatic (3.41.11.20190126) @RPI3 | 51 HM Geräte und 3 CUxD-Geräte | iobroker.pro - CCU-Historian

NickHM
Beiträge: 2424
Registriert: 23.09.2017, 12:04

Re: Zählersensor HM-ES-TX-WM - Universelle Zählerstandberechnung

Beitrag von NickHM » 07.02.2019, 09:30

Semmy hat geschrieben:
06.02.2019, 21:13

Es muss nicht so genau sein, ich möchte nur ungefähr wissen, wann ich wieviel Strom im HT und NT brauche.
Bei den Scripten die ich kenne, wird der Preis aus den Einstellungen der Zentrale geholt. Das was unter "allgemeine Einstellungen " hinterlegt ist.
Das muss aber nicht sein. Man kann sich eine eigene SysVar anlegen die den Preis enthält und das im Script anpassen.
Dann muss jeweils der zur Tageszeit passende Preis in die SysVar rein kopiert werden.
Alternativ könnte man auch bei der Berechnung im Script die Tageszeit abfragen und den Preisfaktor Tag oder Nacht nehmen. Dann müsste man bei Preisänderungen aber immer im Script anpassen.

Das würde zumindest den richtigen Preis für den Verbrauch darstellen. (von den Abweichungen durch die Verzögerung der Meldung des Sensors mal abgesehen)
Für die getrennte Messung der kWh müsste man im Script die Tageszeit abfragen und dann auf zwei verschiedene SysVar für den Gesamtverbrauch summieren. Also eine SysVar für den Verbrauch nachts und eine für Tag.

Oder stelle ich mir das zu einfach vor und übersehe den logischen Haken?

Semmy
Beiträge: 92
Registriert: 05.02.2017, 14:12

Re: Zählersensor HM-ES-TX-WM - Universelle Zählerstandberechnung

Beitrag von Semmy » 07.02.2019, 09:51

Der Preis wäre mir auch nicht so wichtig. Würde denn das Script noch funktionieren, wenn ich bei den Bedingungen ein Zeitmodul mit den Zeiten 6 - 22 Uhr einfüge und die Variablen umbenenne mit den Zusatz HT? Dann würde ich das selbe nochmal machen mit Zeitmodul 22 - 6 Uhr und die Variablen umbenennen mit Zusatz NT.

Viele Grüße
Semmy
Raspberrymatic 3+
Raspberrymatic LAN-Gateway

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Aktoren und Sensoren“