Neue Geräte-Firmware verfügbar (6) ?!?!?!?!?

Kabellose und kabelgebundene Sender und Empfänger der Serie Homematic "classic"

Moderator: Co-Administratoren

NickHM
Beiträge: 2699
Registriert: 23.09.2017, 12:04
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neue Geräte-Firmware verfügbar (6) ?!?!?!?!?

Beitrag von NickHM » 26.12.2018, 22:14

Xel66 hat geschrieben:
26.12.2018, 20:38
Wenn ein solcher Wert (Verstärkungsfaktoren im D- oder I-Bereich des Reglers) existiert, könnte man für ihn einen Datenpunkt generieren. Ob dieser dann eine brauchbare Dimension besitzt, ist wieder eine andere Angelegenheit, und wie benutzerfreundlich das ist, ebenso.

Gruß Xel66
Hallo

wie die Regelung und das "Lernen" funktioniert wurde hier im Forum ja schon sehr schön beschrieben. Genau mit den von Dir noch mal genannten Werten. Da die Entwickler in der neuen FW das Regelverhalten geändert haben, muss es die Werte ja geben d.h. die Stellschraube in der FW ist bekannt.
Ja es ist ein wenig Programmierarbeit in der FW den Faktor nicht aus einer Konstante sondern einer Variablen auszulesen, die in bestimmten Grenzen von aussen einstellbar ist. Das ändert aber nichts an der grundlegenden Funktion der FW und ist somit weder ein Risiko noch viel Arbeit.
So unschlagbare Ausreden wie "wir haben aber keine 2 Byte für den Wert mehr im EEPROM frei" mal aussen vor gelassen :)

Allerdings glaube ich, dass wir darüber hier nicht weiter diskutieren müssen. Ich kenne solche Diskussionen aus dem täglichen direkten Kontakt mit Softwareentwicklern zu anderen Themen und selbst da ist schon eine gewisse Hartnäckigkeit verbunden mit Argumenten nötig.
So weit wie wir als User hier von der HM Entwicklung entfernt sind, werden solche Vorschläge bei eq-3 nie ankommen geschweige denn realisiert werden.

Aber schön mal darüber geredet zu haben, was man machen _könnte_ ;-)

Xel66
Beiträge: 5454
Registriert: 08.05.2013, 23:33
Wohnort: Nordwürttemberg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Neue Geräte-Firmware verfügbar (6) ?!?!?!?!?

Beitrag von Xel66 » 26.12.2018, 23:51

NickHM hat geschrieben:
26.12.2018, 22:14
Ja es ist ein wenig Programmierarbeit in der FW den Faktor nicht aus einer Konstante sondern einer Variablen auszulesen, die in bestimmten Grenzen von aussen einstellbar ist.
"Ein wenig" ist aber ein wenig untertrieben, denn diese kleine Änderung verursacht eine komplette Neuerstellung, Püfung und Verteilung der (gerade erst aktualisierten) Firmware der Thermostate und der CCU-Firmware. Für einen Großteil der Anwender hat das aber keinen Nutzen. Das ist der Teil, der keinen Unterschied zwischen der aktuellen und der vorherigen Firmwareversion feststellen könnten. Man darf bei solchen Änderungen das Verhältnis von Aufwand und Nutzen nicht aus den Augen verlieren.

Die entsprechenden Faktoren sind mit relativer Sicherheit jetzt schon variabel, weil die adaptive Regelung vermutlich darauf zugreift. Die Regelung konnte sich vermutlich bei den meisten "betroffenen" Anwendern noch gar nicht adaptieren, weil ja die ganze Zeit dran rumgeschraubt wird. Und wenn alle Ventile weniger öffnen, bleibt das Gesamtverhältnis gleich. Es reduziert soch der Gesamtdurchsatz des Wärmeträgermediums (Wasser) durch das System. Und von einem Gedanken muss man sich trennen. Die Ventilkennlinie eines Heizungsventils ist mit Sicherheit nicht linear. Das heißt, dass ein 50% geringerer Öffnungsgrad noch einem 50% geringerem Durchsatz entspricht.

Wobei eigentlich grundsätzlich eine höher Öffnungsgrad wegen geringerer Drosselverluste (Wirkungsgrad Pumpe) und wirkungsvollerer Vorlauftemperaturregelung (eingeschränkte Modulationsfähigkeit des Wärmeerzeugers) zu bevorzugen ist. Aber wir werden es hier nicht ändern. Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, dass es nicht mit dem Einfügen eines zusätzlichen Konfigurationsparameters in der UI getan ist, sondern noch etwas mehr Aufwand dahintersteckt. Viele Leute mit "man muss doch nur"-Vorschlägen verkennen den wirklichen Aufwand. Mehr wollte ich nicht ausdrücken.

Gruß Xel66
---------------------------------------------------------------------------------
335 Kanäle in 103 Geräten und 113 CUxD-Kanäle in 23 CUxD-Geräten:
233 Programme, 189 Systemvariablen und 119 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 3.45.5.20190330
---------------------------------------------------------------------------------

jp112sdl
Beiträge: 2997
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neue Geräte-Firmware verfügbar (6) ?!?!?!?!?

Beitrag von jp112sdl » 27.12.2018, 00:04

Xel66 hat geschrieben:
26.12.2018, 23:51
...eine komplette Neuerstellung, Püfung und Verteilung der (gerade erst aktualisierten) Firmware der Thermostate...
Tausche aktualisiert gegen in Umlauf gegeben. 8) :mrgreen:

Bis vor kurzem war die 1.4 "aktuell".
Und ich hatte nicht das Gefühl, dass sich hier im Forum über Fehler oder Bugs in der HKT-FW beschwert wurde.
Dann kam die 1.5 mit Änderungen, die teilweise bis 3 Jahre zurückliegen und es nie zum Kunden schafften:

Code: Alles auswählen

Changelog:
Version 1.5.003 - 17/10/04
* Firmware modification for production change: Mounting the DR1 by robot instead by worker

Version 1.5.002 - 16/09/05
* After the incoming Data "CCU-Command" and "Configuration" the Device change for 5 s from WOR to RX-Mode.

Version 1.5.001 - 15/12/01
* Heating-Control in connection with a WTH shows occasionally two-point behavior -> fixed
Wahrscheinlich hat irgendein internes QM gesagt: "Hey, 14 Monate keine Changes mehr? Jetzt aber raus damit!"

Was auch immer an der Firmware geändert werden musste, damit der DR1 jetzt von einem Roboter installiert werden kann, würde mich auch mal interessieren. :?: :?: :?:

VG,
Jérôme

lxuser
Beiträge: 258
Registriert: 11.01.2015, 21:32
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Neue Geräte-Firmware verfügbar (6) ?!?!?!?!?

Beitrag von lxuser » 27.12.2018, 00:47

Xel66 hat geschrieben:
26.12.2018, 23:51
Die entsprechenden Faktoren sind mit relativer Sicherheit jetzt schon variabel, weil die adaptive Regelung vermutlich darauf zugreift.
Sind sie anscheinend und mit FHEM können sie wohl auch gesetzt werden: https://forum.fhem.de/index.php/topic,21041.60.html

Wäre evtl. was für den Homematic Manager.

Hackertomm
Beiträge: 87
Registriert: 18.04.2018, 12:32

Re: Neue Geräte-Firmware verfügbar (6) ?!?!?!?!?

Beitrag von Hackertomm » 31.12.2018, 20:30

debianatoe hat geschrieben:
26.12.2018, 19:19
Hackertomm hat geschrieben:
26.12.2018, 17:11
FritzRe hat geschrieben:
23.12.2018, 18:32
kein Bug, normal.
Aha, trotzdem ein seltsames Verhalten!
Nicht schön, daß der HKT nach den Firmware-Update auf INS steht, aber definitiv normal bzw. vom Hersteller genau so vorgesehen.
Ok, dann ist das halt so.
Ich dachte schon Wunder was beim FW Update schief gelaufen ist.
Aber es könnte vielleicht in der Beschreibung erwähnt werden.
Vor allem das man beim Wathermostat nach dem FW Update Uhrzeit und Datum einstellen muss.
Gruß
Hackertomm

Raspberry PI 3B mit altem Funkmodul und ext. Antenne, RTC Shim u. Org. Netzteil, aktuell RaspberryMatic 3.45.7.20190622

Benutzeravatar
blackhole
Beiträge: 1622
Registriert: 21.07.2015, 14:03
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neue Geräte-Firmware verfügbar (6) ?!?!?!?!?

Beitrag von blackhole » 01.01.2019, 01:09

Hackertomm hat geschrieben:
31.12.2018, 20:30
Vor allem das man beim Wathermostat nach dem FW Update Uhrzeit und Datum einstellen muss.
Das muss man normalerweise nicht. Möglicherweise bist Du ein weiteres Opfer dieses CCU-Firmware-Bugs (ff.).

Topfi
Beiträge: 22
Registriert: 21.05.2017, 11:13

Re: Neue Geräte-Firmware verfügbar (6) ?!?!?!?!?

Beitrag von Topfi » 02.01.2019, 18:36

jp112sdl hat geschrieben:
20.12.2018, 13:26
Um die Sache für mich abschließend zusammenzufassen:
Alle Zahlen außen vor gelassen sieht es wie folgt aus:
  • HKT V1.4: wohnliche Atmosphäre, seit fast 2 Jahren (seit Inbetriebnahme) nichts zu bemängeln
  • HKT V1.5: Update eingespielt => es wird erst etwas frisch im Raum, dann recht warm
  • ...über 1 Woche warten, dass es sich durch einen Lernprozess wieder einpendelt -> negativ
  • HKT Downgrade auf V1.4: sofort wieder der alte behagliche Zustand
Hi,
das kann ich so 100% für mich bestätigen, nur den Downgrade habe ich noch nicht gemacht. Werde ich jetzt aber umgehend machen.

Schade, dass das Thema der Regelproblematik so versteckt in diesem Thread vergraben ist. Evtl. gäbe es mehr Resonanz, wenn man einen eigenen aufmacht. Ich bin ja nicht so oft hier, deshalb weiß ich nicht, ob das erwünscht ist.

Luon
Beiträge: 10
Registriert: 25.09.2014, 14:06

Re: Neue Geräte-Firmware verfügbar (6) ?!?!?!?!?

Beitrag von Luon » 03.01.2019, 11:20

Topfi hat geschrieben:
02.01.2019, 18:36
Schade, dass das Thema der Regelproblematik so versteckt in diesem Thread vergraben ist. Evtl. gäbe es mehr Resonanz, wenn man einen eigenen aufmacht. Ich bin ja nicht so oft hier, deshalb weiß ich nicht, ob das erwünscht ist.
Moin,

ich hatte das hier auch nicht gesehen, obwohl ich sicher war, alles gelesen zu haben, deswegen hatte ich einen eigenen aufgemacht:

viewtopic.php?f=27&t=47569

Ich habe seitdem nichts weiter übernommen, der auf 1.53 verbliebene Raum regelt aber nach wie vor das eingestellte Soll ein und macht dies sehr gut, das Ventil wird nur noch minimal bewegt, mit der 1.4 war es ein dauerndes aus-/zufahren. Also das ganze scheint ein Bug im Anlernprogramm zu sein, tritt wohl nur selten auf, mit öfters die Solltemperatur verstellen könnte die Lösung sein, zumindest hat es bei mir in dem einen Raum funktioniert.

Grüße, Jörg

jp112sdl
Beiträge: 2997
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neue Geräte-Firmware verfügbar (6) ?!?!?!?!?

Beitrag von jp112sdl » 03.01.2019, 12:13

Der gravierende Unterschied im Regelverhalten war bei mir:
V 1.4: HKT öffnet voll und schließt komplett, unmittelbar kurz vor Erreichen der SOLL-Temperatur. Ergibt auch Sinn, denn das nun stehende heiße Wasser gibt ja noch Wärme ab.
V 1.5: HKT öffnet allgemein nicht mal mehr zur Hälfte und selbst bei Überschreiten der SOLL-Temperatur um 0,5K ist das Ventil immer noch knapp 10% geöffnet.

VG,
Jérôme

Benutzeravatar
Clear
Beiträge: 66
Registriert: 14.01.2018, 18:16
Wohnort: Ebergassing

Re: Neue Geräte-Firmware verfügbar (6) ?!?!?!?!?

Beitrag von Clear » 04.01.2019, 18:03

RaspMatic hat Geräte-Firmware wieder VERGESSEN????

Habe vor 2 Tagen 6 Wandthermostate HM-TC-IT-WM-W-EU von 1.3 auf 1.4.2 und 10 Heizkörperthermostate HM-CC-RT-DN von 1.4 auf 1.5.3 upgedatet.
Aus anderen Gründen musste ich heute ein Backup von vor 2 Tagen, also noch vor dem Geräte Firmware Update, wieder einspielen.
Nun sehe ich plötzlich auf dem Startschirm, dass Geräte Firmware Updates verfügbar sind. Nämlich genau die, die ich bereits durchgeführt hatte.
Ich meine das ist schon etwas crazy. Die Gerätefirmware-Version wird offensichtlich in der RaspMatic gespeichert und nicht verifiziert. Das heißt, ich hab die aktuelle Firmware in den Geräten aber die Zentrale weiß es nicht mehr, wahrscheinlich wegen des rückgespielten Backups.
Kann man die tatsächlichen Firmware-Versionsstände der Zentrale irgendwie updaten? Möchte nicht unbedingt nochmals 2 Stunden updaten wegen nervigen DC.

Wie kann man am Gerät selbst die Firmware-Version checken?

Regelverhalten:
Mir ist aufgefallen, dass die Ventile, obwohl die Solltemperatur bereits 0,5°- 1° überschritten wurde, noch immer leicht (5%-10%) geöffnet bleiben. Bisher war das nicht der Fall.

Vielen Dank für die Unterstützung
clear

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Aktoren und Sensoren“