Rolladen-Aktor öffnet nicht richtig

Kabellose und kabelgebundene Sender und Empfänger der Serie Homematic "classic"

Moderator: Co-Administratoren

soxnbaur
Beiträge: 110
Registriert: 07.12.2015, 12:58
Hat sich bedankt: 3 Mal

Rolladen-Aktor öffnet nicht richtig

Beitrag von soxnbaur » 30.06.2018, 22:16

Hallo allerseits,
ein Rolladenaktor HM-LC-Bl1-FM "spinnt" seit gestern: er beendet den Öffnungsvorgang schon bevor sich der Rolladen von der Fensterbank erhoben hat. Meine Frau berichtet, daß ihr gestern aufgefallen sei, als sie den Befehl zum Öffnen der Rolläden des ganzen Hauses gegeben hatte, daß dieser Rolladen immer ca. eine Sekunde versucht, hochzufahren und dann wieder eine Sekunde runterfährt. Sie habe dann den Schalter gedrückt und dann habe der Rolladen "Ruhe gegeben" - ist also stehen geblieben.
Bei meiner Überprüfung stellt sich heraus, daß sich der Rolladen bis in die (Motor-)Endlage schließen lässt, aber nur so ca. 2% öffnet und dann abschaltet. Auch der Schalter (nicht Homematic) reagiert nicht anders.
Der Aktor lässt sich ansteuern, der "Test" über die Zentrale (CCU2) funktioniert.
Mein Verdacht: die Endlage ist verstellt. Wir haben einen elektronischen Rohrmotor am Rolladen. Stelle ich die Endlage über den Aktor oder den Rolladen ein?
Die Einstellungen in der CCU2 scheinen okay zu sein (siehe Bild).
Dateianhänge
Screenshot 2018-06-30 22.13.11.png

Benutzeravatar
Roland M.
Beiträge: 6427
Registriert: 08.12.2012, 15:53
System: CCU
Wohnort: Graz, Österreich
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 479 Mal

Re: Rolladen-Aktor öffnet nicht richtig

Beitrag von Roland M. » 30.06.2018, 22:44

Hallo!
soxnbaur hat geschrieben:ein Rolladenaktor HM-LC-Bl1-FM "spinnt" seit gestern:
Das heißt, er hat früher wunschgemäß funktioniert?
daß dieser Rolladen immer ca. eine Sekunde versucht, hochzufahren und dann wieder eine Sekunde runterfährt.
Erster Verdacht: Hinderniserkennung.
Was passiert nach rund 19 Sekunden (17 s Fahrzeit + 10% Zuschlag), wenn man ihn auf und ab fahren lässt? Bleibt er dann auch irgendwo stehen?

Auch der Schalter (nicht Homematic) reagiert nicht anders.
:!: :?: :!: :?:
Es kann nur einen Gott geben. Und der heißt - zumindest in diesem Forum ;) - Homematic.
Bitte genaue Beschreibung bzw. Schaltbild!

Mein Verdacht: die Endlage ist verstellt. Wir haben einen elektronischen Rohrmotor am Rolladen. Stelle ich die Endlage über den Aktor oder den Rolladen ein?
Das kannst nur du wissen, denn nur du weißt, welcher Motor verbaut ist.
Dieses Detail hast du uns ja nicht verraten.

Die Einstellungen in der CCU2 scheinen okay zu sein (siehe Bild).
So what? ;)
Sorry für diese Steilvorlage, aber wenn du dir deine Fragestellung noch einmal selbst vor Augen hältst, welchen Fehler erwartest du dir da von der Homematic?


Roland
Zur leichteren Hilfestellung bitte unbedingt beachten:
  • Bezeichnung (HM-...) der betroffenen Geräte angeben (nicht Artikelnummer)
  • Kurzbeschreibung des Soll-Zustandes (Was soll erreicht werden?)
  • Kurzbeschreibung des Ist-Zustandes (Was funktioniert nicht?)
  • Fehlermeldungen genau abschreiben, besser noch...
  • Screenshots von Programmen, Geräteeinstellungen und Fehlermeldungen (direkt als jpg/png) einstellen!

-----------------------------------------------------------------------
1. CCU2 mit ~100 Geräten
2. CCU2 per VPN mit ~30 Geräten
3. CCU2 per VPN mit ~40 Geräten
CCU1, Test-CCU2, Raspi mit Funkmodul, Raspberrymatic als VM unter Proxmox, Access Point,...

soxnbaur
Beiträge: 110
Registriert: 07.12.2015, 12:58
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Rolladen-Aktor öffnet nicht richtig

Beitrag von soxnbaur » 30.06.2018, 23:31

Danke Roland für die schnelle Antwort.

Ja, vorher hat der Rolladen und Aktor ordnungsgemäß funktioniert.

Hinderniserkennung wäre eigentlich logisch. Aber ich erkenne nichts, was den Rolladen hindern könnte, weiter hochzufahren. Ich habe ihn mal von außen angehoben - funktioniert problemlos. Ich könnte ihn weiterschieben. Also kein hindernis (es sei denn oben im Rolladenkasten? Da will ich morgen mal nachschauen.

Ein Schaltbild kann ich nicht bringen - habe ich nicht. Unser Haus ist ein Neubau, 2 Jahre alt, direkt mit HM-Komponenten geplant. Die Rolläden des Hauses lassen sich manuell über einen Schalter am jeweiligen Fenster schalten oder halt über die Zentrale bzw. Handy-Apps.

Welcher Motor verbaut ist, kann ich nicht sagen. Er stammt vom Fensterhersteller, der für Fenster und Rolläden zuständig ist (Schweiker). Keine Ahnung, welches Rohrmotorfabrikat verbaut ist.

Die "Steilvorlage" deute ich so, als wollest Du sagen, daß das Problem nichts mit HM zu tun hat? Vielleicht dann doch nicht die Endlage, sondern doch die Hinderniserkennung (und ein Hindernis im nicht sichtbaren Bereich wie z.B. im Rolladenkasten???)
Ich glaube, das prüfe ich morgen mal als erstes.

Nochmals herzlichen Dank für das Mitdenken.

Xel66
Beiträge: 8825
Registriert: 08.05.2013, 23:33
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Nordwürttemberg
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 476 Mal

Re: Rolladen-Aktor öffnet nicht richtig

Beitrag von Xel66 » 01.07.2018, 00:15

soxnbaur hat geschrieben:...manuell über einen Schalter am jeweiligen Fenster schalten
Separater "Schalter" oder ein am Aktor angeschlossener Taster? Zweiteres wäre "richtig", eine zweite direkte Ansteuerung des Rohrmotors "parallel zum Aktor" wäre schaltungstechnischer Müll und kann bei gleichzeitigen gegenteiligen Fahrbefehlen zu richtigen Defekten führen. Mir kommt an dieser Stelle als mögliche Ursache das C26-Problem in den Sinn. Eine Suche nach C26 sollte die Erklärung dazu bringen. Und bei dem Alter dürfte das noch unter die Garantie vom Bauträger fallen.

Gruß Xel66
-------------------------------------------------------------------------------------------
358 Kanäle in 141 Geräten und 114 CUxD-Kanäle in 24 CUxD-Geräten:
274 Programme, 265 Systemvariablen und 144 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 3.51.6.20200420 + Testsystem: CCU3 3.49.17
-------------------------------------------------------------------------------------------
Einsteigerthread, Programmlogik-Thread, WebUI-Handbuch

Josl
Beiträge: 74
Registriert: 10.07.2016, 13:49
Wohnort: Niederbayern
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Rolladen-Aktor öffnet nicht richtig

Beitrag von Josl » 01.07.2018, 08:47

Hi soxnbaur,

sinnvoll wäre m. E. zunächst zu prüfen, ob der Fehler nicht beim Aktor selbst liegt.
Dazu temporär einen anderen aus Deiner Installation verwenden. Nach dem Ausbau des Problemaktors kannst Du gleichzeitig auch prüfen, ob ein elektrisch/mechanisches Problem (eher unwahrscheinlich) am Rolladen vorliegt: verbinde den Rollladenmotor für die Aufwärtsbewegung direkt mit dem Stromnetz. Dann sollte der Rollladen ohne Halt bis in die Endposition fahren.

Ich hatte ein vergleichbares Problem, bei mir jedoch in der Abwärtsrichtung. Ursache war ein Defekt im zwei Jahre alten Rollladenaktor.

Viel Glück bei der weiteren Fehlersuche!

Josl

Benutzeravatar
Joopde
Beiträge: 219
Registriert: 23.04.2016, 19:35
Wohnort: 09432 Großolbersdorf
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Rolladen-Aktor öffnet nicht richtig

Beitrag von Joopde » 01.07.2018, 13:43

Josl hat geschrieben: Nach dem Ausbau des Problemaktors kannst Du gleichzeitig auch prüfen, ob ein elektrisch/mechanisches Problem (eher unwahrscheinlich) am Rolladen vorliegt: verbinde den Rollladenmotor für die Aufwärtsbewegung direkt mit dem Stromnetz.
wenn das unsere Sicherheitsbeauftragten lesen!! :D :D :D
176 Kanäle in 76 Geräten:
2x HM-Sen-MDIR-O, 3x HM-Sen-MDIR-O-2, 1x HM-Sec-MDIR, 18x HM-LC-Sw1-FM, 1x HM-RC-Key3-B, 7x HM-Sec-RHS, 2x HM-Sec-RHS-2, 1x HM-RC-4-2, 1x HM-RC-4, 1x HM-OU-CF-Pl, 1x HM-OU-CFM-TW, 1x HM-RC-19, 1x HM-RC-8, 2x HM-RC-Key4-2, 1x HM-Sen-LI-O, 9x HM-Sec-SD, 1x HM-Sec-SD-Team, 9x HM-LC-Bl1-FM, 1x HM-Sec-Key-S, 1x HM-LC-Dim1T-FM, 1x HM-LC-Sw2-FM, 1x HM-WDS10-TH-O, 2x HM-WDS40-TH-I, 2x HM-Sec-SC-2, 1x HM-PB-2-WM55-2, 2x HM-ES-PMSw1-Pl, 1x HM-LC-Sw1-Pl, 1x HM-LC-Sw1-Pl-2

Josl
Beiträge: 74
Registriert: 10.07.2016, 13:49
Wohnort: Niederbayern
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Rolladen-Aktor öffnet nicht richtig

Beitrag von Josl » 01.07.2018, 16:06

In einem derartigen Forum setze ich voraus, dass jeder Anwender alle für seine elektrische Sicherheit erforderlichen Maßnahmen kennt und beachtet.
Für alle Sicherheitsfreaks aber deutlich: ich würde die Verbindung der Aufwärtsrichtung mit der Netzspannung natürlich über einen mechanischen Taster herstellen. Dazu in jedem Fall vor dem Ausbau des Rollladenaktors diesen spannungsfrei schalten und diesen Zustand vor Ort auch prüfen.

Josl

soxnbaur
Beiträge: 110
Registriert: 07.12.2015, 12:58
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Rolladen-Aktor öffnet nicht richtig

Beitrag von soxnbaur » 01.07.2018, 22:05

Vielen Dank für die Tipps und Hinweise.
Ich bin heute schon daran gescheitert, den Rolladenkasten zu öffnen. Bei der Abnahme des Fenstergewerkes wurde mir erklärt, wie die Revisionsöffnung funktioniert. Ich hatte es allerdings nicht mehr parat und musste bislang noch keinen Rolladenkasten öffnen.
Zum Glück habe ich im Abnahmetermin ein Video von der Erklärung gedreht, kam allerdings heute da nicht dran. Nun wird der Rolladen erst einmal unten bleiben (zum Glück "nur" das Gästezimmer - derzeit ohne Gast), bis ich an das Video komme.

Zu den weiteren Fragen:
- ich habe keine Ahnung über die Schaltung und weiß noch nicht einmal genau, wo sich der Aktor befindet. Ich glaube, dieser spezielle Aktor befindet sich gar nicht in der UP-Dose, wo der Taster drin ist, sondern im Keller im Hauptsicherungskasten hinter einer Verblendung, weil der Elektriker das dort nicht so eng und fummelig fand, Aktor und Kabel und Taster in der Unterputzdose unterzubringen.
- Daraus mutmasse ich auch, daß keine zweite - direkte - Ansteuerung des Rolladens durch den Taster erfolgt, sondern der Taster mit dem Aktor verbunden ist.
- Ich persönlich kann nicht einfach einen anderen Aktor aus- und anstelle des "problembehafteten" Aktors einbauen, weil mir dazu schlicht die Kenntnisse fehlen. Um diese Fehlerquelle auszuschließen, würde ich glaube ich eher einen neuen Aktor kaufen und den probeweise einsetzen. Möglicherweise ist es eh gut, mal einen Ersatzaktor "auf Halde" zu haben, bei den vielen Rolläden des Hauses.


Ich bin froh, daß ich die ganze Programmierung der Haustechnik hinbekommen habe und nun alles funktioniert. An die Verkabelung wage ich mich nicht.
Ich bleibe dran.

Gerti
Beiträge: 1834
Registriert: 28.01.2016, 18:06
System: CCU
Wohnort: Hürth
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Rolladen-Aktor öffnet nicht richtig

Beitrag von Gerti » 02.07.2018, 07:54

Hi!

Schauen wo der Aktor sitzt und lauschen.
Man hört das Relais im Aktor ja schalten und kann damit zumindest eine erste Diagnose stellen.

Gruß
Gerti

soxnbaur
Beiträge: 110
Registriert: 07.12.2015, 12:58
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Rolladen-Aktor öffnet nicht richtig

Beitrag von soxnbaur » 02.07.2018, 13:28

Ich habe den Aktor noch nicht gefunden. Vorab aber schon mal so viel: der Aktor schaltet schon. Ich kann den Rolladen ja grundsätzlich über meine Programme bzw. Smartphone (AIO Remote) via HM hoch- und runterfahren (hoch allerdings halt nur 2%).

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Aktoren und Sensoren“