Welche LED nutzt ihr so ?

Kabellose und kabelgebundene Sender und Empfänger der Serie Homematic "classic"

Moderator: Co-Administratoren

sanmar
Beiträge: 83
Registriert: 29.01.2018, 11:22

Welche LED nutzt ihr so ?

Beitrag von sanmar » 30.01.2018, 10:32

Hallo zusammen,

ich habe bei meinem Testaufbau einen
  • Homematic 076803 Wired RS485-Dimmaktor 1fach
  • Funk-Dimmaktor 1-fach für Hutschiene
daran habe ich mal eine dimmbare LED Lampe gesteckt, TOSCHIBA, 250lm, E27, 2700K, 230V, 4W, CRI: 90, 50Hz

Meine Erkentnisse, das Wired-Modul, ist so nicht zu gebrauchen. Die Lampe geht nicht komplett aus und es flackert wie in einer Disco beim dimmen.
Auch das Funk-Modul war nicht zufriedenstellend, und flackerte, einzig die Lampe war aus.

Aber das Dimmen ist weit entfernt von "schön" :(

Mein Vorhaben:
Ich möchte im Haus einige LED-Strips sowie Decken-Einbau-Spots haben. Diese sollen zu bestimmten Uhrzeit nur als Orientierungslicht dienen und beim anschalten volle bzw gewünschte Helligkeit. Beim Ausschalten dann schön dimmend aus gehen.

Welche Spots und Strips habt ihr so verbaut, gibt es evtl Zusatz Elektronik die ich benötige? Gerne hätte ich alles Wired. Auf was muss ich beim Spot kaufen achten?

Bin froh über ein paar Tipps, ich hoffe mein Vorhaben ist möglich mit Homematic so umzusetzen...

Danke.

Ps: habe bereits viewtopic.php?f=27&t=36766 gefunden, aber das sind alles keine Wired-Komponente :( Und wie ich schon gemerkt habe gibt es doch erhebliche unterschiede zw. wired und funk.

Benutzeravatar
Sammy
Beiträge: 8546
Registriert: 09.09.2008, 20:47
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Welche LED nutzt ihr so ?

Beitrag von Sammy » 30.01.2018, 13:47

Hallo,

in meinen Tipps für Anfänger gibt es eine Linksammlung zu dem Thema.

Gruß Sammy
Links: CCU-Logik, Tipps für Anfänger, WebUI-Doku, Expertenparameter, virtuelle Aktorkanäle
Inventur vom 22.01.14: 516 Kanäle in 165 Geräten, 132 Programme, 270 Direkte Verknüpfungen
Ich übernehme für alle von mir gegebenen Hinweise, Tipps und Links keine Haftung! Das Befolgen meiner Tipps ist nur für Fachkundige gedacht und erfolgt auf eigene Gefahr!

sanmar
Beiträge: 83
Registriert: 29.01.2018, 11:22

Re: Welche LED nutzt ihr so ?

Beitrag von sanmar » 30.01.2018, 14:29

Sammy hat geschrieben:Hallo,

in meinen Tipps für Anfänger gibt es eine Linksammlung zu dem Thema.

Gruß Sammy
Danke Sammy,
die habe ich auch schon gefunden und gelesen. Hatte ich auch im Ps erwähnt. Was mir dort aufgefallen ist, es sind alles Funk-Komponente ,meistens die für in die "Dose". Mit geht es aber darum den Wired Dimmaktor zu nutzen oder eine Alternative, vielleicht hab ich einfach die falschen LEDs ? Dies UP Funk-Aktoren, können ja nicht die Alternative sein, oder doch ? Das wäre wirklich schade.

robsdobs
Beiträge: 514
Registriert: 08.08.2015, 22:52

Re: Welche LED nutzt ihr so ?

Beitrag von robsdobs » 30.01.2018, 19:19

Den Wired Dimmer, den ich kenne, der ist nur für ohmsche Lasten ab 40W ausgelegt.

Eventuell hilft eine Grundlast, bzw. Grundlastelement. - Suche mal danach.

Vom Smartphone gesendet.
sehr selten im Forum

sanmar
Beiträge: 83
Registriert: 29.01.2018, 11:22

Re: Welche LED nutzt ihr so ?

Beitrag von sanmar » 31.01.2018, 11:45

Danke für die Antwort, ja das hab ich bereits gelesen.

Ich bin davon ausgegangen das sicher irgendjemand hier eine bereits funktionierende und getestet Lichtsteuerung hat. Da das ganze Dimmen mit LED und Homematic anscheinend vielen Probleme bereitet.

Naja komme wohl nicht darum selbst die Erfahrung machen zu müssen, schade :(
Ich habe nun eingie GU10 Fassungen und diverse GU LED Spots gekauft dazu einen GLE Grundlastelement, ich werde nun einfach alle möglichen Spots testen, bis ich die richtigen gefunden habe.

Alle Suchergebnisse sind einfach Ur-Alte Threads teilweise haben dort LED Spots funktioniert, die aber mittlerweile nicht mehr gefertigt werden.

Ich werde meine Ergebnisse festhalten und hier veröffentlichen, in der Hoffnung das es anderen Neueinsteigern hilft.

Falls doch noch jemand über sein Setup berichten möchte bzw jemand Homematic WIRED zum "100%igen" dimmen gebracht hat, wäre ich über Tipps und Links der verwendeten Komponenten sehr dankbar. Das würde eine Menge Geld sparen.

Danke & Gruss

Benutzeravatar
TomT
Beiträge: 560
Registriert: 19.11.2014, 15:13
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Welche LED nutzt ihr so ?

Beitrag von TomT » 31.01.2018, 12:53

Wenn du GU10 hast, und gewillt bist, doch einen Funkdimmaktor einzusetzen :
Ich habe gute Erfahrungen mit Osram GU10 LED Retrofits gemacht, die als dimmbar gekennzeichnet sind.
In Verbindung mit den PhasenABschnittdimmern der HM & auch der HM IP Serie.
Die HM-IP Dimmaktoren haben wohl das Problem des Nichtausgehens mittlerweile gut im Griff, denn ich verwende einige LED 230V Module, die mit HM nicht ganz ausgehen, die HMIP schalten jedoch ganz aus.

Ich wage zu bezweifeln, das du GU10 LED Strahler findest, die mit dem Glühlampen Wired Aktor sauber funktionieren....
Versuch macht kluch, aber kostet im Zweifel auch ne Menge Nerven und Geld...

Grüße
Tom

sanmar
Beiträge: 83
Registriert: 29.01.2018, 11:22

Re: Welche LED nutzt ihr so ?

Beitrag von sanmar » 31.01.2018, 15:40

TomT hat geschrieben:Wenn du GU10 hast, und gewillt bist, doch einen Funkdimmaktor einzusetzen :
Ich habe gute Erfahrungen mit Osram GU10 LED Retrofits gemacht, die als dimmbar gekennzeichnet sind.
In Verbindung mit den PhasenABschnittdimmern der HM & auch der HM IP Serie.
Die HM-IP Dimmaktoren haben wohl das Problem des Nichtausgehens mittlerweile gut im Griff, denn ich verwende einige LED 230V Module, die mit HM nicht ganz ausgehen, die HMIP schalten jedoch ganz aus.

Ich wage zu bezweifeln, das du GU10 LED Strahler findest, die mit dem Glühlampen Wired Aktor sauber funktionieren....
Versuch macht kluch, aber kostet im Zweifel auch ne Menge Nerven und Geld...

Grüße
Tom
Hallo Tom,

ja ich das kann ich mir gut vorstellen, das die "neuen" Funk und vorallem IP Modelle gut funktionieren, jedoch würde eine Direktverknüpfung meiner Taster nicht mehr gehen. Wired <-> Funk
Und alle Taster durch Funktaster zu ersetzten, finde ich auch nicht der "richtige" Weg. Schade das HomeMatic seit all den Jahren keinen Abschnittsdimmer entwirft, bzw man könnte doch dem Funk-Hutschienenteil ein Buseingang geben :) Vermutlich ist das leichter gesagt, als getan :)

Wenn alles nichts hilft werde ich wohl den Funk-Hut-Abschnittsdimmer nehmen und darauf hoffen das es doch irgendwann ein Hardware-Hack gibt :)

Ich versuche erstmal mit den GU10 und dann festverbaute LED-Spots.

sanmar
Beiträge: 83
Registriert: 29.01.2018, 11:22

Re: Welche LED nutzt ihr so ?

Beitrag von sanmar » 31.01.2018, 18:06

Hallo zusammen,

ist es möglich:

Die Taster auf -> HMW-IO-12-SW7-DR und Ausgang auf -> HM-LC-Dim1T-CV -> Ausgang LED Spots.


Somit könnte ich via direkt Verknüpfung an/aus Schalten der Zimmerbeleuchtung und über ein Programm/Funk "nach dimmen" oder beim verlassen des Raumes "ausdimmen" bzw beim betreten "hochdimmen" ?
Ist das möglich ?

Z.b
BWM meldet Aktivität -> HM-LC-Dim1T-CV auf 20% -> anschliessend HMW-IO-12-SW7-DR auf On schalten?

Das wäre durchaus eine Alternative?

Benutzeravatar
Spaßbremse
Beiträge: 366
Registriert: 16.10.2013, 12:59
Wohnort: hoch im Norden

Re: Welche LED nutzt ihr so ?

Beitrag von Spaßbremse » 02.02.2018, 12:13

Zum Thema Dimmer:
Ich habe die wired-Dimmer auf der Hutschiene und dimme damit GU10-Einsätze von Osram. Seit 4 Jahren problemlos, egal ob da zwei oder vier Leuchten an einem Dimmer hängen. Vorher ausprobieren ist der entscheidende Tipp.
Schöne Grüße von Norman


CCU2 mit 55 Geräten, überwiegend "wired"

cd84
Beiträge: 82
Registriert: 10.10.2015, 14:52

Re: Welche LED nutzt ihr so ?

Beitrag von cd84 » 02.02.2018, 13:04

Ich verwende Philipps GU10 Leds in Verbindung mit dem wired dimmer. Die lassen sich gut dimmen und flackern auch nicht. Nachteil ist nur, dass die nicht komplett ausgehen, sondern teilweise noch ganz leicht leuchten. Also entweder als Notbeleuchtung/ Orientierungslicht nutzen oder noch ein Relais dazwischen klemmen, welches komplett trennt.

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Aktoren und Sensoren“