Halogendimmer - Empfehlung und Frage

Kabellose und kabelgebundene Sender und Empfänger der Serie Homematic "classic"

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
devcon82
Beiträge: 7
Registriert: 30.03.2018, 19:32

Halogendimmer - Empfehlung und Frage

Beitrag von devcon82 » 06.01.2019, 14:59

Hallo Community,


Folgende Schaltung ist im Wohnzimmer installiert(vom Vorgänger übernommen)

6 x 12V NV-Halogenspots an einem Mipro S 105 NV-Halogendimmer(elektrisch) von Paulmann. Der SChalter ist selbst ein Busch Jäger Universaldimmer der diese 6 Lampen dimmt.

Dann gibt es noch 3 baugleiche 12 V Halogenspots die über einen separaten mechanischen Schalter ein/ausgeschaltet werden.

Problem 1: Wenn die Lampen gedimmt (nur die 6 an dem Mipro) sind dann brummt der Trafo ordentlich, was mich zu der Frage bringt ob das überhaupt ein rein elektronischer Trafo ist und wo Abhilfe geschaffen werden kann(Dimmer oder Trafo)?

Problem 2: Ich möchte den BJ Dimmer durch den HM-LC-Dim1T-CV oder HM-LC-Dim1TPBU-FM ersetzen. Was seht ihr hier als Empfehlung, den Zwischendeckendimmer oder den Unterputzdimmer

Problem 3: Als ich in der Zwischendecke den Trafo rausgeholt habe habe ich gesehen das 2 x 3x1,5 Leitungen ankommen. N und L sind mit Wagos verbunden und 1 x N+L geht in den Primäreingang des Trafos.
Sekundär geht es dann mit den Paulmann Kabeln zu den Halogenfassungen.
Es sieht für mich so aus als wenn beide Leitungen von den Schaltern für die beiden o.g. Lichtkreise in den Trafo gehen. Ich verstehe da gerade die Schaltung nicht wirklich.

Gibt es evtl. für die 3 nicht gedimmten 12 V Halogenspots noch einen weiteren Trafo? Und wenn ich z.B. den Mipro nun durch den HM Zwischendeckendimmer ersetze könnte es da Probleme geben?

Danke

devcon82

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Aktoren und Sensoren“